12951

Affäre nach 2 Jahren zum 2 Mal aufgeflogen- beendet

MissLilly

MissLilly


1097
1
2086
Zitat von Traurig82:
Nur verbogen hstte ich mich nicht. Dazu hatten wir in den 2 Jahren zu viele unbequeme Diskussionen.


Ok, du schreibst das du dich nicht verbogen hast.
Vielleicht gestattest du mir deshalb einmal zu fragen welche Wertvorstellungen du in Bezug auf das Leben allgemein und auch deine Mitmenschen betreffend hast?!
Es wäre wirklich sehr höflich wenn du darauf einmal antworten würdest.

17.10.2020 09:48 • x 4 #4231


kuddel7591

kuddel7591


8985
2
7951
Zitat @Traurig82

Zitat:
Ich denke auch, er ist schwach. Er verbiegt sich am Ende auch nur. Bosheit unterstell Ich ihm nicht. Eher dass er Konsequenzen scheut und seine Komfortzone um jeden Preis behalten will.


es nutzt jetzt nix zu grübeln, warum es jetzt so gekommen ist, wie es gekommen ist - es ist JETZT, wie es ist. Dazu habt ihr BEIDE beigetragen - auf jeweils unterschiedlichen persönlichen Ebenen ....auch das gehört auf die Agenda der Aufarbeitung. Den Mann zu entmystifizieren - das hat er selbst geschafft. Dich jetzt selbst zu mystifizieren... macht das Sinn? Nein.

Was der Mann jetzt anstellt, bzw. unterlässt - bei seiner Frau, in der Familie...ist ist allein seine Sache. Dich jetzt daran hochzuziehen... Wut ist ja okay, dass du dich ärgerst, ist auch okay. Ja... auch Wut auf dich selbst zu haben - auch das ist okay. Dich über dich selbst zu ärgern - auch das ist okay.

Den Fokus auf DICH lenken - mehr und mehr auf DICH zu lenken, ist nicht einfach - aber was ist in solchen Situationen schon einfach. Was weg ist, ist deine Zweigleisigkeit...du bist jetzt auf DEINEM Gleis - das hast du selbst bestimmt, dass du auf DEINEM Gleis sein willst. Bildsprache... icke hör dir trapsen. Die Richtung, in die du DEIN Gleis verlegen willst - das ist die Aufgabe ... DEINE Aufgabe, deine neue Aufgabe geworden. Ab dem Zeitpunkt, wo du dich für das JETZT entschieden hast - da war die Weiche gestellt und dein Gleis ist ein anderes geworden.

Warum erwähne ich den Mann nicht, der jetzt auf seinem Gleis fährt? Dessen Gleis ist nicht mehr relevant. ER hat die Weiche mitbeeinflusst, dass er sein eigenes Gleis zu fahren hat - egal wie krumm oder gerade SEIN Gleis verlegt wird.

Dein "Beer/Wein" ist dein Gleis... gute Fahrt - mit allen Tiefen und Höhen, mit allen Kurven, durch die sich dein Gleis schlängeln wird.

Wie @paulaner das schon schrieb - du wirst um die Episode "Affäre" bereichert sein. Es liegt allein an dir, diese Episode für DICH zu nutzen.

17.10.2020 10:40 • x 2 #4232



Affäre nach 2 Jahren zum 2 Mal aufgeflogen- beendet

x 3


Traurig82

Traurig82


999
1
1203
Zitat von MissLilly:

Ok, du schreibst das du dich nicht verbogen hast.
Vielleicht gestattest du mir deshalb einmal zu fragen welche Wertvorstellungen du in Bezug auf das Leben allgemein und auch deine Mitmenschen betreffend hast?!
Es wäre wirklich sehr höflich wenn du darauf einmal antworten würdest.


Natürlich Ehrlichkeit, Treue, Loyalität und Respekt in erster Linie. Ich habe ihm angekauft, dass er zu Hause unglücklich ist und sich trennen möchte. Er war sehr gut darin, sich als unsicheren Vater, der Angst um seine Kinder hat, hinzustellen. Ich denke komplett alles war nicht gelogen, er hat ab einem Punkt verpasst mir zu sagen, dass er sich nicht trennt. Ich habe letztendlich meine Werte weil ich ihm glaubte, hinten angestellt es ist allerdings noch zu früh, mich von 0 auf 100 komplett so auseinander zu nehmen. Ich muss erst mal Stück für Stück in die Akzeptanz richtig tief rein kommen, wobei ich da auf einem guten Weg bin

17.10.2020 10:51 • x 9 #4233


Traurig82

Traurig82


999
1
1203
Und wenn man es von der anderen Seite sieht, dachte er, er hat einen Freifahrtschein, da er nie wirklich Konsequenzen erfahren hatte für sein Handeln.

17.10.2020 10:58 • x 7 #4234


Traurig82

Traurig82


999
1
1203
Ich muss sagen, mir geht es zumindest, seit ich es Aktiv beendete, besser als vorher, als wir Kontakt hatten. Der Kontakt selber war ja schön aber das Wissen, die Lügerei geht weiter, war schlimm. Ich hatte ja auch schon genug gelitten.

17.10.2020 11:06 • x 6 #4235


Baumo


1538
1
1324
Und lebt er noch?
Am besten wöre wenn einen Umhang bekäme mit einem scharlachroten Buchstaben.

17.10.2020 11:25 • #4236


Baumo


1538
1
1324
Zitat von Traurig82:
Im Endeffekt hab ich genauso schwammig gehandelt und geredet wie er. Er hat, seit ich ihm sagte,dass nur noch ganz oder gar nicht in Frage kommt, sich um mich bemüht, ohne jetzt ins Detail zu gehen. Als wir unterwegs waren und auch wo wie uns schon vorher sahen, sehr liebevolle Gesten gezeigt. Beim Treffen waren wir beide sehr unsicher, hsben viel gekuschelt. Der S. passierte dann einfach. Wirklich geredet haben wir ja dann erst 2 Tage später. Ich sagte ihm, dass ich dss nicht mehr kann und will. Erst dann kam er mit Freundschaft erst einmal und sehen,,was kommt. Und genau das wollte ich nicht mehr und habe es beendet.


Da wöre ich aber auch wütend gewesen. Das war dann ja so richtig vears.....

17.10.2020 11:26 • #4237


Traurig82

Traurig82


999
1
1203
Zitat von Baumo:
Und lebt er noch?
Am besten wöre wenn einen Umhang bekäme mit einem scharlachroten Buchstaben.


Keine Ahnung, zumindest muss er sich auf Arbeit krankgemeldet haben. Er braucht ja Zeit, um sie wieder einzuwickeln

17.10.2020 11:43 • x 2 #4238


MissLilly

MissLilly


1097
1
2086
Zitat von Baumo:
Am besten wöre wenn einen Umhang bekäme mit einem scharlachroten Buchstaben.


Am besten wäre es ihn noch einmal zu gebären und seine charakterliche Festplatte mit entsprechender Ausstattung neu zu programmieren, damit er nicht mehr Gefahr laufen kann andere Menschen zu verletzten und zu entwürdigen!

17.10.2020 11:56 • x 3 #4239


MissLilly

MissLilly


1097
1
2086
Zitat von Traurig82:
Und wenn man es von der anderen Seite sieht, dachte er, er hat einen Freifahrtschein, da er nie wirklich Konsequenzen erfahren hatte für sein Handeln.

Welche andere Seite meinst du damit genau? Schließlich hat er von deiner Seite aus gleich 3 mal die Konsequenz auf seine Lügen an dich zu spüren bekommen, indem du ihn bei seiner Frau hast auflaufen lassen! Letztlich hat ihn aber genau das nur in soweit berührt, die Konsequenz daraus immer nur dir gegenüber zu ziehen, indem er dich dann blockierte und solange ignorierte, bis du dich wieder bei ihm gemeldet hast!

17.10.2020 12:06 • x 3 #4240


Pampelmuse

Pampelmuse


325
1
966
Hat er denn noch einmal Dir gegenüber darauf reagiert, dass Du seine Frau zum dritten Mal informiert hast? Und wenn ja, wie?

17.10.2020 12:11 • x 3 #4241


Traurig82

Traurig82


999
1
1203
Wir haben uns gegenseitig blockiert. Da konnte sozusagen ja nichts mehr kommen. Es kam nur vorher, dass ich sein Vertrauen missbraucht hätte.. nur was ist mit meinem? Er badet in Selbstmitleid

17.10.2020 13:22 • x 5 #4242


Nela-Mary

Nela-Mary


1939
3613
Zitat von Traurig82:
Es kam nur vorher, dass ich sein Vertrauen missbraucht hätte.. nur was ist mit meinem? Er badet in Selbstmitleid



Der Herr ist echt Hammer. Er betrügt seit Jahren seine Frau, hat dich angelogen, aber du hast sein Vertrauen missbraucht.
Da weißt du doch, woran du bist.

17.10.2020 13:58 • x 7 #4243


Traurig82

Traurig82


999
1
1203
Tja, er, das arme Opfer beider Frauen...

17.10.2020 14:06 • x 2 #4244


Traurig82

Traurig82


999
1
1203
Ich möchte mich jedoch auch nicht auf die Stufe begeben und über ihn herziehen. Letztendlich ist er ein unglücklicher Mensch auf der Suche nach Nähe, Bestätigung und Befriedigung aller zwischenmenschlichen und natürlich auch körperlichen Bedürfnisse. Oft sagte er mir, er brauche mich. Das ist schon ziemlich traurig und spiegelt sein Leben wieder. Damit muss er nun leben, nur ohne mich. Ich habe gekämpft und nun muss ich mich schützen. Auch wenn es weh tut.

17.10.2020 14:18 • x 4 #4245



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag