33

Beziehung gescheitert mit 3 Kindern?

Fridi2680

37
1
3
Hallo, ich bin durch meine vielen recherchen auf dieses Forum gestoßen. Vielleicht finde ich hier Hilfe oder Tips.
Mein Lebensgefährte und ich sind seit fast 16 Jahren zusammen. Wir haben 2012 ein Haus gekauft was noch bezahlt wird und 3 Kinder (10,6 und2). Vor 2 Jahren habe ich ihn erwischt wie er mit einer Bekannten von uns intime SMS tauschte. Damals hiess es er tat dies nur um mich eifersüchtig zu machen da er dachte ich schreibe einem anderen Mann (tat ich nie ). Ich verzieh ihm, glaubte ihm. Letztes Jahr im September schrieb mich ein andere Mann an, er versuchte geschickt anzubändeln mit mir, was ich ablehnte und nciht an nahm trotz aller Mühe die er sich hab. Er hatte mich gesehen da sein Kind und mein Kind im gleichen Verein sind. Nach weniegn tagen kam raus das mein Lebensgefährte dahinter steckte. Er wollte das der Mann mit mir anbändelt um A heraus zufinden ob och treu bin und um B zu versuchen das der neue mich ins Bett bekommt um unsere Beziehung aufleben zu lassen. Für mich brach mit diesem Betrug eine Welt zusammen als der andere Mann mir schliesslich offerierte wieso er mir eigentlich so gezielt schreibt. Durch diesen Betrug haben wir aber weiter geschrieben. . uns getroffen. sind am ende im Bett gealndet was mein LG sofort mit bekam. Ein weiteres Seitensprung erfolgte einen Monat später erneut, der neue hatte es mir sehr angetan und mir ziemlich schnell gestanden sich in mich verliebt zu haben. In der ganzen Zeit hat mein Lebensgefährte mich quasi observiert. Auto getrackt, Sender eingebaut, Handy geknackt um alle Nachrichten abzufilmen, er hat quasi ALLES an Details heraus gefunden. Er sagte mir wenn ich den Kontakt abbreche berzeiht er mir, er hat den Fehler ja selbst eingerührt getrau dem Motto " die Geister die ich rief, werde ich nicht mehr los". Ich habe stunden mit dem Neuen telefoniert, geschrieben, getroffen etc. am ende habe ich mich im März entschieden das ich meine Kinder nicht aus der Familie reissen möchte, mich für die Familie entscheide. Der neue hätte alles für mich getan, alles aufgegeben, hatte schon ein Haus was er für uns 4 (Kinder und mich) gemietet hätte. Nun habe ich seit März keinen Kontakt mehr, mein LG gibt sich große Mühe aber irgendwie komme ich nciht mehr an ihn ran. S. miet ihm mag ich nicht, finde täglich neue ausreden, selbst gemeinsames Beisammen sein fällt mir sehr schwer, am liebsten bin ich arbeiten. Befasse mich mit ausziehen etc aber scheitere an der Angst alleine dazustehen es nciht zu schaffen, damit meine Kinder kaputt zu machen etc. Soll ich durchhalten und alles gibt sich wieder wenn die Wogen sich glätten? Ich werde nach wie vor ständig beobachtet, zumindest fühle ich mich total gestallkt und eigentlich eine gebrochene Seele. Hab tihr TIPPS?

16.06.2020 11:41 • #1


Isely

Isely


7346
2
12751
Nimm es mir nicht übel, aber bekommt man anders keinen Kick mehr ? Also solche Spielchen zu spielen, und obwohl da noch 3 gemeinsame Kinder sind?
Es ist völlig Wurscht wer damit als erstes angefangen hat.
Aber mal ehrlich, so was kann es doch nicht sein ?

Wenn man unreif ist, sollte man wenigstens Kinder damit verschonen.

Und du ? Warum trennst du dich nicht ? Sag nicht wegen den 3 Kindern ?

16.06.2020 11:55 • x 5 #2



Beziehung gescheitert mit 3 Kindern?

x 3


Fridi2680


37
1
3
Danke für Deine Antwort!
Ich weiss es hört sich an wie ein Buch.
Mir geht es nicht um Schuld oder nicht Schuld.
Meine Welt war in Ordnung bis mein Lebensgefährte mich an einen anderen Mann "verscherbekt" hat.
Ich möchte gerne Familie retten aber weiss einfach nicht wie
und ja ich muss das mit JA beantworten..... wegen der 3 Kinder... da ist einfach eine Verantwortung da... Ich als Scheidungskind weiss was es bedeuted... ich hab leider nicht die Notbremse gezogen, bzw. erst zu spät.

Die Frage ist eher was ich / wir nun tun können oder ob das Ding eh erledigt ist ?

16.06.2020 12:05 • #3


Isely

Isely


7346
2
12751
Zitat von Fridi2680:
Die Frage ist eher was ich / wir nun tun können oder ob das Ding eh erledigt ist ?


Findest du nicht das der Vater deiner Kinder ein unverantwortlicher Partner ist ?

Ich hab hier schon echt viel gelesen, aber nein, so was absurdes , nein, echt nicht.
Dem bist du doch völlig egal, der g eil t. sich daran auf, dass dich ein anderer toll finden soll.
Damit er dich auch wieder chic findet ?
So was benötigt der?
Wie armselig.

Na warum bist nicht bei dem anderen geblieben ? Obwohl , ne, der hat sie auch nicht alle, dass der sich auf so was eingelassen hat.
Du kommst mir vor wie eine Marionette, was die Männer auch wollen, du machst es.
Findest du das als Mutter und Frau vorbildlich ?
Ich nicht.

16.06.2020 12:11 • x 2 #4


Isely

Isely


7346
2
12751
Ach so, was du tun sollst ?
Beide zur Hölle schicken.
Schütze deine Kinder und bau dir ein eigenes Leben auf, statt es von anderen abhängig zu machen.
So machst du dich zum Spielball.
Unterhalt muss er eh zahlen, und arbeiten gehst du doch , also wozu solche Luftpumpen von Männern.

16.06.2020 12:14 • x 1 #5


Fridi2680


37
1
3
Findest du nicht das der Vater deiner Kinder ein unverantwortlicher Partner ist ?

Ich hab hier schon echt viel gelesen, aber nein, so was absurdes , nein, echt nicht.
Dem bist du doch völlig egal, der gut sich daran auf, dass dich ein anderer toll finden soll.
Damit er dich auch wieder chic findet ?
So was benötigt der?
Wie armselig.

->> Wenn ich ehrlich bin ichweiss es nicht, mein Kopf ist völlig verkorkst... Ihm hat wohl der S. gefehlt und dachte damit kann er das ganze auffrischen und ich "kehre reumütig zurück" ....

Na warum bist nicht bei dem anderen geblieben ? Obwohl , ne, der hat sie auch nicht alle, dass der sich auf so was eingelassen hat.

->> er wollte ihm einen gefallen tun, ihm helfen.. hat das nach 24 stunden bei mir aufgeklärt... da wir uns aber so super verstanden haben, blieb der Kontakt aufgrund der Situation, jemand mit dem ich reden konnte... der Rest ergab sich dann im Laufe der Zeit und war nicht geplant!

Du kommst mir vor wie eine Marionette, was die Männer auch wollen, du machst es.

->> So kam ichmir auch vor, das habe ich immer gesagt, ich komme mir wie ein Spielball vor.

Findest du das als Mutter und Frau vorbildlich ?
Ich nicht.

--> nein sicher nicht! Ich bin darauf nicht stolz! Aber ich bin als Mutter auch ein Mensch und mache Fehler, ich bin nicht perfekt! Und nun habe ich eben eine Fehler gemacht.. Das streite ich doch nicht ab! ich hab nur leider keine Lösung wie ich damit umgehen kann/ soll, was ich nun tun kann. ich habe einfach furchtbare Angst, wieder falsch zu reagieren

16.06.2020 12:18 • #6


Fridi2680


37
1
3
Zitat von Isely:
Ach so, was du tun sollst ?
Beide zur Hölle schicken.
Schütze deine Kinder und bau dir ein eigenes Leben auf, statt es von anderen abhängig zu machen.
So machst du dich zum Spielball.
Unterhalt muss er eh zahlen, und arbeiten gehst du doch , also wozu solche Luftpumpen von Männern.


Er hat mir als wir wegen Trennung im März gesprochen haben, gesagt er möchte die Kinder wöchentlich im Wechsel und damit erhalte ich Null Unterhalt. Alles schon durchgerechnet

16.06.2020 12:20 • #7


Butterblume63


2182
1
4910
Frudi,weder du noch dein Mann habt euch mit Ruhm bekleckert! Von beiden Seiten ein hiechst unreifes Verhalten.
Warum in dieser Ehe bleiben?
Eure Kinder bekommen die angespannte Situation mit. Bevor es immer weiter mit eurem Ehekonstrukt abwärts geht solltet ihr euch im Interesse der Kinder trennen. Kinder kommen damit besser zurecht,wenn die Verletzungen der Eltern nicht immer weiter gehen.
Falls ihr wirklich noch an der Ehe arbeiten wollt braucht ihr auf alle Fälle eine Paartherapie.

16.06.2020 12:20 • x 2 #8


unbel Leberwurs.


9518
1
9553
Zitat von Fridi2680:
er hat den Fehler ja selbst eingerührt getrau dem Motto " die Geister die ich rief, werde ich nicht mehr los".


An den Zauberlehrling musste ich auch denken, noch bevor Du den Satz selber geschrieben hast.

Warum ist Dein Mann denn nie auf die Idee gekommen, mal ein offenes Gespräch mit Dir zu führen, statt solche Aktionen hintenrum zu planen?
Sagt Dir der Begriff "Cuckolding" was? Irgendwie scheint ihn das Ganze ja sogar erregt zu haben.

Wollt ihr denn überhaupt BEIDE eure Beziehung erhalten?
Dazu müsstet ihr das Ganze mal vernünftig aufarbeiten. Tut ihr das?

16.06.2020 12:22 • x 2 #9


Isely

Isely


7346
2
12751
Zitat von Fridi2680:
Er hat mir als wir wegen Trennung im März gesprochen haben, gesagt er möchte die Kinder wöchentlich im Wechsel und damit erhalte ich Null Unterhalt. Alles schon durchgerechnet


Sagt wer ? Er ?

Natürlich muss er Unterhalt zahlen, auch in einem Wechselmodell. Da erkundige dich nochmals.
Da wir die Kinder leben, dh. gemeldet sind, irgendwo müssen sie das ja sein, oder ?
Ich kenne viele die das Wechselmodell haben, dennoch muss der Unterhalt gezahlt werden.

16.06.2020 12:24 • #10


unbel Leberwurs.


9518
1
9553
Zitat von Fridi2680:
. Ihm hat wohl der S. gefehlt und dachte damit kann er das ganze auffrischen und ich "kehre reumütig zurück" .... ...


Was ist das denn für eine verquere Logik?
IHM fehlt der 6 und deshalb sollst Du mit einem ANDEREn in die Kiste?

Der erste Ansprechpartner für sein Problem wärest DU gewesen, niemand sonst.

16.06.2020 12:27 • #11


Fridi2680


37
1
3
Zitat von Isely:

Sagt wer ? Er ?

Natürlich muss er Unterhalt zahlen, auch in einem Wechselmodell. Da erkundige dich nochmals.
Da wir die Kinder leben, dh. gemeldet sind, irgendwo müssen sie das ja sein, oder ?
Ich kenne viele die das Wechselmodell haben, dennoch muss der Unterhalt gezahlt werden.



Habe ich beim Anwalt rechnen lassen, aufgrund der Gehälter Basis... wenn ich das KG bekomme, ist Unterhalt gleich null

Mal abgesehen davon 1 woche Kinder weg wäre mein Tod, die kleine wird erst 2

16.06.2020 12:29 • #12


Isely

Isely


7346
2
12751
Zitat von Butterblume63:
Falls ihr wirklich noch an der Ehe arbeiten wollt braucht ihr auf alle Fälle eine Paartherapie.


Die Beziehung ist kaputt, was willst daran therapieren ? Schade ums Geld.

Sorry, aber das hier geht alles zu weit.
Der Typ macht sich ein Vergnügen daraus das er wieder Lust auf seine Frau bekommt, und Psychologen sollen sich mit so einem Kinderquatsch auseinander setzen ?
Wenn ich so was als Therapeut hören würde, ich hätte keinen Termin mehr frei. Da gibts andere denen wirklich/ geholfen werden kann.
Der ist doch bei 16 stehen geblieben und hat sich nicht weiter entwickelt.

16.06.2020 12:29 • #13


Fridi2680


37
1
3
Zitat von unbel Leberwurst:

Was ist das denn für eine verquere Logik?
IHM fehlt der 6 und deshalb sollst Du mit einem ANDEREn in die Kiste?

Der erste Ansprechpartner für sein Problem wärest DU gewesen, niemand sonst.


So seine Aussage, er hat mir sogar einen Brief geschrieben in dem er das genaus so beschrieben hat.

16.06.2020 12:29 • #14


Fridi2680


37
1
3
Zitat von Isely:

Die Beziehung ist kaputt, was willst daran therapieren ? Schade ums Geld.

Sorry, aber das hier geht alles zu weit.
Der Typ macht sich ein Vergnügen daraus das er wieder Lust auf seine Frau bekommt, und Psychologen sollen sich mit so einem Kinderquatsch auseinander setzen ?
Wenn ich so was als Therapeut hören würde, ich hätte keinen Termin mehr frei. Da gibts andere denen wirklich/ geholfen werden kann.
Der ist doch bei 16 stehen geblieben und hat sich nicht weiter entwickelt.


Er hatte Lust auf S., aber ich nicht... er dachte MEINE kommt wieder wenn ein anderer mir etwas Komplimente macht

16.06.2020 12:32 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag