84

Absurde Hoffnung ablegen?

Friedel


332
366
Zitat von KKKL:
Innerhalb meiner Beziehung war Schuldprojektion ein probates Mittel.


Alles was mir meine Ex vorwarf war alles sie. Es waren ihre Ängste, das ich mich verhalten würde wie sie.

Beispiel: Sie sagt ich suche auf der Straße nach meiner Ex. (Völliger Quatsch), sie selber telefonierte immer mal wieder mit ihren Ex-Freunden.
Nicht ich hatte kontakt zu verflossenen "gesucht", sondern sie hatte "gehabt".

Und da gab es hunderte beispiele.
Schuldumkehr und projektionen sind echt anstrengend.

04.09.2019 09:47 • x 2 #46


KKKL

KKKL


593
2
737
Zitat von Friedel:

Alles was mir meine Ex vorwarf war alles sie. Es waren ihre Ängste, das ich mich verhalten würde wie sie.

Beispiel: Sie sagt ich suche auf der Straße nach meiner Ex. (Völliger Quatsch), sie selber telefonierte immer mal wieder mit ihren Ex-Freunden.
Nicht ich hatte kontakt zu verflossenen "gesucht", sondern sie hatte "gehabt".

Und da gab es hunderte beispiele.
Schuldumkehr und projektionen sind echt anstrengend.


Ja.
Einfach ja!

- ich vergleiche sie mit meiner Ex
- ich würde (nach der ersten Trennung) mich schon umschauen
- ich würde schießen verbal
- ich würde nicht genug aus mir machen
-ich wäre schnell beleidigt
- ich würde nicht genug investieren

Und und und.

Ich könnte die Punkte in einen Monolog umwandeln , in welchem sie zu sich spricht und es wäre stimmig.

Zu allen Punkten fallen mir ja auch konkrete Beispiele ein die das belegen.

04.09.2019 09:51 • x 1 #47


CostaRica333


15
32
Meine Eindruck: Wenn sich Stress, Anspannung, Wut, Hass usw. legen (negative Projektionen), kommt die Traurigkeit, Sehnsucht, schöne Erinnerungen zum Vorschein.
Man war ja nicht grundlos mit diesem Menschen zusammen.

Verlasser erfahren diese Emotionen und Gedanken meist erst viele Monate oder gar Jahre später.

04.09.2019 12:01 • x 3 #48


Friedel


332
366
Zitat von CostaRica333:
Verlasser erfahren diese Emotionen und Gedanken meist erst viele Monate oder gar Jahre später.


Wenn dem so ist, was ich leider nicht ganz glaube, wäre das zumindest eine kleine Genugtuung.

04.09.2019 12:02 • x 2 #49


KKKL

KKKL


593
2
737
Bzgl . dem Thema Wehmut und Erinnerung:

Auch wenn meine Ex in ihrer letzten Nachricht die komplette Beziehung als anstrengend und ungut bezeichnete sehe ich auch schon den Selbstschutz dahinter.

Im Prinzip erklärte sie ja immer wieder innerhalb der Beziehung alles genau damit.
Sogar Übernachtungen der allseits bekannten guten Freunde, von denen ich keinen je gesehen habe.

Ich bezweifle dass sie einzelne schöne Momente nicht mehr als solche abrufen kann.

Wir waren zum Beispiel mal paar Tage in den Vogesen- gewandert, auf dem Berg gevespert, am See gesessen.
Diese Erinnerung behalte ich als schön und ich wollte niemals genau das mit einer anderen Frau erleben, weil mich das mit ihr verbindet.

Natürlich war ich, genauso wie sie, in vielen Momenten der Beziehung ein A.loch und das gestehe ich mir ein und schäme mich für so manches.
Eigentlich habe ich ihr das auch so zum Schluss mitgeteilt.

Ob sie das schöne sehen kann, mich nur als schlecht in Erinnerung behält- darauf habe ich keinen Einfluss und ich bin auf dem Weg diese Gedanken loszuwerden.

Manchmal finde ich es vollkommen verrückt, dass ich mich als Trennender hier anmeldete und viel reflektiere , mich mit der Trennung und meinen Defiziten auseinander setze.
Zeitgleich meldete sie sich bei Tinder an.

Was mir bleibt ist das beste daraus zu machen und ich bin am Ball.
Nächste Woche habe ich schon meine theorieprüfung für den Führerschein und groove mich mit dem Alleinsein gut ein, brauche aber einfach noch Zeit.
Das Thema dating/Frauen habe ich sehr weit hinten angestellt.

Das ist mein Status Quo nach drei Monaten Trennung.

04.09.2019 12:24 • x 2 #50


CostaRica333


15
32
Zitat von Friedel:

Wenn dem so ist, was ich leider nicht ganz glaube, wäre das zumindest eine kleine Genugtuung.


Selbst erlebt.....mehrfach von Anderen gehört, und das Internet ist voll von solchen Berichten.
Sonst würden Ex-Partner ja nie zurückkehren. Kommt aber durchaus vor, dass der Verlasser seine Entscheidung bereut.

04.09.2019 12:30 • x 2 #51


Johanna15


519
3
638
Ich kenne niemanden, wo der Ex aufgrund positiven Erinnerungen nach einiger Zeit zurück gekehrt ist.

04.09.2019 12:37 • x 2 #52


ratlos35


57
2
20
Zitat von KKKL:
Hallo miteinander, meine Trennung ist nun 2,5 Monate her. Meine ganze Geschichte ist hier nachzulesen: freundin-ist-enttaeuscht-t52193-s945.html#p1892659 Nachdem ich zwei Monate den Kontakt abbrechen konnte, habe ich meiner Ex vor einer Woche zum Geburtstag gratuliert und auch geschrieben , dass ich die schönen Momente vermisse, gerne daran denke und bei mir die Wut weg ist . Genauso aber geschrieben , dass ich mir über die Gründe im Klaren bin. Ich bin übrigens der Trennende. Und innerhalb dieser einjährigen Beziehung gab es für mich einige schreckliche Momente , als sei ich auf meinen endgegner gestoß...


bei mir exakt derselbe Sachverhalt... die Frau ist halt noch Bezugsperson zu dir, du gibst ihren Äusserungen Bedeutung und Relevanz... zu einem gewissem Grad wird das wohl immer so bleiben... es muss sich halt auf ein Niveau einpendeln wo es dich nicht mehr tangiert...

08.09.2019 20:33 • x 1 #53


KKKL

KKKL


593
2
737
Zitat von ratlos35:

bei mir exakt derselbe Sachverhalt... die Frau ist halt noch Bezugsperson zu dir, du gibst ihren Äusserungen Bedeutung und Relevanz... zu einem gewissem Grad wird das wohl immer so bleiben... es muss sich halt auf ein Niveau einpendeln wo es dich nicht mehr tangiert...


Hey!
Ja, da hast du vollkommen recht , dass es sich auf ein niveau einpendeln muss wo es mich nicht mehr berührt.

Ihre Worte habe ich mit meiner letzten Kontaktaufnahme ja im Grunde provoziert, von alleine wäre nichts gekommen.
Im Nachhinein ein Fehler , ging mir nur schlechter, weil es in mir nochmal einiges aufwühlte.

Ob sie für mich immer eine Bezugsperson bleiben wird bezweifle ich, sie war aber definitiv für mich eine einschneide und prägende Begegnung aufgrund der ich einiges über mich selbst erfahren konnte.

08.09.2019 20:38 • #54


KKKL

KKKL


593
2
737
Mal zur Abwechslung was erfreuliches:
Habe meine theorieprüfung zum Führerschein mit 2 Fehlerpunkten bestanden

10.09.2019 09:04 • x 6 #55


milano30

milano30


1640
15
2092
Congrats

10.09.2019 09:06 • x 1 #56


Jolina40


52
72
Supi, freut mich für dich, Glückwunsch!
Denke auch das du eigentlich gut voran kommst mit der Verarbeitung.
Die Kontaktaufnahme hättest du dir sparen können und damit einiges was wieder hoch kam dadurch - aber da sag ich dir nichts Neues.
Man/frau ist halt auch auf ne Art ungeduldig und hätte am Liebsten alles hinter sich, aber es braucht Zeit.
Du denkst noch zu viel über die Beziehung und sie nach, doch das wird schon!
Schon gut das du dich mit anderen Dingen ablenkst und genieß deine Freiheit, das kann auch sehr schön sein.
Und irgendwann kommt die Richtige wenn du am wenigsten dran glaubst, freu dich auf das was noch kommt.
Und dann ohne Stress, Psychoterror, kranke Aktionen und den ganzen Driss.
Es grüßt Jolina

12.09.2019 10:02 • x 1 #57


KKKL

KKKL


593
2
737
Zitat von Jolina40:
Supi, freut mich für dich, Glückwunsch!
Denke auch das du eigentlich gut voran kommst mit der Verarbeitung.
Die Kontaktaufnahme hättest du dir sparen können und damit einiges was wieder hoch kam dadurch - aber da sag ich dir nichts Neues.
Man/frau ist halt auch auf ne Art ungeduldig und hätte am Liebsten alles hinter sich, aber es braucht Zeit.
Du denkst noch zu viel über die Beziehung und sie nach, doch das wird schon!
Schon gut das du dich mit anderen Dingen ablenkst und genieß deine Freiheit, das kann auch sehr schön sein.
Und irgendwann kommt die Richtige wenn du am wenigsten dran glaubst, freu dich auf das was noch kommt.
Und dann ohne Stress, Psychoterror, kranke Aktionen und den ganzen Driss.
Es grüßt Jolina


Sehr cool!
Vielen Dank für deine Worte

Ja , der Gedanke dass es irgendwann so kommt wie es mir gut tut beruhigt mich und spornt mich an gut zu mir selbst zu sein und zu bleiben.

12.09.2019 10:07 • #58


KKKL

KKKL


593
2
737
Ich mache Fortschritte

Die letzten Tage hat sich immer mal wieder eine von früher gemeldet, die ich vom weggehen her kenne und vor längerer Zeit ne Weile was hatte.

Sie kif.f.t und nimmt beim feiern schon mal Amphetanine etc.
Eigentlich ein heisses Mädel aber problembehaftet.

Ich selber geh ein mal im Monat feiern, trink dann auch was- grundsätzlich bin ich aber jemand der nie Alk. Daheim hat, unter der Woche nichts trinkt, nicht trinkt wenn es mir nicht gut geht und sogar das Feierabend- Hopfengetränk ist mir komplett fremd.
Drog.en sowieso nicht.

Da prallen also Welten aufeinander.

Jetzt hat die Dame sich also intensiv gemeldet, ob man sich mal wieder sehen könnte etc.
Ich habe sie gefragt wie es denn so bei ihr ist mittlerweile bzgl. den oben genannten Dingen- immer noch genauso.

Habe ihr mitgeteilt, dass ich kein Interesse habe.

Gut, oder?

Gestern 21:09 • x 1 #59


E-Claire

E-Claire


2129
4968
Zitat von KKKL:
Habe ihr mitgeteilt, dass ich kein Interesse habe.

Gut, oder?


Klar, es wäre nur, wenn es wirklich so wäre, bräuchtest Du doch keine Bestätigung; also im Forum, also von "uns"

Wovor haste denn bitte Angst oder welche Bestätigung suchst Du?

Gestern 21:13 • x 1 #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag