35

Würde gerne eure Meinung hören

José

17
1
8
Meine Freundin hat sich von mir getrennt und ich werde damit überhaupt nicht fertig. Die Vorgeschichte: ich bin beruflich ziemlich erfolgreich und musste einen Job in Dresden annehmen (vorher NRW). 3 Jahre war ich mit meiner Scheidung beschäftigt. Alle diese Themen haben meine Freundin echt hart beschäftigt und irgendwann konnte sie nicht mehr. Sie möchte Abstand und ich gehe dabei echt am Stock. Wann sollte man eventuell wieder angreifen. Ich liebe die wirklich und ich glaube sie hat auch noch Gefühle. Sie hatte bisher immer wirklich schlechte Beziehungen mit Fremdgehen des Partners und alles. Ich bin bereit mit ihr meinen Rest des Leben zu verbringen. Was könnte ich machen - hat jemand ein paar Ratschläge!?

Vor 10 Stunden • #1


Clara_

Clara_


388
1
496
Hallo Jose,

wenn jemand auf Abstand geht, gibt es nur eine Regel: Sie muss auch wieder kommen! Nur bitte nicht kämpfen wie man gerne meint. Ich nenne dieses Kämpfen: auf die Nerven gehen!

Ich hoffe ihr habt überhaupt keinen Kontakt, falls ja würde diesen auf jeden Fall unterbinden, damit ihr der Verlust deiner Person überhaupt bewusst wird. Andernfalls ermöglichst du ihr eine entspannte Trennung auf Raten.

Vor 10 Stunden • x 5 #2



Würde gerne eure Meinung hören

x 3


José


17
1
8
Hi Clara, vielen Dank für deine Meinung. Ich glaube das ist vollkommen richtig. Es fällt mir extrem schwer. Habe noch Kontakt zu ihrem volljährigen Sohn und sehe natürlich auch teilweise ihren Status bei FB. Habe neulich ein Like gesendet und bereue das schon wieder. Aber es macht mich echt verrückt. Aber ich werde versuchen es durchzuhalten

Vor 10 Stunden • x 1 #3


Clara_

Clara_


388
1
496
Zitat von José:
Es fällt mir extrem schwer.


Ja das ist es, aber leider auch die einzige Möglichkeit um ihre Gefühle zu reanimieren!


Zitat von José:
Habe noch Kontakt zu ihrem volljährigen Sohn


Sag ihm bitte nicht wie schlecht es ihm geht, sondern wie vielbeschäftigt du gerade bist. Wenn sie schon Infos über dich bekommt, dann die dass es auch ohne sie geht, weil du ein starker Mann bist!

Vor 10 Stunden • x 2 #4


Clara_

Clara_


388
1
496
doppelt

Vor 10 Stunden • #5


José


17
1
8
Das stimmt - das durchhalten fällt schwer und manchmal würde ich gern die Brocken hinschmeißen - aber dazu habe ich noch zu viel Hoffnung

Vor 9 Stunden • #6


TatianaA


5
8
Zitat von José:
Meine Freundin hat sich von mir getrennt und ich werde damit überhaupt nicht fertig. Die Vorgeschichte: ich bin beruflich ziemlich erfolgreich und musste einen Job in Dresden annehmen (vorher NRW). 3 Jahre war ich mit meiner Scheidung beschäftigt. Alle diese Themen haben meine Freundin echt hart beschäftigt und irgendwann konnte sie nicht mehr. ...

Aber was hat sie genau als Grund genannt? Was bedeutet "irgendwann konnte sie nicht mehr"? Die Scheidung ist schon wohl durchgezogen? Kann sie nicht mit dir nach Dresden umziehen?

Vor 2 Stunden • #7


José


17
1
8
Sorry - war vielleicht missverständlich. Von meiner Frau bin ich seit 3 Jahren getrennt und erst im November offiziell geschieden worden. Es war meine neue Partnerin die nicht mit nach Dresden konnte - zu verwurzelt. Ich sehe das auch nur als Übergangslösung- möchte auch nach NRW zurück. Aber ich habe sie damit sehr verletzt das ich gegangen bin.

Vor 1 Stunde • x 1 #8


ZauberSandra


518
460
Zitat von José:
Sorry - war vielleicht missverständlich. Von meiner Frau bin ich seit 3 Jahren getrennt und erst im November offiziell geschieden worden. Es war meine neue Partnerin die nicht mit nach Dresden konnte - zu verwurzelt. Ich sehe das auch nur als Übergangslösung- möchte auch nach NRW zurück. Aber ich habe sie damit sehr verletzt das ich gegangen bin.


Also die Tipps von Clara würden bei mir alles brechen zwischen uns. Du hättest mit dem Verhalten absolut keine Chance mehr!

Ich würde sie in Ruhe lassen ja. Aber auch 1x in der Woche kurz schreiben wie geht es dir ect. Und dann wieder in Ruhe lassen.
Nach 2-3 Wochen würde fragen ob du sie besuchen kommen darfst.
Ich würde sofort wieder zurück ziehen wenn du sie nicht verlieren willst. Aber natürlich vorher mit ihr drüber sprechen. Nicht das die Beziehung wirklich am Ende ist.

Du hast anscheinend Mega Mist gebaut. Sie ist wirklich verletzt, da jetzt die ist mir egal Schiene zu fahren ich kann auch ohne dich... wie Clara meint.. Das macht es nur noch schlimmer. Sie fühlt sich eh schon wertlos. Die ganzen Jahre war sie gut genug um dich bei der Scheidung zu unterstützen und dann ziehst du weg auch noch. Also es spricht nix dafür das sie Wertvoll für dich ist. Ich hätte auch den Kontakt abgebrochen.

Vor 1 Stunde • x 4 #9


Amalfi

Amalfi


10
1
2
Wenn man Jahre zusammen kämpft, gemeinsam eine Scheidung durchlebt....
Dann wäre eine gemeinsame Heilzeit für euch gut gewesen.
Dann aus beruflichen Gründen zu gehen, was ich auch verstehen kann ,ist hart.

Ich nehme an, sie fühlt sich der vor den Kopf gestoßen....

Ich wünsche dir, dass du die Situation gut aushalten kannst und ihr den Abstand genehmigt, den sie braucht.

Habt ihr eine Vereinbarung getroffen?
Ob ihr euch nochmal meldet oder wann ihr wieder Kontakt aufnehmen wollt?

Viele Grüße
Amalfi

Vor 1 Stunde • x 1 #10


Angi2


4085
6
3602
Zitat von José:
Aber ich habe sie damit sehr verletzt das ich gegangen bin.


Wenn du gegangen bist, musst du auch wieder zurückkommen.

Zitat von ZauberSandra:
Also die Tipps von Clara würden bei mir alles brechen zwischen uns. Du hättest mit dem Verhalten absolut keine Chance mehr!

Auch bei mir hättest du dann keine Chance mehr.

Vor 1 Stunde • x 1 #11


José


17
1
8
Bin kurz davor einen neuen Job in NRW zu bekommen - ich hoffe einfach das es nicht zu spät ist - ich habe sie sehr verletzt mit meinem Verhalten.

Vor 1 Stunde • #12


Angi2


4085
6
3602
Zitat von José:
Bin kurz davor einen neuen Job in NRW zu bekommen - ich hoffe einfach das es nicht zu spät ist - ich habe sie sehr verletzt mit meinem Verhalten.


Dann solltest du mit ihr reden und nicht auf stur schalten und warten, dass sie sich meldet.

Lieber TE, taktische Maßnahmen können schnell nach hinten losgehen.

Vor 1 Stunde • x 2 #13


José


17
1
8
Ich hatte mich zu Sylvester gemeldet und sie meinte es wäre noch nicht an der Zeit Kontakt zu haben - ich würde gerne anrufen - aber ich habe einfach Angst das es noch schlimmer wird

Vor 1 Stunde • #14


LillyP


226
362
Wenn du, wie du schreibst, mit ihr den Rest deines Lebens verbringen möchtest, sollte sie Priorität sein. Wenn ich an ihrer Stelle wäre, wäre ich zum Schluss gekommen, dass bei dir die Worte nicht den Taten entsprechen. Ich wäre auch gegangen. Rückgängig kannst du es nur machen, wenn sie jetzt an erster Stelle steht. Mit allen Konsequenzen. Ob das klappt nach der Warterei und ihren Vorerfahrungen sei dahingestellt. Wenn ich sie wäre, würde ich es mir nochmal überlegen, wenn man mir genau darstellt, was man verbockt hat und mich ehrlich um Verzeihung bittet. Anruf reicht nicht, es darf nichts einfaches sein.

Vor 1 Stunde • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag