316

3 1/2 Jahre und kein Ende

NochEine

NochEine


2935
1
5199
@Copperhead
Zitat:
Eine Job ist für mich nicht nur Mittel zum Zweck, ich weiß, ich kann mich da so reinsteigern, dass ich die Welt um mich herum weniger wahrnehme.


Oder anders ausgedrückt, ganz viel ablenken, nicht nachdenken und nicht mit sich selbst auseinander setzen.

Finde ich auf der eine Seite gut, einfach mal was anderes tun, doch es sollte trotzdem sich die Zeit finden und den Mut, sich mit sich selbst auseinander zusetzen.

Schönen Restabend

03.01.2021 21:15 • x 2 #136


Copperhead

Copperhead


82
1
171
Ja liebe Noch Eine,
das wünsche ich mir, sich mal für eine längere Zeit nicht nur mit sich und der bescheidenen Situation auseinandersetzen zu müssen. Es wäre echt schön, mal was zu machen, was mich und andere voranbringt, eine Zugehörigkeit zu einem gemeinsamen Ganzen zu verspüren und daraus Kraft zu schöpfen. Wär mal ganz was andres.
LG
Copperhead

03.01.2021 23:10 • x 2 #137



3 1/2 Jahre und kein Ende

x 3


Tempo


3
1
6
Hallo Copperhead,

ich kann deine Geschichte zu 100% nachvollziehen, glaubs mir! Nach 3 Jahren anwaltlicher Schlammschlacht musste auch ich mein Haus räumen und verkaufen. Egal was ich der Gegenseite geboten hätte, sie hätten immer das doppelte verlangt! Letztendlich ging es der Ex nur darum, dass ich aus dem Ort verschwinde. Es macht keinen Sinn darüber nachzudenken welche Gründe für diese Wesensveränderung eine Erklärung liefern. Machs wie ich - und das war auch für mich kein einfacher Prozess - und sag dir, dass du einen Mensch ohne Charakter und Ehrgefühl an der Seite hattest (Punkt). Sie will jetzt dem Neuen gefallen und tanzt nach dessen Pfeife; so ist das!

Wie Du so schreibst, bist du auch ein Familienmensch und hoffst, ebenfalls auf eine neue glücksbringende Partnerschaft. Hierzu ein Tipp von mir: Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und versuche dein Glück in einer Partnerschaft zu finden!

A) Es wird trotz neuer Partnerin nicht das Gleiche sein wie vorher...

B) In unseren Alter ist es leider sehr schwer (wenn nicht aussichtslos) eine Frau zu finden, die nach einem "normalen" Mann sucht.

Ich war auch der Meinung, das ich nur dann wieder glücklich werden kann, wenn ich eine neue Frau an meiner Seite hätte. Vielleicht wollte ich da mit der Ex gleichziehen und demonstrieren, dass bei mir auch wieder alles im Lot ist. Das war aber ein Schuss nach hinten! Die erste Bekanntschaft nach der Trennung gehörte zu der Sorte Frauen, die ihr Leben "jetzt" (nach ihrer Trennung vom Ehemann) genießen wollte!? Es fehlte aber zuhause der Part, der weiter am Haus arbeitet und auf den Hund und die Kinder aufpasst, während sie auf Tour ist. Nebenbei wird dann davon geschwärmt, welchen Glücksgriff die beste Freundin in der Singelbörse gemacht hat!? Ihr Neuer legt ihr die Welt mit Reisen, Auto ... und .... und ... zu Füßen. Es wäre also nur eine Frage der Zeit gewesen, bis sich die Holde denn nächsten an Land zieht! Also nix wie weg!

Bei Versuch Nr.2 wurde nach einiger Zeit klar, dass da ein Alk. besteht. Tagelanges Abtauchen mit Freunden und viel Alk. wurden damit erklärt, dass das zur neuen Lebensfreude gehört. Das nebenbei der Führerschein und Job auf der Strecke blieb, wurde damit gerechtfertigt, dass man(n) die Frauen halt nicht verstehen kann! ... wollte ich auch nicht und bin gegangen!

Also suche nicht dein Glück bei einer Frau, sondern in DIR! Schaffe dir einen neuen Rückzugsort und nimm dir Zeit. Es ist eine schwere Zeit, aber es wird von Tag zu Tag besser. Ich rede da aus eigener Erfahrung und bin in solchen Dingen auch ein Starrkopf.

Viele haben mir den gleichen Rat gegeben - und ich musste lernen, dass es tatsächlich so ist!

Alles Gute.

04.01.2021 13:52 • x 4 #138


Copperhead

Copperhead


82
1
171
Lieber Tempo,

vielen Dank. Dir gings so, wie es mir zu gehen scheint. Aber ich habe den Kampf gegen meine Ex noch nicht verloren gegeben. Hab heute Kriegsrat mit meiner RA gehalten und fühle mich motiviert, zurückzuschlagen.
Mit den Frauen hast Du teilweise Recht, wobei ich auch andere Erfahrungen gemacht habe. (Hatte ich im Thread schon berichtet).
Das Thema werd ich auch nicht aufgeben. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ich glaube doch noch an die Liebe (trotz meines hohen Alters ) Und ich habe auch schon tolle Frauen meines Alters kennengelernt. Aber ich lass mir da Zeit.

LG
Copperhead

04.01.2021 17:23 • x 1 #139


Hoffnungsvoll20

Hoffnungsvoll20


192
1
290
Zitat von Tempo:
...glaubs mir! Nach 3 Jahren anwaltlicher Schlammschlacht musste auch ich mein Haus räumen und verkaufen. Egal was ich der Gegenseite geboten hätte, sie hätten immer das doppelte verlangt! Letztendlich ging es der Ex nur darum, dass ich aus dem Ort verschwinde.


Willkommen im Club.

Zitat von Tempo:
Schaffe dir einen neuen Rückzugsort und nimm dir Zeit. Es ist eine schwere Zeit, aber es wird von Tag zu Tag besser. Ich rede da aus eigener Erfahrung und bin in solchen Dingen auch ein Starrkopf.


Absolut richtig und klasse, dass du da auch schon stehst.
Ich habe nach dem Richterspruch auch erst einmal bockig auf eine Halbtagsstelle gewechselt und 3 Jahre lang gedacht,
von mir bekommst du gar nichts mehr! Irgendwann habe ich den Gedanken dann ertragen und meine "Ehe" ausbezahlt. Es gibt ein Leben danach, es braucht halt alles seine Zeit.

05.01.2021 04:57 • #140


Hoffnungsvoll20

Hoffnungsvoll20


192
1
290
Zitat von Copperhead:
Aber ich habe den Kampf gegen meine Ex noch nicht verloren gegeben. Hab heute Kriegsrat mit meiner RA gehalten und fühle mich motiviert, zurückzuschlagen.


Ich drücke dir die Daumen, dass dieses Kapitel für dich zufriedenstellend abgeschlossen werden kann

05.01.2021 04:59 • x 1 #141


Elfe11


1410
3
1074
Was

Löschen

05.01.2021 14:53 • #142


monchichi_82

monchichi_82


1453
2096
Man meint einen Menschen zu kennen wenn man mit ihm über Jahrzehnte Tisch und Bett teilt und kann nur erschaudern was sich da für menschliche Abgründe auftun können. Es ist sicher nicht einfach nach so einer Erfahrung in einen Menschen wieder Vertrauen zu fassen und ich würde wohl erstmal eine Zeit lang alleine bleiben wollen aber wünsceh dir alles Gute und das du noch eine Frau findest die es besser mit dir meint!

05.01.2021 15:04 • x 2 #143


Copperhead

Copperhead


82
1
171
Liebe monchichi,
danke für die guten Wünsche. Ich würd schon gerne wieder tief vertrauen können, aber das mit der Suche nach der Richtigen hat noch ein bisschen Zeit. Muss mich erstmal um meine sonstige Zukunft kümmern.
Heute hab ich mich fleißig beworben, Kontakte reanimiert und nach neuen Stellenanzeigen gesucht. Ist noch ein wenig übersichtlich, Corona sei Dank. Kann nur besser werden. Irgendwie hab ich die Hoffnung, dass das mit dem Job doch noch werden könnte.
Hab auch meine Mutter im Pflegeheim besuchen können, dank negativem Corona-Test (hätt mich auch gewundert). Meine Ex hat meine Mutter heute wieder mit einem Traktat zum Thema Scheidung beglückt, trotz Besuchs- und Kontaktverbot. Die lernts nie.
Aber ich lasse mich nicht beeindrucken und werde ordentlich contra geben.
Schade, dass ich nichts von meinen Kindern höre, aber im Umkehrschluss heißt das, das es Ihnen gut geht.
Also insgesamt ein besserer Tag. Hoffe, das da noch viele davon kommen.
LG
Copperhead

06.01.2021 22:36 • x 2 #144


Copperhead

Copperhead


82
1
171
Liebes Forum,
kennt Ihr das, wenn Ihr gerade das Gefühl habt, es wird besser und plötzlich gibt es wieder einen Tiefschlag. Ist mir heute passiert und zwar durch eigenes Verschulden. Bin gleich liegen geblieben, als ich realisiert habe, welchen Mist ich da gebaut habe. Hab dabei verpasst früh genug aufzustehen, um meinem Sohn und seiner Freundlin, die bei mir übernachtet haben, ein ordentliches Frühstück hinzustellen (hatte extra eingekauft dafür). Außerdem haben die beiden sehr deutlich mitgekriegt, wie schlecht es mir geht. Das wollte ich eigentlich vermeiden, sonst kommen die garnicht mehr.
Ich bin so unzufrieden mit mir selbst. Meine Haut ist so dünn geworden. Hab ich früher alles an mir apprallen lassen und erstmal überlegt, was da passiert, verfalle ich auch bei kleinen Anlässen schnell in Frustration und das kriegt jeder mit. Ich denke immer, wie soll das weitergehen, wenn ich doch wider Erwarten einen Job bekommen sollte. So als Mimose hält das keine Woche, dann ist man wieder draußen. Dann ist mir klar, wie klein mich meine Ex gekriegt hat durch das jahrelange Taktieren und Verletzen. Und dabei dürfte es nach der langen Zeit an Rosenkrieg garnicht mehr so sein, dass sie mich noch überraschen geschweige denn verletzen kann. Aber sie kann es und tut es weiterhin.
LG
Copperhead

09.01.2021 14:24 • #145


Elfe11


1410
3
1074
Deine Kids sind alt genug, um sich ein Frühstück zu machen!

Dem Papa geht's nicht gut. Na und? Kein Problem für ein Kind. Kinder sind empathischer als manch Erwachsene.

So, du bekommst jetzt 2 Ziele von mir!.

Prio 1 Deine Gesundheit
Prio 2 Deine Kids


Zieh' dir ein paar gute Bücher über Vatersein, Familie und Erziehung rein!
Du hast jetzt die Zeit dafür.

Improvisiere ein bisschen. Dann bestellst du ein leckeres Mittagessen oder Abendessen beim Italiener. Pizza für alle. Und holst Kuchen in der Konditorei zur Wiedergutmachung. Wo ist das Problem?!

Nix passiert!

09.01.2021 14:34 • x 2 #146


Copperhead

Copperhead


82
1
171
Liebe Elfe,
vielen Dank für die Ansage und die Ziele. Hab gleich angefangen, daran zu arbeiten:

Zu 1. Bin mit Hund durch den Wald gelaufen und hab mich ausgepowert. Hat gut getan. Hab mich abgeregt. Werd jetzt wieder regelmäßig mit autogenem Training anfangen, damit ich die Stressphasen besser verarbeite.

Zu 2. Hab mit meiner Tochter lange telefoniert und wieder festgestellt, dass unser Verhältnis von Jahr zu Jahr besser wird. Es war ohnehin schon gut, aber Sie erzählt mir nun auch Sachen, die vorher nur meine Ex mitbekommen hat.
Mit meinem Sohn habe ich mich heute Abend zum Weihnachtsbaum abschmücken verabredet. Da ist sicher Zeit für ein Gespräch unter Männern. Nur leider ezählt mein Sohn ohnehin nicht viel, ist eher introvertiert. Mal sehen.
Hab auch mal im Bücherregal gesehen, was wir an Literatur zum Thema Kinder haben. Da steht einiges, dass ich mir reinziehen kann.

Also vielen Dank nochmal
LG
Copperhead

09.01.2021 17:46 • x 3 #147


Jane_1

Jane_1


514
1059
Das freut mich zu lesen:)

Mein Sohn ist auch eher ein introvertierter Typ. Allerdings kommt er sehr ins Erzählen, wenn wir gemeinsam etwas machen. Kochen, Schrank aufbauen u.Ä.
Den Baum gemeinsam abzuschmücken halte ich daher für eine sehr gute Idee.

Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende für euch

09.01.2021 20:17 • x 2 #148


Elfe11


1410
3
1074
Well done.
Ich bin stolz auf dich.

So mach' jetzt mal und gib' dein Bestes. Den Rest lässt du dir schenken. Der kommt von alleine, wenn du deine Aufgaben gut gemacht hast.

09.01.2021 21:18 • x 1 #149


Copperhead

Copperhead


82
1
171
Liebe Elfe, liebes Forum,
ich hab schon den Eindruck, oft mein Bestes zu geben, aber trotzdem wird es seid langer Zeit einfach nicht besser. Hab heute mit meinem Personalberater gesprochen, was ich noch machen kann, um doch noch einen vernünftigen Job zu bekommen. Dem fiel sowenig ein, dass ich erstmal wieder in den Wald laufen gegangen bin, um mich abzureagieren. Mein Plan ist/war ja: 1. neuer Job, 2. neue soziale Kontakte/neues Umfeld, 3. neues Glück. Aber ich arbeite daran schon 1,5 Jahre und trotzdem bin ich nicht weiter. Ich hab Anfang Januar wieder eine größere Bewerbungskampagnie gestartet und diverse Headhunter angerufen, aber mit Corona und meinem Alter sehen die augenblicklich wenig Chancen. Das frustriert enorm und mit dieser Entwicklung sehe ich auch kein Beziehungsglück in weiter Ferne sondern irgendwie garnicht. Und mir geht die Geduld langsam aus.
Was wär das schön, wieder mal morgens zur Arbeit zu gehen und abends stolz auf geleistetes nachhause zu kommen. Und noch schöner, wenn da jemand auf einen warten würde. Das Leben ist so surreal geworden. Den ganzen Tag nur Kontakte über Telefon und Computer. Den ganzen Tag in der Bude. Ich hab ja so die Schnauze voll davon.
Mache jetzt gleich mal wieder autogenes Training, aber so richtig entspannt mich das augenblicklich auch nicht.
LG
Copperhead

11.01.2021 19:52 • x 1 #150



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag