42

Angst sich wieder zu verlieben

BlueApple

BlueApple


1502
4
3171
Woran lag es denn, dass ihr 2 Jahre keinen S. hattet?
Und in den, mit dem du deinen Ex betrogen hast, hast du dich dann auch noch verliebt. Erzähl uns doch keinen vom Pferd, das war fernab von unendlicher Liebe. Vielleicht war es das am Anfang, aber zum Schluss sicher nicht mehr

29.10.2021 23:08 • x 1 #16


BlueApple

BlueApple


1502
4
3171
Zitat von pinacolada1232:
Sollte ich dann nur deswegen Schluss machen weil ich mit dem andren gepimp... ert habe? Nur deswegen?

Ja! Punkt.

29.10.2021 23:09 • x 1 #17



Angst sich wieder zu verlieben

x 3


Threadersteller


S. Anziehungskraft hat gefehlt. Keiner hat mehr investiert Bzw. Er war mir zu unterwuerfig

29.10.2021 23:45 • #18


Hansl

Hansl


6290
3
5733
Zitat von pinacolada1232:
Kennt jemand diese Angst jemand wieder nahe zu kommen? Was habt ihr dagegen gemacht, legt sich das wieder? Ich danke fürs Lesen! ,

Du musst Dich mit Dir selbst beschäftigen.
Dich erkennen.
Es bildet sich wohl eine Bindungsangst aus.
Nur bei bestimmten, oder allen?

29.10.2021 23:54 • #19


Threadersteller


Hansl das is eine sehr interessante Frage. Bei netten Maennern wo ich denke die koennten niemals fremd gehen, mich verlassen, da habe ich ein Urvertrauen und keine Angst. Welche die gesund sind, keine bis wenige Baustellen im Leben.

30.10.2021 00:13 • #20


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7836
3
17105
Sag mal, @gasttheadersteller : Was geht denn bei Dir ab, dass Du Dich unter einem falschen Etikett in nen Thread eines anderen Users einschleichst? Du tust so, als ob das hier Dein Thema wäre? Echt widerlich!

Geh woanders spielen!

30.10.2021 00:49 • x 3 #21


BrokenHeart

BrokenHeart


5867
6370
Gäste mit dem Nick Threadersteller sind eh suspekt ......
Wer würde sich sonst so nennen? Nur Weicheier und Leute, die feige sind

30.10.2021 00:56 • #22


Hansl

Hansl


6290
3
5733
Zitat von Threadersteller:
Hansl das is eine sehr interessante Frage. Bei netten Maennern wo ich denke die koennten niemals fremd gehen, mich verlassen, da habe ich ein Urvertrauen und keine Angst. Welche die gesund sind, keine bis wenige Baustellen im Leben.

Aber verliebst Du dich auch indiese, also auch heftig?

30.10.2021 01:09 • #23


Tin_

Tin_


3963
7279
Zitat von Lullaby:
Wenn man jemanden unglaublich liebt betrügt man ihn nicht.

Nicht man sondern DU und viele andere Menschen. Es gibt aber auch Dinge, die kannst oder willst du nicht sehen. Ich glaube ihr, dass sie ihren ex geliebt hat und trotzdem Gefühle und S. mit einem anderen hatte. Das eine schließt das andere nicht aus.

Zitat von Lullaby:
Da lügst du dir in deine Tasche. In dem Moment, indem der Seitensprung geplant wird, ist einem der Partner egal, sonst würde man das doch nicht machen.

Stimmt auch nicht. Der Partner ist nicht egal, sonst hätte sie es ihm wohl gesagt. Völlig falscher Denkansatz! Die eigenen Bedürfnisse stehen einfach temporär über denen des Partners. So einfach ist das. Ich glaube kein Betrüger möchte vorsätzlich seinem Partner weh tun. Es ist ein Kollateralschaden.

Zitat von l3uschte:
Naja das kann ich dir nicht glauben. Wenn Liebe da ist, habe ich keine Augen für Andere. Punkt.

Genau! DU! Das gilt aber nicht für alle anderen Menschen auf diesem Planeten.

Um ehrlich zu sein; ich empfinde es als sehr respektlos und übergriffig der TE vorzuwerfen, dass sie lügt. Weil einige hier offenbar eine andere Vorstellung von Partnerschaft haben, ist alles darüber hinaus gleich falsch und nicht möglich?

30.10.2021 02:18 • #24


Tin_

Tin_


3963
7279
Zitat von BlueApple:
Ja! Punkt.


Warum? Ich bin auch ein Freund von Monogamie, aber ich lasse leben. Wenn andere Menschen körperliche Treue und Liebe trennen können (was sie damals glaubte und es nun besser weiss), wer wäre ich das zu verurteilen? Das steht mir doch gar nicht zu.

30.10.2021 02:21 • #25


Tin_

Tin_


3963
7279
Zitat von VictoriaSiempre:
Sag mal, @gasttheadersteller : Was geht denn bei Dir ab, dass Du Dich unter einem falschen Etikett in nen Thread eines anderen Users einschleichst? ...


Ich glaube, das ist die TE, die vermutlich ihre Anmeldedaten nicht mehr hat.

30.10.2021 02:22 • #26


Hansl

Hansl


6290
3
5733
Zitat von Threadersteller:
Stattdessen sind es die emotional distanzierten, bestenfalls dominante im Leben und im Bett.

Du suchst Dir Unverbindlichkeit
Du selbst bist unverbindlich.

30.10.2021 02:54 • #27


BlueApple

BlueApple


1502
4
3171
@Tin_ ist ja alles schön und gut, das sollte sie dann aber doch vorab mit ihrem Freund abklären, dass Monogami nicht so ihr Ding ist

30.10.2021 05:43 • x 2 #28


Tin_

Tin_


3963
7279
Zitat von BlueApple:
@Tin_ ist ja alles schön und gut, das sollte sie dann aber doch vorab mit ihrem Freund abklären, dass Monogami nicht so ihr Ding ist


Sicherlich ist es moralisch sehr fragwürdig, da bin ich auch bei dir und den anderen. Aber ich glaube ihr auch, dass sie ihren Ex weiterhin geliebt hat. Die Welt besteht aus viel mehr UND anstatt ENTWEDER/ODER.

30.10.2021 07:50 • x 1 #29


Dia

Dia


1114
3046
Es gibt verschiedene Formen von Liebe. Ich liebe meinen Partner, meine Eltern, meine Kinder, mein Haustier, meine beste Freundin.... Das alles funktioniert parallel wunderbar und niemand würde daran zweifeln, dass ich meine beste Freundin unverändert im Herzen habe, auch wenn ich zwischendurch mit einer anderen Freundin mich treffe die ich auch gern hab.

Auch in Partnerschaften gibt es nicht immer ganz oder gar nicht. Dass man mit jemandem anders schläft und in den Armen eines anderen Menschen zeitweise etwas sucht was man in der eigenen Partnerschaft nicht mehr findet, heißt nicht, dass man den Partner nicht weiterhin liebt. Vielleicht hat sich die Liebe aber einfach verändert, z.B. von partnerschaftlicher Liebe in Richtung freundschaftlicher Liebe, dann fehlt die S. Anziehung, nicht die Liebe.

Rein emotional also nachvollziehbar, das Einzige, was einem dabei querkommt ist eben die Tatsache, dass man in der Beziehung Monogamie vereinbart hat und das einseitige heimliche Ändern dieser Vereinbarung eben Betrug ist. Und dieser Betrug trennt dann auch emotional, kann man den Partner doch plötzlich nicht mehr an einem emotional wichtigen Teil seines Lebens teilhaben lassen, nicht mehr offen über seine eigenen Gefühle und Erlebnisse reden, weil ihn das verletzen würde, und verletzen will man ihn ja nicht, eben weil man ihn liebt.

Und diese Heimlichkeit ist am Ende aber das schleichende Gift, das auch die Liebe irgendwann abtötet, denn Liebe braucht Vertrauen. Und ja, auch der, der betrügt, vertraut dann dem Partner nicht mehr, weil wenn er ihm vertrauen würde, könnte er ja offen reden. Aber er weiß, der Partner hätte wahrscheinlich keinerlei Verständnis für ihn, wenn er wüsste, was los ist. Die Heimlichkeit zeigt also auch das fehlende Vertrauen darin, dass der Partner mich versteht und mir verzeiht, wenn ich mich offenbare. Und das ist dann der Anfang vom Ende, denn ohne Vertrauen entsteht keine echte Bindung mehr.

30.10.2021 08:04 • x 4 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag