876

Wie geht es nach der Affäre weiter?

hahawi

hahawi


11497
2
22672
Ja, die Welt, nur in Schwarz und Weiß gesehen, ist einfacher zu verstehen.
Da muss man nichts, vor allem nicht sich selbst, hinterfragen.

22.02.2021 17:07 • x 2 #271


BernhardQXY


3356
2
5078
Zitat von hahawi:
Ja, die Welt, nur in Schwarz und Weiß gesehen, ist einfacher zu verstehen. Da muss man nichts, vor allem nicht sich selbst, hinterfragen.

An diesem Punkt waren wir mit Lancelot gefühlte 100 mal. Vergeblich. Er ist nicht willens, andere Meinungen als seine eigene zu akzeptieren. Oder nicht in der Lage zu erkennen, dass die Formulierung: Für mich bedeutet ... etwas anderes bedeutet als: Es ist so.....
Wie auch immer, ich finde, es bringt nichts, von toten Pferden sollte man absteigen....

22.02.2021 17:23 • x 2 #272



Wie geht es nach der Affäre weiter?

x 3


Lancelot8


312
392
Zitat von Isely:
Das du dich nicht schämst.

Schämen?
Schämen muss man sich, wenn man sein Wort nicht hält, lügt und betrügt.
Für die Wahrheit, dass solches Handeln unlauter ist, dafür braucht man sich nicht zu schämen.
Nur nicht unlogisch werden und Betrüger mit Betrogenem verwechseln.
Das passiert hier oft genug.

22.02.2021 17:45 • #273


Isely

Isely


10212
2
19215
Zitat von Lancelot8:
Schämen? Schämen muss man sich, wenn man sein Wort nicht hält, lügt und betrügt. Für die Wahrheit, dass solches Handeln unlauter ist, dafür braucht man sich nicht zu schämen. Nur nicht unlogisch werden und Betrüger mit Betrogenem verwechseln. Das ...


Dein rum gepolter geht hier mittlerweile so ziemlich jedem auf den Sack.
Ganz einfach.

22.02.2021 17:47 • x 3 #274


hahawi

hahawi


11497
2
22672
Zitat von BernhardQXY:
An diesem Punkt waren wir mit Lancelot gefühlte 100 mal. Vergeblich. Er ist nicht willens, andere Meinungen als seine eigene zu akzeptieren.

Ja, ich habs eh gelesen.
Es gab ja schon einige hier, die ein ähnlich eindimensionales, kategorisches Weltbild hatten.
Erinnert mich ein wenig an die ehemals beliebte Institution der Heiligen Inquisition, wo nicht mehr darum ging, ob jemand schuldig oder unschuldig war, sondern nur noch darum, das Ausmaß der Schuld festzustellen und dementsprechend zu ahnden.

22.02.2021 17:57 • x 1 #275


BernhardQXY


3356
2
5078
Da meine bisherigen Formulierungen Dich wohl ein wenig überfordert haben und Du permanent haltlose Unterstellungen vom Stapel lässt versuche ich klar deutlich und mit einfachen Worten Dir klar zumachen, dass Deine Weltsicht nicht allgemeingültig ist.
Zitat von Lancelot8:
Schämen muss man sich, wenn man sein Wort nicht hält, lügt und betrügt.

Du forderst es recht heraus, gelle?
Außer Lügen Betrug und Wortbruch gibt es haufenweise Möglichkeiten, andere zu verletzen und sich im Ergebnis dafür zu schämen. Daher solltest Du mal ein wenig demütiger werden, wie sehr Du hier gnadenlos über andere herziehst, die ein bisschen komplexer denken als Du. In Deiner Einfalt hast Du zahllose Beiträge schlicht nicht verstanden- einer ist mir im Gedächtnis geblieben:
Zitat von Lancelot8:
Darum geht es nicht.
Ich werde hier nicht verstanden, Fehler kann jeder machen, natürlich ist es keine Schande, wenn die Frau beispielsweise nicht gut kochen kann, vergleichbar wie wenn 1 Handwerker für den Austausch einer Pumpenkupplung 15 Min. braucht, der andere 30.

darum ging es deinen Vorredner gar nicht Du Vogel.
Es wurde das Beispiel eines Handwerkers gebracht, mit dem man stets zufrieden war und der einmalig Mist gebaut hat. Du wurdest gefragt, ob Du jenem Handwerker noch eine Chance geben könntest. Als Antwort kam etwas, dass es Dir nicht um gute oder schlechte Handwerker ginge, der eine bräuchte halt länger als der andere...
What the f*ck?


Zitat von Lancelot8:
Da werden Tabletten geschluckt um halbwegs geradeaus gehen zu können, anstatt sich selbstständig auf den Weg zu machen

Dies ist eine respektlose Unterstellung. Aus vielen Gründen. Einer davon: Manche brauchen nämlich diese Tabletten um gerade zu gehen, ganz ohne Beziehungsstress. Oder einfacher ausgedrückt: Ein Ereignis kann einen in eine Depression reißen, aus der man nur mit Psychpharmaka herauskommt.
Zitat von Lancelot8:
Schämen muss man sich, wenn man sein Wort nicht hält, lügt und betrügt.

Zitat von Lancelot8:
Letzter Kommentar meinerseits hier, aus Anstand zu antworten und meine Sicht dieser Dinge noch einmal zu schildern.

Du brichst Dein Wort. Schäm Dich.

22.02.2021 18:04 • x 4 #276


Lancelot8


312
392
Zitat von BernhardQXY:
Du brichst Dein Wort. Schäm Dich.

Wenn das der Wortbruch wäre, der geahndet werden müsste, was würde dann auf Betrüger zukommen, die in ihrem Glauben vor Gott Teue beteuern und schändlich Affären führen?
Binde den Sack zu, meine Wertmasstäbe, die wirst du nie verstehen.

22.02.2021 18:16 • #277


hahawi

hahawi


11497
2
22672
Zitat von Lancelot8:
die in ihrem Glauben vor Gott Teue beteuern

Was machen dann Atheisten?

22.02.2021 18:17 • x 1 #278


Lizzard


Zitat von Lancelot8:
Keine Sorge, ich lasse mich nicht provozieren. Zu einer nicht wertvollen Beziehung sage ich nein. Das sind Fremdgeher, dort fahre ich den Kontakt runter, bzw. stelle ihn ein. Unlauteren Charakteren, begegne ich mit weitaus weniger Respekt, als Personen, für die das gegebene Wort eine Pflichterfüllung nach ...
Ich hab mich nicht groß mit dem beschäftigt, was du so schreibst.Nur ein Bisschen quergelesen.
Ich möchte dir nur mitteilen, dass es mir sehr leid für dich tut, dass Erfahrungen in deinem Leben dazu geführt haben, dass du jetzt so sein musst. Es gibt keinen Ironie-Off-Button.

22.02.2021 18:21 • x 1 #279


BernhardQXY


3356
2
5078
Zitat von Lancelot8:
Wenn das der Wortbruch wäre, der geahndet werden müsste

Achso, Wortbruch ist nicht gleich Wortbruch. Verstehe. Nein, Deine Wertemaßstäbe sind für mich unlogisch, selbstgerecht unverständlich.
Edit
Davon ab, ich habe nichts von ahnden geschrieben, sondern dich aufgefordert, Dich zu schämen, ob Deines Wortbruchs.

22.02.2021 18:22 • #280


Trust_him


1006
1633
Zitat von Lancelot8:
Schämen muss man sich, wenn man sein Wort nicht hält, lügt und betrügt.

Es gibt etliche Betrüger, die sich sehr wohl schämen, für das, was sie getan haben. Und ehrlich bereuen und lernen. Und auch Buße tun. Das muss aber nun mal nicht zwingend die Trennung sein. Offensichtlich für dich, aber eben nicht für jeden.
Nicht mal vor Gericht wird man zwingend beim ersten Vergehen bestraft. Manches Mal bekommt man Bewährung. Auch dort werden mildernde Umstände betrachtet und abgewogen.

22.02.2021 18:32 • x 2 #281


Wirdschon

Wirdschon


1084
5448
Seufz...ist das hier unbedingt nötig? Lancelot hat sich hier rausgehalten, dann wird er erwähnt, kann nicht anders, als seine Meinung wieder kundzutun und wieder dreht man sich im Kreis

Erinnert mich an das Erlebnis aus meiner Jugend, wo ich mit meiner besten Freundin auf ihre Oma und die demente Nachbarsoma ein Auge haben sollten:
Beide Damen sitzen auf der Terrasse, die eine fängt das weinen an: "oh, meine Tochter hat mich vergessen" und die andere tröstet sie, bis die Tränen getrocknet sind. Dann ist 5 Minuten Ruhe und man hört die Trösterin sagen: " ich glaube , deine Tochter hat dich vergessen!" und die andere fängt wieder das weinen an und die andere tröstet...dieses Spiel ging den ganzen Nachmittag...

Ist dieser Thread manchen nicht dramatisch genug? Liegt nicht schon genug Schmerz, Kampf und aufzuarbeitende Gülle hier drin?
Wäre es nicht schön, einen Thread, der manchen Hoffnung machen soll , einfach so zu lassen, ohne sich gegenseitig zu beleidigen?

Lancelot schreibt seine Meinung und muss keinesfalls eine andere übernehmen...und ich finde, das er sich schon viel mehr Mühe gibt, aus seiner Sicht zu schreiben ohne andere dafür zu verurteilen...klappt noch nicht zu 100% aber ein Fortschritt ist da!

...und nun lasst uns einfach sonnig genug sein, um anderen Ihre Meinung zu lassen und auch nicht auf jeden Kommentar anzuspringen, der einen sticht
Lasst uns Contenance bewahren und diesen Thread auch

LG, Wirdschon

22.02.2021 18:36 • x 2 #282


BernhardQXY


3356
2
5078
Zitat von Wirdschon:
klappt noch nicht zu 100% aber ein Fortschritt ist da!

Wo genau? Einmal ein "meiner Meinung nach" geschrieben und dann wieder die Gülle auskippend über andersdenkende- nein Sorry, da ist kein Fortschritt
Edit, ich gebe aber zu, dass der Kügere nachgeben sollte und dass das ewige Kreisen einer Weiterentwicklung im Wege steht. Insofar....
Hast Du recht!

22.02.2021 18:38 • #283


Isely

Isely


10212
2
19215
Zitat von Wirdschon:
Lancelot schreibt seine Meinung und muss keinesfalls eine andere übernehmen...und ich finde, das er sich schon viel mehr Mühe gibt, aus seiner Sicht zu schreiben ohne andere dafür zu verurteilen...klappt noch nicht zu 100% aber ein Fortschritt ist da!


Sorry. Könntest du das mit Ironie kennzeichnen?
Er unterstellt hier den Verzeihern, Tabletten einzuwerfen.
Das ist echt die Höhe, der Unverschämtheit.

22.02.2021 18:42 • x 3 #284


Wirdschon

Wirdschon


1084
5448
Zitat von BernhardQXY:
Hast Du recht


Kicherkicher, hab ich immer, naja, meistens ...oder manchmal und manchmal selten

22.02.2021 18:43 • #285



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag