590

Bildungsgefälle in Beziehung

BlueApple

BlueApple


615
3
1174
Zitat von Otten82:

Ja, nicht nur der.

Es gibt hier mehrere. Immer geht es um Dating mit dummen Männern und immer hat die TE gleich mehrere Uniabschlüsse, einer reicht ja nicht .

Vielleicht sollten sich die ganzen TE s mit mehreren Abschlüssen und solchen Fails beim Dating mal zusammen setzen.

Da scheint es ein Muster zu geben.

Du hast Recht. Bis jetzt kann ich mich an keinen Thread von einem Mann erinnern , in dem er sich über die Intelligenz seiner Partnerin beschwert hat.

01.02.2020 23:32 • #196


Prosska


69
3
57
Zitat von BlueApple:
Bis jetzt kann ich mich an keinen Thread von einem Mann erinnern , in dem er sich über die Intelligenz seiner Partnerin beschwert hat.



Männer haben schon immer gerne nach unten geheiratet, das zählt nicht.

Und er hat mich mit auf die Party genommen, sich dann aber direkt verdünnisiert, als eine Frau mich zwei Sachen gefragt hat. Ich redete stundenlang mit der Frau, er stand am Tresen und trank sein Bier- hm. Nicht mein Ding.

01.02.2020 23:35 • #197



Hallo Prosska,

Bildungsgefälle in Beziehung

x 3#3


Prosska


69
3
57
Zitat von BlueApple:

Ich dachte er hat keine Sozialkontakte? Was denn nun?



Es war eine berufliche Party.

01.02.2020 23:35 • #198


Otten82


2083
1
3938
Zitat von BlueApple:
Du hast Recht. Bis jetzt kann ich mich an keinen Thread von einem Mann erinnern , in dem er sich über die Intelligenz seiner Partnerin beschwert hat.


Die meisten Männer prahlen hier im Forum ja auch nicht mit mehreren Uniabschlüssen.

Und da es jetzt schon der Xte Thread mit den gleichen Problemen ist würde ich ganz Sherlock Holmes mäßig vermuten, dass die TEs einfach überqualifiziert für die meisten Männer ist.

01.02.2020 23:37 • #199


BlueApple

BlueApple


615
3
1174
Zitat von Prosska:


Männer haben schon immer gerne nach unten geheiratet, das zählt nicht.

Und er hat mich mit auf die Party genommen, sich dann aber direkt verdünnisiert, als eine Frau mich zwei Sachen gefragt hat. Ich redete stundenlang mit der Frau, er stand am Tresen und trank sein Bier- hm. Nicht mein Ding.

Du bist aber auch nicht auf die Idee gekommen das Gespräch zu beenden und zu ihm zu gehen?
Was soll er machen, wenn du stundenlang mit der Frau redest?!

01.02.2020 23:38 • x 5 #200


Abendrot


1341
2432
Zitat von Otten82:
Es gibt hier mehrere. Immer geht es um Dating mit dummen Männern und immer hat die TE gleich mehrere Uniabschlüsse, einer reicht ja nicht .

Eher vermute ich , dass sich diese Frauen ihre Abschlüsse extrem hart erarbeiten mussten , ihnen nichts zugeflogen ist .
Dadurch ist ihnen die Leichtigkeit und Unbeschwertheit verloren gegangen , mal etwas im Leben lockerer zu sehen . Es wird versucht , alles was geschieht mit dem Verstand zu erfassen .
Es wird diskutiert und versucht alles bis ins kleinste Detail auseinander zu pflücken .
Es fehlt lebendiges Leben .

01.02.2020 23:39 • x 3 #201


Otten82


2083
1
3938
Zitat von Abendrot:
Eher vermute ich , dass sich diese Frauen ihre Abschlüsse extrem hart erarbeiten mussten , ihnen nichts zugeflogen ist .
Dadurch ist ihnen die Leichtigkeit und Unbeschwertheit verloren gegangen , mal etwas im Leben lockerer zu sehen . Es wird versucht , alles was geschieht mit dem Verstand zu erfassen .
Es wird diskutiert und versucht alles bis ins kleinste Detail auseinander zu pflücken .
Es fehlt lebendiges Leben .


Eher vermute ich, dass es ein und dieselbe Person ist.

Und auf jeden Fall hat diese Frau bzw. Frauen ein großes Problem und das Problem sehe ich nicht bei der Männerwahl.

01.02.2020 23:41 • x 2 #202


Meridian

Meridian


1109
2011
Nachdem was ich gelesen habe, ist der Mann bestimmt nicht dumm, im Gegenteil - der ist cool und mit sich im Reinen was ich der TE abspreche.

Vllt. ist es nur Neid darauf, warum regt sich TE so darüber auf, sie muss ihn doch nicht als Partner wählen?
Wenn er ihr zu dumm ist, weg damit. So einfach läuft das doch heutzutage

Genauso wie von anderen, die hier senfen... sich gerne als Akademiker geben, weil sie vllt. aus einer Akademiker Familie abstammen, selbst einen Plebejer-Job machen und nicht in der Lage sind, ihre Schwierigkeiten zu meistern, bei jedem Windhauch umfallen aber anderen Ratschläge geben wollen...
Sehr hilfreich...

01.02.2020 23:43 • #203


Entlein


Zitat von Prosska:


Wie hier jemand schon schrieb- der IQ korreliert mit dem EQ und bei letzterem habe ich auch festgestellt, dass es da hapert. Mich alleine auf einer Party stehen zu lassen fällt u.a. darunter.

Für mich ist die Lage nun geklärt, ich werde das Kennenlernen beenden.


Wenn sowas der Grund für Deinen Beitrag war, dann solltest Du das auch tun und Dir einen netten Mann mit Herz und Hirn suchen

Vielleicht auch mal draußen und vielleicht einfach mal grundsätzlich offen für jeden sein. Manchmal entstehen interessante Kontakte auch durch Zufall und über freundschaftliches Kennenlernen.

Bei Tinder etc. kommt doch auch nix rum.

01.02.2020 23:47 • #204


Otten82


2083
1
3938
Zitat von Prosska:

Wo erziehe ich ihn denn?

(Und dein Sohn tut hier nichts zur Sache, und nur weil dein Sohn Akademiker ist, bist du es noch lange nicht. Den Abschluss kann man nicht genetisch vererben.)


Deine 2 Abschlüsse tun dann hier auch nix zur Sache.
Selbst wenn du 10 Abschlüsse hast macht dich das nicht zu einem besseren Menschen.

Und übrigens kann man sehr wohl als Mutter stolz sein wenn aus dem Sohn " was geworden " ist und man ihm ggf. mit dem eigenen von dir als minderwertig angesehenen Job finanziell unterstützt hat.

Aber das kann man wohl nur als Mutter verstehen. Was übrigens auch schon eine Lebensleistung ist.
Wenn man die Kinder groß bekommen hat und zu einem guten und erfolgreichen Menschen erzogen hat, dann hat man weitaus mehr auf seiner Lebensliste als Studienabschlüsse!

Und darauf darf man stolz sein.

01.02.2020 23:57 • x 4 #205


YsaTyto

YsaTyto


2733
5708
@plentysweet
Zitat:
Sorry Du :knuddeln: . Es gab da für mich aber kein Halten mehr .

Hm, können wir nicht vielleicht teilen ? Also den Ausdruck. Nicht den Mann .

mit coolen Frauen teile ich auch gerne den Mann! Ist entlastend und man hat noch dazu eine Freundin. Schnapp ihn Dir!

@H-Moll

richte ihm bitte aus bzw frage ihn:

1. hier warten 2 Damen auf ihn
2. ob er bereit ist mit mir eine Traumfabrik zu gründen. Wir stellen ausschließlich sinnlose Gegenstände her. Genaueres kann ich öffentlich nicht preis geben (Plenty, Du darfst auch gerne mit ins Geschäft einsteigen).
3. jetzt hab ich ein Black out. Hm. Es war wichtig. Egal. Gebe die Frage durch, wenn wieder bei Verstand.

p.s. @H-Moll jetzt weiß ich es wieder: frage ihn, welches Tier er am liebsten spielt. Ich Äffchen. Und ob er bereit wäre, mir wie ein Pferdchen Zuckerwürfel aus der Hand zu futtern.

Herzlichen Dank!

02.02.2020 00:04 • x 1 #206


Abendrot


1341
2432
Zitat von Otten82:
Und übrigens kann man sehr wohl als Mutter stolz sein wenn aus dem Sohn " was geworden " ist und man ihm ggf. mit dem eigenen von dir als minderwertig angesehenen Job finanziell unterstützt hat.

Aber das kann man wohl nur als Mutter verstehen. Was übrigens auch schon eine Lebensleistung ist.
Wenn man die Kinder groß bekommen hat und zu einem guten und erfolgreichen Menschen erzogen hat, dann hat man weitaus mehr auf seiner Lebensliste als Studienabschlüsse!


Aus meinen Kindern ist auch etwas geworden , haben studiert .
Aber viel wichtiger ,sie sind menschlich tolle Personen geworden und darüber bin ich glücklich .

Habe auch die allerletzten Jobs angenommen ,weil ich außerdem Abi nichts vorzuweisen habe , um ihr Studium mit zu finanzieren und mein Leben noch dazu . Gearbeitet bis zur totalen Erschöpfung .

Nein , als tollen Punkt auf meiner Lebensliste sehe ich das nicht , dass aus ihnen etwas " geworden "ist , ich habe sie in die Welt gesetzt und es war deshalb auch meine Aufgabe ihnen mitzugeben was ich vermag .
Bin ich stolz auf sie , nein irgendwie nicht , nur glücklich dass sie sind , wie sie sind .

Hab ihnen auch gesagt , blickt nicht auf die herab , die weniger intelligent sind , denn das ,was euch in die Wiege gelegt wurde ist kein Grund zu Hochmut , oder Überheblichkeit .

02.02.2020 00:39 • x 5 #207


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5697
3
10269
Zitat von Prosska:
Und er hat mich mit auf die Party genommen, sich dann aber direkt verdünnisiert, als eine Frau mich zwei Sachen gefragt hat. Ich redete stundenlang mit der Frau, er stand am Tresen und trank sein Bier- hm. Nicht mein Ding.


Ääh. Ja. Da hätte er mal lieber stundenlang.... weiß auch grad nicht, was. Aber ich bin entschuldigt: Bin nicht akademisch genug!
Zitat von Prosska:
Es war eine berufliche Party.

Beruflich? Network der desinteressierten Nicht-Akademiker? Ich frage für einen Freund.
Zitat von Otten82:
Aber warum zum Kuckuck muss man sich dann weiterhin mit solchen " Dummköpfen " treffen?

*unterschreib*
Zitat von LoveForFuture:
Ich finde es mittlerweile wirklich nur noch paradox, dass die TE einem Typen einen Thread in einem Herzschmerz Forum widmet, der ihrer Meinung nach völlig unterbelichtet ist.

Das auch *unterschreib*


Aber , so viele Seiten mit einem Nonsensbeitrag erreichen zu können, das ist schon ne hohe Kunst. Dafür braucht man mindestens 2 - drölfzig Abschlüsse, wo und worin auch immer!

So ein gewöhnlicher Nicht-Akademiker wie ich würde wahrscheinlich einfach sagen "Es kann nix passend gemacht werden, was nicht passt!" Schon gar nicht nach ein paar ersten zarten Dates in der Kennenlernphase. Aber was weiß ich schon...?

Ah doch, eines kann ich noch beitragen, aus ewig zurückliegenden beruflichen Zeiten: Es sind mehrheitlich Männer, die Angst vor Spritzen haben Ne empirische Untersuchung dazu kann und will ich nicht zitieren. Ich schmeiß das mal einfach so in den Raum...

02.02.2020 00:54 • x 5 #208


Lebensfreude

Lebensfreude


5155
4
7289
1974 hatten wir Mittlere Reife.
Und seit dem 40. Jahrestag machen wir ein jährliches Klassentreffen.
3 von uns(ich nicht) haben nachher noch studiert.
Aus (fast) allen von uns ist was geworden.
Wir sind anständige, lebenserfahrene Menschen.
Damals war das noch nicht so, dass alle studieren und sich keiner mehr die Finger schmutzig machen wollte.
Und nu geht es auf die Rente zu.
Viele von uns haben Kinder bekommen und sie zu selbständigen, anständigen Menschen erzogen.
Einer ist sogar Millionär ohne Studium.
Es ist alles dabei in unseren Lebensläufen: Ehe, Scheidung, Kinder, soziales Engagement, sterbende, tote, demente Eltern etc.
Aber das Schönste bei diesen jährlichen Treffen sind nicht unsere Karrieren, Autos, Häuser, Boote, Geld etc. (darüber redet niemand).., sondern dass wir uns immer noch verbunden fühlen, in Erinnerungen schwelgen, teilnehmen an den Lebensgeschichten der anderen und uns freuen, dass wir uns sehen.

02.02.2020 01:05 • x 2 #209


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8139
3
9923
Zitat von Prosska:
Und er hat mich mit auf die Party genommen, sich dann aber direkt verdünnisiert, als eine Frau mich zwei Sachen gefragt hat. Ich redete stundenlang mit der Frau, er stand am Tresen und trank sein Bier- hm. Nicht mein Ding.


Warum bist Du nicht zu ihm hin?

Zitat von Prosska:
Es war eine berufliche Party.


VW-Treffen? Opel Kadett Vereinsfeier?

PS:

Zitat von Abendrot:
Wie meldet man einen Beitrag? Habs noch nie gemacht ,dieser Beitrag ist nicht ok


In der Zeile ändern antworten zitieren....da ist ganz rechts ein Ausrufezeichen, damit kannst Du Beiträge melden.

02.02.2020 01:08 • x 1 #210




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag