180

Er verzeiht mir das Lügen nicht

Schnuppi80

Hallo, ich habe ein Riesen Problem und hoffe sehr auf eure Hilfe. Es ist bei mir alles sehr verworren und Durcheinander. Ich war mit meinem Ex Partner sehr glücklich wir sind auf einer Wellenlänge und haben uns Wunderbar ergänzt. Letztes Jahr kommt aufeinmal wieder mein Ex ex von dem ich mich 2015 getrennt habe negativ ins Spiel. Und hat meine Beziehung zerstört. Er hat Kontakt zu meinem Ex Partner aufgenommen ich weiß nicht wie, weil die beiden sich überhaupt nicht kennen. Mein Ex Ex hat meinem Ex gesteckt das ich ihn belogen habe, weil als wir letztes Jahr zusammen gekommen sind habe ich ihm nicht gesagt, das ich zur Zeit arbeitslos war, weil es mir so peinlich gewesen ist, also habe ich ihm gesagt das ich Berufstätig bin. Es war für mich eine Notlüge, weil ich ihn nicht verlieren wollte. Ich wusste ja nicht, das mein Ex Ex vorhat meine Beziehung zu zerstören. Mein Ex Ex hat meinen Ex Partner vor mir gewarnt so wie er mir das erzählt hat. Ich muss dazu sagen von meinem Ex Ex Partner ist die Trennung in absoluten Hass auseinander gegangen. Ich habe ihm mit Sack und Pack sitzen lassen und bin gegangen, weil er mir das Leben zur Hölle gemacht hat. In Dezember kam dann mein Ex Partner auf mich zu und wollte eine Erklärung von mir für diese Sachen die er von ihm geschrieben bekommen hat. Ich habe dann alles aber wirklich alles erzählt. Das ich ihn nicht belügen wollte, aber ich einfach Angst hatte, das sich von mir distanzieren würde, wenn er wüsste das ich Arbeitslos zu der Zeit war. Wir haben 2 Stunden geredet und er sagte mir das er mir verzeiht, wir aber von null wieder Anfangen müssten. Ich hab mich natürlich damit zufrieden gegeben, weil ich ihn nicht verlieren wollte. Tage später haben wir soviele wundervolle Unternehmungen getätigt wir wollten Heiligabend zusammen verbringen. Worauf ich mich so sehr gefreut habe. Habe dafür eingekauft und organisiert. Er schrieb mir bei Whatsapp das er mich ganz doll lieb hat. Ok von liebe zu ganz doll lieb aber ich fand es war wieder ein Anfang über seine Gefühle zu reden. Ok wir waren auch gemeinsam im Bett waren aus etc. Es war alles wie immer. Bis er mir ein Paar Tage vor Weihnachten am Telefon nur am Telefon nicht mal persönlich sagte er könne mir doch nicht verzeihen. Ich war wie viel Kopf gestoßen wusste gar nicht wie mir geschah. Weil er in unserem 2 Stündigen Gespräch so Verständnisvoll gewesen ist. Dann habe ich ihm und immer wieder mit Whatsapp Nachrichten bombardiert ihn immer und immer gefragt warum und weshalb. Bis er mir am Heiligabend Morgens zum Sekt eingeladen hat und wir haben uns bei ihn gesehen. Nein wir hatten keinen S.. Ich hatte ihm nur gesagt das ich es schade fände wenn er nicht vorbei kommen würde, daraufhin sagte er mir das er auch so einiges schade findet. Ich sagte nichts darauf.

Denn ich hatte genug Schuldgefühle und diese immer noch. Abends gab ich keine Ruhe ich schrieb und schrieb bei Whatsapp irgendwann antworte er nicht mehr. Ich rief ihm an und er ging auch nicht an sein Handy. Ich habe eine Kleinigkeit seiner süßen Tochter geschenkt dafür bedankte er sich per Sprachnachricht am 1. Weihnachtstag. Ich selbst antwortet ihm am 2. Feiertag. Und löcherte ihn ob wir uns wieder sehen und er ist mir immer ausgewichen er müsse sich fertig machen für die Arbeit etc. Und dann schrieb ich weiter und plötzlich blockierte er mich. Ich war wie vorm Kopf geschlagen. Auch meine Nummer und unterdrückte Nummer hat er gesperrt. Ich kann ihn nicht mehr erreichen. Eine Freundin wollte von mir zwischen uns vermitteln er sagte ihr das er mir das Lügen nicht verzeihen könne. Und sie sagte noch zu ihm warum er dem ex ex mehr glaubt als mir. Seine Antwort ja ich glaube ihm, klar habe ich meine Ecken und Kanten.

Dann habe ich einen Brieg geschrieben den er mir zerrissen in meinem Briefkasten geworfen hat das tat mir so unendlich weh. Dann schrieb ich den nächsten Hmmm keine Reaktion. Er hat mich immernoch überall blockiert. Und mir geht es von jedem Tag schlechter. Weil er mein einziger Halt in meinem Leben ist. Bitte helft mir. Lieben Dank.

24.01.2018 14:58 • x 4 #1


LoremIpsum


6
1
1
Für mich wirkt es so, als wäre eigentlich nichts wirklich unverzeihbares passiert...

Ja, du hast ihn in der Kennenlernphase angeschwindelt - aber wer stellt sich am Anfang besonders positiv dar?
Sein "wahres Ich" holt man ja meist nicht gleich am Anfang raus

Ja, er darf natürlich darüber auch sauer sein. Meiner Meinung nach hat er allerdings keinen Grund so lange zu schmollen und darauf herumzureiten. Du hast einen Fehler gemacht, der Fehler ist rausgekommen, ihr habt das besprochen, weiter geht´s...

Ich denke eher, er hat ein Problem mit den ständigen Kontaktversuchen von dir und versucht deswegen die Beziehung möglichst einfach zu beenden. Es ist sicher einfacher, dir wegen der Lüge die Schuld in die Schuhe zu schieben, als zu sagen was einen tatsächlich stört.

Vielleicht lässt du ihn mal ein/zwei Wochen komplett in Ruhe damit er sich entspannen und dich vermissen kann. Dann kannst du ihn sachlich fragen, was ihm tätsächlich auf der Seele liegt. Vielleicht bekommst du eine ehrliche Antwort und das ist viel wert.

24.01.2018 15:11 • #2



Er verzeiht mir das Lügen nicht

x 3


Schnuppi80


Lieben Dank für Deine Antwort,
nur ich weiß dann ja nicht wie ich mit ihm eventuell in Kontakt kommen soll, wenn er mich überall blockiert. Er hat mir manchmal schon in der Vergangenheit gesagt ich solle bitte aufhören ihn zu bombardieren. Manchmal habe ich es geschafft ihn nicht zu bombardieren und manchmal bin ich in mein altes Verhaltensmuster wieder verfallen. Leider... Ich habe nur so große Angst das er sich mit einer anderen tröstet... Ich bin leider durch die Umstände sehr krank geworden habe eine Diagnostizierte Mittelschwere Depression.... Manchmal fahr ich abends bei ihm vorbei nur um zu sehen ob er zu Hause ist. Und wenn das Auto nicht dort steht bin ich wieder völlig am Boden...

24.01.2018 15:18 • x 1 #3


LoremIpsum


6
1
1
Versuch dir am besten erstmal keine Gedanken darüber zu machen, wie du ihn erreichen kannst - weil du das ja in den nächsten zwei Wochen überhaupt nicht vorhast.

Er wird bemerken, dass du dich zurücknimmst, seinen Wunsch respektierst und vielleicht grade selber besseres zu tun hast als an ihn zu denken. Dass man grade vielleicht traurig zuhause sitzt muss er nicht wissen...
Er wird sicher auf dich zukommen, wenn er bemerkt dass du dich anders verhälst. Vielleicht macht er sich Gedanken, warum es bei dir zu dem Sinneswandel kam, ob du vielleicht jemanden kennengelernt hast o.ä. Ich denke, das kann in diesem Fall auch wieder interessant machen.

Ich mache auch grade eine "Trennung" durch und bin bisher stark und respektiere seinen Wunsch nach Ruhe. Weil ich weiß, dass alles andere ein Fehler wäre... Vielleicht magst du es dir ja durchlesen, wir leiden zusammen
freund-braucht-zeit-und-wuenscht-sich-pause-t44684.html

24.01.2018 15:25 • #4


Schnuppi80


Hi ich habe mir Deine Situation durchgelesen und ich ziehe meinen Hut vor dir, das Du so ruhig nur entspannt reagiert hast. Obwohl du ein anderes Empfinden innerlich gehabt hast. Meinen Respekt. Ich könnte nicht so ruhig bleiben das ist leider nein Fehler. Du wirkst auf mich sehr Positiv und Ausgeglichen, deshalb würde ich mich in näherer Zukunft ich meine nicht heute und auch nicht morgen bei ihm melden um einfach nur Nachzufragen ob es ihm gut geht. Ich finde damit kann man nichts falsch machen....

24.01.2018 15:36 • #5


LoremIpsum


6
1
1
Guter Plan, das klingt nach einem Anfang

Danke für dein Feedback. Ich bin jetzt tatsächlich ruhiger als während dieser Hinhalte-Phase, jetzt weiß ich woran ich bin.

Und wenn er zu dem Schluss kommt, keine Zeit mehr mit mir verbringen zu wollen, dann brauche ich ihn auch leider nicht in meinem Leben. Das ist hart, aber es würde mich nicht weiterbringen sondern vermutlich noch mehr verletzen, wenn ich mich jetzt aufdränge und abgewiesen werde.

Das gleiche gilt für dich: Er wird sich melden, wenn er dich in seinem Leben haben möchte. Und wenn nicht brauchst du ihn nicht. Wir können niemanden dazu zwingen, gerne mit uns zusammen zu sein...

24.01.2018 15:49 • x 1 #6


Schnuppi80


Hi echt super Deine Einstellung !Und bei mir ich weiß nur nicht warum wir damals als es rausgekommen ist 2 Stunden zusammen geredet haben. Und das Reden kam von seiner Seite... Er hat mich ab und zu immer mal für 2- 3 Tage gesperrt aber noch nie so lange. Ich denke immer vermisst er mich auch denkt er an mich.... Ich muss sagen wir hatten eine sehr intensive Beziehung. Und was ich nich obendrein noch Frage was mein Ex Ex davon hat zumal er auch in einer Beziehung ist.... Fragen fragen fragen.... sry

24.01.2018 15:54 • #7


Schnuppi80


Hmmm keiner da?

24.01.2018 17:19 • #8


Leonie85


IIIIch weiss ja nicht. Klingt für mich wie eine fadenscheinige Ausrede als Grund. Ich vermute mal, dass ihm diese wirklich nicht schlimme 'Notlüge' gerade gelegen kam und er ohnehin vl mit einer Trennung liebäugelte.

Sein Verhalten mit dem Verzeihen, ähhm ne doch nicht, spricht leider auch dafür.

24.01.2018 17:30 • x 2 #9


Schnuppi80


Deshalb bin ich sehr verunsichert. Warum auch mein Ex Ex sich in meine Beziehung negativ eingemischt hat.... Ich weiß echt nicht mehr weiter. Dieses blockieren etc... nagt sehr an mir

24.01.2018 17:34 • #10


vorbei


4709
1
5431
lass ihn in ruhe, der will nix von dir
noch deutlicher kann er dir das ja nicht zeigen
und konzentrier dich mal darauf, dass du wieder gesund wirst
sicher hast du auch gezeigt bekommen, was du machen sollst für dich

und ob der jetzt nen grund gesucht ha , oder was auch immer , spielt gar keine rolle

du musst auf dich achten

24.01.2018 18:34 • x 1 #11


mcteapot


Dieses Blockieren macht Sinn, damit du dich mit dir beschäftigst, statt ewig an ihm zu hängen und zu bombadieren.

Dein Exex ist ja ein Früchtchen, wieso und warum steckt er deinem Ex irgendwelchen Mist aus deiner Vergangenheit?
Mädel, konzentriere dich auf dich selbst, mach dich nicht von solchen Typen abhängig, weder per WA noch FB oder so Zeug. Das echte Leben findet ausserhalb solcher Medien statt und vorbei fahren und schauen ist er oder sein Auto da ... also bitte

Er hat sich getrennt, er lebt weiter
ob gut oder schlecht, muss dir egal sein. Um desto stärker du aus diesen Dilemma hervor gehst, um deso besser laufen deine nächsten Männergeschichten

25.01.2018 10:04 • #12


Schnuppi80


Ich möchte eine Aussprache und in unserem Alter dachte ich immer das man da reden kann.... Und an andere Männergeschichten denke ich garnicht.

25.01.2018 10:11 • #13


Dude0815


Zitat von LoremIpsum:
Für mich wirkt es so, als wäre eigentlich nichts wirklich unverzeihbares passiert.


Finde ich auch. Verstehe nicht warum Dein Exfreund darin einen Dealbreaker sieht. So schlimm war das doch gar nicht?

Ist es denkbar, dass er nur nach einem Grund gesucht hat auszubrechen?

25.01.2018 10:16 • #14


mcteapot


Zitat von Schnuppi80:
Ich möchte eine Aussprache und in unserem Alter dachte ich immer das man da reden kann.... Und an andere Männergeschichten denke ich garnicht.

Reden ... er kann dir einen Bären aufbinden oder Floskel sagen, wie

ich wollte dir nicht weh tun
ich habe noch Gefühle für dich
es gibt keine andere

und Tags darauf siehst du ihn mit der Neuen im Café sitzen und Händchen halten

das finale Gespräch, hilft dir nicht - aber die Erfahrung musst du machen, ich habs hinter mir und es half mir kein Stück

25.01.2018 10:22 • x 5 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag