4432

Wechseljahre schuld? 23 Jahre Beziehung vor dem Aus

Carl
Zitat von thegirlnextdoor:
Kann es sein, dass sie es durchaus versucht hat, aber du ihr nicht zugehört hast..? Das ist bei belehrenden und argumentativ starken Leuten leider keine Seltenheit. Mancher bekommt im Eifer des Gefechts gar nicht mit, dass der Partner versucht etwas mitzuteilen, geschweige denn was der Partner versucht ...

Das wird so gewesen sein, im Wortgefecht, meinte sie hatte sie es gesagt, leider fühlte es sich an, als ob sie mich verletzt wolle und keine Botschaft.
ist natürlich ungünstig im Streit seine Bedürfnisse zu äußern, ist wie Silvester, dort liegt der Focus wo anderes und man hört auch nicht so gut wegen den Knall.

24.10.2022 06:53 • #31


Heffalump
Zitat von Carl:
leider fühlte es sich an, als ob sie mich verletzt wolle und keine Botschaft.
ist natürlich ungünstig im Streit seine Bedürfnisse zu äußern, ist wie Silvester, dort liegt der Focus wo anderes und man hört auch nicht so gut wegen den Knall.

Leider hab ich nicht den Eindruck, dass du verstehst oder nachvollziehen willst, warum deine Frau nicht mehr will

24.10.2022 06:57 • x 2 #32


A


Wechseljahre schuld? 23 Jahre Beziehung vor dem Aus

x 3


Carl
Zitat von Vanelope:
Dieses argumentativ stark…. Und nochmal ich rede nur von meinem Gefühl und was das in mir auslöst… Argumentativ stark… heißt für mich ich stehe über dir und du hast keine Ahnung, das was ich sage ist Gesetz und du hast keine Meinung zu haben. Belehrend… du hast deine Frau, deine Partnerin vor dir sitzen ...

Recht hast du, aber sie muss mir das auch sagen, ich habe die Information über dritte, natürlich stelle ich mir die Frage warum sie nicht mir das nicht direkt sagt, klar weil man mit mir nicht reden kann und ich es als Angriff aufnehmen?
deswegen sagte ich immer, lass uns ein Moderator dazu holen oder eine 3 Person.
Wenn man Fehler oder Bedürfnisse nicht aufzeigt, wie soll ich was ändern?

24.10.2022 07:08 • #33


Carl
Zitat von Vanelope:
Ich muss mich nochmal zu Wort melden so oft habe ich hier noch nie geschrieben… Ich kann dich auch verstehen, du bist verzweifelt und versucht mit aller Macht zu richten was kaputt ist, das ehrt Dich sehr aber macht die Sache nicht besser. Hast du schon mal was von dem vier Ohren Modell gehört? ...

Das kann alles sein, aber deswegen wollte ich auch ein Moderator oder sogar eine paar Therapie, was sie beides nicht möchte .

24.10.2022 07:13 • #34


Carl
Zitat von thegirlnextdoor:
Ich weiß nicht, bin ich die einzige, die das mit den Kindern stutzig macht..? Natürlich ist die Pubertät eine schwierige Zeit, und klar gibt es mal Ärger zwischen pubertierenden Kindern und Eltern. Aber das klingt ja schon nicht mehr so harmlos, wenn du selbst schreibst, @Carl, dass es lange dauern wird, das mit ...

Das hast du soweit sehr gut dargestellt und wurde von mir im Vorfeld nicht erkannt, vor drei Wochen habe ich mich mit meiner Tochter ausgesprochen, und alle Missverständnisse und Unklarheit beiseite zu räumen.
Natürlich wird das von heute auf morgen nicht alles wieder gerade laufen, man muss den Zeit geben und daran gemeinsam arbeiten und das mache ich mit den Mädels.

24.10.2022 07:19 • #35


Meerlöwin
Zitat von Carl:
wollte ich auch ein Moderator oder sogar eine paar Therapie, was sie beides nicht möchte .


Das mit dem Moderator finde ich eine gute Idee. Dass deine Frau das so deutlich ablehnt, ist doch eher ungewöhnlich.
Wenn ich bisher gehört habe, dass einer der Partner in Krisen/Trennungssituationen Therapie konsequent abgelehnt hat, war es immer der Mann.

Sie scheint darin also überhaupt kein Potenzial zu sehen. Warum? Weil sie innerlich schon viel zu weit entfernt ist? Weil die Probleme eher in den Persönlichkeiten begründet liegen und gar nicht zu lösen wären?

24.10.2022 07:28 • x 5 #36


Carl
Zitat von tina1955:
Vielleicht stimmt ja sogar der Hormonhaushalt der Frau sogar? An einer Wesensveränderung.müssen nicht immer die Hormone schuld sein. Der Mann benimmt sich dominant und fordernd in seiner Angst seine Frau zu verlieren und gleichzeitig unterwürfig.

Ich sage nicht das die Home allein dazu führen aber ein großen Anteil daran haben, ich habe viel nachgelesen und alle Verhaltensmuster passen leider dazu sie befindet sich in der Peri-Menopause und das Kamm alles nach dem sie unkontrolliert die Pille abgesetzt hat.
Auch die Verhaltensweisen weisen drauf hin, einfach mal Google.
Abgesehen von allen Symptomen

Hitzewallungen oder Erröten,
Energielosigkeit und Erschöpfung
nächtliches Schwitzen,
Schlafstörungen,
Gewichtsveränderungen,
Stimmungsschwankungen,
schlechte Laune,
ein geringer S.,
Scheidentrockenheit und ein
Spannungsgefühl in den Brüsten.
Gehirnnebel
Grübeln “Gedankenkarussell”
Haarausfall
Scheidentrockenheit
Die Regel kommt unregelmäßiger.

Passen die Geschichte von anderen Männer, sie sagt Nebel im Kopf, oder ich weiß nicht ob ich das alles so noch möchte bis zum ich brauche Zeit, ich brauche Abstand.

Hormone sind nicht zu unterschätzen, was sie bei uns alles auswirken können.

Wie gesagt, ist nur ein Teil des Puzzle.

In der von The Family Law Menopause Project und Newson Health Research and Education durchgeführten Umfrage heißt es, dass 7 von 10 Frauen (73 %), die geantwortet haben, die Menopause für das Scheitern ihrer Ehe verantwortlich machen.

24.10.2022 07:34 • #37


Carl
Zitat von Gorch_Fock:
Carl, sorry, lies mal Deinen Text unter dem Blickwinkel Eifersucht. Was fällt Dir auf? Du wirkst auf mich fast krankhaft eifersüchtig. Du kennst dazu sämtliche Stalking-Methoden aus dem FF. Handy-Spionage, tägliche Fahrtzeitkontrolle per Motion-Detektion, Verbau von Air-Tags im Fahrzeug um eine Back-up-Peilung ...

Ja und nein,
Das ich die Methode kenne ist nichts negatives, da die meistens es über die Medien kennen.
Also wir sind gegenseitig transparent nur so als Rand Information.
Wenn ich krankhaft eifersüchtig wäre, würde man ganz andere Dinge tun und das während der Beziehung und nicht erst in Krisen Situation,aber ich habe in den Fall so reagiert weil ich das Gefühl habe oder hatte, da ist jemand anders. das einzige was ich ohne ihr Wissen gemacht hatte, war das Clonen in der Phase, der Rest weiß sie und sind abgestimmt ohne irgendwelche Hintergedanken.
Hätte sie gesagt, dass sie das nicht möchte, oder Bedenken hat hätte sie dir doch geäußert.
Nicht nur ihr Fahrzeug ist ein AirTag auch in meinem Fahrzeug und hier ist der Grund, wenn die Fahrzeuge gestohlen werden, sie auch finden zu können und nichts anderes.
wenn ich andere Absichten hätte, würde ich die Dinge heimlich machen, deswegen kann ich dir nicht zustimmen, sorry.
Im ersten Stepp war ich doch fünf Tage außer Haus, nach zwei Tagen wollte ich nur wissen, ob sie auch bereit wäre, diesen Schritt zu gehen und wir freiwillig weitere drei Tage weg.

Jetzt aktuell bin ich weitere zwölf Tage weg geblieben, also deine Aussage es nicht kannst du treffen sorry.

24.10.2022 07:47 • #38


Carl
Zitat von Heffalump:
ja, warum auch. Du übernimmst ja den Part. Irgendwann ist immer das erste Mal Ist ebenso schwer, wenn der Partner so dominant einen adäquat an die Wand labbert. Umso mehr du der Redner bist, der ... ..wird Sie zu einem Schatten, der sich seinen Teil denkt - und schweigt. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. ...

Ich spreche Probleme zwar an, aber das ist ja nur meine Sichtweise, mich hat es gefreut, wenn in einer ruhigen Minute wir über ihre Probleme oder Bedürfnisse sprechen würden.
Genau wie du es beschrieben hast, ist es dann komme ich rede und rede und rede, und sie denkt sich jeden Tag und hat gar keine Lust drauf und denkt sich ein Teil, was ich jetzt nicht böse meint, ihr Richtung.

zu : Kennst du die zwei §
1§ Hat immer Recht
2§ hat der Mann einmal nicht recht; tritt automatisch § 1 in Kraft
Da muss ich schmunzeln, mein Spruch ist immer ich hoffe ich habe nicht recht wenn ich Recht habe musst du mir sagen du hattest mal wieder recht ist natürlich nicht gut, da stimme ich dir zu.
war aber weniger immer ernst gemeint, leider war das aber öfters der Fall, dass ich Recht hatte.

Das ging so keine 20 Jahre, Früher habe ich mich benommen wie ein Strassenjunge und seit zehn Jahren bin ich auf dem Level der Führungskraft und da rutscht manchmal was durch.


ich gebe ihr die Ruhe selbstverständlich und würde ihr gerne zu hören, wenn sie redet, aber sie redet nicht.

Und dass ich nach zwölf Tagen Abstinenz nach Hause komme, findet sie auch ätzend, das hat es bei mir nicht gesagt aber wem anderes.

24.10.2022 07:58 • #39


T
Zitat von Carl:
Das wird so gewesen sein, im Wortgefecht, meinte sie hatte sie es gesagt, leider fühlte es sich an, als ob sie mich verletzt wolle und keine Botschaft.
ist natürlich ungünstig im Streit seine Bedürfnisse zu äußern, ist wie Silvester, dort liegt der Focus wo anderes und man hört auch nicht so gut wegen den Knall.

Das erinnert mich an mich und meinen Mann. Ich habe ihm auch schon so vieles hundertmal gesagt und er tut so als wäre es nicht so... denke, da liegt beim Empfänger teilweise auch eine sehr selektive Wahrnehmung vor: weil nicht sein kann, was nicht sein darf..........

24.10.2022 07:59 • x 3 #40


T
Zitat von Carl:
das Kamm alles nach dem sie unkontrolliert die Pille abgesetzt hat.

Das Absetzen der Pille nach langer Einnahmezeit bringt IN JEDEM ALTER den Hormonhaushalt der Frau komplett durcheinander!

Laut wissenschaftlichen Studien dauert es im günstigsten Fall 1,5-2 Jahre bis wieder Normalität einkehrt - und so wie vorher wird das Hormonniveau nie wieder.

Von daher - nicht überraschend.
Muss auch nicht zwingend mit Menopause zu tun haben.
Das betrifft selbst ganz junge Frauen.

24.10.2022 08:01 • x 2 #41


Carl
Zitat von Julika:
Hallo @Carl, das klingt schon mal selbstkritisch und ist ein guter Ausgangspunkt zur Reflexion. Reflexion ist wichtig, damit du für dich herausfindest, wie du dein Leben gegenwärtig und zukünftig - anders als bisher - gestaltest, sodass du dich emotional stabilisierst. Mir scheint nämlich, dass du ...

Vielen lieben Dank, aber warum sollte ich allein alles in die Wege leiten wenn es bereits soweit ist, ich finde dazu muss sie eine klare Aussage treffen ob sie das alles nicht mehr möchte und dann muss man gemeinsam das weitere Vorgehen besprechen.
oh ich hab auch das Gefühl dass sie die Entscheidung nicht treffen möchte sondern ich soll sie treffen, und das wäre falsch.

24.10.2022 08:05 • #42


Carl
Zitat von Heffalump:
Leider hab ich nicht den Eindruck, dass du verstehst oder nachvollziehen willst, warum deine Frau nicht mehr will

Okay, und warum möchte sie dann nicht, damit ich es verstehen kann?
weiß ich selbst hatte nur gesagt sie Brauch eine Pause und Abstand.

24.10.2022 08:06 • #43


T
Zitat von Carl:
Das hast du soweit sehr gut dargestellt und wurde von mir im Vorfeld nicht erkannt, vor drei Wochen habe ich mich mit meiner Tochter ausgesprochen, und alle Missverständnisse und Unklarheit beiseite zu räumen.
Natürlich wird das von heute auf morgen nicht alles wieder gerade laufen, man muss den Zeit geben und daran gemeinsam arbeiten und das mache ich mit den Mädels.

Es ist sehr gut, dass du mit deinen Töchtern an der Problematik arbeitest, mit den Kindern ins Reine zu kommen ist das allerwichtigste - auch für die Kinder.

Bei deiner Frau wäre ich mir offengestanden nicht so sicher ob sie jemand anderen hat.
Vielleicht ist sie einfach müde. Frustriert und sieht tatsächlich keinen Sinn mehr in der Beziehung. Das gibt es durchaus, gerade bei Frauen muss nicht zwingend jemand drittes involviert sein.

Männer lösen sich ohne eine Alternative nur selten aus langjährigen Beziehungen, auch wenn sie sehr unglücklich sind, Frauen tun das meiner Beobachtung nach wesentlich eher, auch wenn keine Alternative zur Verfügung steht.
Manche haben sogar so die Schnauze voll, dass sie erstmal gar keinen Mann mehr aus der Nähe sehen möchten. Da kannte bzw. kenne ich in natura mehrere.

24.10.2022 08:06 • x 4 #44


Carl
Zitat von Meerlöwin:
Das mit dem Moderator finde ich eine gute Idee. Dass deine Frau das so deutlich ablehnt, ist doch eher ungewöhnlich. Wenn ich bisher gehört habe, dass einer der Partner in Krisen/Trennungssituationen Therapie konsequent abgelehnt hat, war es immer der Mann. Sie scheint darin also überhaupt kein Potenzial zu sehen. ...

Wie du gemerkt hast, bin ich als Mann bereit eine Partnertherapie auch eine Moderation mitzumachen, denn alleine wenn wir das so nicht schaffen.
Ich sag dir auch, dass er Moderator oder eine Eheberatung uns nicht nur zusammen führen, sondern auch sauber auseinander.
Sie sagte, sie sei nicht bereit dafür.
Wie bereits erwähnt, für mich gibt es die Option da ist jemand anderes in Tanzkreis oder Sie befindet sich gerade im optimalen Jahrgang, wo die Frauen alles infrage stellen und nachdem sie die Pille abgesetzt hat, ist diese Wahrscheinlichkeit sehr hoch.
Natürlich spielen Faktoren auch aus meiner Richtung eine Rolle.
Aber ich bin ganz ehrlich, keiner dieser Dinge, die zwischen stehen, die behoben werden könnten, wenn man spricht.

24.10.2022 08:11 • #45


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag