713

Wie sage ich meinem Mann, dass ich mich trennen möchte?

paulaner

paulaner


4042
2
9511
Zitat von Vegetari:
Von Verliebtheit spricht man in den ersten 6-9 Monaten der Kennlernphase

Das kann bei Affären aber viel länger dauern. Durch das On/Off wird Verliebtheit oft lange aufrecht erhalten. Man sieht sich halt selten(er). Zusammen sein, dann wieder Sehnsucht, usw.

15.03.2021 16:41 • x 2 #316


Vegetari

Vegetari


7142
3
5787
Zitat von paulaner:
Das kann bei Affären aber viel länger dauern. Durch das On/Off wird Verliebtheit oft lange aufrecht erhalten. Man sieht sich halt selten(er). Zusammen sein, dann wieder Sehnsucht, usw.



Das ist richtig,
Ein ständiger Hormonschub-stau von Glückshormonen lässt nicht zu, dass das Gehirn zur Ruhe kommt und bedächtige Entscheidungen getroffen werden können.
Zwischen Hoffen und Bangen, Hormonrausch auf und ab kann die rosa Brille bei Affären nicht verbannt werden, weil Liebesrausch zu schön ist, aber leider nicht zu gebrauchen für Alltag....Hinzu kommt dass aus den wenigsten Affären eine tragfähige Beziehung gelingen kann

15.03.2021 17:08 • x 3 #317



Wie sage ich meinem Mann, dass ich mich trennen möchte?

x 3


Begonie


687
2191
Von Träumen wie "wir gehören zusammen" und "es war einfach nur schön" verabschiedet man sich höchst ungern. Im Gegenteil, man holt diese wohligen Erinnerungen immer wieder gezielt hervor, um sich seine Erholungspausen auf Wolke 7 wieder und wieder zu schaffen.
Nur klar bei Verstand ist man in dieser Situation nicht. Und wer nicht klar bei Verstand ist, der sollte auch nichts übereilt entscheiden.

Das mit dem Österreicher hat wohl kaum eine Zuikunft, Was soll das? 500 km Entfernung, keine Möglichkeit, dien Mann regelmäßig zu sehen und dann noch drei Kinder! Richtig lernt man einen Menschen erst kennen, wenn eine richtige Beziehung anläuft und bei Fernbeziehungen ist es noch schwieriger und langwieriger. Dann kommt oft sehr schnell eine Ernüchterung.

Bist Du sicher, dass Du Deinen Mann tatsächlich verlassen willst? Wärst Du Dir sicher, so würdest Du es durchziehen und hättest bereits Pläne für Dein weiteres Leben mit Fernbeziehung und Kinderbetreuung gemacht. Die Angst davor, mit Deinem Mann zu sprechen, kann Dir keiner abnehmen. Aber von selbst wird sich auch nichts ändern. Es gibt halt keinen Schalter, den man drücken kann.

Wer etwas ändern will, der findet Wege und Mut. Wer nichts ändern will, der findet Gründe..

15.03.2021 17:33 • x 2 #318


Friwa


58
1
44
Zitat von Begonie:
Von Träumen wie "wir gehören zusammen" und "es war einfach nur schön" verabschiedet man sich höchst ungern. Im Gegenteil, man holt diese wohligen Erinnerungen immer wieder gezielt hervor, um sich seine Erholungspausen auf Wolke 7 wieder und wieder zu schaffen. Nur ...


Ich bin mir sicher ob die Affäre hält oder nicht hängt davon nicht ab, und ich ziehe es durch will es nur nicht überstürzen wie du gesagt hast es sind drei Kinder da und da gehört jeder Schritt gut überlegt und ich war immer schon so dass zuerst alles passen muss bevor ich einen entscheidenden Schritt gehe

15.03.2021 20:25 • #319


Friwa


58
1
44
Zitat von Vegetari:
Das ist richtig, Ein ständiger Hormonschub-stau von Glückshormonen lässt nicht zu, dass das Gehirn zur Ruhe kommt und bedächtige Entscheidungen getroffen werden können. Zwischen Hoffen und Bangen, Hormonrausch auf und ab kann die rosa Brille bei Affären nicht verbannt werden, weil Liebesrausch ...

Das stimmt aber wie gesagt und das haben hier fast alle überlesen ich will ihn nicht verlassen wegen der Affäre sondern wegen dem was all die Jahre war. Und jetzt wieder mit einen Kommentar kommen "warum genau jetzt" dann frage ich wann dann ? es hätte vor ein paar jahren sein können es hätte auch erst in in paar Jahren sein können. Den Zeitpunkt entscheiden dann halt viele Faktoren und bei mir ist es halt jetzt so

15.03.2021 20:29 • x 3 #320


Holzer60


4791
5
6488
Liebe Friwa,

richtige Entscheidung, lass dich nicht beirren und rechtfertigen musst du dich auch nicht, denn es ist dein Leben

VG Holzer60

15.03.2021 20:33 • x 3 #321


Vegetari

Vegetari


7142
3
5787
Zitat von Friwa:
warum genau jetzt" dann frage ich wann dann ?


Man kann sich auch ohne 3.Person vorher trennen , warum hast Du es nicht getan? Wenn die Ehe schlecht war , warum nicht vorher Trennung?

Eine 3.Person wäre quasi das Sprungbrett oder Trennungsgehilfe.
Ohne Trennungsgehilfe schaffen es einige nicht , sich zu tennen
Manchmal muss das Gewissen beruhigt werden. Daher macht man den anderen schlechter als er ist
Trennung muss ja irgendwie gerechtfertigt werden, auch wenn man noch mehr Fehler beim anderen als bei sich selbst sucht

16.03.2021 00:35 • x 3 #322


Mira

Mira


3906
6828
Zitat von Vegetari:
Man kann sich auch ohne 3.Person vorher trennen , warum hast Du es nicht getan? Wenn die Ehe schlecht war , warum nicht vorher Trennung?

Weil man manchmal erst aufwacht, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Und manchmal benötigt man dazu eine andere Person.
Ich kann das gut nachvollziehen.

16.03.2021 02:26 • x 2 #323


Vegetari

Vegetari


7142
3
5787
Zitat von Mira:
Weil man manchmal erst aufwacht, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Und manchmal benötigt man dazu eine andere Person. Ich kann das gut nachvollziehen.


Ja sowas kommt häufig vor, ein Fluchthelfer (Affäre, 3.Person ) aus der miesen Ehe ist sehr willkommen, allein würde man wohl die Trennung nicht wagen.

Allerdings sind m.E. beide Ehepartner dafür verantwortlich, wie es ihnen geht!
Von nichts kommt nichts! Man muss schon hin und wieder in die Partnerschaft investieren!
Wenn man allerdings ein schlechtes Kommunikations- und Problemlösemuster * hat (meist erlernt aus Kindheit) , wäre Nachhilfe (Paarberatung) ratsam , sofern dieses Problemverhalten die Ehe zerstören könnte.

*In diesem Fall schwiegen sich die Ehepartner immer mehr an und wurden sich gleichgültiger, daher kann jemand von aussen (Affäre) leichter eindringen.

Die grosse Frage für @Friwa und ihren Mann wäre ,ob noch ein Funken Restliebe da wäre ,um an ihren Eheproblemen zu arbeiten.in jeder Krise liegt eine Chance!

Allerdings kann Friwa die Frage Restliebe jetzt nicht beantworten, weil ihr Herz für den Geliebten (Allheilsbringer?) schlägt

16.03.2021 09:08 • x 3 #324


Mira

Mira


3906
6828
@Vegetari ich bin ganz bei Dir

16.03.2021 09:12 • x 1 #325


Isely

Isely


9197
2
16668
Zitat von Friwa:
Ich bin mir sicher ob die Affäre hält oder nicht hängt davon nicht ab, und ich ziehe es durch will es nur nicht überstürzen wie du gesagt hast es sind drei Kinder da und da gehört jeder Schritt gut überlegt und ich war ...


Also hintergründig gibt dir ja der AM Kraft und neue Energie.
Geht das alles aber nicht so auf, wie von dir erhofft, dann gehts oft mit Schmackes nach unten.
Dann hast du neben Auszug/ Umzug und Stress mit dem EX und den Kindern, auch noch Seelenleid zu verarbeiten..

16.03.2021 09:48 • x 2 #326


paulaner

paulaner


4042
2
9511
Zitat von Friwa:
Das stimmt aber wie gesagt und das haben hier fast alle überlesen ich will ihn nicht verlassen wegen der Affäre sondern wegen dem was all die Jahre war. Und jetzt wieder mit einen Kommentar kommen "warum genau jetzt" dann frage ich wann dann ? es hätte vor ein paar jahren sein können es hätte auch erst in in paar Jahren sein können. Den Zeitpunkt entscheiden dann halt viele Faktoren und bei mir ist es halt jetzt so

Ich will dir nicht zu nahe treten, und meine das auch nicht böse...aber:
Ich glaube hier belügst du dich ein bisschen selbst.
Ist aber verständlich.
Natürlich ist es kein Zufall, dass der Zeitpunkt mit dem Kennenlernen des anderen Mannes zusammenkommt.

Und ich versuche ja nur dir dauernd aufzuzeigen, dass das ganz gehörig schiefgehen kann.
Wenn es nicht mehr geht, dann trenn dich. Aber nicht für einen anderen, sondern für dich, für euch, für deine Kinder.
Eine Trennung heißt normalerweise: jetzt bin ich/sind wir allein, ohne Partner/ohne Vater.
Der andere Mann sollte nicht als "Weich-Fallen" dienen. Das geht in den meisten Fällen schief.
Und dann kommt, wie Isely sagt, blöderweise noch das Leiden dazu, weil die neue Beziehung (große Gefühle) auch gescheitert ist.

16.03.2021 11:23 • x 3 #327


Isely

Isely


9197
2
16668
Zitat von paulaner:
Und ich versuche ja nur dir dauernd aufzuzeigen, dass das ganz gehörig schiefgehen


Klar belügt sie sich selbst.
Da ist jetzt wer, der beim Absprung hilft.

Wie gesagt, man muss nur damit klar kommen, dass dies nicht Zukunftsträchtig wird.

Finde die Zeiten ohnehin in dieser ganzen Pandemie eher zusätzlich belastend , sich gerade jetzt zu trennen.
Aber ja, freiwillig alleinerziehend , wird eben kein Zuckerschlecken.
An ihrer Stelle wäre ich wenn dann schon vor Jahren gegangen, je jünger , je mehr Power. Und auf dem Single Markt sieht es ab 45 auch nicht gerade prickelnd aus. Als Frau.

Muss sie selbst wissen.
Genügend Input hat sie hier ja bekommen.

16.03.2021 11:58 • x 2 #328


meineMeinung

meineMeinung


1238
2395
Ob sie schon wieder in Österreich ist?

06.04.2021 22:44 • #329


Butterblume63


3583
2
8184
Zitat von meineMeinung:
Ob sie schon wieder in Österreich ist?

Mit Sicherheit nicht,denn die Einreise ist sogar für Familien total schwierig und auf 48 Stunden beschränkt. Wir sind nämlich so eine betroffene Familie.
Und die Te war seit Wochen nimmer hier.

06.04.2021 22:56 • x 1 #330



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag