758

Affäre der Frau ist aufgeflogen was nun?

filou167

filou167

22
1
74
Hallo,

meine Frau Maria und ich sind seit 8 Jahren ein Paar und seit 4 Jahren verheiratet. Aus unserer Ehe geht ein Sohn, 2,5 Jahre alt, hervor.

In den letzten Monaten (besonders in der Zeit des Lockdowns) hat sich unsere Beziehung zunehmend verschlechtert. Spürbar war das in der Zunahme von Streitereien und der Abnahme des Körperkontaktes.

Meine Frau eröffnete mir vor ca. 1 Monat, dass sie sich von mir nicht mehr angezogen fühle und daher in Erwägung zieht eine Therapie zu machen. Dabei sprach sie auch von Trennung, wenn die Therapie nicht fruchten würde.

Die Zeit bis heute war dann eine emotionale Achterbahnfahrt. Ich machte mich rar und schaute, dass ich mir Gutes tue, trieb wieder mehr Sport und traf mich vermehrt mit Freunde und Familie. Durch mehrere Unaufmerksamkeiten ihrerseits bzw. ihrem seltsamen Verhalten in den letzten Monaten weiß ich nun, dass sie ein Verhältnis mit einem Tanzpartner hat. Sie besuchte und besucht nämlich gemeinsam mit ihrer Schwester diverse Salsa-Veranstaltungen (im Lockdown war dies natürlich nicht möglich).

Ich war bezüglich des Tanzens immer schon etwas misstrauisch und habe sie auch schon mehrfach auf diesen besagten Tanzpartner angesprochen. Besonders Mißtrauisch war ich aber, als ihr dieser ein "Quarantäne-Survival-Paket" geschickt hat, als wir wegen der COVID19 Erkrankungen für einen Monat komplett zu Hause bleiben mussten. Sie beruhigte mich dann aber immer und versicherte, "Nein" da läuft nichts. Ich würde mir keine Sorgen machen müssen. Aber was sollte sie mir als verheiratete Frau denn auch sonst sagen?

Ich weiß nicht, wie weit sich die Beziehung schon entwickelt hat, doch letztes Wochenende war sie wieder mit ihrer Schwester (und auch mit ihm) tanzen, auch für diesen Samstag ist eine Salsaveranstaltung geplant. Ich merke schon, wie hin und her gerissen meine Frau ist. Sie weiß, der Ball liegt bei ihr und sie muss sich demnächst entscheiden. Doch sie hat keine Ahnung, dass ich weiß, was wirklich gespielt wird.

Was sagt ihr, wie soll ich nun weiter vorgehen, mit dem Ziel, meine Frau möglichst wieder auf meine Seite zu ziehen.
a) Ich warte noch etwas ab, bis die Therapie Wirkung zeigt und sich das Blatt doch noch zu meinen Gunsten wendet.
b) Ich konfrontiere sie in einem ruhigen, sachlichen Gespräch damit, dass ich vom anderen weiß und ich es bedauerlich finde, dass sie mich diesbezüglich mehrfach angelogen hat.
Glaubt ihr, dass wenn ich Sie noch vor dem Wochenene darauf anspreche, dies sie eher noch mehr zu ihm hintreibt? Das möchte ich auf alle Fälle vermeiden. Ehrlich gesagt glaube ich aber auch nicht, dass ich es aushalten würde, noch länger zu warten.
Habt ihr noch andere Ideen?
Ich bedanke mich jetzt schon für euren Input!
Tom

16.08.2021 11:45 • #1


tina1955


4017
7638
Fahre doch einfach mit zu der Salsa-Veranstaltung.
Sag ihr, Du möchtest dieses Mal dabei sein.
Sie soll sich überlegen, wer auf das Kind aufpasst.
An ihrem Verhalten wirst Du sehr viel erkennen.

16.08.2021 11:52 • x 13 #2



Affäre der Frau ist aufgeflogen was nun?

x 3


Iunderstand


866
1654
Du weißt, dass sie mit ihrem Tanzpartner fremdv*gelt?! Dann schmeiss die Alte raus und geh zu einem Anwalt und lass dich beraten, damit sie dir am Ende nicht noch größere Hörner aufsetzt.
Spar dir dieses Kalkulieren und Spielen, genau so würde ich keinen müden Pfennig für eine begleitete Trennungsberatung, auch Paartherapie genannt, ausgeben...
Unmöglich dieses Verhalten, von deiner Frau. Tut mir leid, dass du diese Erfahrung machen musst

16.08.2021 11:52 • x 13 #3


tina1955


4017
7638
....und wenn Du nicht mitfahren möchtest, dann sag ihr, Du passt nicht auf das Kind auf. Du hast eben auch einen Termin mit Deinen Sportfreunden.

So weit kommt's ja noch. Du hütest das Kind, während Deine Frau sich mit einem anderen Mann amüsiert.

Ich würde ihr nicht erzählen, was Du bereits weißt. Dann hat sie noch jeden restlichen Respekt vor Dir verloren.
Wenn sie merkt, Du weißt ALLES und handelst nicht, macht sie erst recht, was sie will.

16.08.2021 11:58 • x 6 #4


-Gina-

-Gina-


1464
1
3704
Wenn man seinen Partner nicht mehr anziehend findet, geht man zur Therapie die dann bewirken soll dass der Partner plötzlich anziehend wird?
Wie geht das?

16.08.2021 12:09 • x 17 #5


Iunderstand


866
1654
Zitat von -Gina-:
Wenn man seinen Partner nicht mehr anziehend findet, geht man zur Therapie die dann bewirken soll dass der Partner plötzlich anziehend wird? Wie ...

Mein Reden, deswegen begleitete Trennungsberatung, um am Ende dann zu dem Schluss zu kommen, dass sich der Neue eben doch spannender anfühlt und alles nichts geholfen hat

16.08.2021 12:12 • x 9 #6


tina1955


4017
7638
Zitat von -Gina-:
Wenn man seinen Partner nicht mehr anziehend findet, geht man zur Therapie die dann bewirken soll dass der Partner plötzlich anziehend wird? Wie ...

Frag ich mich auch gerade, wie das funktionieren soll.

Es ist schon ein starkes Stück, dem Partner an den Kopf zu knallen, man findet ihn nicht mehr anziehend und braucht dafür noch ne Therapie, bzw. fremde Hilfe um ihn wieder anziehend zu finden.

16.08.2021 12:14 • x 6 #7


-Gina-

-Gina-


1464
1
3704
Zitat von tina1955:
Frag ich mich auch gerade, wie das funktionieren soll.

Dachte nur ich habe da was nicht verstanden.
Würde mich interessieren was da bei den Sitzungen gemacht wird. Hypnose? Den Partner anziehend reden? Ist doch nicht wie wenn ein Zahnnerv entzündet ist, man geht mehrmals zum Z. Arzt und alles ist wieder heile.

16.08.2021 12:18 • x 5 #8


unbel Leberwurs.


11415
1
12489
Zitat von filou167:
In den letzten Monaten (besonders in der Zeit des Lockdowns) hat sich unsere Beziehung zunehmend verschlechtert. Spürbar war das in der Zunahme von Streitereien und der Abnahme des Körperkontaktes.

Meine Frau eröffnete mir vor ca. 1 Monat, dass sie sich von mir nicht mehr angezogen fühle und daher in Erwägung zieht eine Therapie zu machen. Dabei sprach sie auch von Trennung, wenn die Therapie nicht fruchten würde.
....
a) Ich warte noch etwas ab, bis die Therapie Wirkung zeigt und sich das Blatt doch noch zu meinen Gunsten wendet.
b) Ich konfrontiere sie in einem ruhigen, sachlichen Gespräch damit, dass ich vom anderen weiß und ich es bedauerlich finde, dass sie mich diesbezüglich mehrfach angelogen hat.



Also der Lockdown selber ist ja nun kein Grund, sich voneinander zu entfernen.

Was ist das denn für eine Therapie?
Und was soll das bringen?

Mich verwundert ernsthaft, dass Du sie nicht mit Deinem Wissen konfrontierst...
Je länger Du dort zuwartest und je stärker die Gefühle für ihn werden, desto geringer werden Deine Chancen.

Sie tanzt Dir gerade auf der Nase rum und Du willst eigentlich nichts tun und abwarten?
Das kann doch nicht sen.
Die Mindestmassnahme wäre, sie aus dem gemeinsamen Ehebett zu werfen, denn dort hat sie nichts mehr verloren.
Und es ist auch völlig in Ordnung, wenn Dein Gespräch nicht "ruhig und sachlich", sondern "laut und emotional" wird.

Setz ganz schnell ganz klare Grenzen, deren Überschreitung Du nicht mehr dulden wirst.

16.08.2021 12:26 • x 10 #9


tina1955


4017
7638
Lockdown hat uns eher noch mehr zusammen geschweißt. Wir haben neue Hobbys entdeckt und Dinge am und im Haus und im Garten umgestaltet.

16.08.2021 12:43 • x 2 #10


maenneken


570
679
Also, wenn Du das zu 100 % weißt das sie eine Affäre hat, frag sie, warum sie Dich anlügt.
Und denk drüber nach ob Lügen anziehend sind, mit dem geschilderten Verhalten und Aussagen macht sie sich selbst höchst unattraktiv

16.08.2021 12:54 • x 5 #11


Löwin45

Löwin45


1354
4098
Lieber @filou167
Zitat von filou167:
Durch mehrere Unaufmerksamkeiten ihrerseits bzw. ihrem seltsamen Verhalten in den letzten Monaten weiß ich nun, dass sie ein Verhältnis mit einem Tanzpartner hat.

Vermutest du eine Affäre oder weißt du es?
Ja, die Anzeichen, so wie du sie schilderst, sprechen dafür.
Möglicherweise hat sich deine Frau in ihren Tanzpartner verliebt.
Du möchtest, dass sich dieses Gefühl wieder verflüchtigt und sie wieder leidenschaftliche Gefühle für dich entwickelt?

Zuerst einmal, so schnell geht das nicht - wenn überhaupt.

Zitat von filou167:
a) Ich warte noch etwas ab, bis die Therapie Wirkung zeigt und sich das Blatt doch noch zu meinen Gunsten wendet.

Was glaubst du denn?
Wie soll eine Therapie verursachen, dass sich deine Frau wieder von ihrem Tanzpartner entliebt, um dann selbstverständlich wieder neue Gefühle für dich zu entwickeln?
Das kann KEINE Therapie leisten.
Dort gibt es doch keine Gehirnwäsche!

Außerdem handelt es sich um 2 Prozesse: das Entlieben und das neue Verlieben.

Somit hoffe nicht darauf.

Zitat von filou167:
b) Ich konfrontiere sie in einem ruhigen, sachlichen Gespräch damit, dass ich vom anderen weiß und ich es bedauerlich finde, dass sie mich diesbezüglich mehrfach angelogen hat.

Ja, du solltest unbedingt mit deiner Frau sprechen. Wenn dir das in ruhigem Ton gelingt, umso besser.

Denn über eines musst du dir im Klaren sein:
Diese Affäre deiner Frau macht auch etwas mit dir selbst.
Selbst wenn sie sich plötzlich wieder deines Wertes erinnert und eurer Ehe eine neue Chance geben möchte, bist du noch lange nicht so weit.
Gerade bist du im Panikmodus und versuchst zu retten, was es zu retten gibt.
Damit hast du noch lange nicht deiner Frau verziehen.
Gerade verdrängst du deine eigenen Ansprüche auf Exklusivität.
Pass auf, dass du dabei nicht an Augenhöhe verlierst!

Mach dir mal bewusst, dass, wenn deine Frau tatsächlich gerade eine Affäre hat, sie dich momentan belügt und betrügt.
Das ist super egoistisch und ein super respektloser Akt dir gegenüber.
Dabei hat du Respekt verdient, den du auch einfordern solltest.

16.08.2021 13:14 • x 6 #12


Valera

Valera


193
293
Du solltest unbefingt mit ihr reden, sagen dass du über die Affäre Bescheid weißt, wenn es wirklich der Fall ist.

Das Wichtigste ist, du weist genau, dass sie eine Affäre hat und es nicht auf Vermutungen beruht. Das würde dich in eine noch schlechtere Position bringen. Dann solltest du klare Kante ziehen und für dich Grenzen setzen.

16.08.2021 13:40 • x 3 #13


Tilleul


27
66
Zwei Punkte: woher weißt du, dass sie wirklich eine Affäre hat? Ein Quarantänecarepaket ist doch kein Beweis, sondern höchstens eine Nettigkeit.
Zum anderen: deine Reaktion auf die Eröffnung deiner Frau finde ich reichlich eigenartig. Hast du sie nicht gefragt, warum du an Attraktivität verloren hast? In meiner Ehe hatte das Gründe: Respektlosigkeit, mangelnde Wertschätzung, Alleingelassensein in puncto Kinder und Flucht in P., anstatt das eigene S. zu verbessern. Und genau um das herauszufinden, war ich damals in Therapie. Sorichst du nicht mit deiner Frau? Hast du sie seit der Geburt des Kindes wahrgenommen?

16.08.2021 14:02 • x 5 #14


filou167

filou167


22
1
74
Woher ich weiß, dass sie zu 100% eine Affäre hat? Ich habe es aus ihrem eigenen Mund gehört, als sie im Wohnzimmer saß und mit ihren Eltern und ihrer Schwester darüber gesprochen hat. Ich kam etwas früher nach Hause, ihre Gespräche waren gerade voll im Gange und ich konnte eine Zeit lang zuhören. Dabei viel auch, dass sie sich vorstellen könnte zu ihm nach x. zu ziehen. Und siehe da, das "Quarantäne-Hilfspaket" kam genau von dieser Adresse. Das sind die harten Fakten.
Weitere Indizien sind ihre ständigen Handy-Schreibereien, dass sie neuerdings immer einen anderen Weg von der Arbeit nach Hause nimmt (dieser Weg führt genau durch die Straße des Tanzlehrers). Auch platze vor Monaten einmal in Telefonat zwischen den beiden, wo sofort eine ungute Situation entstand und ich merkte, dass etwas nicht stimmen konnte. Auf meine Nachfrage, ob da was läuft kam aber dann das "Nein". Seither telefonieren sie wohl nicht mehr und sind auf WhatsApp ausgewichen. Schließlich kennt mein 2,5 Jahre alter Sohn seinen Namen. Und da sonst in unserer Familie niemand so heißt, ist das ganze dan schon recht eindeutig.
Bezüglich Abwarten: Das Gespräch, das ich mitgehört habe ist nun erst zwei Wochen her, mir ist auch der Zusammenhang zwischen dem Wohnort und der Absenderandresse des Hilfspakets nicht sofort aufgefallen. Ich musste das Puzzel erst zusammen setzen. Der "Groschen" ist mir aber erst vorgestern gefallen. Seither macht alles Sinn. Ich glaube also nicht, dass ich bereits zulange gewartet habe, ich musste einfach sichergehen, dass ich keine falschen Anschuldigungen mache!

16.08.2021 14:49 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag