12475

Affäre nach 2 Jahren zum 2 Mal aufgeflogen- beendet

Abendrot


2298
3876
Zitat von MariaLaFleur:
Da du mir schon meine vorherige Frage per PN nicht beantworten konntest,

Hab dir per PN geantwortet , wurde auch abgeschickt , hab gerade nachgesehen ob die Nachricht auch rausging . Antworte nur noch zum Thema der TE , ansonsten nur per PN .

21.09.2020 00:51 • x 2 #2911


LaLeLu35

LaLeLu35


1127
1
2192
selten solch seitenlange absurde Konversation gelesen

21.09.2020 01:23 • x 17 #2912



Affäre nach 2 Jahren zum 2 Mal aufgeflogen- beendet

x 3


T4U

T4U


10702
14080
Man kann ihr ja nur wünschen, ohne diverse Hilfsmittel, klar zu erkennen, das einiges erzählte - nicht unbedingt einer erlebten, sondern einer erdachten Wahrheit entspricht.
Menschen, die aktiv Affären eingehen, lügen, um an ihr Objekt zu kommen. Gern auch über den anhängenden Ehepartner. Wenn denn, das erzählte, real der Wahrheit entsprechen würde - wäre die Trennung von diesem Objekt bereits eingeleitet.

Kein Mensch bleibt freiwillig unglücklich

21.09.2020 04:31 • x 2 #2913


Traurig82

Traurig82


961
1
1143
Absurd empfinde ich hier, wie mlt Menschen umgegangen wird, die mal ihre Meinung zu der Art und Weise mancher hier sagen. Es läuft immer nach dem selben Schema ab. Und Maria, du kannst deine Meinung hier kundtun, macht doch jeder andere hier auch. Nur manche merken nicht, dass ihre Art und Weise zu solchen Diskussionen führt. Ohne Worte. Ich kann zum Glück nicht mehr alle Beiträge sehen, denn genau dieses passiv-aggressive Verhalten einiger ist das, was mich ablenkt.

21.09.2020 05:42 • x 2 #2914


T4U

T4U


10702
14080
Diese Art und Weise zu selektieren, was dir hilft, und wo du dich abreagierst.. genau

21.09.2020 05:43 • x 3 #2915


Mia1


217
1
513
Fassen wir nochmal zusammen:
Du hast eine zweijährige Affäre mit einem verheirateten Mann.
Beendet vor 3 Monaten.
Hier hast du zu genüge, Anregungen, Meinungen, Hilfe bekommen.

Vermutest aber ständig warum und wieso er das beendet hat.
Auch völlig legitim.
Nun aber zum wesentlichen.

Warum siehst du die zerstörerische Kraft , dieses Konstrukt nicht?
Was gibt es dir, weiterhin zu vermuten er könnte es doch ernst meinen?
Dein Festhalten an vermeintlichen Wahrheiten bringt dich doch keinen Schritt weiter. Und warum unterstellst du den Usern, die das hier eben kritisch sehen, ständige Angriffe?
Verletzt dich das so sehr, diesen Mann nicht bekommen zu haben?
Warum sollen Außenstehende dir etwas Böses wollen oder dir deinen Erfolg nicht gönnen? Erklär es mir einfach mal.

21.09.2020 06:31 • x 9 #2916


Minnie

Minnie


912
5
838
Ich glaube vor etwa 100 Seiten hab ich was zu radikaler Akzeptanz gepostet und mich dann verabschiedet- sind wir respektive die TE inhaltlich weiter gekommen?

21.09.2020 07:14 • x 5 #2917


Shakur

Shakur


866
1764
Zitat von Minnie:
Ich glaube vor etwa 100 Seiten hab ich was zu radikaler Akzeptanz gepostet und mich dann verabschiedet- sind wir respektive die TE inhaltlich weiter gekommen?


Ja, die TE ist weitergekommen sie will alleine glücklich werden und macht sich jetzt mal nicht so viele Gedanken um die Zukunft.

21.09.2020 07:16 • x 4 #2918


Otten82


3027
1
6809
Zitat von MariaLaFleur:

Das ist respektlos und glasklare Konfliktvermeidung. Meine PN wird auch ignoriert. Schade.


Es ist genauso respektlos hier immer wieder Dinge zu schreiben die komplett am Thema vorbeigehen.

Keine persönlichen Angriffe gegen andere User sagt die FL.
Außerdem macht es den ganzen Thread total unübersichtlich.
Stell einfach User auf ignore und gut!

Das sagt übrigens auch die FL.
Du musst doch nicht immer das letzte Wort haben meine Güte.

21.09.2020 07:37 • x 3 #2919


MariaLaFleur

MariaLaFleur


299
1
558
Zitat von Otten82:

Es ist genauso respektlos hier immer wieder Dinge zu schreiben die komplett am Thema vorbeigehen.

Keine persönlichen Angriffe gegen andere User sagt die FL.
Außerdem macht es den ganzen Thread total unübersichtlich.
Stell einfach User auf ignore und gut!

Das sagt übrigens auch die FL.
Du musst doch nicht immer das letzte Wort haben meine Güte.


Ist ok, ich bin halt so. Ich diskutiere eben sehr gern strittige und polarisierende Themen.

Dann richte der Forenleitung bitte aus, dass seitens der Threaderstellerin, deren Interessen hier im Mittelpunkt stehen sollte, keine Beschwerden kamen, ganz im Gegenteil.

Ich gebe der Forenleitung ebenfalls zu bedenken, dass in einem sich über längere Zeit entwickelnden Strang eben auch Sekundärthemen diskutiert werden müssen, sollen und auch dürfen, die durchaus auch im Zusammenhang mit der Hauptthematik stehen.

21.09.2020 08:06 • x 2 #2920


T4U

T4U


10702
14080
Zitat von MariaLaFleur:
auch Sekundärthemen diskutiert werden müssen, sollen und auch dürfen, die durchaus auch im Zusammenhang mit der Hauptthematik stehen.

Nur stellt sich weder der Sekundär noch der Hauptthematik die TE einer gesunden Diskussion

21.09.2020 08:08 • x 3 #2921


MariaLaFleur

MariaLaFleur


299
1
558
Zitat von T4U:
Nur stellt sich weder der Sekundär noch der Hauptthematik die TE einer gesunden Diskussion


Findest Du? Ich habe schon den Eindruck, dass sie sich sehr geöffnet hat und ein gutes Stückchen voran gekommen ist. Es ist ja auch noch alles Recht frisch, das braucht nunmal Zeit.

21.09.2020 08:11 • x 3 #2922


T4U

T4U


10702
14080
Sich öffnen und voran kommen, sagt nichts über eine kommunikative Diskussionsbereitschaft aus

21.09.2020 08:12 • x 4 #2923


MariaLaFleur

MariaLaFleur


299
1
558
Zitat von T4U:
Sich öffnen und voran kommen, sagt nichts über eine kommunikative Diskussionsbereitschaft aus


Aber geht es hier nicht vorrangig um ersteres? Und ist das nicht sehr subjektiv?

21.09.2020 08:26 • x 1 #2924


Traurig82

Traurig82


961
1
1143
Zitat von Mia1:
Fassen wir nochmal zusammen:
Du hast eine zweijährige Affäre mit einem verheirateten Mann.
Beendet vor 3 Monaten.
Hier hast du zu genüge, Anregungen, Meinungen, Hilfe bekommen.

Vermutest aber ständig warum und wieso er das beendet hat.
Auch völlig legitim.
Nun aber zum wesentlichen.

Warum siehst du die zerstörerische Kraft , dieses Konstrukt nicht?
Was gibt es dir, weiterhin zu vermuten er könnte es doch ernst meinen?
Dein Festhalten an vermeintlichen Wahrheiten bringt dich doch keinen Schritt weiter. Und warum unterstellst du den Usern, die das hier eben kritisch sehen, ständige Angriffe?
Verletzt dich das so sehr, diesen Mann nicht bekommen zu haben?
Warum sollen Außenstehende dir etwas Böses wollen oder dir deinen Erfolg nicht gönnen? Erklär es mir einfach mal.


Beendet vor fast 2 Monaten...
Ja, ich habe mir die Anregungen und Hilfen auch angenommen.
Und ja, ich sagte mehrfach mich gibt es nur noch ganz oder gar nicht.
Ich vermute nicht, warum und wieso er es beendet hat. Ich weiß, dass er es beendete, weil ich ihr geschrieben habe.
Aber das ist auch gut so, denn sonst wäre es wahrscheinlich so weiter gegangen. Und das wollte und will ich nicht.
Ja, die meisten User sehen es zu recht kritisch, doch einige darunter greifen einen schon passiv-aggressiv an. Aber das ist natürlich Ansichtssache...
Ich äußerte hier keine Vermutungen, dass er es doch ernst meinen könnte. Ich öffnete mich lediglich, erzählte Details, die mir wichtig erschienen, die hier teilweise massiv in der Luft zerrissen wurden. ich äußerte mehrfach, dass es für mich zur Verarbeitung dazu gehört, ihn und mich zu hinterfragen. Und ich weiß zudem, was uns verbindet, noch immer. Und ich bin es leid, mich für meinen individuellen Prozess ständig rechtfertigen zu müssen, nur weil ich es nicht so umsetze, wie einige es hier gerne hätten.

21.09.2020 08:29 • x 5 #2925



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag