80

Wo ist der Sinn im Leben?

heimat_liebe

188
12
217
Hallo, meine Frage ist einfach und dennoch gar nicht so leicht zu beantworten:

Was ist der Sinn im Leben, wenn es nicht die liebe ist?

Meine Ex hat mich nun vor 6 Wochen urplötzlich für einen anderen verlassen, seitdem liegt mein Leben in Scherben. Ich komm nicht auf die Beine, ich glaube an nichts gutes mehr auf dieser Welt.
Selbst meine familie und Freunde sind mir inzwischen gleichgültig geworden.

Könnt ihr mir Hoffnung geben, dass das Leben noch Sinn hat?

Mit freundlichen Grüßen
M

10.10.2019 07:22 • x 3 #1


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9526
4
11938
Zitat von heimat_liebe:
Was ist der Sinn im Leben, wenn es nicht die liebe ist?


Warum machst Du das an einem anderen Menschen fest?

10.10.2019 07:25 • x 5 #2



Wo ist der Sinn im Leben?

x 3


Heffalump

Heffalump


12129
16361
Zitat von heimat_liebe:
Was ist der Sinn im Leben, wenn es nicht die liebe ist?

Liebe ist viel mehr als nur zu einem Menschen. Finde heraus, warum du darauf so fixiert bist

10.10.2019 07:32 • x 3 #3


kuddel7591

kuddel7591


9198
2
8047
@

wer sich von Anderen abhängig macht, wird einsam, wenn er verlassen wird - oder gar noch einsamer!?

10.10.2019 07:32 • x 3 #4


Nesmejana

Nesmejana


37
1
94
Das Leben ist einfach schön, mit Partner oder ohne. Ich habe nach der Trennung 3 Jahren gebraucht, um das zu verstehen. Das Glück, wie auch Unglück sind einfach in unserem Kopf. Das bedeutet, man kann den Kopf dazu zwingen, die Schönheit des Lebens zu sehen. Der Sinn im Leben ist zu leben und mit die Nature im Anklang das zu zelebrieren. Jetzt werden die Blätter gelb und rot, ist das allein nicht der Grund glücklich zu sein?

10.10.2019 07:41 • x 3 #5


Smurf


Kuddel schrieb es bereits.

Sich in eine Abhängigkeit begeben, möglich das man das garnicht einmal merkt...Dann steht man am Ende mit nichts da.
Man sollte immer sein eigenes Leben neben einer Partnerschaft führen, denn das stärkt auch. Wenn der Partner merkt das er den anderen ständig mitziehen muss, verbraucht man unheimlich viel Energie.

Das Leben geht weiter, und das muss es auch, auch für dich. Der Anfang ist nun einmal kein leichter Weg, aber es ist zu schaffen

10.10.2019 07:43 • x 1 #6


heimat_liebe


188
12
217
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich weiß, das liebe zu einem mennschen nicht alles ist, würde auch behaupten, dass ich nicht anhängig bin davon.

Allerdings, da sie mir bis zum letzten Tag was vorsgespielt hatte (Urlaubspläne zwei Tage davor gemacht, Gartenfest organisiert, ich liebe dich und alles was dazugehört) und dann nach 3 Wochen bereits damit abgeschlossen hat und einen neuen hat, das zerbricht mich.
Für mich war es was besonderes und glaubte zumindest, dass die Zeit mit ihr (15 Monate ohne größere Probleme oder Krisen) für sie auch waren.

Doch nun wohl nicht und ich hab seitdem den Sinn und Glauben verloren, warum man leben soll, wenn einem mit der wichtigste mensch, so behandelt....

Ich sag dass es nicht nur liebeskummer ist, sondern vielmehr eine Frage, was nun im Leben eigentlich noch Sinn haben soll, in so einer Welt will ich nicht leben.

10.10.2019 08:34 • x 1 #7


Heffalump

Heffalump


12129
16361
Zitat von heimat_liebe:
warum man leben soll, wenn einem mit der wichtigste mensch,

Denkfehler, der wichtigste Mensch in deinem Leben bist du, alles andere ist Schmuck und Zierde. Du lebst mit dir selbst noch viele Jahre zusammen, das macht doch Sinn oder?

10.10.2019 08:37 • x 1 #8


heimat_liebe


188
12
217
Ich weiß, dass ich der wichtigste bin. Doch Familie, enge Freunde und Partnerin sind ja auch sehr wichtig. Und nun frage ich mich, wenn einem diese Personen so behandeln, was hat dann im Leben noch wert? Ohne liebe, Gemeinschaft, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, finde ich, dass es kaum mehr lebenswert ist..

10.10.2019 08:39 • x 1 #9


Heffalump

Heffalump


12129
16361
Zitat von heimat_liebe:
Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit

Auslegungssache

Deine Ex hat da eben andere Begrifflichkeiten als Du. Es mag wieder jemand auf der Bildfläche erscheinen, der dein Leben auf den Kopf stellt. Du willst mir doch nicht ernsthaft einreden, diese Begriffe an dieser einen Tussi fest zu machen?

10.10.2019 08:41 • x 2 #10


Benita


Zitat von heimat_liebe:
Könnt ihr mir Hoffnung geben, dass das Leben noch Sinn hat?

Deine Trennung ist noch nicht lange her, du steckst noch mitten in der Verarbeitung, am schlimmsten ist wahrscheinlich die Erfahrung wie sehr wir uns täuschen können in einen Menschen, der uns lieb und vertraut war, das Vertrauen in uns selbst kann deshalb stark gemindert werden, die Ent-täuschung ist groß.
Der Sinn deines Lebens ist der, den du deinem Leben gibst, also genauso wie vorher auch,
es geht nur um einen Menschen, von dem du glaubst, daß er dir jetzt fehlt.
Aber : Kann dir dieser Mensch wirklich fehlen, nachdem er dich so sehr getäuscht hat ?

Behandel du dich gut, weil du es dir wert bist !

10.10.2019 09:06 • x 3 #11


willan


3247
4559
Ich kann Deinen Kummer nachvollziehen. So fühlt sich Liebeskummer halt an. Und das man in der Verzweiflung sich so ne Frage stellt, finde ich auch ein Stück weit normal. Aaaber die Frage "Sinn des Lebens" geht doch viel weiter als "nur" eine Partnerschaft. Mein Sinn des Lebens ist es das Leben eben für mich sinnvoll zu füllen, was zu erleben, mich zu entwickeln, Träume verwirklichen. Das ist unabhängig von einem Partner. Klar, ich schmiede mit meinem Partner auch Pläne, Urlaub, Ziele, usw. Aber meinen eigenen Sinn davon, habe ich losgelöst von einer Partnerschaft.

10.10.2019 09:18 • x 1 #12


Sabine

Sabine


3960
11
5506


Er wurde von den vereinigten Nationen zum referieren eingeladen und trägt viele weise Worte in sich.

Die Welt ändert sich nicht, wenn jemand aus deinem Leben geht. Sie dreht sich weiter.

Der Unterschied von vor der Trennung zu heute sind deine Gedanken und dein Kopfkino.

Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst. Was tun wir nur mit dem uns geschenkte Bewusstsein uns an?

Das ist doch das, was uns vom Tierreich unterscheidet. Warum denkt ein Tier so nicht?

Das Leben leert um zu lehren. Es wird noch etwas Zeit vergehen müssen, damit du deine Erkenntnise hast.

Du kannst dein Leben gestalten. Jetzt, heute! Der Mensch, der dir im Wege steht, dass bist du selbst. Deine Gedankenkreise. Du suchst Antworten noch am falschen Ort.

Suche in dir, statt im Außen. Du lebst! Deine Aufgabe ist es zu Leben. Liebe ist nicht nur für Zweisamkeit und Familie da!

Selbstliebe gibt es auch noch. Und nein, dass ist kein Egoismus. Was bist du dir wert?

Du entscheidest:

Will ich leben?

Will ich leiden?

Dein Sinn, deine Berufung, es wird sich zeigen, wenn du deinen Weg gehst.

Und ja, es dauert. Wie lange es dauert, liegt in deiner Verantwortung.

Ich weiß sehr gut, wie du dich fühlst. Es gibt Tage, da fühle ich mich einige Stunden ebenso.

Man kann es lernen, den eigenen Knopf im Kopf zu formen, den man dann umlegt ins Leben zu gehen, statt in Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit zu versinken.

ich hoffe, dass ist nicht zu sehr philosophisch oder zu theatralisch.

Doch der Thementitel lässt eine solche Antwort zu.

10.10.2019 09:24 • x 2 #13


heimat_liebe


188
12
217
Danke @sabine für deine lieben, Weise Worte.

Ja aktuell weiß ich eben nicht ob ich noch leben will. Ich hatte in der Vergangenheit schon Probleme mit solchen Gedanken und nun fühl ich mich gefangen in meinem Leben.
Kein ausweg aus dem Studium und Job, Aussichtslosigkeit im Privatleben.

10.10.2019 10:22 • x 2 #14


ttttt

ttttt


1077
2
958
Hast du keine Freunde oder Familie?

10.10.2019 10:25 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag