1572

Affäre nach 15 Jahren Ehe

So-What

826
2711
Zitat von Puschel8:
Ich glaube, ehrlich gesagt, dass meine Narben so derart tief sitzen, dass ich gar niemanden mehr an mich ran lasse. Zu allem Überfluss weiß ich vor ...

Glaube mir, ich verstehe Dich zu gut. Ich brauche nicht unbedingt eine klassische Beziehung. Jetzt, da ich hier wieder alles auseinanderdividiert habe, wollte ich - zumindest für eine ganze Weile - keine mehr eingehen. Ich fühlte mich mal wieder selbst. Dann hatte ich was lockeres, damit konnte der andere nichg umgehen. Habe es wieder beendet.
Dann habe ich mich tatsächlich verliebt. Ich habe alles dafür getan, dass ich mir das ausrede. Ich stellte klar, was ich suche bzw. nicht suche. Manchmal habe ich das Gefühl, ich tue heute noch alles um das alles zu sabotieren. Er ist sehr verständnisvoll und bedrängt mich nicht. Das erleichtert mich auf der einen Seite, auf der anderen Seite nervt es. Wie, wenn man es mir nicht recht machen könnte. Mir geht es in den zweisamen Stunden so gut wie noch nie. Ich wäre irre, wenn ich das aufgeben würde. Ich will, aber ich will nicht wollen. Falls Du verstehst, was ich meine.

Deshalb habe ich geschrieben, dass ich an Deiner Stelle erst reflektieren würde, ob er wirklich der Falsche für Dich ist, oder ob Du Dir nur selbst einreden willst, dass es so ist. Dir ging es schon mal so mit dem F+, als er weg war.

13.02.2022 12:40 • x 2 #766


Lumba

2142
4495
Zitat von Puschel8:
Ich glaube, ehrlich gesagt, dass meine Narben so derart tief sitzen, dass ich gar niemanden mehr an mich ran lasse. Zu allem Überfluss weiß ich vor lauter Träumen und Interessen eh schon nicht, wo ich anfangen soll. Manchmal denke ich, da stört ein Mann nur.

Das kann sein, denn sooo lange ist Deine Lebensveränderung auch nicht her und viel viel Kraft gekostet.

13.02.2022 13:11 • x 1 #767



Affäre nach 15 Jahren Ehe

x 3


Puschel8

Puschel8

862
5
1817
Zitat von So-What:
Dir ging es schon mal so mit dem F+, als er weg war.

Der war rational betrachtet nicht der Richtige.
Aber in den war ich derart verschossen. Ich glaube, ich wäre mit ihm sonst wohin durchgebrannt.
Und noch immer vermisse ich den.
Da hatte ich die rosarote Brille auf. Aber sowas von...

13.02.2022 15:28 • #768


Puschel8

Puschel8

862
5
1817
Zitat von Kranich71:
Hast Du schon die Scheidung eingereicht, bzw. läuft das schon in die Richtung?

Nein, habe ich noch nicht und das hat auch einen Grund, den ich hier aber nicht erläutern möchte.

Es ist aber alles getrennt. Wir haben eine Trennungsvereinbarung und außer die Kinder betreffend hab ich wirklich null Kontakt zu ihm.

Also von daher passt das schon erstmal.

13.02.2022 15:36 • x 1 #769


Mirabella

69
91
Zitat von Puschel8:
Der war rational betrachtet nicht der Richtige. Aber in den war ich derart verschossen. Ich glaube, ich wäre mit ihm sonst wohin durchgebrannt. Und noch immer vermisse ich den. Da hatte ich die rosarote Brille auf. Aber sowas von...



Komisch, so ging es mir auch. Aber immerhin wissen wir dadurch, es geht, dass wir für wen brennen :.

13.02.2022 17:18 • #770


Puschel8

Puschel8

862
5
1817
Zitat von Mirabella:
Aber immerhin wissen wir dadurch, es geht, dass wir für wen brennen :.

Stimmt schon. Aber ich möchte mich auch nicht wieder kopflos in etwas hinein stürzen

Dieses Brennen fühlt sich genial an, hinterlässt aber meist verbrannte Erde.

Mir reicht ein Flämmchen. Nur ist das am Wochenende erloschen.

Ein Dilemma.

13.02.2022 18:49 • #771


Gracia

8489
6135
Zitat von Puschel8:
Nein, habe ich noch nicht und das hat auch einen Grund, den ich hier aber nicht erläutern möchte. Es ist aber alles getrennt. Wir haben eine ...


Guten Abend. Ich habe heute morgen begonnen, deinen Thread bzgl deiner Studienfrage zu lesen und bin dann hier hinüber gesprungen, habe jetzt diesen Thread hier ganz gelesen....puh!

Dein Ex hat einen an der Waffel, wenn ich das mal so lapidar ausdrücken darf.

Hat der Grund, den du hier nicht genauer erläutern möchtest, etwas mit dem zweiten Haus zu tun?

13.02.2022 19:04 • #772


Puschel8

Puschel8

862
5
1817
Zitat von Gracia:
Dein Ex hat einen an der Waffel, wenn ich das mal so lapidar ausdrücken darf.

Das ist ja nett ausgedrückt.

Ich glaube, damit gesellt er sich zu den meisten Betrügern hier.

13.02.2022 19:09 • #773


Puschel8

Puschel8

862
5
1817
Zitat von Puschel8:

Hat der Grund, den du hier nicht genauer erläutern möchtest, etwas mit dem zweiten Haus zu tun?

Nein, absolut nicht.

Aber ich möchte das wirklich nicht näher erläutern!

(Geheimnisse vor meinem Ex hab ich übrigens keine.)

13.02.2022 19:10 • x 1 #774


MissLilly

MissLilly

4520
1
8395
Ein Mann der wirklich gut im Bett ist und an einer ernsthaften / dauerhaften Partnerschaft mit Zukunft interessiert ist, akzeptiert in der Regel keine Partnerin die verheiratet ist. Auch (oder gerade) wenn es nur eine Ehe auf dem Papier ist!

14.02.2022 07:38 • x 2 #775


Mirabella

69
91
Zitat von Puschel8:
Stimmt schon. Aber ich möchte mich auch nicht wieder kopflos in etwas hinein stürzen Dieses Brennen fühlt sich genial an, hinterlässt aber meist verbrannte Erde.

Stimmt....hat bei mir auch verbrannte Erde hinterlassen

14.02.2022 18:50 • #776


Puschel8

Puschel8

862
5
1817
Ist schon heftig, wie man durch so einen Betrug aus der Bahn geworfen wird. Und durch welch tiefe Täler man geht, von denen man vorher nicht glaubte, dass es diese gibt.

Ich hoffe, das Ganze ist auch irgendwo ne Chance für mich!
Muss nur noch herausfinden, für was genau.

14.02.2022 19:30 • x 3 #777


Puschel8

Puschel8

862
5
1817
Zitat von Puschel8:
Mir reicht ein Flämmchen. Nur ist das am Wochenende erloschen.

...und tatsächlich hat mein Freund es geschafft, das wieder zu entzünden.

Er hat die Geduld bewiesen, mit mir dieses Tal zu durchschreiten und sich selber dabei sehr stark zurückzunehmen.

Das rechne ich ihm sehr sehr hoch an.
Und das hat dazu geführt, dass wir gerade sehr glücklich miteinander sind.

14.03.2022 14:50 • #778


Butterblume63

9882
1
25291
Puschel, ich glaube im Unterbewusstsein rechnest du damit,dass dein Freund genauso drauf ist wie dein Mann.
Du hast anscheinend einen guten Mann jetzt an deiner Seite. Lerne auch deinem Unterbewusstsein,dass er nicht dein verlogene Ehemann ist sondern einer der dir gut tun will.
Auch,wenn du jetzt sehr glücklich ist achte darauf,dass nicht erneut sich Zweifel einschleichen.

14.03.2022 18:21 • x 1 #779


Puschel8

Puschel8

862
5
1817
@Butterblume63 Du hast so recht! Ich muss mich regelrecht erst daran gewöhnen, einen völlig normalen Mann an meiner Seite zu haben, einen, der es wirklich gut mit mir meint, bei dem das Zusammenleben ohne Drama verläuft...

Eigentlich ist es genau das, wonach ich mich immer gesehnt habe!

Und trotzdem fällt mir es manchmal schwer, das einfach so anzunehmen. Ohne Drama, ohne Streit, ohne Lechzen nach der Aufmerksamkeit des Mannes.

14.03.2022 18:45 • #780



x 4