217

Zitat „Prinzessin zähmt Schürzenjäger“

Canvas2009

Canvas2009

106
1
39
Meine Version: Schürzenjäger trifft Königin

Da ich dem Buchverkaufs- Thread nicht noch mehr Sendezeit geben will und ich offenbar dort für Aufreger sorge - meine Geschichte nun im eigenen Format:

Vorab zu mir: ich bin eine selbstbewusste, selbstständige, unabhängige Frau in den 30ern mit anständigem IQ und EQ, Pupertier, tollem Exmann samt neuer Freundin & Baby sowie einem 8 Jahre jüngeren Herzmann mit dem seit 2,5 Jahren zusammen bin. Finanziell unabhängig, ebenfalls selbstbewusst und sehr gutaussehend. Beide Beine im Leben? Haben wir definitiv alle!

Wir haben uns kennengelernt kurz nach meiner Trennung. Er war frisch verheiratet.

Liebe auf den ersten Blick? Seelenverwandt?
Ist mir zu schnulzelig. So war es aber wohl rückblickend betrachtet.
Ich habe mich lange dagegen gewehrt, wollte keine neue Beziehung nach meiner Trennung und doch war das Herz bereits verloren. No Risk - No Fun, das Leben soll doch leicht sein!

Er trennte sich ebenfalls.
Wir hatten tolle Monate und waren 1,5 Jahre wahnsinnig glücklich.

Bis zu dem Tag im Juli letzten Jahres als seine Affäre aufflog.
Nach und nach habe ich herausgefunden: Er hat mich bis dato 8x mit 8 unterschiedlichen Frauen betrogen. Nicht immer bis zum äußersten - allerdings auch nur weil die Damen im letzten Moment einen Rückzieher gemacht haben und er sie nicht in sein Bett ziehen konnte.

Nein - Ich bin nicht gegangen!
Bäähm.
Ich kann euch hören ;)

Menschen mit
Prosttraumatische Belastungsstörungen aufgrund schwerster körperlich und geistiger Misshandlungen in der Kindheit durch die Mutter haben - oh Wunder - Bindungsstörungen.
In vielen Fällen mit ausgeprägten Verlustängsten.
Wenn nie psychologisch behandelt.
Situationen in Pflegefamilien machen es selten besser.

Geraten diese Menschen in die Situation, dass ihnen andere Menschen zu wichtig werden ergreifen Sie die Flucht. Aus Angst vor Enttäuschung und des verlassen-werdens.

Meist nicht körperlich. Häufig versuchen Sie (versteckt) emotionale Distanz zu schaffen zwischen sich und dem anderen. Um sich selbst vor (erneuten) Verletzungen zu schützen. Vor allem in Situationen in denen es mal Streit gibt oder der andere mal nicht 100 Prozent Liebe erwiedert. Normal eigentlich! Es gibt schliesslich noch viel mehr im Leben als Paarsein.

Sie glauben darüber hinaus man würde sie sowieso früher oder später verlassen, weil sie ja nichts wert sind. Wie immer.

Ich habe davon absolut nichts gemerkt.
Er war immer da, immer verliebt, immer charmant, immer gefühlvoll, immer witzig, immer. Fassade.

Einige trennen sich irgendwann vorsorglich bevor es noch enger wird (so hat auch er das bisher gelöst), andere - so wie in meinem/seinem Fall - suchen den Ausgleich zu ihren Emotionen und Flashbacks. Sie gehen fremd.
Kompensieren mit S., Anerkennung und Egoboost.

Moment. er ist fremd gegangen weil er mich so sehr liebt? Suuuper Ausrede!

Ich sehe wieder euer Augenrollen! ;)

Ja. (leider) ist es genau so!

Das ihr Lieben, habe ich mir natürlich nicht selbst ausgedacht.

Wir sind beide in therapeutischer Behandlung - Einzeln und als Paar. Ich, um mit all dem umgehen zu können ohne mich zu vergessen. Und er um eine bessere Version von sich selbst zu werden und die Schatten loszuwerden. Wir - weil wir es uns wert sind.

Und alles das entschuldigt auch nichts. Macht nix wieder gut und heilt keine meiner Wunden.

Aber es ist mein Grund zu bleiben.
Ich bin kein Opfer! Auch wenn die ein oder andere das nebenan anders sieht. Ich bin stark. Und ich bin stolz.
Und ich liebe.

09.01.2019 17:33 • x 3 #1


Thommy75

Thommy75

689
2
851
Zitat von Canvas2009:
Aber es ist mein Grund zu bleiben.
Ich bin kein Opfer! Auch wenn die ein oder andere das nebenan anders sieht. Ich bin stark. Und ich bin stolz.
Und ich liebe.


Na dann, viel Spaß und Glück für dich! Ich versteh es nicht, muss ich ja aber auch nicht.

LG

09.01.2019 17:37 • x 2 #2


frechdachs1

544
1
429
Richtig! Es gibt immer zwei Seiten der Medallie, auch wenn es nicht alle hören wollen. Egoisten sind nicht immer egoistisch, Opfer sind nicht selten Täter und anders herum. Jeder hat seine Geschichte und man kann ein Kapitel nicht aus dem Buch zerren und nach diesem urteilen ohne den Rest davon zu lesen. Trotzdem Hut ab für deine Größe, denn ich hätte ich vielleicht nicht. Wie schafft ihr es die Beziehung ohne Misstrauen weiter zu führen?

09.01.2019 17:41 • x 2 #3


Canvas2009

Canvas2009


106
1
39
Zitat von Thommy75:

Na dann, viel Spaß und Glück für dich! Ich versteh es nicht, muss ich ja aber auch nicht.

LG


Merci Beaucoup! Wenn uns eins nicht verloren gegangen ist dann Spaß & Glück ;)

Ich erwarte kein Verständnis... Aus ein paar Worten in einem Forum lässt sich sowas wohl nicht gut herleiten. Das nur by the Way!

09.01.2019 17:48 • #4


arjuni

arjuni

2400
2
5041
Zitat von Canvas2009:
Menschen mit Prosttraumatische Belastungsstörungen


Wer hat jetzt eine PTBS? Du? Dein Freund? Beide?

Die entpersonalisierte Verallgemeinerung verwirrt mich total. Es wirkt auf mich wie ein Auszug aus einem psychologischen Fachbuch, der zwischendrin eingestreut ist, und ich kriege nicht richtig zusammen, was genau es jetzt mit Eurer Situation zu tun hat.

Es wäre sicher hilfreich, "Menschen" oder "sie" im Text durchgängig durch "ich" oder "er" zu ersetzen. Mach das mal. Du wirst sehen, das schafft auch für Dich eine völlig andere Betrachtungsweise. Zumal ich überzeugt bin, dass Menschen mit einer in der Kindheit erworbenen PTBS im Erwachsenalter sehr sehr unterschiedlich sein können.

09.01.2019 17:51 • x 7 #5


Bienenbetörerin

Bienenbetörerin.

80
1
84
Warum bist du hier?

09.01.2019 17:52 • x 8 #6


frechdachs1

544
1
429
Eben! Walking in my shoes.... Erst dann urteilen. Eine Geschichte ist mehr als 3 Zeilen in einem Forum und selbst dann müssen immer auch beide Seiten gehört werden. Daraus entsteht (eventuell) dann das richtige Bild.

09.01.2019 17:52 • x 2 #7


Canvas2009

Canvas2009


106
1
39
Zitat von arjuni:

Wer hat jetzt eine PTBS? Du? Dein Freund? Beide?

Die entpersonalisierte Verallgemeinerung verwirrt mich total. Es wirkt auf mich wie ein Auszug aus einem psychologischen Fachbuch, der zwischendrin eingestreut ist, und ich kriege nicht richtig zusammen, was genau es jetzt mit Eurer Situation zu tun hat.

Es wäre sicher hilfreich, "Menschen" oder "sie" im Text durchgängig durch "ich" oder "er" zu ersetzen. Mach das mal. Du wirst sehen, das schafft auch für Dich eine völlig andere Betrachtungsweise. Zumal ich überzeugt bin, dass Menschen mit einer in der Kindheit erworbenen PTBS im Erwachsenalter sehr sehr unterschiedlich sein können.



Ich denke es ist klar zu erkennen, dass ich keine PTBS habe. Die personalisierte Verallgemeinerung stellt dar, dass mein Freund kein Einzelfall ist - sondern einer von vielen. So ists nunmal.

Ich bin Trainierin für Kommunikation und Konfliktmanagement. Meine Betrachtungsweise ist für mich glockenklar ;)

09.01.2019 17:57 • #8


Canvas2009

Canvas2009


106
1
39
Zitat von Bienenbetörerin:
Warum bist du hier?


Ich wollt schlicht mal schauen was es sonst noch so für Fälle gibt.

Ob es noch mehr Menschen gibt die nicht direkt mit dem Hammer drauflosgehen.

09.01.2019 17:59 • x 2 #9


WW-Bärchen

WW-Bärchen

530
2
442
Zitat von Bienenbetörerin:
Warum bist du hier?

Weil´s ihr so quietsche gut geht und es der ganzen Welt verkünden möchte :knuddeln:

09.01.2019 18:00 • x 2 #10


aquarius2

aquarius2

3247
6
2787
Wofür brauchst du uns?

09.01.2019 18:00 • x 2 #11


arjuni

arjuni

2400
2
5041
Zitat von Canvas2009:
Ich bin Trainierin für Kommunikation


Okay. Klingt cool. Wie nennt man da als Profi diese Art der Kommunikation:

Zitat von Canvas2009:
Ich kann euch hören


Zitat von Canvas2009:
Ich sehe wieder euer Augenrollen!

?

Interessiert mich wirklich, da ich mich (natürlich laien- und amateurhaft) auch viel mit Kommunikation beschäftige.

09.01.2019 18:03 • x 5 #12


Hermine51

Hermine51

939
1303
Hast du eine Frage?

09.01.2019 18:05 • x 2 #13


Bienenbetörerin

Bienenbetörerin.

80
1
84
Ich bin niemand die draufhaut, sollte man auch unterlassen. Was mich so ein bisschen nachdenklich macht ist, wenn alle ganz toll aussehen und man soooo selbstbewusst ist - das ist meiner Erfahrung nach viel Wunschdenken. Muss hier bei der TE nicht so sein, ich sage nur, was diesbezüglich in meine Wahrnehmung ist.

09.01.2019 18:05 • x 2 #14


Babs54

Babs54

1680
2
4455
Hä? Ich glaube, da reicht mein IQ nicht ganz.
Und ja, wie haben fast alle Beine, die bis auf den Boden reichen - und wo sie am schönsten werden, enden sie im A......
Ts, ts, ts, also Sachen gibts.....

09.01.2019 18:09 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag