37

Borderline Syndrom erkennen - Symptome & Gedanken

lebenskünstleri.


10
1
10
Hallo ihr lieben,

ich kannd das total gut nachvollziehen auch wenn ich vermutlich auf der anderen seite stehe.
Ich bin bestens mit teilsaspekten von borderline sowie magersucht,selbstverletztung und krisen vertraut.
Ich hatte selbst eine Beziehung über kanpp fünf jahre- allerding hatte mein freund auch viele Probleme in die Richtung. Was ich sage kann zum Nähe und Distanz problem- Nicht persönlich nehmen so schwierig das auch ist. Wenn die partnerin eine essstörung hat ,kann man von außen nichts tun. Es geht um kontrolle und desto mehr man von außen versucht etwas zu bewirken ,desto mehr wird durch bestehende muster wie hungern versucht die kontrolle zurück zu erlangen da es sicheheit gibt wenn es auch eine scheinsicherheit sein mag.
Das ist ein strudel ohne ende. Man brauch fingerspitzengefühl und wenn die person sich nicht helfen lassen will kann man da nichts tun außer so schmerzhaft es auch ist abstand zu nehmen.

Wenn man mit einem Menschen zusammen ist,der andere bewältigungsstratgien für Dinge hat als andere Menschen,ist es wichtig sich zu informieren. Und das wohl entscheidenste ist es dann allerdings nicht zu denken man wüsste jetzt was der partner braucht sondern nachfragen ein angebot machen immer wieder auch wenn es nicht angenommen wird. Das sage ich so,ich weiß dass das ein balanceakt ist aber zu reden immer wieder und einen weg zu finden damit umzugehen ist das einzige,was funktioniert wenn denn beide dara arbeiten etwas zu verändern.

03.05.2013 14:12 • x 2 #46


Hannah84


33
2
7
Mhm. Ich bin Borderlinerin und erkenne trotzdem meinen derzeitigen Partner in den im erstem Post beschriebenen Verhaltensweisen... Und den davor, den davo, den davor auch...

Stimme Lebenskünstlerin zu: Wichtig ist, sich zu informieren.
Ich hab meinem derzeitigen Freund ein paar Bücher an die Hand gegeben zum Thema, aber er weigert sich, diese zu lesen und bezeichnet mein BL Erkrankung als Ausrede für mein Verhalten. Dabei ist etwas zu erklären, und dann um Verständnis und Halt zu bitten keine Ausrede.

Schlimm ist, wenn man, so wie ich, als BLer immer wieder bestätigt wird in dem, was man von Menschen denkt, was man fühlt. Wers nicht hat, kanns halt nicht verstehen, aber es wäre schön, wenn man es versucht zu verstehen...

27.05.2013 04:15 • x 2 #47



Borderline Syndrom erkennen - Symptome & Gedanken

x 3


na-la


78
1
9
hallo leute ich habe die beitraege gelesen und bin schockiert! jetzt finde ich fast alle antworten wonach ich gesucht habe,ich koennte mir nicht erklaeren dass mein freund einen tag die familie gruenden moechte und und anderen tag nicht mal spriecht mit mir (wir haben fehrnbeziezung) nur einzige was ich fragen moechte an denen die bordeliner partner hatte wer machte schluss? zur zeit er ist verschunden, braucht er die zeit fuer sich? oder hat er mit mir schluss gemacht? ich bin verzfeifelt ich weiss nicht was ich machen soll versteckt er sich solange ihn wieder gut geht? vielleicht kann jemand mir sagen wie ich mich verhalten soll ich liebe diesen mann und ich will ihn auf keinen fall!

16.07.2013 14:01 • #48


na-la


78
1
9
]hallo leute ich habe die beitraege gelesen und bin schockiert! jetzt finde ich fast alle antworten wonach ich gesucht habe,ich koennte mir nicht erklaeren dass mein freund einen tag die familie gruenden moechte und und anderen tag nicht mal spriecht mit mir (wir haben fehrnbeziezung) nur einzige was ich fragen moechte an denen die bordeliner partner hatte wer machte schluss? zur zeit er ist verschunden, braucht er die zeit fuer sich? oder hat er mit mir schluss gemacht? ich bin verzfeifelt ich weiss nicht was ich machen soll versteckt er sich solange ihn wieder gut geht? vielleicht kann jemand mir sagen wie ich mich verhalten soll ich liebe diesen mann und ich will ihn auf keinen fall verlieren
danke und lg

01.08.2013 15:22 • #49


DennisG


51
1
8
Hi Na-la,

wie ich das sehe, ist er untergetaucht. Wahrscheinlich auf Anraten seiner Therapeutin.

Wieso erkannt hier jede ihren Ex und nicht sich selbst?

05.08.2013 17:41 • #50


na-la


78
1
9
@dennisG
ich wiss nichts davon dass er eine therapeutin hat er sagte dass er angst hat noch jemanden zu verlieren(mich) und hatte angst dass er in der klapsmuehle landet wenn ich auch weg bin danach hat er sich entschuldigt dass er sich solange nicht gemeldet hat und war wieder alles ok ....ich weiss nicht was ich machen soll ich habe ihn einen brief geschrieben und kamm nichts ich mache mir richtig sorgen... ob ich nach deutschland kommen moechte das weiss ich nicht mehr wenn ich es aber mache nur seinetwegen und wenn da bin und er mich alleine laesst in deutschland ,was mach ich dann?

