351

Wie schaffe ich es, über sie hinwegzukommen?

Benja12459


168
1
93
@Frostblitz

Wenn ich fragen darf, wie lang ist es bei dir denn her, dass du verlassen wurdest, bzw deine Ex einen neuen hat? Du scheinst mit der Verarbeitung doch um einiges weiter zu sein, als ich.

Mir scheint es, als hätte die Information, dass sie offiziell mit ihm zusammen ist, mich nochmal extrem zurückgeworfen.

14.10.2019 18:53 • #331


Frostblitz


Zitat von Benja12459:
@Frostblitz

Wenn ich fragen darf, wie lang ist es bei dir denn her, dass du verlassen wurdest, bzw deine Ex einen neuen hat? Du scheinst mit der Verarbeitung doch um einiges weiter zu sein, als ich.

Mir scheint es, als hätte die Information, dass sie offiziell mit ihm zusammen ist, mich nochmal extrem zurückgeworfen.


Meine jetzige Situation ist etwas anders, ich habe mich nur einseitig verliebt. In eine ehemals befreundete Nachbarin, die jetzt auch seit einigen Monaten einen neuen Freund hat

Einiges kenne ich daher, anderes einfach aus früheren Erfahrungen mit Frauen und früherem Liebeskummer...

Das mit der Nachbarin ist jetzt fast 2 Jahre her - aber diese heftigen Gefühlszustände haben sich schon lange gelegt.

Ich bin immer noch nicht komplett über die weg und der Umgang ist immer noch belastet, auch wegen anderen Dingen, aber das liegt einfach auch an der räumlichen Nähe hier.

Hatte auch schonmal Liebeskummer, der nach 5-6 Monaten wirklich komplett überstanden war.

Abgesehen davon, ich bin ein paar Jahre älter und kann manches abgeklärter sehen

Für mich war das hier aber zwischendurch auch die Hölle.

Natürlich auch wieder schlimmer als plötzlich ständig ihr neuer Macker hier antanzte.

Aber das legt sich alles....

Und je mehr Abstand Du schaffst, desto einfacher ist das.

14.10.2019 19:03 • x 1 #332


Benja12459


168
1
93
@Frostblitz

Das mit dem einseitigen Verlieben kenne ich auch. Hatte ich früher über Jahre hinweg, ihr aber nichts davon gesagt, hab echt gelitten ...bis ich sie dann endlich nach einem Treffen gefragt habe.. mit dem Wissen, dass sie mir zu 99% einen Korb geben würde. Hat sie dann auch, ganz nett. Und komischerweise ging es mir danach nicht schlecht. Mit klaren Körben kann ich, wie es scheint, gut umgehen.

Dazu muss ich aber sagen, die hatte seitdem keinen Typen soweit ich weiß. Und das ist schon drei Jahre her. Ich sehe sie aber auch sehr selten... war für mich daher wohl etwas einfacher als für dich.

Wirklich schwierig wird es für mich eigentlich erst, wenn von dem Mädel schon einiges zurückgekommen ist an Zuneigung und ich mich schon stark auf sie eingelassen habe. Und wenn es dann noch plötzlich so widersprüchlich ist wie im letzten Jahr. UND wenn dann natürlich so plötzlich, direkt nach mir, ein neuer Typ kommt. kotz


Naja, ich wünsche dir, dass du bald vollends drüber hinweg und wen neues findest! Vielleicht gelingt mir das ja auch bald. Deine Posts helfen mir auf jeden Fall sehr, danke!

14.10.2019 20:33 • x 1 #333


Frostblitz


Zitat von Benja12459:
@Frostblitz

Das mit dem einseitigen Verlieben kenne ich auch. Hatte ich früher über Jahre hinweg, ihr aber nichts davon gesagt, hab echt gelitten ...bis ich sie dann endlich nach einem Treffen gefragt habe.. mit dem Wissen, dass sie mir zu 99% einen Korb geben würde. Hat sie dann auch, ganz nett. Und komischerweise ging es mir danach nicht schlecht. Mit klaren Körben kann ich, wie es scheint, gut umgehen.

Dazu muss ich aber sagen, die hatte seitdem keinen Typen soweit ich weiß. Und das ist schon drei Jahre her. Ich sehe sie aber auch sehr selten... war für mich daher wohl etwas einfacher als für dich.

Wirklich schwierig wird es für mich eigentlich erst, wenn von dem Mädel schon einiges zurückgekommen ist an Zuneigung und ich mich schon stark auf sie eingelassen habe. Und wenn es dann noch plötzlich so widersprüchlich ist wie im letzten Jahr. UND wenn dann natürlich so plötzlich, direkt nach mir, ein neuer Typ kommt. kotz


Naja, ich wünsche dir, dass du bald vollends drüber hinweg und wen neues findest! Vielleicht gelingt mir das ja auch bald. Deine Posts helfen mir auf jeden Fall sehr, danke!


Ich habe durch diese Geschichte einige Dinge aufgebaut, die ich jetzt zu schätzen weiß

Ähnlich wie bei Dir ist es vor allem noch das gekränkte Ego, das sich immer noch quer stellt.

Und das Gefühl, dass die Frau auch menschlich keinerlei Gefallen an mir gefunden hat oder wirklich nicht ganz dicht ist.

Beides hindert mich an freundschaftlichem Kontakt, und das schafft hier Spannungen.

Aber ansonsten hat sich das beruhigt, mir gehts ganz gut.

Und Du wirst auch keine 2 Jahre brauchen, im Frühling wirst spätestens wieder oben auf sein

14.10.2019 20:45 • #334


hnnssy69


33
3
35
Ich hatte so eine ähnliche Situation, ich bin 23 und sie war 18, habe jetzt gelernt dass diese Regel "Frauen sind immer 2 Jahre weiter" totaler Mist ist. Nicht böse gemeint aber bei 18 jährigen darf man nicht viel erwarten. Schon gar nicht wenn sie dir sagt dass sie noch keine richtige Beziehung hatte, dann wirst du mit ihr sowieso keine gute Beziehung führen. Auch wenn es bei mir nur 2 Monate waren, war es trotzdem ziemlich schwer für mich den Kontakt abzubrechen. nachdem ich das erste mal bei ihr übernachtet habe, hat sie sich extrem distanziert und dann habe ich es beendet weil ich das mental nicht mehr mitmachen konnte. War immer wie eine Wundertüte (Heiß - Kalt Verhalten) mit ihr und sowas macht auch etwas abhängig wenn man es zulässt.

Normalerweise date ich nur Frauen bei denen ich vorher weiß dass ich keine Gefühle aufbaue, weil sie äußerlich gar nicht soo mein Typ sind, obwohl es eigentlich traurig ist aber ich scheue mich davor Gefühle aufzubauen da dann oft sowas passiert wie ich hier beschreibe. Das Mädchen war genau mein Knockout Typ und ich wusste schon nach 2 Wochen, wenn dass in die Brüche geht bin ich traurig. Habe mich innerlich dafür gehasst aber Gefühle kann man nun mal nicht steuern.

Dazu war sie noch sehr ambivalent, was auf meinen dummen Kopf irgendwie attraktiv und unabhängig wirkt. Mir macht diese "Jagd" auch irgendwie Spaß aber auf Dauer wird es anstrengend Wahrscheinlich bin ich auch noch unreif. Jetzt nach 6 Wochen geht es langsam, ich lerne neue Mädchen kennen aber keine scheint mich so zu Interessieren wie sie es noch tut, das nervt halt etwas aber hoffe dass das bald vorbei ist. Ich gehe mit meinem Freunden auch noch in den Club wo wir uns kennen gelernt haben, sie hat mich auch noch mal angeschrieben ob wir nicht wenigstens uns gegenseitig hallo sagen können da es ihr das "Herz" bricht wenn wir uns ignorieren. Aber diese Aufmerksamkeit, die mich wieder zurückwerfen würde, will ich Ihr nicht geben. Und schon gar nicht hören wir jetzt auf wegen einem Mädchen nicht mehr in unsere Stammdiskothek zu gehen.

Was hilft, wenn man mal wieder ne Nacht darüber nachdenkt wie toll sie doch war, ist es den Verlauf der Gemeinsamkeit noch mal aufzuschreiben, oder jemanden zu erzählen. Dann wird einem erst wieder bewusst warum es nicht funktioniert hat und man hat ein Stück Realität zurück für die schweren Zeiten.

14.10.2019 21:29 • x 1 #335


Erenyx


104
5
135
Ich stecke gerade in der Situation, wo ich letzten Montag erfahren habe, dass meine Ex, während sie mit mir zusammen war, bereits eine 2. Beziehung hatte UND mit mindestens 3 Typen regelmäßig Verkehr hatte. Und jeden davon kenne ich. Und als wir uns verabschiedet haben, weil sie aus der Stadt gezogen ist, hat hat sie mich über 10 Minuten heulend umarmt und Sachen gesagt, wie sehr sie mich doch vermissen wird und ewig niemand nach mehr kommen wird - dabei hat sie zu diesem Zeitpunkt bereits bei ihrem neuen Freund gewohnt.
Ich weiß also ganz genau, was du mit Kopfkino meinst. Während einem diese Gedanken in den Kopf schießen, hat man das Gefühl, die Eifersucht würde einen zerreißen und das Gefühl des Verrats sticht noch mehr. Aber ich muss sagen, jetzt genau 7 Tage später, denke ich nur noch alle paar Stunden an sie. Die Momente, wo ich Stunden lang Kopfkino hatte, sind jetzt auf ein paar Minuten geschrumpt. Ich denke, du musst das einfach komplett ertragen, blende es am Anfang nicht aus, ich habe irgendwie gemerkt, dass wenn ich die eine Eifersuchtsattacke und die Kopfkinophase überstanden habe, die nächste dadruch schwächer wird. Und die danach auch wieder schwächer.
Dass du das empfindest, ist ganz normal. Man hat sich ja in einen Menschen verliebt, der er nicht war und das realisiert man langsam. Und Betonung liegt auf LANGSAM. Es dauert, bis man das peilt.

Aber hey, sei froh, dass du im Nachhinein keine Probleme hast mit ihr/wegen ihr. Ich dreh mich alle 5 Minuten auf der Straße um, weil sie jetzt überall rumerzählt, dass ich sie stalke und aggressiv war in der Beziehung und körperlich geworden bin. Das erzählt sie auch ihren ganzen Typen, mit denen sie her umv ögelt (obwohl sie vergeben ist, angemerkt), wer weiß, wer von denen mir mal irgendwann auflauert, weil er sie ja "beschützen" will.

15.10.2019 03:49 • x 1 #336


Emma14

Emma14


1613
1250

15.10.2019 07:36 • x 1 #337


Benja12459


168
1
93
@hnnssy69

Schon heftig, wie sehr sich unsere Geschichten ähneln! Nur dass ich leider nicht den Absprung nach 2 Monaten geschafft hab, sondern erst nach einem Jahr und nachdem sie sich den nächsten Typen geangelt hat.

Und auch ich wusste, als ich sie damals zum ersten Mal gesehen habe, dass dieses Mädchen dazu in der Lage ist, mich enorm zu verletzen...

Und das mit den Mädchen, die ich jetzt kennenlerne und die mich nicht so interessieren.. genauso wie bei dir.


Zitat von Erenyx:
hat hat sie mich über 10 Minuten heulend umarmt und Sachen gesagt, wie sehr sie mich doch vermissen wird und ewig niemand nach mehr kommen wird


Und auch genau so war es bei mir vor 2 Monaten, unserem letzten -vernünftigen- Gespräch. Da hat sie mir unter Tränen gesagt, dass es endgültig vorbei ist und die ewig niemand anderen haben wird. und sich unglaublich schlecht fühlt. Hat dann aber wirklich DIREKT was mit einem anderen angefangen.

Ich hoffe, spätestens im Frühling sind wir drei wirklich komplett darüber hinweg und bereit für etwas Neues!

15.10.2019 09:37 • #338


Benja12459


168
1
93
Am liebsten würde ich ja da weitermachen, wo ich vor etwa 15 Monaten aufgehört hab, bevor das mit ihr begonnen hat.

Ich hatte mich gerade in einigen Bereichen meines Lebens deutlich weiter entwickelt, war komplett über das Mädel davor hinweg, hatte viele weibliche Kontakte... und ein riesiges Selbstbewusstsein - zumindest dachte ich damals, ich hätte das.

Und jetzt, hab ich das Gefühl, bin ich nur noch ein Schatten davon.

Nervig.

15.10.2019 15:11 • x 1 #339


Frostblitz


Zitat von Benja12459:
Am liebsten würde ich ja da weitermachen, wo ich vor etwa 15 Monaten aufgehört hab, bevor das mit ihr begonnen hat.

Ich hatte mich gerade in einigen Bereichen meines Lebens deutlich weiter entwickelt, war komplett über das Mädel davor hinweg, hatte viele weibliche Kontakte... und ein riesiges Selbstbewusstsein - zumindest dachte ich damals, ich hätte das.

Und jetzt, hab ich das Gefühl, bin ich nur noch ein Schatten davon.

Nervig.


Wenn Du von einem Liebeskummer in den nächsten schlitterst, solltest Du grundsätzlich mal was ändern.

Ansonsten kommst Du aber bald wieder in die Spur, mach Dir keine Sorgen.

Man kann es halt nicht erzwingen...

15.10.2019 17:33 • x 1 #340


Benja12459


168
1
93
Zitat von Frostblitz:
Wenn Du von einem Liebeskummer in den nächsten schlitterst, solltest Du grundsätzlich mal was ändern.


Naja, zwischen den beiden lagen immerhin schon 1,5 Jahre. Also, ich war schon länger über die andere hinweg.. war auch ne ganz andere Situation


Zitat von Frostblitz:
Ansonsten kommst Du aber bald wieder in die Spur, mach Dir keine Sorgen.

Jap.

15.10.2019 18:41 • #341


Benja12459


168
1
93
So, hab mich nach dem letzten Rückschlag wieder etwas gefangen. Ich denke noch öfters daran, hab auch ab und zu Kopfkino, aber es tut nicht mehr andauernd so schrecklich weh. Fühle mich in etwa, wie letzte Woche, bevor ich das erfahren hab.

Hab natürlich noch Angst, die beiden live zusammen zu sehen.. irgendwann wird das geschehen, kann ich leider nicht verhindern.

Aber grad ist es eher wieder so, dass ich diese Art Vakuum in mir spüre. Als ob es einfach nichts gibt zurzeit, für das es sich zu leben lohnt.

Aber ist wohl normal und bessert sich hoffentlich bald.

16.10.2019 21:49 • x 2 #342


Frostblitz


Mach doch einfach irgendwas, wenns Dir so schlecht geht...

Hast doch schon genug Ideen gekriegt

16.10.2019 22:11 • x 1 #343


Benja12459


168
1
93
Zitat von Frostblitz:
Mach doch einfach irgendwas, wenns Dir so schlecht geht


Das tue ich!

Eigentlich mache ich andauernd etwas.. Uni, Hobbies, Sport, Freunde etc.

Nur hab ich mir im letzten Jahr halt angewöhnt, so ziemlich alles, was ich mache, zu tun, um sie zu beeindrucken und für mich zu gewinnen - hatte mich voll reingesteigert und daraus einiges an Motivation gezogen. Das war natürlich ABSOLUTER Blödsinn, ist mir klar. So gewinnt man kein Mädchen für sich und allgemein werde ich sowas nie wieder tun.

Aber fällt mir schwer, dieses komische Denkmuster abzulegen. Und alles was ich tue, fühlt sich nun etwas sinnlos an, die Motivation fehlt zur Zeit einfach.

Ärgert mich.. ich hatte ihr zu Weihnachten schon ganz klar die Chance gegeben, es zu beenden, wenn sie denn will.. aber nein, wollte sie nicht.

Eine gemeinsame Freundin meinte letztens zu mir, sie - meine ehemalige Flamme - hatte wohl die ganze Zeit über gehofft, dass ich vielleicht doch der richtige bin und mir daher immer weiter Hoffnungen gemacht und es nicht beendet.

Klasse!

Da fragt man sich schon etwas, ob es überhaupt was bringt, Rücksicht auf die Gefühle von anderen Menschen zu nehmen, wie ich das eigentlich immer versuche zu tun, wenn sowas einigen offenbar nicht so wichtig ist... und ich letztendlich selbst der Gelackmeierte bin.......

17.10.2019 09:42 • #344


Benja12459


168
1
93
Übrigens.. heute morgen haben mir gleich zwei Freundinnen geschrieben, und gefragt, ob ich schon weiß, dass sie mit ihm zusammen ist, wieso auch immer.

Hab das bejaht und gesagt, dass ich hoffe, dass ers ernst mit ihr meint.

Darauf hat die eine geschrieben, dass ers wohlt ernst meint und beide sehr glücklich sind.

Also, ich wünsch ihr ja ehrlich, dass sie glücklich ist.. mir würde es nicht besser gehen, wenns ihr schlecht geht.

Aber trotzdem find ichs irgendwie auch ungerecht. Die beiden sind glücklich.. und ich muss diese Kacke hier durchstehen...

17.10.2019 12:30 • x 1 #345




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag