520

Ansprechen oder ignorieren ?

_Tara_

_Tara_


7326
8
10467
Habe ich das jetzt zwischen den Zeilen richtig gelesen, dass Du eigentlich die ganze Zeit für ihn nur eine (Vor-Ort-)Affäre warst und er die (Fern-)Beziehung mit der angeblichen Ex sowie deren Tochter nie wirklich beendet hatte? Vermutlich wussten die beiden nie etwas von Deiner Existenz? Krass! Was für ein ***

Deine Reaktion - Hut ab!

14.01.2022 08:46 • x 1 #166


BernhardQXY


3854
3
6050
Ich hatte in meiner schlimmsten Krise viele Bücher gelesen.
Und in einem ging es auch über Beziehungspausen. Credo war: in den allermeisten Fällen ist eine Beziehungspause eine Selbsttäuschung. Es ist das Ende, wird bloß anders genannt.
Insofern liebe te. Alles richtig gemacht

14.01.2022 09:01 • x 1 #167



Ansprechen oder ignorieren ?

x 3


Sternchen0


254
4
269
Shadow du hast toll reagiert! Ich kann mir vorstellen dass es aber auch schmerzhaft ist und wünsche dir viel Kraft. So schnell kommt alles anders im Leben, Wahnsinn. Du bist eine bewundernswerte Frau.
War er eigentlich direkt einverstanden dass du es beendet hast oder wollte er dich noch warm halten?

14.01.2022 09:10 • x 2 #168


Annika82


@BrnhardQXY

Das ist richtig. In den seltensten Fällen wollen beide gleichzeitig und gleich stark eine Pause. Fast immer möchte einer die Beziehungspause und meint tatsächlich damit, dass er den Partner auf die Warmhalteplatte stellt, um sich selbst im sicheren Rahmen mit anderen Partnern auszuleben. Dabei wird dem wartenden Partner suggeriert, dass es noch echte Chancen gibt und er oder sie warten wird, wenn ihm oder ihr die Beziehung wirklich am Herzen liegt. Willigt der Partner ein auf die Warmhalteplatte gesetzt zu werden, kommt der Beziehungspauserende aber immer mal wieder an, um das Feuer in gang zu halten. Man weiß ja nie ...

Letztlich ist es immer Verar***e und der Beziehungspausierende oft beleidigt, sollte der oder die Wartende sich zwischenzeitlich ebenfalls amüsieren. Beziehungspausen sind deshalb Quatsch. Wenn das Problem nicht lösbar ist, sich trennen. Vielleicht trifft man sich später zufällig wieder und lernt sich neu kennen. Aber auch dann ist das Problem oft nichtgelöst. Also Shadow1979, auf zu neuen und schönen Ufern!

14.01.2022 09:11 • x 2 #169


Wulf


156
109
@Shadow1979 lies dir mal deinen Text später erneut durch. Allererster Stoff für einen Schundroman. Das es dir seltsam vorkommt, liegt wohl eher daran das du das ohnehin schon geahnt hast und dich auf die Situation vorbereitet hattest. Sry, musste im Nachgang darüber eher Lachen, ala nix Warteschleife - Schlüssel her und raus. Das der Typ gar mehrere Eisen im Feuer hat, ist auch schon ne nummer. Respekt an dich, solltest eher stolz auf dich sein.

14.01.2022 09:16 • x 1 #170


Heike1307

Heike1307


1025
2
989
@Shadow1979. Deine Entscheidung war goldrichtig.

Habe voriges Jahr auch sowas Ähnliches durch. Der Herr eierte 7 Monate herum. Bis ich mal direkt nachgefragt habe. Er wollte und konnte mir nur Freundschaft anbieten blablubb. Obwohl er um meine Gefühle wusste. Das war es dann direkt. Alles gelöscht und weg damit.

Habe jetzt einen Mann kennenlernen dürfen, der mich so will, wie ich bin. Ohne Drama, ohne Firlefanz. Das war ich in den letzten 1 3/4 Jahren gar nicht mehr gewohnt.

14.01.2022 09:21 • x 4 #171


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1685
2
6219
Zitat von Annika82:
Letztlich ist es immer Verar***e und der Beziehungspausierende oft beleidigt, sollte der oder die Wartende sich zwischenzeitlich ebenfalls amüsieren. Beziehungspausen sind deshalb Quatsch.


Das kann ich aus meiner Erfahrung auch bestätigen. So kommt es mir bei uns mittlerweile auch vor wenn ich auf meine Geschichte zurück blicke. Sie wollte anfangs nur Freiraum und Abstand den ich gewährte. Da war aber noch nicht mal jemand anderes im Spiel. Irgendwann im Sommer 2019 kam dieser dann in Form von Next und Rabums, auf einmal macht das alles ja keinen Sinn mehr und sie möchte die Scheidung etc. pp.
Aber ok, ich bin da nicht mal sauer darüber so gesehen auch verarscht worden zu sein denn mir geht es ohne meine Ex-Frau wirklich besser als früher. So Leid mir das tut zu sagen......

14.01.2022 09:26 • #172


Sorgild


3398
3
6720
Oh man...

Also prinzipiell finde ich es gut, dass man auch nach einer Trennung immer noch einen guten Kontakt zu den ehemaligen (Zieh-) Kindern unterhält. Mit Anfang 50 ist es ja absolut nicht unüblich, entweder eigene Kinder zu haben oder welche, die einen in früheren Beziehungen ans Herz gewachsen sind.

Allerdings sollte der Status zur Ex und Mutter des Kindes klar sein und auch eine neue Partnerin sollte beizeiten über diesen Kontakt informiert sein. Denke ich, wäre auch soweit wohl kein Problem gewesen, wenn dieser Herr mit seinen Altlasten der Vergangenheit (Ex) richtig aufgeräumt hätte, bevor er sich anderweitig orientiert hätte. Hier hat es den Anschein, als das der Kontakt zur Tochter nur aufrecht erhalten wurde, damit man(n) beizeiten wieder einen Fuß in die Tür kriegt, wenn der Wind mal aus einer günstigeren Richtung bläst. -.-

Ich weiß auch nicht. Meine Trennung war vor über drei Jahren. Seitdem sitze ich hier, auch im Forum und arbeite diese letzte Katastrophe für mich auf, damit ich vielleicht irgendwann mal wieder wirklich offen und frei genug bin, um mein Herz einen neuen Partner zu schenken, der mit meiner Vergangenheit wirklich nichts am Hut hat. Manchmal frage ich mich wirklich: Bin ich echt die Einzige, die das so macht?

Wenn man solche Threads liest, könnte man echt den Glauben an die Menschheit verlieren.

Liebe TE, auch von mir alles Gute und das du dein Krönchen schnell wieder gerichtet kriegst. Solche Leute stehlen einen nur unnötig Lebenszeit. Ich wünsche dir, das du schnell einen Haken unter die Sache gesetzt kriegst.

Und diese erwartete Offenheit, die du aufgrund des letzten Gesprächs angemerkt hast:
Offenheit ist für mich doch etwas anderes. Ich denke mir nur, dein Ex ist für sich selbst schon längst zu einer Entscheidung gekommen, wusste nur noch nicht recht, wie er dir das beibringen wollte.

14.01.2022 09:26 • x 1 #173


Melanie35


350
7
652
Da warst du wohl ein Lückenfüller für ihn, sowas tut weh wenn man gedacht hat das er verliebt ist und sich eine Zukunft wünscht!

Egal ob sie Älter ist oder nicht, er will und wollte sie!

14.01.2022 09:37 • #174


Johanna15


279
560
Unabhängig davon, dass du ein gutes Bauchgefühl hattest und so konsequent und richtig gehandelt hast, ist die Tatsache dennoch sicher sehr schmerzhaft.
Viel Kraft und alles Gute für Dich.

14.01.2022 09:41 • x 4 #175


thegirlnextdoor


1071
2124
@Shadow1979 du Arme, das war - trotz deiner souveränen Reaktion - sicher ein schwerer Schlag. Fühl dich gedrückt.
Dein Gefühl hat dich nicht getrogen...

Aber, wie ein Vorposter schrieb, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Das hätte ja noch sehr lange so gehen können, wenn sich der Gute so unschlüssig und unsicher war.

Hoffentlich hast du jetzt etwas Ablenkung und liebe Menschen, die für dich da sind.

Was für ne miese Nummer von dem unschlüssigen Herren.
Ich stimme dir zu: in dem Alter hält man niemanden warm, da macht man Nägel mit Köpfen. Als ob jeder noch zehn Leben im Kofferraum hätte - und viele Jahre zu vergeuden. Absolut daneben.

Ich wünsche dir sehr, dass du bald über den Verlust hinweg kommst und sich etwas besseres findet.

14.01.2022 09:54 • x 3 #176


DieSeherin

DieSeherin


5075
6655
ach, ich glaube wirklich, dass du keine lückenbüßerin warst, oder die vernünftig-bessere entscheidung. und im grunde kann ich ihn schon verstehe, dass er total hin- und hergerissen war...

Zitat von Annika82:
Hier ist ein Mann, der sich nicht festlegen kann und der nach eurer Trennung für sich feststellen wird, dass die Hindernisse der alten Beziehung weiter bestehen bleiben und für ihn neue Konflikte entstehen werden.


... weil ihm das bestimmt durchaus bewusst ist/war.

schade nur, dass er sich dir nicht früher anvertraut hat, weil das eine echte chance für ihn und euch gewesen wäre.

14.01.2022 11:30 • #177


Shadow1979

Shadow1979


26
1
152
Das klang jetzt vielleicht ein bisschen arg cool und souverän. Die Wahrheit ist aber, dass ich die halbe Nacht in meine Tee-Tasse geheult habe... Aus Wut, Enttäuschung, Trauer und allem. Am liebsten hätte ich seine Sachen direkt auf dem Balkon verbrannt.

Ganz richtig hat jemand bemerkt: natürlich ist ein gutes Verhältnis zum Expartner und zu deren Kindern (egal ob erwachsen oder nicht) immer super! Meine Kinder ham auch ein gutes Verhältnis zu ihrem Papa und ich - inzwischen - auch wieder. Und, zum 20sten Mal: wär ja alles kein Problem gewesen. Auch ein platonischer Kontakt zu seiner Ex, warum nicht? Seine Ex-Ex (also die Ehefrau) trifft er ja auch, hat ihr beim Umzug in die neue Wohnung geholfen. Ich meinem Ex ja auch damals.
Aber er hatte ja Grund, es heimlich zu tun. War eben nicht platonisch und aus alter Freundschaft, schon der Kontakt zur Tochter war (so hab ich mir das mit meinem Tee gestern spätnachts zusammengeheult) wohl eher auf: ich will die Mutter ausgerichtet...

Da muss ich direkt an den Geburtstag von meinem Sohn denken, kurz vor Weihnachten (muss ungefähr die Zeit gewesen sein, als das WhatsApp-Mädel auch Geb.tag hatte). Wir haben alle zusammen (mein Ex und seine Neue, er und ich und die Kinder) einen richtig entspannten Abend verbracht. Viel gelacht und uns am Ende gefreut, dass es so gut funktioniert und alle, vor allem auch die beiden Kleinen (9 und 13) mit der Situation inzwischen so gut umgehen können. Ein Patch-Work-Traum! Erstaunlich, wie manche Menschen schauspielern können... (Erstaunlich und bizarr und skuril sind meine neuen Lieblingswörter).

Und jetzt: jetzt muss ich meinen Kindern am WE sagen, dass wir wieder allein sind. Und natürlich möglichst ohne ihn als Vollpfosten dastehen zu lassen, also gegenüber den Kleinen, die Großen werden sowieso hinterfragen. Wie bescheuert. Ja, wirklich wie aus einem Schundroman. Oder einer Daily Soap.

14.01.2022 14:11 • x 16 #178


B747

B747


39
1
74
Das ist echt eine doofe Situation. Der einzige Vorteil ist du hast Klarheit, aber jetzt bricht bei dir leider eine Welt in der du im Nachgang eure Beziehung immer vor diesem Licht betrachten wirst.

Super finde ich mal wieder, wie du Deine Enttäuschung von ihm vor den jüngeren Kindern zurück hältst das gelingt nicht jedem erwachsenen Menschen in einer so emotionalen Situation. Ist aber der einzig richtige Weg.

Auf was hast du am alleiermeisten Lust am Wochenende? Was hilft deinem Wohlbefinden? Mache das auf jeden Fall!

14.01.2022 14:38 • #179


thegirlnextdoor


1071
2124
Ich kann so gut nachvollziehen wie dir zumute ist, es ist einfach eine wahnsinnig bescheidene Situation. Vor Allem wegen der Kinder - und überhaupt ist es nicht schön, so behandelt zu werden.

Ich muss hier an einen Beitrag denken, in dem gefragt wurde wie die letzte Beziehung auseinander gegangen war...

Es zeugt definitiv von viel Reife und Diskretion, dazu zu sagen
wir sind beides erwachsene Menschen, das geht mich nichts an.

Aber... ob es immer günstig ist, von sich auf andere zu schließen? (In puncto Reife und Selbstlosigkeit, meine ich..?)

Nur ganz allgemein gedacht...

Vielleicht ist es - gerade im höheren Alter - doch gut, jemandem da ein wenig auf den Zahn zu fühlen.

Nicht aus Eifersucht oder ungesunder Neugierde -

sondern einzig und allein, um herauszufinden ob der andere seine letzte Trennung überhaupt verarbeitet hat und richtig losgelassen hat?

Nicht jeder wird so tough sein und sich im offenen Gespräch perfekt verstellen können.

Den meisten wird man vermutlich schon anmerken oder spüren, wenn sie nicht von ihrer Ex losgekommen sind.

Liebe TE, ich wünsche dir von Herzen für dich und deine Kids, dass etwas besseres kommt.
Einen alten Zauderer, der einen nur warm hält und eigentlich zur Ex zurück will kann keiner gebrauchen und hat keiner verdient, am allerwenigsten eine emotional reife, souveräne und vernünftige Frau wie du.

14.01.2022 14:47 • x 3 #180



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag