37

Affäre mit bitterem Ende

Dumas


6
1
@jara: Wie ich sagte: Ich werde neutral mit ihr umgehen und ganz normal und sachlich im Beisein von Kollegen mit ihr sprechen, wenn das nötig ist. Das Entscheidende ist die innere Einstellung bei mir: Es muss mir gelingen, dass sie mir irgendwann egal ist bzw. ich verinnerliche, was sie getan hat mit mir. Wirklich verinnerlichen, dass das Bild von ihr, was ich hatte, einfach falsch ist.

09.11.2019 18:26 • #16


Clementine44


679
1
1049
Never f*k the company... ein vielzitierter Spruch. Nur in der Realität nicht zutreffend. Es gibt gerade in großen Betrieben viele Paare/Ehepaare. Ich selbst hatte das immer vermieden, bis ich mich in einen Kollegen verliebte. Dumm ist es nur, wenn es einseitig auseinander geht und man sich noch auf der Arbeit sehen muss! Ich bin noch mit ihm zusammen, wobei er den Betrieb verlassen hat. Man kann diesen Spruch nicht pauschal anwenden. Nur scheint die Affäre des TE sehr speziell (narzisstisch?) zu sein. Schwierig!

09.11.2019 18:30 • #17



Affäre mit bitterem Ende

x 3


6rama9

6rama9


6639
4
11634
Zitat von Dumas:
Was war das alles?
Was ist mit dieser Frau los?

Frag dich besser, was mit dir los ist. Jemand mit einem normalen emotionalen Korsett hätte Monate vor dir die Reißleine gezogen. Du hast ihre manipulativ egoistische Art vom ersten Tag an gespürt, hast aber mehr auf ihren heißen Hintern als auf ihr Verhalten geschaut. Das ist für eine F..ckbeziehung ja auch ok, aber du hast doch recht bald bemerkt, dass es für eine Partnerschaft hinten und vorne nicht reicht und sie dich mit geradezu lächerlichen Ausreden hinhielt. Alao, was ist mit dir los, dass du dich so behandeln hast lassen?

Abgesehen davon hast du dich auch noch in rechtliche Grauzonen begeben, als du mit einer dir unterstellten Mitarbeiterin 6 hattest. Ich fürchte du hast nur mit dem Ding zwischen deinen Beinen gedacht. Für eine Führungskraft unverzeihlich.

09.11.2019 18:33 • x 3 #18


Angi2


5721
8
5373
Zitat von Dumas:
was sie getan hat mit mir.


Hast du auch schon verinnerlicht, warum du das mit dir getan hast.
Sie hat dich doch nicht gezwungen mitzumachen, du hast es gerne mitgemacht.
Warum? Was hat dich dazu bewogen?

Zitat von 6rama9:
Frag dich besser, was mit dir los ist. Jemand mit einem normalen emotionalen Korsett hätte Monate vor dir die Reißleine gezogen. Du hast ihre manipulativ egoistische Art vom ersten Tag an gespürt, hast aber mehr auf ihren heißen Hintern als auf ihr Verhalten geschaut. Das ist für eine F..ckbeziehung ja auch ok, aber du hast doch recht bald bemerkt, dass es für eine Partnerschaft hinten und vorne nicht reicht und sie dich mit geradezu lächerlichen Ausreden hinhielt. Alao, was ist mit dir los, dass du dich so behandeln hast lassen?



Genau, frag dich, was du dazu beigetragen hast, dass es soweit kommen konnte, statt Antworten/Beweggründe bei ihr zu suchen - die Antwort liegt doch näher, weil du sie dir selber geben kannst.

Zitat von 6rama9:
Abgesehen davon hast du dich auch noch in rechtliche Grauzonen begeben, als du mit einer dir unterstellten Mitarbeiterin 6 hattest. Ich fürchte du hast nur mit dem Ding zwischen deinen Beinen gedacht. Für eine Führungskraft unverzeihlich.

So ist es!

09.11.2019 18:33 • #19


Jara


74136
Hahaha, wenn du glaubst, dass du ihr so leicht vom Haken kommst, bist du noch leichtgläubiger, als ich dachte. Die Frau wird dich NIE in Ruhe lassen, denn sie ist längst süchtig nach der Energie, die man aus dir rauspressen kann. Du bist so gut wie ruiniert. Noch dazu wirkst du nicht mal annähernd stark genug auf mich, um ihrem nächsten Lovebombing überhaupt stand zu halten (und das WIRD kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche). Du wirst wieder einknicken, aus diesem Kreislauf der Gewalt ausbrechen, ist extrem schwer. Such psychologische Unterstützung, das ist kein Scherz. Deine einzige Chance ist, dass sie glaubt, bei dir sei nix mehr zu holen. Täusche sie, spiele Penner oder Alki, bevor sie dich real zu einem machen kann!

09.11.2019 18:34 • x 2 #20


Simone1978

Simone1978


858
10
999
Leute, er hat einen Fehler gemacht. Das weiß er auch und hilft ihm jetzt nicht bei der Lösung.
Ich rate dir sämtliche Nachrichten von ihr bis zum Nimmerleinstag aufzuheben. Du wirst sie noch brauchen. Egal wie freundlich und locker sie vielleicht die nächste Zeit mit dir umgeht. Trau ihr nicht. Und ja, es ist eine gute Idee, dass du einer Begegnung ohne dritte Person aus dem Weg gehst. Schau dir aber auch an wer diese dritte Person ist. Könnte ja sein, dass deine Ex diese auch um den Finger gewickelt hat.
Wie sieht die Zukunft aus? Bleibt sie oder ist ein Wechsel vorhersehbar?
Wenn sie bleibt, solltest du wechseln. Normalerweise total überzogen. Aber du siehst ja wozu sie fähig ist um zu bekommen, was sie möchte...

09.11.2019 18:41 • x 2 #21


6rama9

6rama9


6639
4
11634
Zitat von Simone1978:
Leute, er hat einen Fehler gemacht.

Leider hat er nicht einen Fehler gemacht, er hat seit mehr als einem halben Jahr durchgehend Fehler gemacht und ist darüber hinaus seiner Führungsverwantwortung in keiner Weise nachgekommen. Wäre er einer meiner Abteilungsleiter, würde ich ihn aus dem Job nehmen.

09.11.2019 18:48 • x 2 #22


Simone1978

Simone1978


858
10
999
Zitat von 6rama9:
Leider hat er nicht einen Fehler gemacht, er hat seit mehr als einem halben Jahr durchgehend Fehler gemacht und ist darüber hinaus seiner Führungsverwantwortung in keiner Weise nachgekommen. Wäre er einer meiner Abteilungsleiter, würde ich ihn aus dem Job nehmen.


Lass mal die Kirche im Dorf. Er hat sie nicht gezwungen oder seine Machtposition ausgenutzt, sondern sie.
Ihr tut gerade so als ob er kriminell wäre.
Und letztendlich ist es vorbei. Oder ist dir lieber, dass diese Frau ihn weiter in der Hand hat und ihre Spielchen spielt? Wohl kaum.
Wer ohne Sünde ist werde den ersten Stein. Fehler haben wir aus Verliebtheit doch schon alle gemacht.

09.11.2019 18:53 • x 2 #23


Jara


74136
Fehler? Kriminell? Er hat sich in Todesgefahr gebracht! Er wird bald merken, dass psychische Gewalt viel viel schlimmer ist als physische. Da haben sich schon Leute umgebracht deswegen.

09.11.2019 18:59 • x 1 #24


Simone1978

Simone1978


858
10
999
Zitat von Jara:
Fehler? Kriminell? Er hat sich in Todesgefahr gebracht! Er wird bald merken, dass psychische Gewalt viel viel schlimmer ist als physische. Da haben sich schon Leute umgebracht deswegen.


Wenn du das so siehst, weshalb hackt ihr dann noch so auf ihn herum? Dass er schneller sich was antut?

09.11.2019 19:01 • #25


Emma14

Emma14


3994
3444
Am besten, er würde kündigen und sich eine andere Stelle suchen.

09.11.2019 19:05 • x 1 #26


Frauenfarn

Frauenfarn


620
654
Zitat von Simone1978:

Wenn du das so siehst, weshalb hackt ihr dann noch so auf ihn herum? Dass er schneller sich was antut?


Weshalb?
Weil einsame User Samstagsabends besonders schlechte Laune haben.

Sie sollten besser ausgehen.

09.11.2019 19:06 • #27


Jara


74136
Rumhacken? Ich will ihn eindringlich warnen, was jetzt auf ihn zukommen wird. Solche Personen wie diese Frau sind nichts als grosse Kleinkinder. Sie sind unvernünftig wie Kinder, sie handeln wie Kinder. Nur ist es vielleicht niedlich, wenn ein Dreijähriger mit der Schaufel seinem Kumpel auf den Kopf drischt, wenn eine erwachsene Person das macht, kann echt ein Leben in Gefahr sein!

Also Abstand, Abstand, Abstand und sich am besten so uninteressant wie möglich für sie machen. Liebe ist es auch von seiner Seite nicht, eher Wahnsinn/Geisteskrankheit, denn ein normaler Mensch hat doch eine Vorstellung davon, was das für eine Person ist, auf die man sich einlässt (Betrügerin, pathologische Lügnerin). Ich meine, wie kann man so eine krasse Person lieben?! Was in aller Welt liebt man denn daran? Er muss verrückt geworden sein, mehr Warnzeichen zu übersehen ist ja fast nicht mehr möglich.

09.11.2019 19:17 • #28


Puffeltierchen


965
738
Können noch weiter ausholen zb. das es Co-Narzissten gibt die gerne an hauptberufliche Narzissten andocken.

Denke bei der Dame hättest Du auf der Straße keine Chance gehabt und umgekehrt genauso.

Sie hat den Pöbel durch ihr Auftreten da gleich dominiert/sich über Jene gestellt und dann auch noch so einen Junior-Chef gleich mit Geschleime in die Tasche gesteckt.

Auch denkt was für nützliche Idioten da inkl. dem anderen Psychomist da.

Am Ende würde mich nicht wundern wenn sie am Ende das Regiment übernimmt und Dich da rausmobt und vielleicht auch noch die männliche Chefetage um den Finger wickelt.

Da auch nur sagen und raten kann weder Öl ins Feuer zu gießen noch ihr Munition zu liefern die sie gegen Dich einsetzen kann.

Nix mehr schreiben und Co, sich auf die Arbeit beschränken und so wenig Emotionales und Persönliches wie nur möglich.

09.11.2019 19:18 • #29


Jara


74136
Die hat doch schon genug Munition. Sie wird ihn rausmobben, keine Frage. Ein Kind, das mit der Schaufel um sich haut.

09.11.2019 19:26 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag