14064

Affäre nach 2 Jahren zum 2 Mal aufgeflogen- beendet

Traurig82

Traurig82


1063
1
1252
@sinderella: Ich denke schon, dass du genau wusstest, was in dem Dreiergespräch auf dich zukam. Aber das ist deine Geschichte und auf meine nicht zu projizieren. Vielleicht hat er sich mit AF auch abgesprochen und fährt immer noch zweigleisig? Wenn hier alle immer so fleißig vermuten, was mein AM für ein Böser ist, dann sind andere AM oder zurückgenommene EM sicher auch nicht ganz ehrlich. DAs will nur die Ehe 2.0-Fraktion nicht hören.

30.10.2020 12:11 • x 2 #4456


Lilly1981

Lilly1981


1040
3
1841
Zitat von Traurig82:
Vielleicht hat er sich mit AF auch abgesprochen und fährt immer noch zweigleisig?

Du meinst wie bei euch?


Zitat von Traurig82:
zurückgenommene EM sicher auch nicht ganz ehrlich. DAs will nur die Ehe 2.0-Fraktion nicht hören.


Und wer hat hier behauptet, das es Engel sind?

Oh je, du hast echt ein Riesenproblem mit den Frauen, die ihre Männer zurück nehmen. Projeziere deine Wut auf die EF deines Geliebten bitte nicht auf die EFs hier, die es nochmal versucht haben. Passt nicht.

Bei den Seitenhieben, die du hier dauernd verpasst, bist du für mich keine Hilfesuchende. Möchtest du vll deine Wut nur rauslassen? Wenns dir hilft, dann her damit.

30.10.2020 12:22 • x 8 #4457



Affäre nach 2 Jahren zum 2 Mal aufgeflogen- beendet

x 3


Sonnenblume53


2006
3452
Zitat von Traurig82:
Fakt ist, er sucht nach wie vor den Kontakt. Wir reden viel, was mir aber auch hilft. Und nein über seinen desolaten Alltag reden wir nicht. Wir reden über uns. Er reflektiert gerade auch viel über sich selber, was vorher so nicht stattfand, weil er die Probleme vor sich her geschoben hat. Was er draus macht ist eine andere Sache. ich bin weiter auf Distanz, d. h. keine Treffen, aber auch keine Routine in der Kommunikation. Ich lebe mein Leben, es geht mir besser so momentan. Und eins ist klar, auch er will nicht, dass es so weiter geht.


Traurig, wie geht das....Du bist auf Distanz, keine Treffen....aber ihr redet viel, sprecht über Euch?
Irgendwie habe ich da ein Verständnisproblem.

30.10.2020 12:45 • x 7 #4458


Sinderella


6
23
Zitat von Traurig82:
@sinderella: Ich denke schon, dass du genau wusstest, was in dem Dreiergespräch auf dich zukam. Aber das ist deine Geschichte und auf meine nicht zu projizieren. Vielleicht hat er sich mit AF auch abgesprochen und fährt immer noch zweigleisig? Wenn hier alle immer so fleißig vermuten, was mein AM für ein Böser ist, dann sind andere AM oder zurückgenommene EM sicher auch nicht ganz ehrlich. DAs will nur die Ehe 2.0-Fraktion nicht hören.


Zu meiner Geschichte kann ich sicher sagen, dass es keinen Kontakt zwischen meinem Mann und der Affäre mehr gibt und dass das Dreiergespräch ganz sicher vorher in kleinster Weise mit jeglichen Beteiligten abgesprochen war uns ich definitiv nicht wusste was mich erwartet.

Ja, viele Affärengeschichten laufen nach Schema F. Aber das heißt nicht, das es auch Ausnahmen gibt. Denn diese bestätigen ja bekanterweise die Regel.
Sicher kann ich dir aber sagen, dass es auf Seiten der Betrogenen noch auf der Seite der Affärenpartner Gewinner und/oder Verlierer gibt. Denn letztlich wurden beide belogen und betrogen. Es ist bei beiden sehr viel Schmerz, Leid, Vertrauensverlust in die Liebe und Verlust des Selbstwerts etc. entstanden, was mit viel Arbeit wieder gerichtet werden muss.

Ich möchte dir zu diesem Gespräch weder raten noch abraten. Ich kann verstehen, dass du Klarheit möchtest. Aber bereite dich auf jedes Ergebnis vor. Es kann für euch Frauen sowohl positiv als auch negativ enden, wenn nicht das gewünschte Ergebnis dabei rauskommt.

Uns selbst dann sei zu bedenken, dass der weitere Weg, gemeinsam oder allein/getrennt trotzdem kein Zuckerschlecken sein wird. Weder für dich noch für seine Frau.

30.10.2020 12:48 • x 7 #4459


Butterblume63


4280
2
10030
Also,das springe ich Traurig82 zur Seite. Mich hört sich das nicht als Problem mit den Ehefrauen an sondern entspricht doch häufig der Tatsache. Nur finde ich es für die Ehefrauen schlimmer denn als Uneingeweite im Dreieck müssen sie damit klar kommen zu was für miesen Spielchen ihre Männer fähig sind. Frau erkennt " Mann" nicht mehr.
Warum Frauen auch nach mehrmaligen Betrug oder Affären ihre Partner zurück nehmen hat verschiedene Gründe.
Ich schätze mal bei vielen gerade,wenn kleinere Kinder involviert sind die Angst vor dem sozialen Abstieg und leider! der immer noch herrschenden Ansicht den Kindern nicht das Elternhaus zu nehmen...und sei es noch so schlecht.
Ja,und viele Ehefrauen lieben ihre Männer und kommen von ihnen genauso wenig los wie die Geliebten und haben damit einen gemeinsamen Nenner.
Deshalb sehe ich wie in dem Fall von Traurig82 beide Frauen als Verlierer.

30.10.2020 12:56 • x 4 #4460


Bones


Es kommt ja auch darauf an,wie man für sich " positives Ergebnis" definiert.
Was hat die TE denn zu verlieren?
Stimmt sie dem Gespräch nicht zu,kann er sich zurücklehnen, weil sie es ja nicht wollte.

30.10.2020 13:01 • x 2 #4461


Traurig82

Traurig82


1063
1
1252
Zitat von Lilly1981:
Du meinst wie bei euch?




Und wer hat hier behauptet, das es Engel sind?

Oh je, du hast echt ein Riesenproblem mit den Frauen, die ihre Männer zurück nehmen. Projeziere deine Wut auf die EF deines Geliebten bitte nicht auf die EFs hier, die es nochmal versucht haben. Passt nicht.

Bei den Seitenhieben, die du hier dauernd verpasst, bist du für mich keine Hilfesuchende. Möchtest du vll deine Wut nur rauslassen? Wenns dir hilft, dann her damit.


für die Seitenhiebe bist u. a. du doch hier...

30.10.2020 13:02 • x 2 #4462


Traurig82

Traurig82


1063
1
1252
Zitat von Sonnenblume53:

Traurig, wie geht das....Du bist auf Distanz, keine Treffen....aber ihr redet viel, sprecht über Euch?
Irgendwie habe ich da ein Verständnisproblem.


Telefonieren und hin und wieder schreiben...

30.10.2020 13:03 • x 1 #4463


Lilly1981

Lilly1981


1040
3
1841
@ Butterblume: da hast du auch recht und da stimme ich dir zu. Mit allem was du geschrieben hast. Aber diese Sprüche fallen hier dauernd und deswegen habe ich mich dementsprechend dazu geäußert. Ich sehe die betrügenden EMs ganz bestimmt nicht als Engel oder Unschuldige. Aber es fallen hier dauernd abwertende Sprüche gegenüber den betrogenen Ehefrauen und ich empfinde es als Wiederspiegeln auf die EF ihres Geliebten. Warum wann eine EF ihren Mann beibehält oder zurück nimmt hat meist gute Gründe.

30.10.2020 13:04 • x 5 #4464


Lilly1981

Lilly1981


1040
3
1841
Zitat von Traurig82:
für die Seitenhiebe bist u. a. du doch hier...

Wow sag ich nur dazu;)

30.10.2020 13:04 • x 2 #4465


paulaner

paulaner


4341
2
10360
Zitat von Lilly1981:
Warum wann eine EF ihren Mann beibehält oder zurück nimmt hat meist gute Gründe.

Genau. Und diese Gründe gehen eine AF eigentlich überhaupt nichts an.

30.10.2020 13:05 • x 11 #4466


Traurig82

Traurig82


1063
1
1252
Zitat von Lilly1981:
@ Butterblume: da hast du auch recht und da stimme ich dir zu. Mit allem was du geschrieben hast. Aber diese Sprüche fallen hier dauernd und deswegen habe ich mich dementsprechend dazu geäußert. Ich sehe die betrügenden EMs ganz bestimmt nicht als Engel oder Unschuldige. Aber es fallen hier dauernd abwertende Sprüche gegenüber den betrogenen Ehefrauen und ich empfinde es als Wiederspiegeln auf die EF ihres Geliebten. Warum wann eine EF ihren Mann beibehält oder zurück nimmt hat meist gute Gründe.


Ja die ach so bösen Abwertungen, wenn man mal sagt, was man denkt und wie es oft auch ist. Du hattest bestimmt auch gute Gründe deinen EM zu behalten.

30.10.2020 13:07 • x 2 #4467


Traurig82

Traurig82


1063
1
1252
Zitat von paulaner:
Genau. Und diese Gründe gehen eine AF eigentlich überhaupt nichts an.


Ist das so?

30.10.2020 13:08 • #4468


Lilly1981

Lilly1981


1040
3
1841
Zitat von Traurig82:
Ja die ach so bösen Abwertungen, wenn man mal sagt, was man denkt und wie es oft auch ich. Du hattest bestimmt auch gute Gründe deinen EF zu behalten.

Eine EF habe ich nicht. Aber einen Em:) oh ja hatte ich:) Bessere auf jeden Fall, als mit einem Familienvater was anzufangen;) wenn man mal was sagt, wäre ja gut;) aber dauernd, da äußere ich mich zu:)

30.10.2020 13:10 • x 4 #4469


Traurig82

Traurig82


1063
1
1252
Zitat von Lilly1981:
Eine EF habe ich nicht. Aber einen Em:) oh ja hatte ich:) Bessere auf jeden Fall, als mit einem Familienvater was anzufangen;) wenn man mal was sagt, wäre ja gut;) aber dauernd, da äußere ich mich zu:)


Glaube ich dir, dass du gute Gründe hattest. Tja, manch Familienvater kann ich verstehen
ja.. klar...dauernd....Was macht eine glücklich verheiratete 2.0-Ehefrau in einem solchen Forum nur ständig? Ah ich merke, andere maßregeln und mit dem Echo nicht klar kommen.

30.10.2020 13:13 • x 1 #4470



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag