40

Zu einer toxischen Beziehung

KlangFarbe


17
1
Zitat von Zweizelgänger:
Was willst du damit sagen..?

Wie? Habe doch schon im Text geschrieben, dass ich am Asperger-Sydrom leide. Da war die Frage, ob es damit was zu tun haben könnte. Ich wurde im Jahr 2016/2017 getestet und da wurde eine Therapie vorgeschlagen, nie gemacht. Ich wusste sogar früher nicht, warum meine Eltern mich da "hingeschleppt" haben. Ich wurde früher auch gemobbt in der Schule und dadurch habe ich mich eher darauf "konzentriert" und nicht, was mit mir gerade gemacht wird. Warum ich mich entschuldigt habe? Naja, Narzissten haben keinen guten Ruf. Zudem will ich auch keiner sein,,, klingt blöd, ich weiß.

07.02.2021 17:58 • #16


Nachtlicht

Nachtlicht


1916
4756
Zitat von KlangFarbe:
Ich bin nicht 32 sondern 17. Ich habe dieses Alter gewählt, da ich Angst hatte, nicht ernst genommen zu werden.


Ist doch gut, wenn du jung bist kannst du mit Selbsterkenntnis und Therapie schon früh im Leben bessere Weichen für dich stellen, als wenn du schon ein paar Jahrzehnte auf den selben Gleisen fährst.

Zitat von KlangFarbe:
Ist denn dieses freche und faule das wahre Gesicht? Oder ein Teil vom wahren Gesicht?


Ich denke, jeder Mensch hat verschiedene Seiten und alle sind sie wahr, oder können wahr sein.

Welche deiner Charakterzüge oder deiner Persönlichkeitsanteile du fördern und welche du verändern möchtest, und welche damit stärker oder schwächer werden, entscheidest du natürlich selbst.

07.02.2021 18:05 • x 3 #17



Zu einer toxischen Beziehung

x 3


Nostraventjo


Mein Ex Partner erinnert mich sehr an dich, vermute auch Asperger. Auch narzistische Züge. Allerdings schon 37.

07.02.2021 18:11 • x 1 #18


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3727
12
3878
Zitat von KlangFarbe:
Habe doch schon im Text geschrieben, dass ich am Asperger-Sydrom leide. Da war die Frage, ob es damit was zu tun haben könnte.

Ich denke, dass du dich damit mal auseinandersetzen solltest.
Wahrscheinlich wirst du dann recht schnell merken, welche Verhaltensweisen auf dich passen und welche nicht.

Ich gebe Nchtlicht da völlig recht, je früher du anfängst dich mit dir zu beschäftigen, desto besser ist es für dich.
Vielleicht sollte man in jungen Jahren noch nicht zu sehr übertreiben, aber einen Anfang kann man da schon starten.

07.02.2021 18:13 • x 3 #19


Landlady_bb

Landlady_bb


577
2
741
Zitat von KlangFarbe:
Warum ich mich entschuldigt habe? Naja, Narzissten haben keinen guten Ruf. Zudem will ich auch keiner sein,,, klingt blöd, ich weiß.

Nö. Klingt nicht blöd. Klingt gut!

07.02.2021 18:15 • x 2 #20


KlangFarbe


17
1
Vorab: Ich muss Dinge immer näher erklärt bekommen, da ich sie sonst nicht verstehe. Manche Fragen sind für euch also vielleicht "dumm", da ihr denkt, dass man es damit schon erklärt hat, aber für mich muss man das manchmal extra machen, da ich "nicht so denke wie ihr".

Zitat von Landlady_bb:
Nö. Klingt nicht blöd. Klingt gut!

Meinst du jetzt damit jetzt, dass du dir Aussage eher gut findest, denn ich habe ja solche Züge. Nur weil ich es jetzt gesagt habe, heißt es ja nicht, dass diese bei mir weg sind! Oder wie meinst du das? Trotzdem ein Dank für deine Antwort!


Ich habe mich auch mal kundig gemacht und es soll wohl so sein, dass Asperger meist narzisstische Züge haben. Lese mal weiter.

07.02.2021 19:44 • #21


Hola15


978
1912
Ich bin mir nicht sicher inwieweit dir hier die "normalen" Ratschläge helfen. Wie du ja selbst bemerkt hast, werden Menschen im autistischem Formenkreis von ganz anderen Sachen getriggert. Das hat dann weniger mit ihrer individuellen Geschichte, als mit der anderen Wahrnehmung zu tun. Kann natürlich auch beides reinspielen.
Hast du schon mal überlegt dich an Fachstellen für Autismus zu wenden. Da gibt es bestimmt jemanden der dir weiterhelfen kann oder auch Selbsthilfegruppen o.ä.

07.02.2021 19:52 • x 3 #22


KlangFarbe


17
1
Zitat von Hola15:
Ich bin mir nicht sicher inwieweit dir hier die "normalen" Ratschläge helfen. Wie du ja selbst bemerkt hast, werden Menschen im autistischem Formenkreis von ganz anderen Sachen getriggert. Das hat dann weniger mit ihrer individuellen Geschichte, als mit der anderen Wahrnehmung zu tun. Kann natürlich auch ...

Wie schon geschrieben, habe ich dies. Das ist die Ambulanz, wo ich getestet wurde. Am 26.02 habe ich einen Termin. Halte euch natürlich auf dem Laufenden!


Schon wieder gerade eine Situation, in der Stadt, gehabt,,, Das nervt! Man weiß, dass es einen narzisstischer Touch hat, aber macht es. Also: Man macht es und danach denkt man sich: Ehm, warum mache ich das? So war es ja bei meiner Ex auch! Nach meinen Taten war ich immer so, aber geändert hat sich nichts,,,

07.02.2021 20:15 • #23


Landlady_bb

Landlady_bb


577
2
741
Zitat von KlangFarbe:
Meinst du jetzt damit jetzt, dass du dir Aussage eher gut findest,
Ja, so meinte ich das.

07.02.2021 20:20 • x 1 #24


Hola15


978
1912
Ich würde mir nicht zu viele Sorgen um Narzissmus machen. Ich finde auch, dass du dafür zu viel hinterfragst und du zeigst ja hier deine Unsicherheiten mit sozialen Situationen. Natürlich kann ich nicht ansatzweise eine Diagnose stellen, aber ein Narzisst tut das eher nicht.

Du solltest dich aber wirklich intensiv mit asperger auseinandersetzen und auch deine Freundin. Sie muss auch die Gelegenheit bekommen zu verstehen weshalb du reagierst wie du reagierst.
Weiss dein Therapeut von deiner Diagnose ? Er sollte sich schon damit auskennen wenn er dir helfen soll.

Du bist natürlich immer hier herzlich willkommen aber ich bezweifele ob es hier jemanden gibt, der dir angemessen weiterhelfen kann.

07.02.2021 20:26 • x 4 #25


Bones


6515
12090
Zitat von KlangFarbe:
Ich wurde im Jahr 2016/2017 getestet und da wurde eine Therapie vorgeschlagen, nie gemacht.


Kannst du jetzt nachholen. Es kann dir zumindest helfen, dich und die Abläufe, die losgetreten werden, besser zu verstehen und zu beurteilen.So kannst du lernen, für dich anders zu handeln, z.B. dich bei Triggern sofort zurückzuziehen.

07.02.2021 20:37 • x 3 #26


Anker


12
8
Und? Hast du die Diagnose Borderline schon bekommen? Bleib Single, dann ist alles gut.

08.02.2021 08:33 • #27


Prinzessin28


1039
8
1614
Zitat von Nostraventjo:
Muss dem zustimmen. Das merkt man an deiner Art zu schreiben. Kommt mir alles zu locker flockig rüber. Hab da schon auf Narzismus getippt. Du präsentierst dich gern, das merkt man.


Machen sich Narzissten wirklich so viele Gedanken?

Er sucht hier Hilfe, weil er sein eigenes Verhalten nicht versteht und absolut nicht gut findet. Was ist denn da locker flockig?

Ich hätte da jetzt nie einen Narzissten rausgelesen.

Ich lese hier auch niemanden, der sich gerne präsentiert. Woran machst du das fest?

08.02.2021 09:10 • x 1 #28


Prinzessin28


1039
8
1614
Zitat von Anker:
Und? Hast du die Diagnose Borderline schon bekommen? Bleib Single, dann ist alles gut.


Und was triggert dich jetzt, dass du so eine blöde Antwort geben musst?

Du solltest dich lieber um deine eigenen Probleme kümmern.

08.02.2021 09:17 • x 1 #29


Nostraventjo


Zitat von Prinzessin28:
Machen sich Narzissten wirklich so viele Gedanken? Er sucht hier Hilfe, weil er sein eigenes Verhalten nicht versteht und absolut nicht gut findet. Was ist denn da locker flockig? Ich hätte da jetzt nie einen Narzissten rausgelesen. Ich lese hier auch niemanden, der sich gerne präsentiert. ...


Ja machen sie. Und du schreibst richtig: DU hattest nie usw.... Jeder Mensch hat aber eine andere Wahrnehmung und eine andere Auffassung.

Ich verstehe auch nicht, wozu deine Zitate zu Kommentaren hier jetzt gut sein sollen. Inwiefern sind diese für den TE hilfreich und kritisieren nicht nur andere Kommentare weil diese nicht deiner persönlichen Meinung entsprechen?!

08.02.2021 09:57 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag