66

Beziehung retten und Gefühle besser verstehen

N
Hallo zusammen

Ich habe einen großen Fehler in meiner Beziehung gemacht. Ich habe meinen Partner betrogen. Ich weiß dass es der größte sch. war und man kann mich deshalb auch zu recht verurteilen. Ich möchte versuchen die Beziehung noch zu retten.
Ich kann zwar teilweise nachvollziehen wie er sich fühlt, merke aber dass ich die vollen Ausmaße die er trägt nicht nachvollziehen kann und mir nur teilweise vorstellen kann, was er durchmacht. Ich möchte nun die vollen Ausmaßen die mein Handeln angerichtet hat verstehen, und so gut wie möglich verstehen was er für gedanken und Gefühle hat, momentan und auch was es alles langfristig für ihn bedeutet.
Daher hoffe ich hier jemanden zu finden der bereit ist offen und ehrlich und ohne beschönigungen von seinen Erfahrungen zu erzählen, damit ich seine Lage so gut wie möglich nachvollziehen und ihm helfen kann und nicht noch mehr falsch mache.
Außerdem beschäftigt mich momentan die Frage wie ich ihm zeigen kann dass er mir viel bedeutet und ich ihn nicht verlieren möchte und auch die frage ob es für ihn das beste wäre ihm zu zeigen dass er mir wichtig ist und ich kämpfen möchte oder ob es für ihn besser wäre wenn ich gehen würde, damit er in Zukunft neu anfangen kann.
Falls jemand dazu Erfahrungen hat würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet

12.09.2023 06:12 • #1


alleswirdbesser
Vielleicht @BernhardQXY , @Leonhard

Aus der Überschrift kommt nicht hervor, dass es sich um die Zeit nach der Beichte (oder Auffliegen?) handelt. Da würden manche vielleicht gar nicht reinschauen, die die Thematik kennen.

12.09.2023 06:42 • x 2 #2


A


Beziehung retten und Gefühle besser verstehen

x 3


Leonhard
Zitat von alleswirdbesser:
Vielleicht ,

Oh ja,Danke, ich werde sie kontaktieren.

12.09.2023 06:45 • x 1 #3


Finkenart
@Nobody1
Zitat von Nobody1:
Ich habe meinen Partner betrogen.


Zitat von Nobody1:
dass er mir wichtig ist


?
eine Frage, wie ernst war es dir mit ihm, als du mit einem anderen Mann fremd gegangen bist?
Das solltest du dir selbst einmal vor Augen führen.

12.09.2023 06:48 • x 3 #4


E-Claire
Wäre es nicht viel entscheidender, sich selbst zu verstehen?
Also die eigene Gefühle und warum es überhaupt zu dem Betrug kommen konnte?

12.09.2023 06:49 • x 4 #5


Leonhard
Ganz kurz:
Zu Beginn völlig chaotische Gefühle, man weiß gar nicht mehr, was man glauben soll…alle Werte sind in Frage gestellt.
Wichtig: Taten zählen, nicht nur Worte!
Kontaktabbruch zum Affärenmensch.
Regelmäßige, strukturierte Paargespräche.

12.09.2023 06:51 • x 1 #6


N
Es ist schon eine Weile her dass es passiert ist, damals war alles noch sehr chaotisch, es hatte sich in der Zwischenzeit einiges geändert und jetzt ist es ausgekommen was ich getan habe

12.09.2023 07:00 • x 1 #7


FloraVita
Du brauchst doch nur quer durchs Forum zu lesen, dann hast du vielleicht (Empathie vorausgesetzt) ein Bild davon, was ein betrogener durchmacht. Das Forum ist voll davon.

12.09.2023 07:13 • x 4 #8


E-Claire
Zitat von Nobody1:
auch die frage ob es für ihn das beste wäre ihm zu zeigen dass er mir wichtig ist und ich kämpfen möchte oder ob es für ihn besser wäre wenn ich gehen würde,

Wie lange seid ihr denn schon zusammen und was heißt denn, dein Fremdgehen wäre schon länger her.

Du bist noch recht jung, da stellt sich halt schon auch die Frage, ob du vielleicht noch gar nicht bereit bist, für eine fixe, dauerhafte Beziehung.

Wichtig ist aber, siehe dein Zitat, dass du dir diese Frage selbst beantwortest und zwar nicht unter dem Aspekt, was für deinen Freund gut ist, das kann nämlich nur er selbst entscheiden, sondern was du möchtest.

Vielleicht schämst du dich ja auch ein wenig, das ist ein natürliches Gefühl, wenn wir uns anders verhalten als es uns der innere moralische Kompass vorgibt. Scham ist aber kein guter Ratgeber und um uns selbst besser zu verstehen, müssen wir lernen, trotz der Scham hinzuschauen.

Möchtest du denn das Dein Freund Dir verzeiht?

12.09.2023 07:34 • x 1 #9


Heffalump
Zitat von Nobody1:
Ich möchte versuchen die Beziehung noch zu retten

warum nicht vor dem Betrug? Warum erst danach?

12.09.2023 07:41 • x 3 #10


Gorch_Fock
Anfang 20 ist nach der Lehre vom Ex-Back eigentlich zu jung für sowas, da diese Zeit zum Ausprobieren wichtig ist. Und zum Lernen. Das Affairen nichts taugen ist als Lernerfahrung wichtig, damit Du diesen Fehler in 10 Jahren (wenn meist wesentlich mehr dran hängt) nicht machst.

12.09.2023 08:05 • x 2 #11


FloraVita
Zitat von Gorch_Fock:
Anfang 20 ist nach der Lehre vom Ex-Back eigentlich zu jung für sowas, da diese Zeit zum Ausprobieren wichtig ist. Und zum Lernen. Das Affairen nichts taugen ist als Lernerfahrung wichtig, damit Du diesen Fehler in 10 Jahren (wenn meist wesentlich mehr dran hängt) nicht machst.

Um zu wissen dass sie nichts taugen, muss man nicht unbedingt die Lernerfahrung machen.

12.09.2023 08:13 • x 2 #12


M
Zitat von Nobody1:
Es ist schon eine Weile her dass es passiert ist, damals war alles noch sehr chaotisch, es hatte sich in der Zwischenzeit einiges geändert und jetzt ist es ausgekommen was ich getan habe

Anhand dieser Information denke ich, es ist besser wenn Du ihn in Ruhe lässt. Sollte ihm die Beziehung dennoch wichtig sein, dann sei für ihn da. Mehr kannst Du nicht tun.

Merke für die Zukunft, auch wenn Du älter bist, bist Du vor Fehlern nicht gefeit. Wichtig ist es dann zu seinen Fehlern zu stehen und ehrlich zu sein.

Wenn Du dich in deinen Partner hineinversetzt, könntest Du dir jemals wieder vertrauen? Denkst Du nicht es wäre besser gewesen direkt mit der Wahrheit rauszurücken statt irgendwo von ausserhalb aufzufliegen? Aber zu sehr solltest Du dir jetzt auch keine Vorwürfe machen. Du bist noch sehr jung und das gehört zum Prozess des Erwachsenwerdens dazu.

12.09.2023 08:19 • x 1 #13


B
Es ehrt Dich, dass Du versuchst nachzuspüren, was der Partner durch den Betrug empfindet. Nun lese ich, dass Du sehr jung bist. @Leonhard und ich sind schon etwas älter und haben eine Familie mit allem Schnick und Bums und sind auch schon sehr lange verheiratet. Insofern ist das schon ne andere Story.
Aber ich teile gerne meine Erfahrung.
Die Entscheidung, ob eine Beziehung einen Betrug überlebt oder nicht, treffen beide. Du fragst nach dem, was der ander so fühlt.
Es ist:
Unglaube
Unverständnis
Enttäuschung
Wut
Angst
Vertrauensverlust
Ratlosigkeit

Das alles in einem wilden Mix. Manche erleben auch ein PTBS. Es ist nämlich so, dass derjenige, dem man bedingungslos vertraut hat, einen hintergeht. Es ist ein Verstoß gegen stillschweigende Vereinbarung der Monogamie. Es ist die Enttäuschung, zu erfahren, dass man den Partner doch nicht so genau kennt, wie man geglaubt hat. Es zieht einem den Boden unter den Füßen weg und man stellt alles infrage.
Damit eine Beziehung neu aufgestellt werden kann, sind zwei Dinge Grundvoraussetzung: Der Betrogene muss verzeihen und sein Vertrauen wiedergewinnen. Der Betrüger. Ja der muss schon um verzeihung bitten und auch bereuen, dass er da Schuld auf sich geladen hat. Und er muss sich klar werden, ob er denn beim Partner bleibt, weil er es will, oder weiler Angst hat, das Vertraute aufzugeben.Die Motivation ist mMn ganz wichtig, will man Erfolg.
Wichtig ist hier zu verstehen: Verzeihen ist ein Prozess. Er startet mit einer Entscheidung, aber es geht nicht von heute auf morgen. Das muss überigens der Betrogene auch verstehen.
Der nächste Punkt Vertrauen. Das ist eine Entscheidung des anderen. Man kann Vertrauen nur als Geschenk bekommen. Letztenendes kann keine Kontrolle der Welt lückenlos verhindern, dass der Betrüger seine tat wiederholt. Dennoch mag es eine Hilfe sein, wenn der Betrüger nun sein Handy offen herumliegen hat. Oder den Standpunmkt freischaltet.

Die Beziehung zu retten, besser neu aufzustellen ist dann ein weiteres Feld. Auch dort haben hier im Forum einige Erfahrung. Die Wege sind unterschiedlich, aber im Wesentlichen müssen sich beide PArteien klar werden, was sie voneinander und von der Beziehung erwarten. Sie müssen auch eine Beziehung zu sich selber finden. Was will ich. Erst dann besteht eine Chance, dass man mit einem Neuanfang durchstartet und nach meiner Erfahrung doch sehr viel tiefer in die Beziehung kommt und versteht, was es bedeutet, jemanden zu lieben.

12.09.2023 08:59 • x 6 #14


stream
Hast du noch Gefühle für anderen ?
Du muß auch sich selbst reflektieren. Du muß auch ehrlich zu sich sein. Leider suchen Frauen immer schuld bei Partner.

12.09.2023 09:19 • x 1 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag