117

Beziehungsaus nach fast 9 Jahren - am Boden zerstört

AlexH

AlexH

4220
3
3321
Zitat von heuhexe:
Allerdings kann ich es ja schlecht aussetzen, wenn er es bis dahin nicht holt. Anscheinend hat er momentan besseres zu tun als sich darum zu kümmern.


Dann würde ich ihn für den Platz aber zahlen lassen

24.01.2019 18:35 • #151


bazinga

bazinga

795
2336
Zitat von heuhexe:
Danke dir. Hatte gehofft, dass es mir schon besser gehen würde bei den Schritten. Ist ein Auf und Ab.

Pferd hat Deadline 31.1. Allerdings kann ich es ja schlecht aussetzen, wenn er es bis dahin nicht holt. Anscheinend hat er momentan besseres zu tun als sich darum zu kümmern.


liebe @heuhexe
setz dich bitte nicht selbst unter druck. trennungsschmerzen verlaufen nicht linear und stets nach oben. sie sind wellenförmig und das weisst du ja auch. ich finde, dass du in der kurzen zeit schon sehr weit bist und dich ganz prima schlägst. alles muss sich erst neu sortieren und seinen neuen platz finden. sei geduldig mit und gut zu dir.

bist du sicher, dass die fin. klärung wirklich okay für dich ist ? bei geld schrillen bei mir immer alle alarmglocken, sorry.
wenn du ganz sicher bist, alles schriftlich (!) fixiert ist und du sagen kannst : ja, alles safe ! dann hast du einen ordentlichen brocken gestemmt.

wenn das pferd bis zum gesetzten termin nicht weg ist, dann ist das nicht mehr dein problem. lass ihn sein problem nicht zu deinem machen. deine frist ist fair und angemessen.
ja, dann muss er halt danach zahlen. muss er doch woanders auch, oder nicht ?
warte noch die tage ab, dann sieh weiter. da gibt es noch rechtliche möglichkeiten.

nun kümmere dich weiter um dich, jeden tag aufs neue. das ist deine einzige lohnende aufgabe.
ich schicke dir ne umarmung

24.01.2019 19:16 • x 1 #152


Tonyy

Liebe Heuhexe.
Es tut mir sehr leid was Dir gerade alles widerfährt. Ich will hier auch ein paar Worte verlieren, ich wollte das zuerst nicht, und ich hoffe das ist keine Schnapsidee, aber ich mag Dir mal Dinge aus einer anderen Perspektive erzählen.
Ich will Dir nicht weh tun damit,
im Gegenteil, ich würde Dich gerne unterstützen.

Andere Perspektive heisst...ich selbst habe meine Frau verlassen, nach 12 Jahren, wir waren auch erst 3 Jahre verheiratet und ich hab sie immer geliebt. Ich erzähl dir das damit du auch einen Blick auf diese unbekannte Seite bekommst, das warum?...meiner Meinung nach gibt es manchmal kein warum.

Ich zb wollte immer mit ihr zusammen sein, und vielleicht ist nach so einer langen Zeit etwas Leidenschaft verloren gegangen, vielleicht haben wir uns auseinandergelebt, jedenfalls habe ich mich in eine andere verliebt (das war ungeplant und langsam) und habe meine Frau betrogen, lange, obwohl ich mich dabei schrecklich gefühlt habe. Am Ende hab ich die Beziehung zu der Frau beendet die ich 12 Jahre lang grliebt habe, und konnte auch mit der anderen nichts ernstes anfangen weil ich mich gehasst habe für all das.

Es geht hier nicht um mich, meine Beichte oder Sünden, oder das ich bekommen habe was ich verdient habe.
Ich will dir nur sagen...so weh es tut, die Liebe macht solche Sachen mit uns, egal was Du tust, es ist so wunderschön und doch ist man manchmal vielleicht nur Passagier (auch als Verlasser, glaub mir).

Nimms ihm nicht zu hart,
kümmere Dich um Dich, stell die Ohren auf und lass Dich nicht unterkriegen, auch wenn es dauert, irgendwann kommt die Liebe wieder zu Dir, mit ihren so wunderschönen Seiten. Ich wünsch es Dir.

lg

24.01.2019 20:13 • x 1 #153


heuhexe


74
1
28
liebe @heuhexe
setz dich bitte nicht selbst unter druck. trennungsschmerzen verlaufen nicht linear und stets nach oben. sie sind wellenförmig und das weisst du ja auch. ich finde, dass du in der kurzen zeit schon sehr weit bist und dich ganz prima schlägst. alles muss sich erst neu sortieren und seinen neuen platz finden. sei geduldig mit und gut zu dir.

bist du sicher, dass die fin. klärung wirklich okay für dich ist ? bei geld schrillen bei mir immer alle alarmglocken, sorry.
wenn du ganz sicher bist, alles schriftlich (!) fixiert ist und du sagen kannst : ja, alles safe ! dann hast du einen ordentlichen brocken gestemmt.

wenn das pferd bis zum gesetzten termin nicht weg ist, dann ist das nicht mehr dein problem. lass ihn sein problem nicht zu deinem machen. deine frist ist fair und angemessen.
ja, dann muss er halt danach zahlen. muss er doch woanders auch, oder nicht ?
warte noch die tage ab, dann sieh weiter. da gibt es noch rechtliche möglichkeiten.

nun kümmere dich weiter um dich, jeden tag aufs neue. das ist deine einzige lohnende aufgabe.
ich schicke dir ne umarmung [/quote]

Liebe Bazinga,

wie immer herzlichen Dank für deinen Beitrag. Du weißt garnicht, wie sehr du hilfst!

Ja, Druck mache ich mir wohl zuviel. Ich möchte gern den perfekten schnellen Neustart hinlegen. Ist wohl nicht so ganz das richtige.

Ja, die finanzielle Klärung ist sogar etwas zu meinen Gunsten. Allerdings noch nicht schriftlich festgehalten.

Jetzt zum Thema Pferd: es ist ja seins, ich habe selbst zwei. Stehen alle drei bei mir in Eigenregie. Nun ist es so, dass ich in den letzten Jahren psychisch sehr "gebeutelt" war. Aufgrund dreier Todesfälle innerhalb 4 Monaten im engsten Familienkreis bin ich in eine Depression gerutscht, in Einheit mit einer posttraumatischen Belastungsstörung, Burn Out und Borderline. In den Augen meines ehemaligen Partners gibt es ja psychische Krankheiten nicht, es sind alles Einbildungen, von Menschen, die zu faul zum arbeiten sind (ich war "nur" 5 Wochen krankgeschrieben), ansonsten habe ich mich in die Arbeit geschleppt. Er kaufte damals das Pferd und es half mir sehr. Ich habe noch nie ein so aufgeschlossenes und freundliches Pferd kennengelernt. Das Pferd hat mich mit aus der Depression geholt und ich liebe es sehr. Es hat mir im Prinzip das Leben gerettet (klingt übertrieben, ist aber so). Ich habe zu ihm eigentlich sogar eine bessere Verbindung als zu meinen eigenen Pferde.

Nun hat er mir gestern geschrieben, dass er das Motorrad (Wert ca. 20.000Euro) behält, das Pferd aber verkauft. Klar, passt nicht in seinen neuen Lifestyle

Mir bricht gerade mein Herz, war die halbe Nacht wachgelegen und habe gegrübelt. Fakt ist, dass ich das Pferd gerne übernehmen möchte. Sicherlich ist es für mich viel Arbeit und es kostet auch Geld. Andererseits kann ich nicht sein Pferd auf Lebenszeit übernehmen und ihm jetzt noch Tausende von Euros geben. Das ist die Zwickmühle in der ich gerade stecke.

Nachdem ich gerade noch mit meiner besten Freundin aneinandergeraten bin, bin ich gespannt, was ihr dazu sagt. Sie ist eiskalt und sagt, er soll das Pferd abholen und es soll mir egal sein. Leider fehlt mir da die Kaltschnäuzigkeit.

25.01.2019 07:59 • #154


blackqueen

blackqueen

229
2
312
Kann ich verstehen, vor dem Hintergrund ist das sicher nicht leicht für Dich.

Allerdings hättest Du das Pferd auch nicht bei Dir wenn er es abholt und um noch einen weiteren Blickwinkel zu gewinnen. Wenn er sich schon gegen das Pferd entschieden hat und für das Motorrad, vielleicht geht es dem Tier dann ja bei den neuen Besitzern besser als bei ihm?

27.01.2019 13:24 • x 1 #155


heuhexe


74
1
28
Ich habe die endgültige Entscheidung getroffen, er muss sein Pferd abholen und mitnehmen. Mir geht es momentan sehr schlecht damit, ich denke aber, dass es für mein zukünftiges Wohlbefinden die beste Entscheidung ist.

30.01.2019 10:37 • x 1 #156


Gast2019

meinst Du nicht, dass er Dir das Pferd schenken würde?

oder wäre die Versorgung zu teuer für Dich?

30.01.2019 10:43 • x 1 #157


heuhexe


74
1
28
Zitat von Gast2019:
meinst Du nicht, dass er Dir das Pferd schenken würde?

oder wäre die Versorgung zu teuer für Dich?


Ja, er würde. Und die Rückzahlungssumme würde dann nur 1/3 betragen. Ich habe aber selbst zwei Pferde und kann drei nicht auslasten. Geschweige denn von der ganzen Arbeit. Habe die Pferde in Eigenregie. Und er wollte das damals unbedingt haben. Damals ist übrigens genau 9 Monate her...

30.01.2019 12:58 • #158


heuhexe


74
1
28
So meine Lieben. Ich wollte noch einen abschließenden Beitrag verfassen. Hatte mich ja nun lang nicht mehr gemeldet und das hat durchaus auch seine Gründe

Mein ehemaliger LG hat weiterhin in Bezug auf sein Pferd so "rumgeeiert", dass ich nun Nägel mit Köpfen gemacht habe und das Pferd bleibt. Ich zahle im Prinzip gerade mal die Hälfte des Kaufpreises des Pferdes, jegliche Forderungen seinerseits sind damit abgegolten. Alles schriftlich fixiert. Er war auch sofort begeistert von der Lösung - klar, so hat er freie Bahn für sein neues Leben mit der Hexe... Ich wollte das Pferd ja eigentlich nicht wirklich behalten. Allerdings ist es genau die richtige Entscheidung so. Ich bin glücklich damit und das Pferd bereichert mein Leben total. Und wenn ich es sehe, sehe ich nicht meinen Ex. Sondern einfach mein wundervolles Pferd Sorry für dieses Gesäusel.

Auch in der Liebe hat sich etwas getan. Ich habe ja überlegt, wie ich die maschinellen Arbeiten erledigen kann, bzw. von wem ich dieses erledigen lassen kann. Just an dem Tag zeigte mir Facebook einen Bekannten aus meiner Jugend (vor 20 Jahren ) an. Mir war es etwas unangenehm, da er damals Interesse an meiner besten Freundin hatte und wir seitdem auch keinerlei Kontakt mehr hatten. Aber ich hab ihn angeschrieben und gefragt. Er war gleich hilfsbereit, wir machten etwas aus und er kam und half. Vom ersten Moment an hat die Wellenlänge gepasst. Wir hatten viel Spaß bei der gemeinsamen Arbeit. Abends habe ich ihn zum Dank zum Essen eingeladen, Geld wollte er nicht. Er war sehr zurückhaltend. Hat mich aber danach noch spontan zu sich mitgenommen und wir hatten einen netten Abend auf der Couch. Dabei lief nichts, aber es knisterte ohne Ende. 3 Tage später hatten wir wieder was ausgemacht und da wars dann um uns geschehen.

Vom Typ her ist er das genaue Gegenteil wie mein Ex. Es ist einfach nur schön, einen aufmerksamen Mann an seiner Seite zu haben. Ich werde mit Blumen überhäuft. etc etc

Mein Plan, erstmal solo zu bleiben, hat also super funktioniert Allerdings fühlt es sich soooo richtig an.

Jetzt wollte ich euch einfach nochmal für eure ganzen Ratschläge und vielen lieben Worte danken. Ihr habt mir wirklich sehr geholfen.

12.03.2019 13:32 • x 2 #159


bazinga

bazinga

795
2336
Mich freut das sehr.

Die Lösung mit dem Pferd.
So konntest du mit dem ex endlich abschließen. Gut gemacht.

Und dass da so schnell eine neue Liebe auftaucht ..... na bitte. Ist doch toll.
Genieße das so richtig.

Ich wünsche dir alles alles gute.
Pass aber immer auf dich auf und verschenke dein Herz nur noch zur Hälfte. Die andere brauchst du selbst

12.03.2019 15:23 • #160




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag