245

Abhängigkeit in der Affäre

Bubu38


57
53
Ja, ich muss sagen, dass ich das wirklich komplett anders sehe, und auch anders erlebt habe. Hier im Forum ja auch das Interessante, die unterschiedlichen Ansichten.

Gestern 18:25 • #91


BernhardQXY


1187
1624
Ich habe ja nur eigene Erfahrung zu bieten.
Meine Frau hat mir gestern im Ehegespräch erzählt, dass sie im Moment gar keinen männlichen Input mehr braucht. Zwei drei Männer, mit denen sie freundschaftlich verbunden ist, spielen zur Zeit keine Rolle. Auch ihr Ex-Geliebter ist völlig uninteressant geworden.
Das finde ich insofern spannend, weil sie emotional von ihm abhängig war und sich erst befreien musste. Allerdings habe die sich ja nicht kennen gelernt und sind in die Kiste gehüpft, sondern das hat sich entwickelt und es gibt haufenweise gemeinsame Interessen, die eine Freundschaft sehr gut tragen und rechtfertigen könnten. (Mal völlig von meinen Emotionen getrennt betrachtet).

Ich weiß auch von einer Konstellation, in der sie ihn, und er sie betrogen hat. Die Ursprungsbeziehung wurde wiederbelebt, die ex Affären fanden sich und seit vielen Jahren ist das Kleeblatt gut und eng befreundet. Ich schätze aber das ist ne Ausnahme

Gestern 18:26 • x 1 #92



Abhängigkeit in der Affäre

x 3


BernhardQXY


1187
1624
Zitat von Bubu38:
dass ich das wirklich komplett anders sehe

Was genau?

Gestern 18:28 • #93


grünemaus


126
1
89
Zitat von BernhardQXY:
Allerdings habe die sich ja nicht kennen gelernt und sind in die Kiste gehüpft, sondern das hat sich entwickelt und es gibt haufenweise gemeinsame Interessen, die eine Freundschaft sehr gut tragen und rechtfertigen könnten.


Lebt deine Frau diese Freundschaft zum Ex AM weiter?

Gestern 18:30 • #94


Bubu38


57
53
Das Konzept der Todsünde, ich finde zu viel Moral erschlägt, vor allem, wenn man sich eh schon schlecht fühlt.

Gestern 18:31 • #95


grünemaus


126
1
89
Zitat von Bubu38:
Ja, ich muss sagen, dass ich das wirklich komplett anders sehe, und auch anders erlebt habe.


Also du findest Affären toll?

Gestern 18:31 • #96


grünemaus


126
1
89
Zitat von Bubu38:
Todsünde


Todsünde deshalb, weil dadurch etwas wertvolles abstirbt. Ich hab es leider so erlebt.

Von der katholischen Kirche hab ich aber die Nase voll. Mit dem Pack hab ich nüscht zu tun.

Gestern 18:33 • #97


Bubu38


57
53
Meine gerade schon, aber zu einem ungebundenen Mann.

Gestern 18:33 • x 1 #98


BernhardQXY


1187
1624
Zitat von grünemaus:
Lebt deine Frau diese Freundschaft zum Ex AM weiter?

Nein.

Es ist auseinander gelaufen. Von der 3 Monats Affäre vor fast 3 Jahren über eine anschließende emotionale Affäre (6 Monate) über komplette Kontaktsperre (meine Bedingung, IIRC 8 Monate) über zwei mir abgetrotzte Treffen das letzte vor fast einem Jahr und ein paar Telefonate über eine Wasserstandsmeldung alle Jubelmonate.
Aufgrund der Umstände bin ich nicht unzufrieden mit der Entwicklung. Ich kann aber dein Bedauern nachvollziehen. Wobei meine Frau jetzt nicht so sehr den Verlust bedauert. Er hat halt in einem Abschnitt ihres Leben eine wichtige Rolle gespielt.

Gestern 18:38 • #99


BernhardQXY


1187
1624
Zitat von Bubu38:
Das Konzept der Todsünde, ich finde zu viel Moral erschlägt, vor allem, wenn man sich eh schon schlecht fühlt.

Es ist ja auch ne katholische Erfindung. Wenn man mal sich eingehend mit Glaube beschäftigt, sieht man in Jesus die eigentliche Liebe. Nichts Todessünde oder Fegefeuer oder Hölle. Sondern Liebe in ihren 3 Erscheinungsformen und Vergebung.

Gestern 18:40 • x 1 #100


Heffalump

Heffalump


14367
19812
Zitat von BernhardQXY:
katholische Erfindung

Wers braucht. Alles so antiquiert

Gestern 18:48 • x 1 #101


grünemaus


126
1
89
Ich habe den Verlust meines Freundes durch dies bescheuerte Affäre als schweren Verlust erlebt. Es war die Bedingung seiner Frau, einer meiner besten Freundinnen. Beide hab ich verloren und ich bedauer das bis heute. Die 5 Minuten schlechten S. haben wir 3 teuer bezahlt.

Gestern 18:50 • #102


grünemaus


126
1
89
Zitat von Heffalump:
antiquiert


Nur auf den ersten Blick. Nennen wir es nicht Moral sondern Konsequenz. Ich trage die Konsequenz bis heute. Dafür brauchte es keinen Pfaffen.

Gestern 18:52 • #103


Heffalump

Heffalump


14367
19812
Zitat von grünemaus:
Nur auf den ersten Blick.

du bewertest die Affäre - ich das gesamte Unternehmen

Gestern 18:54 • #104


BernhardQXY


1187
1624
Zitat von Heffalump:
ch das gesamte Unternehmen

Ich werde meinen Fuß nicht mehr in eine katholische Kirche setzen, zu sehr verbiegen die meiner Meinung nach das Wesentliche. Es kommt auf die Show an und auf den Pomp.

Gestern 19:00 • x 1 #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag