108

Affäre Runde 2 Verzweifelt

Heffalump

Heffalump


12349
16740
Zitat von Webghost:
Frage bleibt dann: wer stänkert?

Die Antwort wird "viele" triggern.

Du schreibst eben nüchtern, über etwas, was Einige hier emotional überfordert. Da sie entweder Betrogene sind oder die Protagonisten.



Zitat von Webghost:
Wo genau habe ich denn über andere geurteilt? Zeig mir bitte die Stelle.

->
Zitat von Webghost:
Fast alle sind hier, weil sie schlechte Erfahrung gemacht machen


Zitat von Webghost:
In dem Fremdgeh Bereich sind je nach Beitrag einige unterwegs, welche gegenüber den TE anmaßend werden.

Deswegen hat die Forenleitung auch wohl diesen Hinweis verfasst:

Hinweis: Dieser Bereich ist für Affären und alles, was dazugehört, gedacht. Mitglieder, die sich davon getriggert fühlen, sollten hier nur dann schreiben, wenn die Beiträge sachlich, anständig und hilfreich sind. Keine Übergriffe auf den Themenersteller und keine Doppeldeutigkeit, Stänkerei, Häme, Beleidigung, etc.

05.01.2021 07:23 • x 2 #46


Brückenamfluss


508
655
In einem Nachbarthread *Vertrauen und Treue eine Illusion* gibt es Vertreter von offenen oder polygamen Ehen, auch als Folge von Feemdgehens, die diese Beziehungsform organisatorisch und emotional sehr problemlos fanden.
Vielleicht liest du dich da mal durch.

05.01.2021 07:26 • x 1 #47



Affäre Runde 2 Verzweifelt

x 3


Brückenamfluss


508
655
Zitat von Heffalump:
Die Antwort wird "viele" triggern.

Du schreibst eben nüchtern, über etwas, was Einige hier emotional überfordert. Da sie entweder Betrogene sind oder die Protagonisten.




->



Deswegen hat die Forenleitung auch wohl diesen Hinweis verfasst:

Hinweis: Dieser Bereich ist für Affären und alles, was dazugehört, gedacht. Mitglieder, die sich davon getriggert fühlen, sollten hier nur dann schreiben, wenn die Beiträge sachlich, anständig und hilfreich sind. Keine Übergriffe auf den Themenersteller und keine Doppeldeutigkeit, Stänkerei, Häme, Beleidigung, etc.

Was auch nicht immer konsequent umgesetzt wird. Betrogene Ehepartner besitzen hier zur Zeit die Lobby. Lediglich mein Eindruck. Einzig in einem Thread wurde geschützt geschrieben. Aber der ist alt und niemand schreibt dort noch.

05.01.2021 07:30 • x 2 #48


Webghost

Webghost


41
1
104
Danke dir erstmal für das Beibehalten der Sachebene.

Zitat von Heffalump:
Die Antwort wird "viele" triggern.

Du schreibst eben nüchtern, über etwas, was Einige hier emotional überfordert. Da sie entweder Betrogene sind oder die Protagonisten.

Ja, aus Erfahrung wollte ich die TE davor warnen. Ich wurde damals, der aus der Sicht des Betrügers schreibt, ganz gut angegangen und habe auch nicht so nette PN bekommen.

Zitat von Heffalump:
->

Sind denn nicht die meisten hier, weil irgendwas vorgefallen ist?
Sicherlich gibt es Moderatoren usw aber die meisten von uns haben doch was erlebt, was uns auf dieses Forum gebracht hat. Sollte gar nicht abwertend sein, daher bin ich ja auch hier.
Zitat von Heffalump:
Deswegen hat die Forenleitung auch wohl diesen Hinweis verfasst:

Genau. Unter meinem Beitrag mussten wohl Antworten gelöscht werden.
Zitat von Brückenamfluss:
In einem Nachbarthread *Vertrauen und Treue eine Illusion* gibt es Vertreter von offenen oder polygamen Ehen, auch als Folge von Feemdgehens, die diese Beziehungsform organisatorisch und emotional sehr problemlos fanden.
Vielleicht liest du dich da mal durch.

Meinst du die TE? Denke schon. Ich lese mich da aber auch gern mal rein

05.01.2021 07:34 • #49


Brückenamfluss


508
655
Ich meinte die TE. Betrüger haben es nochmal doppelt schwer, weil sowohl Af/Am als auch betrogene EPs hier unterwegs sind
Emotionales Dilemma in der Akutphase ist nur etwas für sehr reflektierte Schreiber. Damit muss man rechnen.

05.01.2021 07:40 • x 3 #50


Heffalump

Heffalump


12349
16740
Zitat von Brückenamfluss:
Betrogene Ehepartner besitzen hier zur Zeit die Lobby.

Wenn man mal länger im Forum ist, merkt man schnell, das es immer dieselben sind, die sich da massiv "getriggert" fühlen - und das sind bei weiten nicht "Frischlinge", sondern *frech gesagt* Alt-Hasen

Zitat von Webghost:
Danke dir erstmal für das Beibehalten der Sachebene.

Es ist eben so eine Sache, wenn bestimmte User als "fast alle" tituliert werden.

Ich bin auch die betrogene, verlassene - nur mit dem Unterschied, ich bin damit durch. Und es führen viele Wege nach Rom. Nicht jedes Lebensmodel, welche es ja gibt, meins ist - jedoch kann ich dies nicht von allen anderen erwarten.

Es ist oft das plötzliche Ende des Models, welche die User ins Forum führten - und bei Affären - sind leider extrem viele bei, die ihren Partner durch solches verloren haben, somit fast schon extrem Trigger und dann kommt noch als Randnotiz dazu, wie weit die Verarbeitung der eigenen Geschichte ist!

05.01.2021 07:43 • x 5 #51


Webghost

Webghost


41
1
104
Zitat von Heffalump:
Es ist eben so eine Sache, wenn bestimmte User als "fast alle" tituliert werden.

Wobei ich mit dem "fast alle" meinte, die wegen ihrer Geschichte, die sie erlebt haben, hier sind.


Aber gut, dass wir uns einig sind.

05.01.2021 07:49 • x 2 #52


paulaner

paulaner


3608
2
8437
Zitat von Lavendel85:
Außerdem bin ich der Typ Mensch der für eine dauerhafte Monogamie wohl nicht geschaffen ist

Du hast das aber mal ausgemacht. Versprochen. Oder?

Wenn du das jetzt nicht mehr willst, wäre es doch nur fair und richtig das auch deinem Mann mitzuteilen. Und mit ihm Wege zu finden das Problem zu lösen. Oder nicht?

BTW: antwortest du eigentlich noch?

05.01.2021 10:27 • x 2 #53


Bones


6139
11102
Zitat von paulaner:
BTW: antwortest du eigentlich noch?


Gibt hier ja noch die PN Beratung.Da wird mehr nach dem Mund " geredet"

05.01.2021 10:48 • x 2 #54


Nachtlicht

Nachtlicht


1793
4445
Zitat von paulaner:
BTW: antwortest du eigentlich noch?


Typischer Fall von: ich mach ein Triggerthema auf und werfe noch ein paar triggernde Häppchen nach, nach denen die User dann schnappen können. Einbringen ins eigene Thema, Reflektion, Eingehen auf Beiträge, spürbarer echter Leidensdruck ist in dieser Art Thread eigentlich durchgehend nicht vorhanden.

Mein Eindruck ist, dass es hier öfter solche lanciert wirkenden Provokationtsthreads gibt.

Kommt bestimmt noch was nach.

05.01.2021 13:05 • x 1 #55


Gast2000


833
2591
Zitat von Webghost:
Ja, beidseitig einvernehmlich. Aber trotzdem geht ein Partner irgendwann mal fremd. Allein in den Umfragen der Welt etc geben je nach Lebensalter über 30 % der Befragten an, dass sie schon einmal fremd gegangen sind. Natürlich kommen auch andere Faktoren hinzu, zB. Länge der Beziehung usw.

Und Schlurfi benennt es doch schon. Nicht umsonst wird heute jede 3. Ehe geschieden. Klar, es ist nicht immer Untreue und die Frauen sind heutzutage nicht mehr so abhängig von den Männern, aber ein großer Anteil ist die Untreue.

Jeder Paar kann sich, und zwar willentlich und einvernehmlich, für eine Beziehungsform mit eigenen Regeln
entscheiden. Niemand hat das Recht das zu kritisieren oder gar zu beanstanden. Jede Beziehungsform hat
Vor - und Nachteile.

Für mich ist nicht entscheidend welche Bf vereinbart wurde, sondern wie das gelebt wird. Dazu gehört die
strikte Einhaltung von einvernehmlich veränderbaren Regeln und das der LP und die eigene Familie immer
an 1. Stelle steht, sowie Offenheit, Ehrlichkeit, Loyalität, nichts tun was dem LP weh tut oder gar schädigt
und und nicht die Gefühle für den LP aus der Beziehung/Ehe abgezogen werden. Dann kann jede Be-
ziehungsart funktionieren.

Fehlverhalten bleibt Fehlverhalten und hat mit der Beziehungsform nichts zu tun.

05.01.2021 13:30 • x 3 #56


Webghost

Webghost


41
1
104
@Gast2000

Ist richtig. Hat auch keiner bemängelt.

06.01.2021 10:03 • x 1 #57



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag