117

Beziehungsaus nach fast 9 Jahren - am Boden zerstört

heuhexe

74
1
25
Zitat von Toretto:

Hey, deine Verzweiflung ist völlig nachvollziehbar und hat mich gar nicht zu nerven. Und selbst wenn es so wäre, wäre es ja meine Sache. Niemand zwingt mich weiterzulesen ;-) um sowas brauchst du dir echt keine Gedanken zu machen. Jeder hier versucht Dir in bester Absicht Tipps zu geben. Aber nicht jeder Tipp muss für dich passen ;-) es sind eben Tipps, Gedanken, eigene Erfahrungen... zieh für dich das raus was Dir genau jetzt hilft. Du bist auf einem guten Weg. Er ist eben leider etwas länger aber du gehst ihn für dich.


Entschuldige Toretto, falls ich dich falsch "verdächtigt" habe.

Ich bin sehr dankbar für das Forum und die ganzen lieben Beiträge. Es hilft wirklich sehr. Allein das Wissen, dass ich nicht alleine bin...

16.01.2019 22:22 • x 1 #136


AlexH

AlexH

3582
3
2811
Zitat von heuhexe:
Den Abend hab ich nun mit einer Freundin verbracht.


Und war gut?

16.01.2019 22:26 • x 1 #137


Toretto

109
1
98
Zitat von heuhexe:
Entschuldige Toretto, falls ich dich falsch "verdächtigt" habe.

Ich bin sehr dankbar für das Forum und die ganzen lieben Beiträge. Es hilft wirklich sehr. Allein das Wissen, dass ich nicht alleine bin...


Guten Abend Heuhexe,
Hey alles gut. Ich hoffe du bist heute Abend zumindest zwischendurch mal auf andere Gedanken gekommen.
Du bist auf einem guten Weg.

16.01.2019 22:36 • x 1 #138


heuhexe


74
1
25
Zitat von AlexH:

Und war gut?


War ok. Sie ist getrennt seit Juni 17, will ihren aber immer noch zurück. Kann ich so nicht richtig nachvollziehen. Momentan bin ich gern allein in meiner Wohnung. Meine Psychologin hat aber gesagt, ich soll mich nicht vergraben. Musste mich aber lange durchringen, die Freundin für heute einzuladen.

16.01.2019 23:35 • #139


heuhexe


74
1
25
Zitat von Toretto:

Guten Abend Heuhexe,
Hey alles gut. Ich hoffe du bist heute Abend zumindest zwischendurch mal auf andere Gedanken gekommen.
Du bist auf einem guten Weg.


Es kam eine neue Folge von einer meiner Lieblingsserien. Ich denke ja nicht permanent darüber nach, zwischendurch ist einfach nur totale Leere abwechselnd mit Traurigkeit da.

16.01.2019 23:38 • #140


Michael170570

Liebe Heuhexe,
Was du durchmachst, ist alles normal. Ist und kann jetzt kein Trost für dich sein - aber es ist so.
Du möchtest dich im Moment zurückziehen in eine Höhle und Rotz und Wasser heulen.
Heul dich aus!
Aber denk an das, was eine Vorrednern immer wieder geschrieben hat: kümmere Dich um die rechtlichen Sachen! Denk dabei vor allem daran, dass es um deine Zukunft geht.

17.01.2019 06:30 • x 2 #141


heuhexe


74
1
25
Zitat von Michael170570:
Liebe Heuhexe,
Was du durchmachst, ist alles normal. Ist und kann jetzt kein Trost für dich sein - aber es ist so.
Du möchtest dich im Moment zurückziehen in eine Höhle und Rotz und Wasser heulen.
Heul dich aus!
Aber denk an das, was eine Vorrednern immer wieder geschrieben hat: kümmere Dich um die rechtlichen Sachen! Denk dabei vor allem daran, dass es um deine Zukunft geht.


Vielen Dank Michael.

Heute geht es mir irgendwie besser. Besser? Zumindest stehen die Tränen nicht hinter den Augäpfeln bereit um jederzeit herauszurollen...

Die rechtlichen Sachen sind in Arbeit. Es wird sicher wehtun, aber ich werde relativ ungeschoren aus der Sache herauskommen.

In mir ist momentan nur Leere und Hass.

Ich will einfach nur abschließen und einen Neustart machen. Ich kann gut allein sein - könnte ich schon immer. Trotzdem sind liebe Menschen um mich, die Zeit für mich haben, wenn ich sie brauche.

17.01.2019 10:02 • x 2 #142


bazinga

bazinga

739
2208
Zitat von heuhexe:
Die rechtlichen Sachen sind in Arbeit. Es wird sicher wehtun, aber ich werde relativ ungeschoren aus der Sache herauskommen.

In mir ist momentan nur Leere und Hass.



Guten Morgen, liebe @heuhexe

Super, dass du das rechtliche geklärt hast. Das gibt dir Sicherheit.

Alles andere ist alles normal und gehört zur Verarbeitung der Trennung. Auch diese haßgefühle. Lass auch diese zu. Aber bitte nur im Kopf .

Dass du gut allein sein kannst, ist ein großer Vorteil. Viele können das nicht.
Und hängen deshalb in toxischen oder abgelaufenen beziehungen und verplempern ihr Leben.
Du bist so in der Lage, diesen break am Ende für dich "nutzbringend" zu verarbeiten. Das Gefühl, wenn du nach und nach spürst, wie du wieder lachen kannst, ist großartig :)

Zu deiner Freundin: jemand, der so lange an einer Trennung knabbert, braucht selbst Hilfe. Paß hier auf dich auf. Trotzdem sind Freunde ganz ganz wichtig.

Du machst das alles ganz prima, liebe heuhexe. Rechne mit weiteren up's und down's , die Richtung stimmt :)

17.01.2019 10:28 • x 2 #143


heuhexe


74
1
25
Zitat von bazinga:


Guten Morgen, liebe @heuhexe

Super, dass du das rechtliche geklärt hast. Das gibt dir Sicherheit.

Alles andere ist alles normal und gehört zur Verarbeitung der Trennung. Auch diese haßgefühle. Lass auch diese zu. Aber bitte nur im Kopf .

Dass du gut allein sein kannst, ist ein großer Vorteil. Viele können das nicht.
Und hängen deshalb in toxischen oder abgelaufenen beziehungen und verplempern ihr Leben.
Du bist so in der Lage, diesen break am Ende für dich "nutzbringend" zu verarbeiten. Das Gefühl, wenn du nach und nach spürst, wie du wieder lachen kannst, ist großartig :)

Zu deiner Freundin: jemand, der so lange an einer Trennung knabbert, braucht selbst Hilfe. Paß hier auf dich auf. Trotzdem sind Freunde ganz ganz wichtig.

Du machst das alles ganz prima, liebe heuhexe. Rechne mit weiteren up's und down's , die Richtung stimmt :)


Zum Thema Hassgefühle: hätte natürlich schon überlegt, ob ich nicht die Harley in 2 Teile schneide. Werd's aber nicht tun. Wahrscheinlich.

Ja, das habe ich meiner Freundin auch schon mehrfach gesagt. Aber sie hofft noch...

Ansonsten werd ich mich gleich mal zur Post und zum einkaufen schleppen...

Danke!

17.01.2019 10:36 • x 2 #144


heuhexe


74
1
25
So, heute ging es an das Eingemachte. Es kam eine Mail mit seinen finanziellen Vorstellungen.

Meine sehen etwas anders aus.

Jetzt geht's mir wieder schlecht, zittrig, kalt, Kreislauf...

Habe Frist gesetzt für Harley- und Pferdabholung.

18.01.2019 14:48 • #145


Michael170570

Zitat von heuhexe:
So, heute ging es an das Eingemachte. Es kam eine Mail mit seinen finanziellen Vorstellungen.

Meine sehen etwas anders aus.

Jetzt geht's mir wieder schlecht, zittrig, kalt, Kreislauf...

Habe Frist gesetzt für Harley- und Pferdabholung.


Die Fristsetzung war ok.
Er hat seine Vorstellung gemailt - Du nimmst sie jetzt erst einmal zur Kenntnis.
Schlaf erst einmal darüber und mach jetzt nichts!
Ansonsten - ruhig bleiben!

18.01.2019 15:26 • x 2 #146


bazinga

bazinga

739
2208
Genau. Ruhe bewahren.
Es ist doch nichts passiert.

Geh damit zum RA und besprich dich mit ihm.

Natürlich regt es dich wieder auf. Aber eine Liste ist nur eine Liste.
Dir grätscht jetzt deine emotionalität rein, dein unverständnis darüber, was er in (aus deiner Sicht) so kurzer Zeit durchzieht. Du kommst ja kaum hinterher.

Bei Geld aber hört bekanntlich die Freundschaft auf. Dass seine Vorstellungen von deinen abweichen, war doch klar. Lass deine Interessen vertreten und sieh zu, dass es nicht zu deinen Ungunsten läuft.

Beruhige dich, trink n schnäpperken, lenk dich ab, nicht antworten (!) Und pack es an die seite.

18.01.2019 17:24 • x 2 #147


heuhexe


74
1
25
So ihr Lieben,

ich melde mich auch mal wieder. Danke für eure Beiträge, für euren Rat und lieben Beistand. Es hilft so sehr!

Die letzten Tag ging es mir eigentlich halbwegs, obwohl es in meiner Familie gesundheitlich eingeschlagen hat :(

Finanziell haben wir wohl eine Einigung gefunden, mit der ich leben kann.

Ich habe wieder mit Sport angefangen, kann mich aber noch nicht wirklich gut aufraffen unter Leute zu gehen.

Heute geht es mir extrem mies. Bin so sehr traurig und kann das alles nicht wirklich fassen. Ich wünsche mir jeden Moment, dass ich aufwache und das alles nur ein schlechter Traum gewesen ist.

Das Motorrad wird Samstag abgeholt. Zu gerne würde ich es vorher etwas "bearbeiten", werde dies aber nur in meinem Kopf tun. Zwecks Pferd hat sich noch keine Lösung aufgetan, das macht mir nun gerade doch etwas Sorge. Zumal sein Pferd mein Pferd heute Nacht verletzt hat und es so kein Dauerzustand ist. :(

24.01.2019 10:33 • #148


AlexH

AlexH

3582
3
2811
Zitat von heuhexe:
Finanziell haben wir wohl eine Einigung gefunden, mit der ich leben kann.

Zitat von heuhexe:
Ich habe wieder mit Sport angefangen,


Das klingt doch schon ganz gut. Schritt für Schritt vorwärts gehen.

Bezüglich Pferd würde ich ihm eine Deadline setzen, bis wann das Problem gelöst zu sein hat.

24.01.2019 10:44 • x 2 #149


heuhexe


74
1
25
Zitat von AlexH:


Das klingt doch schon ganz gut. Schritt für Schritt vorwärts gehen.

Bezüglich Pferd würde ich ihm eine Deadline setzen, bis wann das Problem gelöst zu sein hat.


Danke dir. Hatte gehofft, dass es mir schon besser gehen würde bei den Schritten. Ist ein Auf und Ab.

Pferd hat Deadline 31.1. Allerdings kann ich es ja schlecht aussetzen, wenn er es bis dahin nicht holt. Anscheinend hat er momentan besseres zu tun als sich darum zu kümmern.

24.01.2019 12:57 • #150




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag