1493

Affäre nach 15 Jahren Ehe

Butterblume63


8153
1
19913
Puschel, deshalb blieb ich fast 7 Jahre alleine,denn ich musste das lange Sterben meines Mannes verarbeiten. Ist natürlich was Anderes als so ein gemeiner Betrug.
Du bist eine tolle Frau und dein Noch-Mann ein Volldepp der dich nicht zu schätzen wusste.Dein Freund schätzt dich und liebt dich so wie du bist. Genieße dies ohne wenn und aber.

14.03.2022 19:52 • x 4 #781


Puschel8

Puschel8


740
5
1493
Ach ja, die tollen Ratschläge der Eltern:

Wenn Du wirklich den Richtigen triffst, wird es Dir schlagartig super gehen und Du wirst NM völlig vergessen.

Leidest Du denn immer noch? Nun schließe doch endlich mal ab!

Was interessiert es Dich denn, was wirklich lief und wie lange?

...

Und da ist es wieder, das Tal der Tränen
Verstehen kann das nur, wer es erlebt hat.

11.04.2022 14:43 • x 4 #782



Affäre nach 15 Jahren Ehe

x 3


Puschel8

Puschel8


740
5
1493
Und nach jedem Hoch folgt wieder ein Tief. (Natürlich auch umgekehrt)

Der schlimmste Muttertag ever.

Die Kinder nur am Streiten. Das Pupertier kann einem so richtig ordentlich das gesamte Wochenende vermiesen.
Zum Muttertag rein gar nichts bekommen. Nicht mal ein Danke. Weder von dem einen noch von der anderen.
Der Vater plant seine Wochenenden als gäbe es seine Kinder nicht bzw. als sei ich ja eh immer da.

Und ich? Versuche es jedem irgendwie recht zu machen. Bin immer für die Kinder da. Bewirtschafte 2 Häuser, 2 Gärten, versorge die Pferde...

Und träume davon, einfach mal spontan was unternehmen zu können.

Mit Freunden was zu unternehmen, mit dem Motorrad los zu fahren, gar zu studieren...

Heute sind meine Träume unendlich fern.

08.05.2022 23:06 • #783


Wollie

Wollie


3650
8054
Das tut mir leid dass du so einen üblen Muttertag hattest. Lass dir mal einen Druecker da

08.05.2022 23:14 • x 1 #784


Woelkeline


966
2568
@Puschel8: das klingt ziemlich traurig und an der Zeit, dass Du etwas für Dich tust.

Ich finde, für die Ignoranz der lieben Kleinen gibt es erstmal keine Entschuldigung. Insbesondere dem Pupertier werden auf INSTA ja die Muttertags-Ideen ja zuhauf präsentiert worden sein. Es muss nicht dieser spezielle Tag sein mal ein Dankeschön loszuwerden, aber wer es das ganze Jahr nicht auf die Kette bekommt, hat an diesem Tag die Chance. Und es dann noch zu vermasseln ist wirklich traurig, ich wäre auch verletzt.

Die ruhen sich allesamt ganz schön auf Dir aus, Puschel im Hamsterrad, die macht das schon.

Ich finde, Du solltest Dir ein Wochenende ausgucken, den Kindesvater informieren, dass er von Donnerstag bis Montag die Kids hat (nicht fragen, mitteilen!). Im Stall gibt es bestimmt Jemanden, der nach den Pferden schaut? Ist ja jetzt sowieso Wiesenzeit und alle sind glücklich:-)

Und dann ab mit Dir, See oder Berge, was dir gefällt. Du musst mal raus aus dem Rad.

Und nebenbei eine kleine Übung für alle, die auf Deinen Schultern hocken. Idealerweise gibt es nach Deiner Rückkehr auch noch einen Haushaltsplan........

09.05.2022 10:16 • x 2 #785


Puschel8

Puschel8


740
5
1493
Zitat von Woelkeline:
die macht das schon.

Wie wahr. Das zog sich durch mein ganzes Leben.

Also, wenn ich mir was vornehme, sind die Kinder schon bei ihm.
Aber ich kann einfach nichts spontan machen. Immer ist planen und koordinieren angesagt.

Ist vermutlich einfach so.

Hab mich zumindest wieder ein wenig erholt seit gestern.

09.05.2022 13:12 • x 1 #786


Puschel8

Puschel8


740
5
1493
Und es geht in die nächste Runde.

Seit diesem furchtbaren Muttertag geht es mir wieder schlechter.
Sohnemann macht Sorgen.

Mein NM zaghaft Annäherungsversuche.

Schwiegermutter hat mir gerade unter Tränen erzählt, dass mein NM eigentlich immer zu mir zurück wollte, aber nicht wusste, wie er das machen soll.
Es ginge ihm schlecht.
Alles tut ihr so furchtbar leid. Warum nur hätte er die Kurve nicht bekommen.

Ich habe ihr gesagt, dass er sehr lange zurück gekonnt hätte, aber zu keinem Zeitpunkt bereit war sich von Trulla zu lösen.

Wir haben uns dann fassungslos angesehen.

Und nun geht es mir nicht gut. Ich merke, dass ich noch lange nicht losgelassen habe.
Dass das meinem Freund gegenüber unfair ist.
Dass ich wahrscheinlich einfach alleine bleiben sollte.

Wann hört denn dieses Elend endlich auf?

Vor 4 Stunden • #787


Likos24


1119
2053
Zitat von Puschel8:
Dass ich wahrscheinlich einfach alleine bleiben sollte.

Schaffst Du das auch,...allein zu bleiben?

Vor 4 Stunden • #788


Butterblume63


8153
1
19913
Puschel,machst du für dich eine Therapie? Wahrscheinlich würden paar Stunden reichen um das innere Chaos zu beseitigen.
Und nein,du musst nicht lebenslang alleine bleiben, sondern einfach für dich innerlich mit der Ehe abschließen.

Vor 4 Stunden • #789


Puschel8

Puschel8


740
5
1493
Zitat von Likos24:
Schaffst Du das auch,...allein zu bleiben?

Ich komme total gut alleine klar.

Vor 4 Stunden • x 1 #790


Puschel8

Puschel8


740
5
1493
Zitat von Butterblume63:
Puschel,machst du für dich eine Therapie?

Ja, seit Aufflug der Affäre dauerhaft und das tut mir auch gut.

Vor 4 Stunden • x 2 #791


Gracia


8209
5615
Welche Sorgen hast du mit deinem Sohn

Was meinst du mit zarten Annäherungsversuchen deines Mannes?

Zitat:
Schwiegermutter hat gesagt


Es ist schön wenn du dich mit ihr gut verstehst. Trotzdem vielleicht bisschen vorsichtig sein, du musst damit rechnen, dass sie ihrem Sohn von euren Gesprächen erzählt oder der Ex vielleicht drauf lauert zu erfahren wie es dir geht

Zitat:
Geht mir schlecht


Die Affäre kam ja vor knapp 2 Jahren raus, nervt er denn immer noch rum

Vor 4 Stunden • #792


Puschel8

Puschel8


740
5
1493
Zitat von Gracia:
Ex vielleicht drauf lauert zu erfahren wie es dir geht

Das ist mir egal. Er darf ruhig sehen, dass er Leben zerstört hat.

Meine Schwiegermutter war am Boden zerstört und hat geweint. Nach Azshorchen sah das nicht aus.

Vor 4 Stunden • #793


Puschel8

Puschel8


740
5
1493
Zitat von Gracia:
Welche Sorgen hast du mit deinem Sohn

Das Übliche mit Teenagern vermutlich: eine gewisse Orientierungslosigkeit, Gleichgültigkeit, Partys, Unzuverlässigkeit...

Vor 4 Stunden • x 1 #794


Gracia


8209
5615
Zitat von Puschel8:
Das ist mir egal. Er darf ruhig sehen, dass er Leben zerstört hat. Meine Schwiegermutter war am Boden zerstört und hat geweint. Nach ...


Wenn du keinen Kontakt zu ihm hast außer die Kinder betreffend wird er nicht mitbekommen wie es dir geht.

Der soll sich einfach verziehen, dein Leben geht ihn nix mehr an und wenn du und Schwiemu einen guten Kontakt haben ist das eure Sache.

Vor 24 Minuten • #795



x 4