06.08.2013 07:48 • #51


groupie

groupie


2904
10
496
ich spreche von psychologin von meiner ex die ihn eingeredet hat sich so zu verhalten wie er gemacht hat leider manchmal haben in deutschland viele menschen unter psychologische behandlung...

Liebe Na-la: istz dieses Zitat nicht von Dir?

06.08.2013 10:29 • #52


na-la


78
1
9
@grupie
nein sieses zitat is nicht von mir

06.08.2013 11:02 • #53


dansure


Bin zufällig auf diesen Thread gestoßen und ich sehe auch sehr viele Gemeinsamkeiten.
Ich war mit meiner ex ca. 1 Jahr zusammen, 4 Monate davon in einer Fernbeziehung weil ich auf einem Austausch war.

Am Anfang lief es perfekt und in den letzten paar Monaten wurde ich ständig abgewertet und ihr Verhalten wurde immer schlimmer. Obwohl sie mir noch ihre Liebe beteuerte machte sie wegen einer kleinen Streiterei Schluss. Seit dem kann ich kein normales Gespräch mit ihr führen. Sie denkt ich wolle ihr etwas antun oder so. Unsere Beziehung wertet sie komplett ab, alles sei schlecht gewesen und sie hätte meine Art sie zu lieben gehasst.
Und das alles von einer Frau, was mir Anfangs noch wie verrückt hintergelaufen ist.

Mir geht es zwar ganz gut in sofern, dass ich mein Studium und mein Leben im Griff habe. Aber ich bin sehr verletzt durch ihre letzten Worte an mich und durch das plötzliche Beziehungsende. Auch, dass sie sich einfach nicht mehr bei mir meldet und mich angeblich nicht mal vermisst finde ich krass.

Ob sie einen neuen hat weiß ich nicht, dafür haben wir zu wenig Kontakt und keine gemeinsamen Freunde.

Auf der einen Seite würde ich echt gerne mit ihr reden... aber ich weiß, dass es nichts bringt. Ich würde eh wieder nur abgewertet werden.
Ich wünschte sie würde sich noch mal melden um sich zu entschuldigen. Aber ich habe die Hoffnung langsam aufgegeben.

10.10.2013 11:55 • #54


Vertrauen


wenn man die Symptome an sich erkennt - was sind die ersten Schritte, die man gehen muss?
Ist es möglich eine abgeschwächte Form zu haben?
Eine genaue Betrachtung der Symptomatik ist mir einfach nicht möglich, da ich diese Extreme nicht an mir erkenne außer in abgeschwächter Form.

15.01.2016 14:15 • #55


Nashiramond


2
Hi, ich stimme dir voll zu! Das die Ausraster dir Krankheit nicht entschuldigt...ich bin jetzt 7 Jahre mit ihm zusammen... da ich seine Krankheit nicht wusste.. dachte ich lange Zeit, mit Liebe geben und alles tun wie er es mochte ... wird das schon und alles böse wird sich legen aber es hat sich nichts gelegt ... Ich bin jetzt krank geworden und versuche aus der Sache rauszukommen .. nur die beschissene Co-Abhängigkeit schwächt mich , ihn raus zu schmeißen Er geht auch nicht freiwillig aber seine Ausraster wurden wilder und ich habe es zugelassen.. das es diesmal bis tief in meine Seele reinging und ich nicht mehr kann ... er ist im Wohnzimmer und ich im Schlafzimmer ... Bin gerade todtraurig ich will wirklich aus der Sache raus aber meine wechselhaften Emotionen (die er bei mir verursacht) komme ich nicht raus ... irgendwie bin ich wie er geworden und schaffe keinen Schlussstrich zu machen

25.03.2021 21:48 • #56


Scheol

Scheol


9242
15
12242
Zitat von Nashiramond:
Hi, ich stimme dir voll zu! Das die Ausraster dir Krankheit nicht entschuldigt...ich bin jetzt 7 Jahre mit ihm zusammen... da ich seine Krankheit nicht wusste.. dachte ich lange Zeit, mit Liebe geben und alles tun wie er es mochte ... wird das schon und alles böse wird ...


Zur Info , der letzte Beitrag ist 5 Jahre her , und der erste vor 9 Jahren.

Eine Antwort von einem ehemaligen Mitglied wird es vermutlich nicht geben.

Schöne Grüße

25.03.2021 22:12 • #57


Nashiramond


2
Zitat von Scheol:
Zur Info , der letzte Beitrag ist 5 Jahre her , und der erste vor 9 Jahren. Eine Antwort von einem ehemaligen Mitglied wird es vermutlich nicht geben. Schöne Grüße



Oh, bin neu hier... aber danke!

25.03.2021 22:14 • #58


Scheol

Scheol


9242
15
12242
Zitat von Nashiramond:
Oh, bin neu hier... aber danke!



Das habe ich auch gesehen , ... sollte auch nur ein netter Hinweis sein

25.03.2021 22:34 • #59



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag