60

Wieso dauert die Kennenlernphase so lange?

willan


2953
4005
Zitat von Sandycandy:
Jeder Mensch hat ein anderes Tempo. Seine liebevolle Art und all seine Gesten und Bemühungen zeigen mit, dass er es ernst meinen könnte. Nur weil ich weiss, dass ich eine Beziehung möchte, heißt dass ja nicht, dass er es jetzt auch wissen muss. Ich bin ungeduldig und er denkt sich, es läuft doch super und in die richtige Richtung.


Nach wievielen MONATEN?

Edit:

Verrätst Du noch, wie ihr euch kennengelernt habt? Das ist irgendwie untergegangen.

Gestern 11:04 • #16


FrauLindemann

FrauLindemann


219
4
239
Weil der nicht will. Thats the only thing.

Jetzt könnte man schon aufhören. Trotz alledem verstehe ich dich , dass du noch versuchst dir das zurecht zu reden. Um dem Crash auszuweichen.

Ich war ein Jahr lang in einer ähnlichen Konstellation, die ich auch hier beschrieben habe. Er war nicht verliebt. Nur war er ehrlich, deiner tanzt mit dir einen Tanz, den du nur verlieren kannst.

Du hattest mit Sicherheit schon Beziehungen davor und weißt das deshalb. Wirkliche Kennenlernen, die laufen. Einfach so. Ohne Gehampel und Gezeter und Gewehre von einer Seite. Da gibts das nicht. Die sind frei.

Beende das und tanz nicht mehr mit

Lg

Gestern 11:06 • x 1 #17


tina1955


1203
1
1797
Das muss man sich mal überlegen, er ist am Valentinstag mit seinem Kumpel zusammen, abstatt mit Dir, da stimmt doch gewaltig etwas nicht.

Gestern 11:07 • x 2 #18


Bones


3013
4930
Dein Bauchgefühl kennt wahrscheinlich die Antwort schon,deshalb willst du es auch bei ihm nicht ansprechen

Gestern 11:11 • x 2 #19


Sandycandy


19
2
4
Zitat von willan:

Nach wievielen MONATEN?

Edit:

Verrätst Du noch, wie ihr euch kennengelernt habt? Das ist irgendwie untergegangen.


Wir haben uns auf einer Musikveranstaltung kennen gelernt und dann die 2 Tage dort gemeinsam mit einer Freundin von mir und seiner Schwester verbracht...

Gestern 11:14 • #20


Sandycandy


19
2
4
Zitat von FrauLindemann:
Weil der nicht will. Thats the only thing.

Jetzt könnte man schon aufhören. Trotz alledem verstehe ich dich , dass du noch versuchst dir das zurecht zu reden. Um dem Crash auszuweichen.

Ich war ein Jahr lang in einer ähnlichen Konstellation, die ich auch hier beschrieben habe. Er war nicht verliebt. Nur war er ehrlich, deiner tanzt mit dir einen Tanz, den du nur verlieren kannst.

Du hattest mit Sicherheit schon Beziehungen davor und weißt das deshalb. Wirkliche Kennenlernen, die laufen. Einfach so. Ohne Gehampel und Gezeter und Gewehre von einer Seite. Da gibts das nicht. Die sind frei.

Beende das und tanz nicht mehr mit

Lg


Wenn ich ihn morgen sehe, werde ich mich öffnen. Sagen, wie ich fühle und das ich kein Verständnis mehr habe. Ich will einen Mann, der weiss, dass er mich will.
Und der auch dahinter stehen kann, weil ich wirklich das bin, was er will! DEPP ich denke er hat Angst. Er hat nämlich Angst Entscheidungen zu treffen. Das weiss ich...er war sogar mal in Therapie deshalb. Aber meine Güte. Es kann halt Konsequenzen geben. Er hat Angst, dass er dann merkt, dass er doch nicht will. Das denke ich. Und deshalb wartet er. Aber vergebens. Worauf. Das er in den Himmel schaut und die Sterne zeigen ihm, meinen Namen?

Gestern 11:17 • x 3 #21


Dracarys


275
4
617
Ein Mann ist kein glitschiger Aal, den man geschickt einfangen muss.

Warum hängt jetzt alles an Dir und an dem, dass Du tust und sagst bzw. unterlässt?
Du hast ja regelrecht Angst, das Falsche zu tun, das ist aber nicht normal in einer jungen Liebe.
Er schläft gerne mit Dir und mag Deine Gesellschaft. Punkt.
Und Du denkst, er kniet sich am Valentinstag mit Rosen hin und gesteht seine ewige Liebe...
Und wenn nicht jetzt, dann halt irgendwann. Nur noch etwas Geduld....

Frag ihn einfach, Du wirst sehr, sehr viel schönes zu hören bekommen, Dinge, die Dich bei der Stange halten werden.
Und solltest Du garstig sein, wirst Du zu hören bekommen, dass alles toll geworden wäre, wenn Du nur nicht gefragt hättest.

Wenn Du felsenfest davon überzeugt bist, dass Du NICHT der angenehme Platzhalter bist, bis die Richtige auftaucht, dann steht dieser berechtigten Frage rein gar nichts im Wege-ausser die Furcht vor der Antwort.

Gestern 11:21 • x 2 #22


FrauLindemann

FrauLindemann


219
4
239
Du redest dir das immernoch schön.

Vor uns hier musst du das nicht rechtfertigen, vor dir selbst sehr wohl. Und ich bin da ganz bei @bones, du kennst die Antwort, deshalb hast du Angst vor der Frage.

Der Mann hat keine Angst, der will ganz stumpf nicht. Ich kenn uns Frauen, ich bin ja auch eine. Wir suchen Ausrede um Ausrede um Ausrede, nur um vor der Wahrheit weg zu rennen und sie nicht sehen zu müssen.
Aber eins unterschreibe ich dir blind, trifft dieser Mann eine Frau, in die er sich dann wirklich verliebt , wird er alles daran setzen, dass sie eine offizielle Beziehung mit ihm eingeht. Und by the way auch den Valentinstag mit ihr verbringen.

Ich meine das alles nicht böse, nur für dein eigenes Seelenheil, Verlass die Arena. Du kannst das nicht gewinnen.

Gestern 11:26 • x 5 #23


Flocke_


114
132
Hallo Sandy,

schwierige Situation, verständlich das der Schwebezustand eine Unruhe in dir bewirkt.

Meine Freundin befindet sich in etwa der gleichen Situation. Wir haben das letzte Woche ausführlich besprochen und sie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass sie ihm (für sich) eine Frist von zwei Monaten einräumt. Sie beobachtet das Ganze nun und sollte sie nach diesen zwei Monaten immer dastehen wo sie jetzt steht wird das eben beendet. Sie ist allerdings eine Person die das dann auch durchzieht.

Vielleicht auch eine Idee für dich.

Zitat von Kummerkasten007:
Was diesen Kommerztag generell angeht - ja. Wenn aber ein Pärchen in den ersten hormonverliebten rosa Monaten sich befindet, wird so ein Tag zelebriert.


Wie traurig Kummerkasten, dass du so eine Ansicht hast. Meine rosa Brille habe ich schon lange abgelegt, dennoch zelebrieren wir diesen Tag immer noch, auch wenn es sogar daran liegt, dass er mir zuliebe macht. Er weiß halt: Happy wife, happy life!

Gestern 11:33 • #24


tina1955


1203
1
1797
Warum Frist?
Er hatte doch lange genug Zeit, sich zu entscheiden.

Gestern 11:34 • x 1 #25


Flocke_


114
132
Zitat von tina1955:
Warum Frist?
Er hatte doch lange genug Zeit, sich zu entscheiden.


Ist mehr ein für sich selber Ding. Und was sind schon zwei Monate auf das gesamte Leben bezogen.

Gestern 11:36 • x 1 #26


willan


2953
4005
Zitat von Flocke_:
Wie traurig Kummerkasten, dass du so eine Ansicht hast.


Wieso traurig? Mir ist das Datum auch sowas von egal. Wenn es heute nicht in den Terminkalender passt, können wir auch am Sonntag was schönes Blumen. Über Blumen freue ich mich spontan mehr als auf Werbezuruf.

Gestern 11:43 • x 4 #27


tina1955


1203
1
1797
Aber mal im Ernst zum Valentinstag, ich habe lieber einen Partner, der mich täglich achtet und nicht nur weil Valentinstag ist, mit Blumen nach Hause kommt.
Aber mag vielleicht auch einen Unterschied machen, ob man sich täglich sieht oder nur wenn der Herr mal Lust hat.

In meiner Kennenlernphase wäre ich sehr sauer gewesen, wenn mein Mann diesen Tag lieber mit seinen Freunden verbringen möchte.

Gestern 11:50 • x 3 #28


Flocke_


114
132
Zitat von willan:

Wieso traurig? Mir ist das Datum auch sowas von egal. Wenn es heute nicht in den Terminkalender passt, können wir auch am Sonntag was schönes Blumen. Über Blumen freue ich mich spontan mehr als auf Werbezuruf.


Das stimmt natürlich, ich bin aber prinzipiell Fan davon, dass Frauen Tage eingeräumt werden in denen sie auf Händen getragen werden, sei es auch mit Ansage.

Und im Prinzip geht es darum, dass wenn eine Person Wert darauf legt, man ihr diesen Gefallen auch erfüllen sollte. Hat ja auch was mit Wertschätzung und Pflege der Beziehung zu tun. Wenn das beiden egal ist, dann ist das auch völlig in Ordnung.

Zitat von tina1955:
Aber mal im Ernst zum Valentinstag, ich habe lieber einen Partner, der mich täglich achtet und nicht nur weil Valentinstag ist, mit Blumen nach Hause kommt.
Aber mag vielleicht auch einen Unterschied machen, ob man sich täglich sieht oder nur wenn der Herr mal Lust hat.

In meiner Kennenlernphase wäre ich sehr sauer gewesen, wenn mein Mann diesen Tag lieber mit seinen Freunden verbringen möchte.


Dass der Partner einen achtet sollte Grundvoraussetzung sein, dafür muss man aber was tun. Die ersten zwei Jahre wurde der Valentinstag einfach übergangen, teilweise auch vergessen. Das wurde mit der Zeit eingeführt, damit von Grund auf klar ist, dass dieser Abend uns gehört. Wir haben auch andere fixe Termine im Jahr eingeführt in denen es um uns und die Pflege der Beziehung geht.

Gestern 11:53 • x 1 #29


Kummerkasten007

Kummerkasten007


7800
3
9403
Zitat von Flocke_:
Das stimmt natürlich, ich bin aber prinzipiell Fan davon, dass Frauen Tage eingeräumt werden in denen sie auf Händen getragen werden, sei es auch mit Ansage.


Wenn es der Partner gezwungenermaßen macht, weil es am 14.02. erwartet wird, dann verzichte ich dankend darauf.

Ich freue mich mehr über Sachen, die er von Herzen gerne macht unter dem Jahr.

Gestern 12:01 • x 5 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag