71

Beziehung mit Suizidgefährdeten möglich?

Vicky76

Vicky76

2950
1
4288
Zitat von Alex11:

Sind Sorgen nicht gleich Sorgen? So oder so, es geht letztlich um das Wohl des Partners.

Neee....für mich macht das gar keinen Unterschied.
Wenn sich jemand umbringt, hab ich ja immer das Gefühl, daß er, in dieser schlimmen Situation, nicht an mich gedacht hat.
Das ist doch nicht auszudenken.
Kein Mensch, der mich wirklich liebt, darf freiwillig für immer, von mir gehen.
Das ist keine Liebe, sondern Egoismus.

07.01.2019 23:07 • x 1 #31


Kopfweide

1263
2090
Alex 11, interpretieren wir mal weiter. Du fragst hier in einem Trennungsforum. Hier schreiben u.a. auch viele Menschen, die durch ihre ExPartner sehr verletzt wurden. Auch S. Gedanken tauchen manchmal auf, z. B. nach toxischen Beziehungen. Hier schreiben Menschen, die sich neu orientieren, nicht weil sie nur wollen sondern auch müssen.
Ich war eine davon. Heute kenne ich mich ein wenig. Nun meine Meinung.

Ich habe allergrössten Respekt vor Depressionen. Akzeptiere Menschen, die meinen es ist der letzte Ausweg. Aber in einer Partnerschaft kann es nicht meine Aufgabe sein, diesen Menschen zu therapiere, zu überwachen, Ängste auszustehen.
Dein Vergleich hinkt. Verkehrsunfall usw. kann passieren, muss aber nicht. Kein Gedanke dran.
S.
Ich helfe, indem ich ihn loslasse in fachliche Hände.
Warum?
Wenn ich von meinem Partner verlassen werde, bin ich unendlich traurig aber nie wieder zerstört.
Hoffe du verstehst mich
PS S Gefährdete können nicht lieben, da ihre Liebe, wenn da einseitig ist.

07.01.2019 23:08 • x 1 #32


Bewusstsein

Bewusstsein

2125
31
2334
Zitat von Vicky76:
Neee....für mich macht das gar keinen Unterschied.
Wenn sich jemand umbringt, hab ich ja immer das Gefühl, daß er, in dieser schlimmen Situation, nicht an mich gedacht hat.
Das ist doch nicht auszudenken.
Kein Mensch, der mich wirklich liebt, darf freiwillig für immer, von mir gehen.
Das ist keine Liebe, sondern Egoismus.


Nicht immer ist es Egoismus, man dachte da zu sehr andere, wie Sie einem verletzten, obwohl man selbst zu stark geliebt hatte

07.01.2019 23:09 • #33


Vicky76

Vicky76

2950
1
4288
Zitat von Bewusstsein:

Nicht immer ist es Egoismus, man dachte da zu sehr andere, wie Sie einem verletzten, obwohl man selbst zu stark geliebt hatte

Ahhaaahhhhaaaaaaaa............Ich sortiere:
Man liebt jemanden, sehr.
Der verletzt mich, stark.
Dann trauert ich und es kommen Selbstmordgedanken........
und während der Trauerphase, läuft mir auf einmal, der Traumann über den WEg.?
SO?

07.01.2019 23:16 • x 1 #34


EchtJetzt

Ich erinnere mich an die Pressekonferenz von der Frau von Robert Enke (?) : "Wir dachten,mit Liebe geht das "

07.01.2019 23:16 • x 1 #35


Fallingdown

Zitat von Vicky76:
Neee....für mich macht das gar keinen Unterschied.
Wenn sich jemand umbringt, hab ich ja immer das Gefühl, daß er, in dieser schlimmen Situation, nicht an mich gedacht hat.
Das ist doch nicht auszudenken.
Kein Mensch, der mich wirklich liebt, darf freiwillig für immer, von mir gehen.
Das ist keine Liebe, sondern Egoismus.


Und es ist nicht egoistisch zu verlangen dass derjenige seinen unerträglichen(!) Schmerz aushalten für Deine Liebe aushalten muss?
Ja. Es ist eine egoistische Entscheidung.
So wie jemanden sitzen zu lassen der einen liebt. Du hast also Dich nie im Leben getrennt? Nie einem anderen Schmerz zugefügt weil Du meintest Du musst das für Dich tun? Doppelmoral.

07.01.2019 23:17 • #36


Alex11

Ich glaube, dass alle Themen in diesem Forum miteinander verstrickt sind, da sie letztlich Liebe und Partnerschaft als Überthema behandeln bzw handelt jedes einzelne davon. Daher frage ich mich, warum das von mir angesprochene Thema hier keinen Platz finden darf. Weil es ein Tabu ist oder als solches gesehen wird?

Ist es nun auch nicht so, dass man Themen aufgreifen kann, um sich dahingehend weiter zu bilden? Was spricht denn dagegen? Aber wenn es hier nicht besprochen werden soll, weil es vermutlich die Grenzen des Forums sprengt, dann soll bitte die @Forenleitung darüber entscheiden.

07.01.2019 23:18 • x 1 #37


Vicky76

Vicky76

2950
1
4288
Zitat von EchtJetzt:
Ich erinnere mich an die Pressekonferenz von der Frau von Robert Enke (?) : "Wir dachten,mit Liebe geht das

Oder dachte sie das?

07.01.2019 23:19 • #38


Bewusstsein

Bewusstsein

2125
31
2334
Zitat von Vicky76:
Ahhaaahhhhaaaaaaaa............Ich sortiere:
Man liebt jemanden, sehr.
Der verletzt mich, stark.
Dann trauert ich und es kommen Selbstmordgedanken........
und während der Trauerphase, läuft mir auf einmal, der Traumann über den WEg.?


Na ja, wäre doch ein Zufall, wenn gerade in dieser Trauerphase, die Traumfrau einem über den Weg läuft, bei mir war es nicht nur das, sondern ich wollte dann wirklich vom Leben gehen, da ich kaum Hoffnung für mich hatte. Dennoch war es sicherlich nicht egoistisch von mir, ich dachte da selbst an viele Menschen und daran dass ich vermutlich ein riesen Loch hinterlassen hätte, ich sagte auch selbst zu mir als ich es tat, es tut mir leid, denkst du ich war da Egoistisch und dachte nur noch an mich selbst und oder den Schmerz den man fühlte als man es tat? Nein ich war sicherlich nicht Egoistisch in dem Moment. Und dachte besonders an andere nicht nur an mich .

07.01.2019 23:22 • x 1 #39


Fallingdown

Zitat von Vicky76:
Oder dachte sie das?

Oder dachtest Du, dass nur sie das dachte aber was anderes gesagt hat? Im Angesicht des Todes ihres Mannes mal lügen.. janee, is klar. Öffentliche Äußerungen einfach mal ohne Beleg negieren, damit es in's eigene Weltbild passt.

07.01.2019 23:23 • #40


EchtJetzt

Zitat von Vicky76:
Oder dachte sie das?


War die Pressekonferenz nach seinem Suizid.Ich glaube schon,dass er seine Familie geliebt hat,aber schwere Depressionen sind schwere Depressionen, die können tiefschwarz sein.Es gibt sogar Menschen,die nachdem sie den Entschluss gefasst haben, eine Art Erleichterung verspüren und die Angehörigen es so auch nicht mitbekommen .Selbst so im Freundeskreis erlebt.

07.01.2019 23:24 • x 2 #41


Vicky76

Vicky76

2950
1
4288
Zitat von Fallingdown:

Und es ist nicht egoistisch zu verlangen dass derjenige seinen unerträglichen(!) Schmerz aushalten für Deine Liebe aushalten muss?
Ja. Es ist eine egoistische Entscheidung.
So wie jemanden sitzen zu lassen der einen liebt. Du hast also Dich nie im Leben getrennt? Nie einem anderen Schmerz zugefügt weil Du meintest Du musst das für Dich tun? Doppelmoral.

Ich habe jemanden Verlassen, weil ich keine Liebe mehr empfunden habe.
Bei jemanden, der Selbstmordgedanken hat, spielt er immer mit dem Gedanken, von mir zu gehen, obwohl er mich liebt.
Für mich ist das unlogisch.
Es gibt Menschen, die beschäftigen sich sehr mit dem Tod.
Stellen sich vor, wie es wäre, wenn man nicht mehr da ist, oder wohin man geht.
Das ist für mich eher eine Todessehnsucht.
Das meine ich nicht, sondern jemand, der sich wirklich töten möchte.

07.01.2019 23:25 • x 1 #42


Sarina80

265
1
617
Ich finde es fahrlässig wie hier mit diesem wichtigen Thema umgegangen wird, ohne zu differenzieren.

07.01.2019 23:27 • x 4 #43


Vicky76

Vicky76

2950
1
4288
Zitat von Fallingdown:
Oder dachtest Du, dass nur sie das dachte aber was anderes gesagt hat? Im Angesicht des Todes ihres Mannes mal lügen.. janee, is klar.

Wenn sie es dachte, lügt sie nicht, sondern hatte eine andere Wahrnehmung.
Das ist menschlich und kommt gar nicht so selten vor

07.01.2019 23:28 • x 1 #44


Vicky76

Vicky76

2950
1
4288
Zitat von Bewusstsein:

Na ja, wäre doch ein Zufall, wenn gerade in dieser Trauerphase, die Traumfrau einem über den Weg läuft, bei mir war es nicht nur das, sondern ich wollte dann wirklich vom Leben gehen, da ich kaum Hoffnung für mich hatte. Dennoch war es sicherlich nicht egoistisch von mir, ich dachte da selbst an viele Menschen und daran dass ich vermutlich ein riesen Loch hinterlassen hätte, ich sagte auch selbst zu mir als ich es tat, es tut mir leid, denkst du ich war da Egoistisch und dachte nur noch an mich selbst und oder den Schmerz den man fühlte als man es tat? Nein ich war sicherlich nicht Egoistisch in dem Moment. Und dachte besonders an andere nicht nur an mich .

Das glaube ich auch.......
Wenn du verlassen wirst , trauerst und auch noch deine Traumfrau kein Interesse hat, kann ich verstehen, daß man dunkle Gedanken hat.
Aber daß ist keine gegenseitige Liebe.
Ich gehe ja auch keine Beziehung mit jemanden ein, den ich nicht liebe, nur damit er sich nicht umbringt.

07.01.2019 23:32 • x 2 #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag