104

Affäre mit Arbeitskollege - er ist verheiratet

LaLeLu35

LaLeLu35


750
1
1483
Ja das war spontan, aber denke war richtig. Denn wenn er sich nicht jetzt für dich trennt, dann auch in 4 Wochen oder 6 Monaten nicht! Das musst du dir bewusst machen!

Und es wäre alles anders, wenn du sagen würdest: für mich ists okay, wie es ist. Ich bin zufrieden mit einer Affäre und will auch nicht mehr. Dann wäre es zwar moralisch sehr fraglich, aber für deine psychische Gesundheit okay. Aber das ist es nicht. Du leidest! Und niemals ist liebe leid.

es hat was mit dem eigenen Selbstwertgefühl zu tun und mit selbstliebe zu sagen: es muss aufhören. Schluss aus vorbei. Es macht mich kaputt ich leide. Entweder so oder gar ncjht: denn ich habe es mit weniger lange genug versucht und es geht mir schlecht.

Natürlich geht es dir jetzt noch schlechter. Aber da musst du durch und unbedingt durchhalten. Natürlich wird er dich ncjht einfach gehen lassen und er wird Gas geben, denn er will dich nicht verlieren. Aber du weißt ganz klar, was noetig ist, um aus deinem Leiden rauszukommen und diese Pflicht hast du dir selbst gegenüber.

Und du musst hart bleiben. Nur eine vollzogene Trennung kann für euch eine Zukunft bedeuten. Egal was er sagt und tut, bekundet und verspricht. Nur eine Trennung ist eine Option. Und bitte keine: habe mich gerade von meiner Frau getrennt, kann ich zu dir? Nummer. Bitte bitte das nicht.

Ansonsten Kontaktsperre für den Entzug auf allen Ebenen, die du blockieren kannst.

Es ist hart und es ist leiden. Aber glaube mir, alles andere ist nur größeres leid und längeres - außer eben zu den kommunizierten Bedingungen.

Ich wünsche dir viel Kraft.

02.08.2020 01:10 • x 1 #46


Hansl

Hansl


1652
2
1132
Zitat von MissLilly:
Ich persönlich möchte daher auch gar nicht groß auf die moralischen Aspekte hinweisen, d


Sich zu verlieben hat nichts mit Moral zu tun.
Wer frei von Schuld ist, der werfe den ersten Stein.
Moral in der Liebe ist weltfremd.

02.08.2020 04:50 • #47



Affäre mit Arbeitskollege - er ist verheiratet

x 3


Hansl

Hansl


1652
2
1132
Zitat von Sternentaler:
und nicht wie Wahnsinnige losmarschiert sind, um sein Leben zu zerstören.


Yes.
Total krank.

02.08.2020 04:56 • #48


Hansl

Hansl


1652
2
1132
Zitat von LaLeLu35:
Nur eine vollzogene Trennung kann für euch eine Zukunft bedeuten. E


Sehe ich ähnlich.

Der Rest der Ferndiagnosen, die oft nur aufgrund eigener Erfahrung im üblichen Schema F laut You Tube gestellt werde: Lass Dich da nicht verunsichern.
Du hast Deine eigenen Gefühle.
Lass Dir von niemanden auf der Welt Deine Liebe durch statische und unsinnige , teils hilflose Spekulationen entwerten.

Schön das Du noch lieben kannst, trotz hohem Risiko Deinen Glauben behältst.

Niemand außer Dir nennt diesen Mann, vergiss das nie.

Trenne Dich, nur so hat er die Chance, mit sich selbst ins Reine zu kommen.

02.08.2020 05:16 • x 1 #49


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2037
1
3183
Zitat von Hansl:
Trenne Dich, nur so hat er die Chance, mit sich selbst ins Reine zu kommen.


Das ist keine Ferndiagnose? Vor allem ein absoluter Handlungsbefehl.

Und überflüssig, da das hier wohl untergegangen ist:
Zitat von Janali:
Ich hab es ebend beendet,



Nur damit eine Verblendete das auch mal versteht.

02.08.2020 06:59 • #50


Minnie

Minnie


781
5
597
Er sollte sich für sich trennen - nicht für Dich!

Und Du solltest dein Leben leben - immer - ohne warten auf irgendwen

02.08.2020 21:00 • x 1 #51


Hansl

Hansl


1652
2
1132
Zitat von Minnie:
Und Du solltest dein Leben leben - imm [pid]223m6443[/pid]


..... solange dies im Rahmen bleibt.
Manche warten nämli.ch nicht mal darauf, bis man "ich liebe Dich" ausgesprochen hat.
Vor lauter fanatischem "sein eigenes Leben leben, und sich selbst dafür feiern

02.08.2020 21:44 • #52


Kontra

Kontra


1526
2721
Edit: Verantwortung für sich selbst übernommen: Bravo!, auch wenn es hart war&ist.

02.08.2020 22:22 • #53


Abendrot


1959
3296
Zitat von Hansl:
Moral in der Liebe ist weltfremd.

Kannst du diesen Satz näher erläutern ?

02.08.2020 22:36 • #54


LaLeLu35

LaLeLu35


750
1
1483
@Abendrot hast du den Rest echt verstanden? Ich verstehe nie etwas von Hansis Kommentaren

02.08.2020 22:46 • x 2 #55


Janali


21
1
11
Danke nochmal für die Antworten, Zuspruch und Kritik. Kann momentan nicht viel schreiben, bin wirklich total am Ende....

Ich wollte hier eigentlich nicht so ins Detail gehen, aber es ist so dass ich seine Schwester kenne (schon länger), er hat sie eingeweiht (musste wohl auch mit irgendwem reden). Nun sie ist natürlich nicht von einer Affäre begeistert aber sie sagte mir, dass er seit langem wieder strahlt, es ist wohl so, dass diese Ehe eigentlich am Ende ist und ich weiss, dass er sich auch lange vor mir trennen wollte, nur das nicht schafft aus klar finanziellen Gründen, aber mittlerweile denke ich eher aus Pflichtbewusstsein....seine EF klammert auch ziemlich stark, hat keine Freunde und geht nicht arbeiten... sind alles so Dinge, wo ich mir natürlich auch dann meinen Teil denke.... er redet jedoch wie gesagt mit keinem Ton schlecht über sie, was ich auch schätze... ich kenne ja auch nicht ihre Beweggründe und wenn ich etwas nicht aus erster Hand weiss, werde ich auch kein Urteil fällen...

Nunja es hilft trotzdem alles nichts, er muss sich trennen (und richtig nicht nur wegen mir). Ich kann nicht mehr warten, es wird mich kaputt machen, aber werde ihn natürlich noch nehmen, falls er es jetzt schafft (ich glaube meine klare Ansage hat ihn zumindest etwas wachgerüttelt). Bis jetzt ist nichts weiter passiert und ich gebe zwar nicht die Hoffnung ganz auf aber bin eigentlich auf alles andere gefasst und deswegen geht es mit auch so schlecht....

Und da ich hier schon ein paar komische persönliche Nachrichten bekommen habe(wusste gar nicht das das geht) , ich habe mich nicht mit Minirock an ihn angeschmissen um ihn rumzukriegen...es waren die stundenlangen Gespräche, die uns zusammengeführt haben....und ich weiss es ist moralisch nicht besonderes aber glaubt mir bitte ich habe mich verliebt, so wie nie zuvor...

02.08.2020 23:00 • #56


Nachtlicht

Nachtlicht


1117
2492
Zitat von Janali:
komische persönliche Nachrichten


Du kannst die Absender ignorieren (blockieren) und du kannst beleidigende Nachrichten der Forumsleitung melden.

Um zu ignorieren, musst du auf das Profil der Person gehen und dort unter Optionen schauen, um zu melden musst du auf das kleine Kästchen mit dem Ausrufezeichen unter der Nachricht/Beitrag klicken.

02.08.2020 23:06 • x 1 #57


LaLeLu35

LaLeLu35


750
1
1483
Zitat von Janali:
nd da ich hier schon ein paar komische persönliche Nachrichten bekommen habe(wusste gar nicht das das geht) , ich habe mich nicht mit Minirock an ihn angeschmissen um ihn rumzukriegen...e


Das ist ja unter aller Kanone....

Wünsche dir weiterhin viel Kraft!

02.08.2020 23:11 • #58


Janali


21
1
11
Danke @Nachtlicht das ist lieb von dir, ich habe ja sonst immer nur mitgelesen und hab mich dann spontan angemeldet...kann ja auch ganz gut mit Kritik umgehen aber wenn man seit Stunden am heulen ist und dann sowas liest, wird einem nochmal anders... aber egal ich hab ganz andere Sorgen.

Konnte wenigstens meinen Chef erreichen und hab ihm eine Hollywoodreife Geschichte aufgetischt, warum ich nächste Woche Urlaub brauche... oh Mann kann wahrscheinlich schon genauso gut lügen wie mein AM....

02.08.2020 23:12 • #59


Sternentaler

Sternentaler


221
599
Diese persönlichen Nachrichten voller Hass sollten dich nicht berühren. Es ist normal, dass verbitterten Menschen in jemandem wie dir ein absolutes Feindbild sehen, am besten noch die Ehezerstörerin, weil der Mann immer keine Aktie hat und offenbar ein Minirock reicht, um ihn aus seiner sonst wunderschönen, zufriedenstellenden Ehe zu reißen, die immer noch ganz super wäre, wenn du dich nicht aufgetakelt hättest...

Wenn seine Ehe ansonsten gut ist und er noch soviel für seine Frau übrig hat, wirst du das höchstwahrscheinlich bald wissen. Der Mensch neigt dazu, erst zu schätzen, was er hat,wenn er es verliert- das könnte also in deine Richtung gehen, oder in die seiner Frau. Wie auch immer das für dich endet, vielleicht hilft es dir, in der Zukunft eher die Reißleine zu ziehen, wenn du in so einem selbstzerstörerischem Schlamassel landest.

Mach dich auf den Gegenwind der Frau gefasst, wenn sie von dir erfährt- vor allem, wenn sie finanziell abhängig von ihm ist. Frauen auf eigenen Füßen sind oft souverän, wenn es ans Eingemachte geht- sie haben nicht so eine Existenzangst, wenn der Mann ausbricht. Das wird für keine Seite leicht, das solltest du wissen.

Gestern 06:24 • x 2 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag