216

Betrogen & Verzeiht - Eure Geschichten

Waspy

Waspy


2090
2210
Zitat von Timeconsumption:
Als aller erstes: Es heißt: "wer hat seinem Partner verziehen" und nicht "wer hat seinem Partner verzeiht". Bin sonst echt kein Grammatikpolizist, aber das macht mich wahnsinnig Und ja, es KANN funktionieren. MUSS aber nicht. Es ist mit enorm viel Arbeit verbunden, seelisch wie körperlich, und ...

Manchmal auch einfache Flüchtigkeitsfehler. Aber ja, war n Tacken zu häufig.
Lese und Schreibfähigkeiten sind meistens ähnlich, das macht mir die größeren Sorgen.
Is Forum @Timeconsumption, das hat seine eigene Polizei. LOL.
Da kannste Dich immer schön wiederfinden in dem, was Dich am meisten nervt

10.09.2021 20:32 • #61


DonaAmiga

DonaAmiga


3623
4
5581
Zitat von Karili:
@Timeconsumption Vielleicht hat der dem Partner verzeiht oder verzogen?

Den Partner.

10.09.2021 20:43 • #62



Betrogen & Verzeiht - Eure Geschichten

x 3


Lalalana1

Lalalana1


1004
1605
Ich war noch jung. Hab versucht zu verzeihen. Konnte aber nicht mehr vertrauen und hab nur nach weiteren Gründen für Misstrauen gesucht (und natürlich gefunden). Die Beziehung hat noch 1,5 Jahre gehalten, war aber danach nur durch und durch toxisch.
Wir haben uns dann getrennt. Schade dass nicht sofort.
Mein Partner war mir da auch keine Hilfe. Hat nur die ganze Schuld auf mich verlagert. Ich finde dass beide daran Interesse haben sollen das gegenseitige Vertrauen wieder zu reparieren.

10.09.2021 20:47 • #63


Karili


1924
1
4619
@DonaAmiga
verzeihen, verziehen, verzogen? ) Sie hat ihm verzogen? Oder: Sie hat ihn verzogen? ))

10.09.2021 21:02 • x 1 #64


Timeconsumption

Timeconsumption


356
2
938
Zitat von Karili:
@DonaAmiga verzeihen, verziehen, verzogen? ) Sie hat ihm verzogen? Oder: Sie hat ihn verzogen? ))

Verlieben, verlorn, vergessen, verzeihn. Tüdelü okay, genug OT-Singsang.

10.09.2021 21:16 • x 2 #65


Waspy

Waspy


2090
2210
Polizei Osterei.

Oh. Falscher thread. Harhar.

10.09.2021 21:20 • x 1 #66


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3341
1
4993
Tja Ladies, die letzte Seite hättet ihr euch schenken können

10.09.2021 21:38 • x 1 #67


Lizymyzi

Lizymyzi


47
3
24
Geht es hier um die Rechtschreibung oder den Inhalt? Im Eifer des Gefechts kommt sowas Mal vor. Wir sind ja nicht im Rechtschreib- und Grammatikforum.

10.09.2021 21:41 • #68


DonaAmiga

DonaAmiga


3623
4
5581
Zitat von ElGatoRojo:
Tja Ladies, die letzte Seite hättet ihr euch schenken können

Auch das könnte als Fremdgehen gewertet werden - statt falschem Bett der falsche Thread.

10.09.2021 21:42 • x 3 #69


Karili


1924
1
4619
Mir ist nicht klar worum es geht. Die Mehrheit hier hat sich nach dem Betrug getrennt. Einige, ich auch, haben versucht aus ihrer Sicht zu erklären welche Voraussetzungen für einen Neustart gegeben sein müssen. Dazu kamen Erläuterungen zu dem Unterschied Neustart und Weitermachen.

Da sich hier nicht die vielen Erfolgsgeschichten mit Verzeihen, Absolution und Fortsetzung der Beziehung eingefunden haben, halte uch das Thema soweit ausgereizt.

Es kann niemand sagen, ob dir dein Partner verzeiht, alles vergisst und mit dir weitermacht. Das musst du ihn schon fragen. Oder PN an Vegetari. Dann wird's postaffärisch.

10.09.2021 22:39 • x 1 #70


DonaAmiga

DonaAmiga


3623
4
5581
Zitat von Karili:
Es kann niemand sagen, ob dir dein Partner verzeiht, alles vergisst und mit dir weitermacht.

Ich glaube, es ist eher umgekehrt, und @Lizymyzi steht vor der Frage nach Verzeihen oder nicht.

10.09.2021 22:53 • x 1 #71


Trust_him


1049
1735
Zitat von ElGatoRojo:
auch neues Vertrauen

Aber es dauert, das wieder aufzubauen. Und dabei sollte der Betrüger seinen Teil betragen. Vertrauen bekommt man nämlich höchstens einmal geschenkt. Das zweite Mal muss man sich erarbeiten.

10.09.2021 22:55 • x 3 #72


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3341
1
4993
Zitat von Trust_him:
Vertrauen bekommt man nämlich höchstens einmal geschenkt. Das zweite Mal muss man sich erarbeiten.

Wie willst du dir Vertrauen "erarbeiten"? Bewährungszeit unter verschärfter Beobachtung? Du entschließt dich, zu vertrauen. Wenn es missbraucht wird, wirst du es ja merken.

Und wenn du einen Missbrauch deines Vertrauens nicht bemerkst, ist es egal, ob du es ihr gibst oder sie es sich "verdienen" soll.

10.09.2021 23:13 • x 2 #73


Karili


1924
1
4619
Ich bin von meinem Ex richtig hintergangen worden. Seine Ex hat uns im 1. Lock Down die zwei Kinder gebracht, mit der Erklärung, sie wäre als Krankenschwester systemrelevant und würde gebraucht. Was mir als Wochenende mit den Kids verkauft wurde, zog sich 6 Wochen hin. Die Mutter holte die Kinder nicht ab, wir zu viert in meiner Wohnung. Die Tochter als Grundschülerin im Home Schooling, ihr kleiner Bruder zu Tode gelangweilt. Ich vollzeitig im Home Office und mein damaliger Partner am Nörgeln, dass ich den Haushalt vernachlässigen und mit den Kindern nicht zurechtkommen würde. Ich war allein dadurch fix und fertig. Als sich dann jedoch herausstellte, dass er gar nicht so viel gearbeitet hatte wie er gesagt hat, sondern in der Zeit - er ist Handwerker - der Ex die gesamte Wohnung von Grund auf renoviert hat, da war da nichts mehr mit verzeihen können.

Ich konnte ja nicht mal mir selbst verzeihen, dass ich nicht viel früher reagiert habe.

Es kommt also wahrscheinlich darauf an, wie der Betrug im Ganzen war, wie schlimm man ihn selbst empfindet und ob beiden es leid genug tut, dass ihre Beziehung so an der Wand ist, dass sie beide zusammen etwas ändern und beieinander bleiben möchten. Also immer sehr individuell.

10.09.2021 23:58 • x 6 #74


Waspy

Waspy


2090
2210
Zitat von ElGatoRojo:
Tja Ladies, die letzte Seite hättet ihr euch schenken können

Och, schon mehr als zwei.
Schenken und schenken lassen.

Allzeit Kaugummi des Forums.

11.09.2021 00:28 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag