2246

Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

Solskinn2015

Solskinn2015


4197
3
4869
Also meine hat ganz genau aufgepasst, dass ich keine falsche CD einpacke.
Sachen die seit Jahren eingelagert waren und eigentlich auf den Flohmarkt mal sollten, die fuhr sie mir sogar irgendwann hinterher, weil der KrimsKram mal von meinen Eltern kam. Wir wollten ihn mit den Kindern auf dem Flohmarkt verkaufen. Habe die Kofferraumklappe damals aufgemacht, reingeschaut und gefragt: Gibt es im Dorf keinen Sperrmüll mehr?

Das ist alles Dir! Und dann zeigte sie mir ein Wok was sie mir mal vor 20 Jahren geschenkt hatte.
Und das hatte ich Dir mal geschenkt! (Stolzer Brustton von ihr). Ich habe es wieder in die Familienkutsche geschmissen und gesagt: Ein Grund es wegzuwerfen!

Zuletzt fragte ich sie noch warum er gleich da miteinziehen muss? Das habe sie halt so entschieden.

Na ja ich habe dann die Heckklappe zugemacht. Sie angeschaut und gesagt: Andere Mütter hätten vielleicht ihren Kindern so einen schnellen Wechsel zu Hause erspart.

Ja dann sei sie vielleicht anders, meinte sie irgendwie Stolz.

Na ja ich habe sie dann das einzige mal in unserem Eheleben beleidigt und sie halt ne SCHLAMPEEE genannt.
Ich weiß war nicht nett von mir. Bin dann auch wieder rein. Ich war auch nicht laut. Nur direkt.

13.08.2019 22:18 • x 2 #1396


Taleja

Taleja


979
1
1164
Zitat von Solskinn2015:
Also meine hat ganz genau aufgepasst, dass ich keine falsche CD einpacke.

Ursprünglich hatte er ja auch mal gesagt, dass er alles durchgucken wollte, auch die eingelagerten Sachen vom Dachboden, wenn ich sie ins Auto packen will. Nachdem ich ihm gesagt habe, dass er das jawohl vorher machen könnte und nicht, wenn sie zum einpacken bereit draussen stehen , ist ihm wohl die Lust vergangen.

Vielleicht hat er auch einfach mal drüber nachgedacht, dass es eigentlich nichts gibt, was ihm wirklich wichtig ist und woran ich Interesse haben könnte....

Zitat von Solskinn2015:
Andere Mütter hätten vielleicht ihren Kindern so einen schnellen Wechsel zu Hause erspart.

Das steht ja hier angeblich nicht an, wenigstens etwas.

Mein Ex war ja nun ca. 2 Wochen nach der Trennung mit seiner Neuen zusammen. Ich bin nach wie vor überzeugt davon, dass er sich erst getrennt hat, als er wusste, dass sie es versuchen wollen.
Aber egal. Allein das der Papa gleich eine Neue hat ist für die Jungs schon schwer zu verstehen.
Ich mag gar nicht dran denken, was passiert, wenn gerade der Kleine das erste Mal mit ihr konfrontiert wird.
Er hatte mur ja schon mal geschrieben, er hasst sie, nur weil sein Papa mit ihr telefoniert hat.
Aber man kann ja dann nicht sagen " Ich auch" , sondern muss irgendwie beschwichtigen.

Zitat von Solskinn2015:
Ich weiß war nicht nett von mir. Bin dann auch wieder rein. Ich war auch nicht laut.

Oh, da bin ich anders, muss ich zu meiner Schande gestehen.
Bei den ganzen Vorwürfen, die ich mir anhören musste, der Art wie er das Ganze aufgezogen und beendet hat und der fehlenden Einsicht seinerseits bin ich wohl öfter etwas aus der Rolle gefallen.
Stolz bin ich nicht drauf, aber ich stehe dazu.

14.08.2019 06:13 • #1397


Mctea


Zitat von Taleja:
Aber man kann ja dann nicht sagen " Ich auch"

kann man nicht?

Wie und warum er mit ihr zusammen kam, ist egal, für mich persönlich, sind solche Wesen sehr suspekt, weil die Ehe ja noch besteht, in die sie sich drängen. Das finde ich widerlich, das hab ich auch zum Sohn gesagt.
Zitat von Taleja:
muss ich zu meiner Schande gestehen.

Als er mir damals auf dem Sofa gestand, das er auszieht, (war ja im oktober, die erste Plätzchen-Werbung lief im TV) sagte ich, toll - endlich muss ich keine Plätzchen mehr backen. Sein Blick - unbezahlbar

14.08.2019 06:19 • x 1 #1398


bifi07

bifi07


3468
2
1649
Obwohl meine Kinder bei der Trennung schon erwachsen waren, habe ich mich auch mit Äußerungen über Next zurückgehalten. Ich hatte das Gefühl, dass ich dadurch noch mehr einen Keil zwischen ihnen und ihrem Vater treibe. Denn das bleibt er ja...ihr Vater!

14.08.2019 06:32 • x 2 #1399


Winterblume

Winterblume


457
1
501
Kinder vergessen sowas in der Regel nicht. Der Sohn meines Freundes tut es auf jedenfall nicht. Unbewusst hat er es nicht vergessen das seine Mutter oben saß und mit der Affäre telefoniert hat und ihn vorm TV geparkt hat. Er hat es nicht vergessen das Papa ihn sich geschnappt hat und mit ihn was unternommen hat, einfach da war. Hat nicht vergessen das Papa alleine war, während er einen "neuen Papa" vorgestellt bekommen hat. Nicht vergessen das er deswegen sein Zuhause verloren hat. Er liebt seine Mutter, keine Frage, aber er lässt sie leiden und mein Partner mischt sich da nicht ein. Beste Beispiele: ich kam in das Leben des Vaters, als dieser 4 Jahre schon getrennt war. Sohnemann vergöttert mich, nicht als mütterliche Person, sondern als Freundin. Wir haben ihn mal von einem Schulfest abgeholt, Mutter war auch da. Was macht der Junge? Läuft auf uns zu und drückt mich ganz fest. Vor seinen Freunden und das ist so untypisch von ihm.
Dann war er die letzten 2 Wochen bei uns gewesen. Ich war etwas sauer auf ihn, weil er ungefragt an meinen Sachen gegangen ist. Dennoch kam er zum Abschied auf mich zu und nahm mich in dem Arm. Als wir ihn nach Hause brachten, wartete seine Mama schon mit ausgebreiteten Armen auf ihn. Was macht er? Er drückt ihr die Tasche in die Hand und sagt das sie das schleppen kann. Sie breitete nochmal ihre Hände aus und fragte ob er nicht Hallo sagen möchte. Er gab ihr daraufhin die zweite Tasche in die Hand. Er war damals 4/5 Jahre gewesen. Hat aber nichts vergessen. Seit für euere Kinder da, das ist das wichtigste

14.08.2019 06:32 • x 2 #1400


Mctea


Zitat von bifi07:
Denn das bleibt er ja...ihr Vater!

Aber sie nicht, sie ist nichts - nur seine neue Partnerin. Klar können die Kinder mit ihr umgehen, aber das entscheiden die Kinder selbst.

14.08.2019 06:33 • x 3 #1401


Solskinn2015

Solskinn2015


4197
3
4869
Ach das mit der bestehenden Ehe sehen die alle ganz anders. GAAANNNZZZ Anders.

Mit den Worten : Ich trenne mich besteht die ja von heute auf morgen nicht mehr. So wie die moslemische Scheidungsformel. Dreimal Talak sagen und Du bist raus aus der Sache als Mann zumindest.

Da ja alles vorher auch so schlecht war, bestand die Ehe pro Forma dann auch nicht mehr vor der Trennung für sie. Also eigentlich bestand da in deren Sicht eh nie mal was.

Ich habe meine ja gebeten nach der Trennung ihren Ehering nicht mehr zu tragen. Das Eheversprechen mit dem er verbunden sei gab es ja nicht mehr. Und für mich sei es ein besonderer Ring, der jetzt halt seine Bedeutung verloren hätte.

Nein er hätte für sie eh keine Bedeutung. Es sei für sie lediglich ein Schmuckstück. Die definiere ihre Ehe nicht über einen Ring. Und es bräuchte ja nicht jeder wissen von der Trennung.

Bei ihr ging es halt darum, dass es auf der Arbeit wegen dem Next im selben Zimmer nicht publik wird. Sie hat das ganze auf der Arbeit wohl noch 6 Monate so weitergespielt.

Also die Definitionen von Ehe sind sehr dehnbar.

14.08.2019 06:36 • x 1 #1402


Winterblume

Winterblume


457
1
501
Zitat von bifi07:
Obwohl meine Kinder bei der Trennung schon erwachsen waren, habe ich mich auch mit Äußerungen über Next zurückgehalten.


Zumal man sich da selbst ins Fleisch schneidet. Der Stiefvater von meinem Stiefsohn hat über seinen leiblichen Vater (meinem Freund) schlecht geredet. Ist total nach hinten losgegangen

14.08.2019 06:40 • x 2 #1403


Mctea


Ich habe über Zimtschnecke nicht viel geäußert. Sohn mag sie halt nicht, weil sie mit zerstört hat, was für Sohn seine Familie war.

14.08.2019 06:48 • x 1 #1404


Winterblume

Winterblume


457
1
501
Kinder vergessen halt nicht. Ich finde es stark von dir das du dich nicht äußerst.

14.08.2019 06:54 • #1405


Mctea


Zitat von Winterblume:
Kinder vergessen halt nicht. Ich finde es stark von dir das du dich nicht äußerst.

Sie nähern sich jetzt an, immerhin ist sie seit April seine Ehefrau.

14.08.2019 07:03 • #1406


Ex-Mitglied


Ich finde es auch wichtig, die Kinder zu schützen, aber das heißt nicht, dass man aus seinem Herzen eine Mördergrube machen muss. Kinder vesrtehen sehr gut, dass es Menschen gibt, die man mehr oder weniger mag, das geht ihnen bei Schulkameraden ja ähnlich. Der Ton macht die Musik. Warum nicht sagen, ich mmöchte sie/ihn nicht kennenlernen oder ich mag sie nicht gern, aber er/sie ist eben für Papa/mama wichtig. Aber für mich muss er/sie nicht wichtig sein.
Ich habe festgestellt, dass Kinder sehr allergisch auf das erste Liebesgesäusel reagieren..

14.08.2019 07:21 • x 1 #1407


Winterblume

Winterblume


457
1
501
Zitat von Mctea:
Sie nähern sich jetzt an, immerhin ist sie seit April seine Ehefrau.


Ja sicher, aber die Mutter bist du. Und das werden die nie vergessen.

14.08.2019 07:39 • #1408


Taleja

Taleja


979
1
1164
Zitat von bifi07:
Denn das bleibt er ja...ihr Vater!

Ja, eben. Es ist schon schwer genug jemanden, der einen so verletzt hat einigermaßen neutral zu bewerten, zumindest vor dem Kleinen.
Aber wenn man den Vater schlecht redet, hat das Kind wohlmöglich noch ein schlechtes Gewissen, weil es ihn ja lieb hat.

Zitat von Winterblume:
Sohnemann vergöttert mich, nicht als mütterliche Person, sondern als Freundin.

Du bist ja auch nicht der Grund gewesen, weswegen er oder ein Elternteil gelitten hat. Ich denke dann ist es leichter.
Mein Kleiner will die Neue (noch) nicht kennenlernen. Und wenn es soweit ist wird er wahrscheinlich große Vorbehalte haben.
Im Moment würde ich mich freuen, wenn es nicht so toll läuft, so dass sein Vater sich an den wenigen Tagen im Monat, die er ihn hat, wirklich mal allein um ihn kümmern muss .

Wobei er ja seine "heilige Mutti" nebenan hat, die sicherlich Verständnis hat, dass er nicht ein komplettes Wochenende auf seine neue Liebe verzichten kann und ihm den Kleinen gerne abnimmt.

Ich hoffe es fällt nicht szf, dass ubser Verhältnis nicht das beste ist.

Zitat von Winterblume:
Seit für euere Kinder da, das ist das wichtigste

Das war ich schon immer und das wird auch so bleiben!
Ich bekomme hier ja ständig gesagt, dass ich bestimmt auch bald jemanden habe und den dann bestimmt am liebsten täglich sehen will.
Sagt er auch nur, um von sich abzulenken. Schon klar.
Nur will er es nicht begreifen, wenn ich darauf antworte, dass ich ja den Kleinen habe und Rücksicht nehmen werde und
entsprechend nur alle 14 Tage am Wochenende wirklich Zeit hätte.

Naja , aber das Wort Rücksicht gibt es ja in seinem Wortschatz nicht (mehr).

Zitat von Mctea:
Aber sie nicht, sie ist nichts - nur seine neue Partnerin. Klar können die Kinder mit ihr umgehen, aber das entscheiden die Kinder selbst.

Die Großen entscheiden definitiv selbst, der Kleine wird da eher nicht gefragt, denke ich.
Der Papa ist ja auf seinem Ego-Trip und wenn es alles nicht klappt, wie er es sich vorstellt, dann wird der Kleine eben bei Oma abgestellt oder an der Kobsole geparkt.

14.08.2019 08:16 • #1409


Winterblume

Winterblume


457
1
501
Zitat von Taleja:
Du bist ja auch nicht der Grund gewesen, weswegen er oder ein Elternteil gelitten hat. Ich denke dann ist es leichter.
Mein Kleiner will die Neue (noch) nicht kennenlernen. Und wenn es soweit ist wird er wahrscheinlich große Vorbehalte haben.


Ja, ich habe tatsächlich einen anderen Stellenwert als sein Stiefvater (Der Trennungsgrund). Er sagte mal, dass er jeden Tag froh ist das dieser so viel arbeiten muss. Am schlimmsten ist es das die Mutter nun 3 Kinder von 3 Vätern hat und das letzte Kind ist vom aktuellen Stiefvater. Dieser redet nur schlecht von den jeweiligen anderen Vätern und kümmert sich 0. Sogar kein Selbstbewusstsein. Denn nur deswegen redet er schlecht, egal was wir hier tolles erleben, es wird vorm Kind mies gemacht. Natürlich dann wenn Mama nicht da ist. Ich kann mir nicht vorstellen einen Mann aus ner Familie zu hebeln der weder abgeschlossen hat noch alles geregelt hat. Die haben in den letzten Jahren soviel Stress gehabt, da bin ich froh das ich in geordneten Verhältnissen gekommen bin. Wird bei dir sicher auch sein, während seine Neue eueren Stress mitbekommt und dazu noch 2 "fremde Kinder" als Bonus drauf. Kinder die sie sicher nicht mit offenen Armen empfangen. Keine Ahnung wie man sowas als Grundlage für ne neue Familie oder Beziehung nehmen kann. Eine Bekannte hat sowas gemacht. Einen Familienvater rausgehebelt. Die hat seit Jahren nur Stress. Ich würde da nicht tauschen wollen

14.08.2019 08:26 • x 1 #1410




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag