46

Wie steh ich darüber ?

TT1347

TT1347


71
1
32
Wie lang kanntet ihr euch denn, bevor ihr zusammengezogen seid und wie lang ging die ganze Geschichte?

14.02.2020 20:20 • #16


Dorli38

Dorli38


25
2
7
Zitat von TT1347:
Wie lang kanntet ihr euch denn, bevor ihr zusammengezogen seid und wie lang ging die ganze Geschichte?


Wir kannten uns knapp 8 Wochen bis zu seinem Einzug .
Und das ganze dauerte ein knappes Jahr.

14.02.2020 20:21 • #17


TT1347

TT1347


71
1
32
Na, das ging ja fix...
Ich kann nur spekulieren. Es sieht für mich so aus, als sei er auf der Suche nach einer Ausweichmöglichkeit bezüglich der Wohnsituation mit seiner Exfrau fündig geworden. Wenn das dann auch noch mit 6 verbunden ist und jemandem, der einen anhimmelt, ist das natürlich klasse. Leider wohl etwas kurzsichtig gedacht. Von euch beiden.

Wie lange warste denn Single vor ihm?

14.02.2020 20:27 • x 1 #18


Dorli38

Dorli38


25
2
7
Zitat von TT1347:
Na, das ging ja fix...
Ich kann nur spekulieren. Es sieht für mich so aus, als sei er auf der Suche nach einer Ausweichmöglichkeit bezüglich der Wohnsituation mit seiner Exfrau fündig geworden. Wenn das dann auch noch mit 6 verbunden ist und jemandem, der einen anhimmelt, ist das natürlich klasse. Leider wohl etwas kurzsichtig gedacht. Von euch beiden.

Wie lange warste denn Single vor ihm?


Ich war lange Single ,nicht falsch verstehen ,es hätte genug Anwärter gegeben (auch wenn das eingebildet klingt) aber ich war ein glücklicher, zufriedener Single .
Bis ich ihn traf , ich kann mich noch erinnern als wir mal Essen waren hab ich ihm immer gesagt er soll sich das überlegen und das ich nicht "die andere Frau" sein möchte.
Er war vollkommen überzeugt von seinem Gefühl für mich.
Er betonte und erzählte immer wieder das er seine Frau nie heiraten wollte; das sie ihn in einer Phase seines Lebens (Tod des Vaters) quasi überrannt hat.
Er möchte ein Leben mit mir und ich sei in jeder Hinsicht das was er immer wollte.

14.02.2020 20:33 • #19


Bones


3052
5018
Zitat von Dorli38:

Mein Anteil?
Ich denke es war von Anfang an zum Scheitern verurteilt und ich habe die Warnsignale nicht gesehen.
Ich war wirklich blind , so verliebt!
Er war so ganz anders als wir noch nicht zusammen lebten.

Ich habe mich sicher nicht immer richtig verhalten...
Habe oft ein Komma gesetzt wo für mich eigentlich ein Punkt zu setzen war.
Wenn es Streit gab war ich anfangs hysterisch, je länger die Beziehung dauerte umso ruhiger wurde ich.
Ich hab dann nur noch da gesessen und geweint.
Liebe ?
Vielleicht weiß ich nicht was Liebe ist und dachte ich hätte sie gefunden.

Zu den Obsessionen.
Er war in dem Punkt nicht viel anders.
Er stieg über den Zaun in meinen Garten ein.
klopfte an die Terrassentür volltrunken.
Er stand Nachts vor der Wohnungstür und klopfte und läutete wie irre.
Er legte mir Blumen vor die Tür.
Er hat mich im Streit gewürgt und sprang wie ein Irrer auf der Couch herum
Er hat mir eine Dose Cola übergekippt mit Kaffeetassen geschossen usw.

Ich kannte das bis Dato nicht !
Auch kannte ich nicht mein Verhalten gestern Abend!


Ach du meine Güte. Du solltest dir tatsächlich dringend Hilfe suchen,um alles aufzuarbeiten.

14.02.2020 20:38 • x 1 #20


Dorli38

Dorli38


25
2
7
Zitat von Bones:

Ach du meine Güte. Du solltest dir tatsächlich dringend Hilfe suchen,um alles aufzuarbeiten.


An sowas dachte ich schon während der Beziehung , ich habe mich sicher nicht korrekt verhalten...
Vollkommen irre herum gerannt.
Das Problem ist auch ,er wohnt wirklich ums Eck.
Ich schlafe schon ständig bei meinen Eltern um nicht in der Nähe zu sein.
Krank !

14.02.2020 20:44 • #21


TT1347

TT1347


71
1
32
Ja, manchmal kommt es schleichend (wie bei mir) und manchmal schlägt die Bombe ein. Beides kann bei entsprechender Persönlichkeitsstruktur zum Problem werden. Das Problem bei der Bombe ist eben, dass es sich oft als Strohfeuer entpuppt und sehr schnell ausbrennt. Ich habe zwar keine Studien darüber geführt, aber ich gehe mal stark davon aus, dass diese Strohfeuergeschichten in den meisten Fällen zustande kommen, wenn einer oder beide in einer krisenhaften Situation stecken und plötzlich jemand da ist, der in der Lage zu sein scheint, diese Krise zu überlagern, vergessen zu machen oder (oberflächlich) zu beseitigen. Gründe hierfür wären z.B.Einsamkeit, Arbeitslosigkeit, Sinnkrisen oder eben ungünstige Lebensumstände. Wenn dann auch noch eine eher obzessive, emotional leicht instabile Persönlichkeit mit dem Hang dazu, Selbstentwicklung zu verweigern, hinzukommt, macht es schnell mal BUMM und schon ist für den Moment alles vergessen.
Ich denke schon, dass er das in dem Moment beim Essen auch so meinte. Aber wie gesagt, er hat da eben entweder mit dem Pillermann oder nur von Wand bis Tapete gedacht und relativ schnell fiel ihm auf, dass es eben doch nicht das Gelbe vom Ei war.
Und weißte was? Ich glaube, dass es dir ähnlich ging, du dir das aber nach längerem Slngledasein noch nicht gleich eingestehen wolltest. Warum sollte der Mann, der es geschafft hat, dich als glücklichen Single davon zu überzeugen, mal wieder ne Beziehung einzugehen, sich auch als der Falsche herausstellen, ne?

14.02.2020 20:54 • x 1 #22


Dorli38

Dorli38


25
2
7
Zitat von TT1347:
Ja, manchmal kommt es schleichend (wie bei mir) und manchmal schlägt die Bombe ein. Beides kann bei entsprechender Persönlichkeitsstruktur zum Problem werden. Das Problem bei der Bombe ist eben, dass es sich oft als Strohfeuer entpuppt und sehr schnell ausbrennt. Ich habe zwar keine Studien darüber geführt, aber ich gehe mal stark davon aus, dass diese Strohfeuergeschichten in den meisten Fällen zustande kommen, wenn einer oder beide in einer krisenhaften Situation stecken und plötzlich jemand da ist, der in der Lage zu sein scheint, diese Krise zu überlagern, vergessen zu machen oder (oberflä...


Ja ! So ähnlich dachte ich auch.
Als er auszog lebte ich auf nach der Trauerzeit.
Ich renovierte die Wohnung war gern mit mir allein.
Als er sich dann wieder bemerkbar machte und mir sagte er möchte nicht ohne mich sein , er kann sich ein Leben ohne mich nicht vorstellen usw.begann es wieder von vorne.
Die Treffen waren schön ,wir gingen Essen ,spazieren, Konzerte, Kabarett usw
Bis er irgendwann meinte wir sollten uns doch gleich im Stundenhotel treffen, da wir ja nicht zu ihm konnten weil seine Familie der Meinung war das wir ja nicht mehr zusammen sind und er bei seiner Schwester lebt.
Zu mir ging es auch nur bedingt da meine Tochter nachdem sie alles mitbekommen hat sagte sie möchte nicht mehr das er kommt.

Das es in dem Hotel nicht sehr prickelnd war für mich kann man sich ja denken.
Ihm war es egal.
Ich sagte ihm das ich mir schäbig vor komme.
Er meinte nur das es eben jetzt nicht anders geht und er würde mit seiner Schwester reden.

Dann wurde immer offensichtlicher warum er mich sehen wollte.
Denn wenn es keinen 6 gab ging er zu sich nach Hause.

Das er sogar eine 5 Stunden Fahrt auf sich nimmt für eine Frau kenne ich was mich anging nicht.
Den er ließ mich sitzen als ich krank war und ging einfach.
Er hat sich nie wirklich um mich bemüht.

14.02.2020 21:13 • #23


TT1347

TT1347


71
1
32
Tjoa, was wir Männlein für ein paar schöne Stunden und ein bisschen verschossenes Erbgut nicht alles auf uns nehmen...gelgentlich reden wir uns sogar ein, dass wir ohne jemand anders nicht leben können. Es ist -und das schließt mich phasenweise auch mit ein- ziemlich blöde, wenn man(n) nicht erwachsen genug ist, seine Emotionen soweit zu steuern, dass sie einen nicht vollends überlaufen und sofort (höhöhö) befriedigt werden müssen. Da wird G e ilh e it auch gern mal mit Zuneigung verwechselt.

Was genau ist dein Ziel?

14.02.2020 21:33 • #24


Dracarys


297
4
657
Warum sollte er sich denn bitte bemühen?
Erstens, er hat Dich nie geliebt und das war sehr, sehr deutlich zu erkennen.
Zweitens hast Du ihm in Stundenhotels ernsthaft gratis Sechs gegeben, mehr hat er eh nie gewollt.
Wozu also bemühen? Besser kann man es als unverliebter Mann doch gar nicht antreffen?

Such' Dir bitte Hilfe und Unterstützung, das Ganze klingt schwer nach Obsession und toxischen Strukturen.

14.02.2020 21:38 • x 1 #25


Dorli38

Dorli38


25
2
7
Zitat von Dracarys:
Warum sollte er sich denn bitte bemühen?
Erstens, er hat Dich nie geliebt und das war sehr, sehr deutlich zu erkennen.
Zweitens hast Du ihm in Stundenhotels ernsthaft gratis Sechs gegeben, mehr hat er eh nie gewollt.
Wozu also bemühen? Besser kann man es als unverliebter Mann doch gar nicht antreffen?

Such' Dir bitte Hilfe und Unterstützung, das Ganze klingt schwer nach Obsession und toxischen Strukturen.

Hast du den ganzen Thread gelesen?

14.02.2020 21:41 • #26


Dracarys


297
4
657
Ja, habe ich.
Er hat immer wieder gesagt, es sei nur Sechs.
Und er hat nicht gelogen.

14.02.2020 21:47 • x 1 #27


Dorli38

Dorli38


25
2
7
Zitat von Dracarys:
Ja, habe ich.
Er hat immer wieder gesagt, es sei nur Sechs.
Und er hat nicht gelogen.


Das war in seinem letzten Mail.
Vorher nicht !

14.02.2020 21:48 • #28


Dracarys


297
4
657
Er hat Dir doch bereits im Oktober erklärt, dass er Sechs mit Liebe verwechselt hat?
Und dass er einfach wieder abgehauen ist, als Du sechsuell unbrauchbar für ihn warst?
Dazu diese Mail?
Und diese Stunden-Hotels?

Die ganze Story dreht sich bei ihm nur um Deine sechsuelle Verfügbarkeit.
Aber das ist eigentlich völlig egal, er tut Dir nicht gut nur das zählt.

14.02.2020 22:34 • x 1 #29


LaLeLu35

LaLeLu35


394
1
653
Zitat von Dorli38:
Er hat mich im Streit gewürgt

Alles vollkommen irrelevant, denn Das hier! Sollte dir Grund genug sein, so weit zu laufen, wie du kannst.

14.02.2020 22:43 • x 6 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag