328

7 Jahre! und noch immer kein Ende in Sicht

Sarah_zid


14
1
26
Zitat von OhneDich77:
Angst vor dem Schmerz..Tränen und Kummer! Es kostet so viel Kraft! Ich weiß nicht, ob ich genügend habe, das ganze durchzustehen. Es ärgert mich, ...


Du hast genug Kraft - glaube mir

25.04.2021 21:26 • #61


Pinkstar

Pinkstar


1378
1
1708
Zitat von OhneDich77:
Angst vor dem Schmerz..Tränen und Kummer! Es kostet so viel Kraft! Ich weiß nicht, ob ich genügend habe, das ganze durchzustehen.


Aber lieber die Kraft für den Liebeskummer zu haben,
als die Energie in einen Mann stecken, der dich nur benutzt und der ein Schauspieler und Lügner ist.

Du schreibst, du willst da raus. Du willst weg von ihm. Also fange an. Treffe ihn Dienstag nicht mehr! Fang einfach mal an. Du bist jetzt hier bei uns!

Du kannst hier deinen Liebeskummer mit uns teilen. Wir sind da für dich! Und wir werden mit dir zusammen den Liebeskummer durchstehen!

Versprochen

25.04.2021 21:28 • x 4 #62



7 Jahre! und noch immer kein Ende in Sicht

x 3


nimmermehr

nimmermehr


1597
3
4093
Du leidest doch jetzt auch, schon lange. Reiß das Pflaster ab, das tut zwar einmal kurz richtig weh, aber dann kann die Wunde anfangen zu heilen. Was du da machst ist eine Wunde offen halten, und das schon über Jahre.

Was deine Freundin sagt, ist wahr. Und es muss für sie schmerzhaft sein, dich nicht mehr wiederzuerkennen. Die, die sie in dir kannte, ist immer noch da, du hast sie nur unterdrückt. Wird Zeit, dass sie wieder das Ruder übernimmt.

25.04.2021 21:31 • x 2 #63


Trust_him


226
412
Zitat von OhneDich77:
Was hat all das mit Liebe zu tun? Das ist doch keine Liebe ..wohl eher Selbstbetrug. Wir betrügen uns selbst.

Mit Liebe hat das gar nichts zu tun! Du betrügst dich definitiv selbst. Ob er das tut, da bin ich mir nicht sicher. Wahrscheinlich ist für ihn alles gut. Er genießt dieses Machtspiel vielleicht wirklich. Vielleicht braucht er es sogar.
Aber weißt Du was? Es ist komplett egal, ob er sich selbst betrügt oder nicht.
Du musst für dich sorgen und das hast du schon viel zu lange vernachlässigt!
Mach dich frei von ihm und fang an, für dich zu sorgen.

25.04.2021 22:15 • x 1 #64


Tisiphone


477
1
1001
Sei doch einfach mal wütend auf diesen Typen. Schreib dir alles Negative auf und häng es an die Wand. Lies es - immer wieder. Cutten musst du ernsthaft wollen und ihn dann wirklich auf allen Kanälen blockieren. Mach dir klar, warum du emotional so abhängig bist von diesem Typen. Welche Leere füllt er? Wie kannst du diese anders füllen?

26.04.2021 00:05 • x 1 #65


Heffalump

Heffalump


14676
20237
Zitat von OhneDich77:
Ich möchte von dieser ungesunden Affäre loskommen. Weiß aber nicht wie. Ich habe solche Angst davor.

Frag doch mal seine Gattin, ob sie einen Rat hat. Dann bist du garantiert bei ihm unten durch und er meldet sich nicht mehr

26.04.2021 01:48 • x 4 #66


Reality


413
1
416
Zitat von Trust_him:
Ich frage mich da immer: Wie kommt man überhaupt in eine solche Situation? Ich habe mich auch schon mal in einen vergebenen Mann verknallt, aber ...


Ok. Du vielleicht.
Andere sind anders.
Ganz anders!

Da steckt außerdem meistens sehr, sehr viel mehr dahinter.
Von Bindungsangst bis sonstige Ängste.

26.04.2021 07:07 • x 2 #67


Reality


413
1
416
Zitat von Trust_him:
Naja, der Typ, in den ich mich damals verknallte, sagte genau so was. Ich habe trotzdem erwartet, dass er seine Baustelle kurzfristig schließt. Zur ...


Stimmt, so etwas verstehe ich wiederum nicht. Weil es für mich niemals in Frage käme. Jemand der mich betrügt, WAR mein Partner. Dem kann ich doch niemals wieder vertrauen, der 1x zu so etwas fähig war.
Der hat mir den Beweis geliefert, dass er mich nicht liebt.

Aber ist zb meine persönliche Ansicht.

26.04.2021 07:09 • x 2 #68


Reality


413
1
416
Zitat von Felica:
Ich glaube, dass viele Frauen sich auch immer wieder einreden oder vormachen, dass sie mit S ex einen Mann halten oder für sich entscheiden können ...


In einer Affäre geht es doch nicht nur um 6? Denken das wirklich noch so viele?
Bei mir war es anders. Ist außerdem auch hier tausendfach nachzulesen..
Von Familie vorstellen bis Urlaub bis eigentlich alles was man in einer Beziehung so macht.

26.04.2021 07:11 • #69


Reality


413
1
416
Zitat von Reality:
Stimmt, so etwas verstehe ich wiederum nicht. Weil es für mich niemals in Frage käme. Jemand der mich betrügt, WAR mein Partner. Dem kann ich doch ...


Aus heutiger Sicht ist meine Meinung dazu:
Beide (die AF sowie die EF die so jemanden zurück nimmt) sind dumm/naiv und machen sich was vor.

Aber um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, braucht es eben manchmal Zeit. Wie man immer wieder sieht.

26.04.2021 07:15 • x 2 #70


nimmermehr

nimmermehr


1597
3
4093
Zitat von Reality:
Aus heutiger Sicht ist meine Meinung dazu: Beide (die AF sowie die EF die so jemanden zurück nimmt) sind dumm/naiv und machen sich was vor. Aber um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, braucht es eben manchmal Zeit. Wie man immer wieder sieht.


Das kann man aber genauso wenig pauschal sagen. Wenn die Affäre z.B. in einer Lebens-/Paarkrise entstand ist das ja was Anderes als wenn derjenige ein notorischer Fremdgeher ist, der sowas immer wieder sucht und braucht. Ich kenne ein älteres Paar, wo die Frau seinerzeit eine richtig heftige Midlife-Crisis hatte. Die hatte ein Jahr eine Affäre, hat sich deshalb sogar getrennt, und ist danach dann wieder mit ihrem Mann zusammengekommen. Das ist 25 Jahre her und die sind immer noch zusammen, glücklich, kein weiteres Fremdgehen, sie liebt ihn von Herzen. Wir sind alle nur Menschen, Menschen machen Fehler, wichtig ist nicht, nie Fehler zu machen, sondern wie man danach damit umgeht. Daher würde ich sagen, eine einmalige Sache kann man verzeihen, wenn der Rest und die gemeinsame (!) Aufarbeitung stimmt. Bei einer Wiederholung wäre aber der Beweis geliefert, dass es wohl doch eher Charakter als Krise ist.

26.04.2021 07:27 • x 4 #71


Trust_him


226
412
Zitat von Reality:
Beide (die AF sowie die EF die so jemanden zurück nimmt) sind dumm/naiv und machen sich was vor.

Jetzt werd' mal nicht persönlich! Ich bin weder dumm noch naiv!
Mein Mann jedenfalls hatte damals psychische Probleme und war das Gegenteil von einer gefestigten Persönlichkeit. Er wollte nicht mehr leben. Alles, aber vor allem seine Familie, war ihm zu viel. In dieser Phase traf er auf eine Frau, deren Ehe gerade gescheitert war und die genau wie er versuchte, eine Lücke aufzufüllen. Zwei Bedürftige, die sich aneinander klammerten.
Ich denke, das ist etwas, was ich zwar nicht nachvollziehen kann, da ich nie psychisch labil war, aber es ist etwas, was ich verstehen kann.
Wer es schafft, in einer solchen Situation, sich selbst zu heilen und sich zu besinnen, dann zu erkennen, was falsch läuft und entsprechend zu handeln, der hat aus meiner Sicht eben eine zweite Chance verdient. Erst recht, wenn es der Mann ist, den ich liebe, mit dem ich Kinder habe und alt werden will.
Das macht mich vielleicht zum Idealisten, aber nicht naiv. Und dumm bin ich deshalb noch lange nicht.

Sorry, liebe TE für das OT, aber das konnte ich so nicht stehenlassen.

26.04.2021 08:07 • #72


Heffalump

Heffalump


14676
20237
Zitat von Trust_him:
der hat aus meiner Sicht eben eine zweite Chance verdient.

Und ein jeder nimmt es individuell hin oder eben nicht. Gibt Chance wenn man vertraut.

Es hätte auch anders enden können. Und du warst EF. Denke, als ehemalige EF, das manche AFs/AMs da durchaus Schmetterlinge sehen, wo ich nur dreckige Lappen seh.

26.04.2021 08:12 • x 1 #73


Trust_him


226
412
Zitat von Heffalump:
Denke, als ehemalige EF, das manche AFs/AMs da durchaus Schmetterlinge sehen, wo ich nur dreckige Lappen seh.

Ich war in meinem Leben bereits an allen drei Positionen. Deshalb kenne ich das Gefühl, Schmetterlinge zu sehen/fühlen auch als AF. Dennoch ging es bei mir jeweils um wenige Tage, bevor ich die Reißleine zog.
Das meine ich. Ich verstehe nicht, warum man das nicht tut, sondern es erst soweit kommen lässt, dass man so tiefe Gefühle entwickeln kann, dass man da nicht mehr rauszukommen scheint.
Nicht, sofern die Seele gesund ist.

26.04.2021 08:58 • #74


Heffalump

Heffalump


14676
20237
Zitat von Trust_him:
ging es bei mir jeweils um wenige Tage, bevor ich die Reißleine zog

Aber manche nehmen es Jahre hin und glauben dem Affärenpartner jedes Wort - und das ist dann doch wohl "dumm und naiv"

26.04.2021 08:59 • x 1 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag