67

Brauche gerade einfach nur jemanden zum reden

Mayya1985

33
2
19
Hallo zusammen,
Ich würde heute morgen nach drei Jahren Beziehung verlassen. Ich habe damit wirklich überhaupt nicht gerechnet. Er meinte zu mir wir müssen reden und sagte dann das es nicht mehr passt, da er mich noch mag aber nicht mehr sagen kann das er mich liebt.
Ich war natürlich richtig geschockt und konnte weder weinen noch etwas sagen außer das ich dann mal meine Sachen packen werde (wir wohnen zusammen, bzw. wohnten). Er meinte dann das ich nicht gehen muss sondern er ausziehen wird. Bin dann erstmal gegangen und zu meinem Bruder gefahren. Als ich wieder kam war das meiste seiner Sachen auch schon weg. Zuhause erwartete mich ein Post it mit der Notiiz : es tut mir soo leid.
Er schrieb mir dann auch via WhatsApp und meinte, dass er mich erstmal in Ruhe lässt und wir am Montag ja dann wegen den ganzen Angelegenheiten wie gemeinschaftskonto usw reden können. Ich hatte ihm dann schon mitgeteilt wie wir wegen allem vorgehen können und das ich ihn aber nicht mehr sehen möchte(beispielsweise das er seine restlichen Sachen dann abholen soll wenn ich nicht da bin).
Er meinte da weshalb mich alles so kühl lässt, schließlich habe er ja Schluss gemacht und ihm geht es schlecht. Oder ob ich einen neuen habe.
Obwohl ich nicht darauf antworten wollte habe ich ihm dann geschrieben, dass die Trennung für mich das schlimmste ist was mir passieren konnte, da er die Liebe meines Lebens ist aber das ich nichts an seinen Gefühlen ändern kann. Und das ich ihn nie wieder sehen möchte weil ich ihn nach wie vor sehr liebe und mir das nur weh tun würde.

Wir sind seid einem halben Jahr am versuchen ein Kind zu zeugen. Er hat mir auch in der letzten Zeit gesagt das er mich liebt, war anhänglich usw.
Ich habe damit null gerechnet. Die ganze Situation zieht mir den Boden unter den Füßen weg. Ich will einfach nicht ohne ihn sein weiß aber auch das ich mich damit abfinden muss.
Sorry aber musste jetzt alles mal raus. Mir geht es einfach so schlecht gerade und ich warte immer noch das alles nur ein schlechter Traum war.

09.11.2019 15:02 • #1


BlueApple


130
2
193
Hallo liebe Mayya, das liest sich ganz gruselig und tut mir wirklich leid für dich. Von heute auf morgen (ohne weitere Anzeichen) verlassen zu werden reisst einem förmlich den Boden unter den Füßen weg und das Herz heraus.
Hier sind viele Leidgenossen, denen es genau so oder ähnlich ging und du bist hier gut aufgehoben.

Gab es wirklich keine Anzeichen?

09.11.2019 15:10 • #2


_Lydia_

_Lydia_


654
3
960
Fühl dich erstmal ganz fest gedrückt und umarmt

09.11.2019 15:10 • #3


Neboolah

Neboolah


126
2
115
Wie alt seid ihr 2? Und abfinden musst du dich nicht. Als meine Frau damals schluss machte hab ich mich zum Horst gemacht. Es war mir egal ich wollte kämpfen und habe alle register gezogen. Als es nichts mehr gab hab ich ihr geschrieben ich finde mich damit ab. Das ich alles versucht habe und sie ist frei. Das war ein Freitag. Samstag stand sie vor mir. Aufgelöst.

Was ich damit sagen will.
Wenn es keine andere Frau gibt. Und du kämpfen willst dann tu es. Schwierig wird es wenn tatsächlich jemand anderes im Spiel ist.

Ein Patent gibt es nicht. Dazu unterscheiden sich die meisten Beziehungen zu sehr. Persönlich würde ich immer auf mein Herz hören und danach handeln. Entweder du gewinnst oder hast am Ende zumindest die Gewissheit es versucht zu haben.

09.11.2019 15:17 • #4


Mayya1985


33
2
19
Danke für eure Antworten. Nein die gab es echt nicht. Er hat sich zwar ab und an beschwert weil ich mich wegen dem Thema Kinder kriegen so unter Druck setze und ihn scheinbar auch. Hatte in dem Punkt aber schon etwas an mir arbeiten können. Aber wie gesagt: er hat mir gesagt, dass er mich liebt, sich gefreut wenn ich von der Arbeit kam, als wir letzte Woche Donnerstag mit meinem kleinen Neffen spazieren waren hat er über unser Kind geredet was wir irgendwann haben werden.
Auch meine Freundinnen oder meine Familie konnten das nicht glauben bzw verstehen. Meine Schwägerin meinte zu mir: als ihr hier ward war doch alles wie immer.

@neboolah: wir sind beide 34 Jahre alt.
Aber lohnt es sich zu kämpfen wenn jemand sagt das er einen nicht mehr liebt? Zudem hat mein ex immer gesagt, wenn es einmal vorbei ist dann ist das so. Eine zweiter Versuch bringe nichts

09.11.2019 15:24 • #5


_Lydia_

_Lydia_


654
3
960
Zitat von Mayya1985:
Danke für eure Antworten. Nein die gab es echt nicht. Er hat sich zwar ab und an beschwert weil ich mich wegen dem Thema Kinder kriegen so unter Druck setze und ihn scheinbar auch. Hatte in dem Punkt aber schon etwas an mir arbeiten können. Aber wie gesagt: er hat mir gesagt, dass er mich liebt, sich gefreut wenn ich von der Arbeit kam, als wir letzte Woche Donnerstag mit meinem kleinen Neffen spazieren waren hat er über unser Kind geredet was wir irgendwann haben werden.
Auch meine Freundinnen oder meine Familie konnten das nicht glauben bzw verstehen. Meine Schwägerin meinte zu mir: als ihr hier ward war doch alles wie immer.

@neboolah: wir sind beide 34 Jahre alt.
Aber lohnt es sich zu kämpfen wenn jemand sagt das er einen nicht mehr liebt? Zudem hat mein ex immer gesagt, wenn es einmal vorbei ist dann ist das so. Eine zweiter Versuch bringe nichts


Jeder definiert kämpfen für sich ja auch anders.
Ich persönlich tue mich mit dem Begriff "kämpfen" schwer. Ich finde, dass es bei Liebe keinen Kampf geben sollte.

Aber ich weiss, was gemeint ist.
Und ja, auf dein Herz hören solltest du.

09.11.2019 15:29 • x 1 #6


Mayya1985


33
2
19
Mein Herz sagt, dass ich mir zum jetzigen Zeitpunkt ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kann. Mein Verstand sagt jedoch, dass er einen Entschluss gefasst hat und ich damit leben muss. Ich habe Angst davor wenn ich es versuche er mich nur abweist und ich noch verletzter sein werde.

09.11.2019 15:32 • x 2 #7


_Lydia_

_Lydia_


654
3
960
Zitat von Mayya1985:
Mein Herz sagt, dass ich mir zum jetzigen Zeitpunkt ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kann. Mein Verstand sagt jedoch, dass er einen Entschluss gefasst hat und ich damit leben muss. Ich habe Angst davor wenn ich es versuche er mich nur abweist und ich noch verletzter sein werde.


Es ist heute passiert, Liebes. Du bist durcheinander und das wird die nächste Zeit noch so sein. Deshalb solltest du auch im Moment keine Entscheidung treffen und dich nicht unter Druck setzen.

Es muss erstmal ankommen.
Wir haben Samstag, hast du wen, der heute für dich da ist?
Du solltest nicht alleine in dieser Wohnung sein.

09.11.2019 15:37 • x 3 #8


Mayya1985


33
2
19
Ich war bei meinem Bruder aber habe festgestellt das ich alleine sein muss. Meine Freundinnen hatten mir auch angeboten, dass sie vorbei kommen. Aber im Moment will ich einfach nur alleine sein.

09.11.2019 15:39 • #9


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3047
5145
Hey Mayya, habt ihr denn schon mal untersuchen lassen, wo das Problem liegt? Spermiogramm, etc.? Ansonsten ist es ja ziemlich unklar, warum der Kinderwunsch nicht funktioniert hat.
Zu dem kommt jetzt hinzu das 34 jetzt zwar noch nicht ganz zeitlich knapp ist nur mit der nächsten Beziehung sollte es dann schon klappen, da Du sonst langsam in den Altersbereich kommst, in dem viele Frauen sich auch schon langsam wieder vom Kinderwunsch verabschieden.
Ich denke mal da steckt auch wieder der Klassiker, spricht Next (vermutlich von der Arbeit / Hobby, vermutlich so alt wie Du vor 3 Jahren) dahinter. Daher jetzt auch seine Schluss-Mach-Nummer.
Dazu steht er auf Schuldumkehr, da er bereits damit gerechnet hat, dass es Dir als Verlassene ja schlecht gehen sollte. Brich den Kontakt knallhart hab - Kontaktsperre von mind. 8 Wochen. Ich denke mal die "Wahrheit" kommt bei ihm ganz schnell ans Licht. Und der Kinderwunsch wird mit der Neuen wahrscheinlich ziemlich zügig realisiert.

09.11.2019 15:39 • x 3 #10


KayTer

KayTer


148
194
ich glaube für Dich eine Möglichkeit jetzt zu kämpfen, wäre zu versuchen mit ihm auszumachen, nicht gleich alles den Bach runter gehen zu lassen, indem ihr euch zunächst eine für jeden von euch beiden vertretbare kontaktfreie Auszeit ausmacht, aber in der Zeit auch niemand sich was anderes beginnt zu suchen, quasi weiter exklusiv zu bleiben. Dass er nach 3 Jahren einen scheinbar plötzlichen Sinneswandel hinlegt ist nicht ungewöhnlich und liegt nicht an Dir! Während dieser Auszeit kann er ja vielleicht seinen Sinneswandel reflektieren.

09.11.2019 15:45 • #11


Mayya1985


33
2
19
Ja das Thema macht mich jetzt noch zusätzlich fertig mit dem Alter und den Kindern. Zumal bis erstmal der richtige wieder da ist kann es ja auch dauern.
Er wollte das ja auch, die Pille habe ich ja nach Absprache mit ihm abgesetzt. Ne Untersuchungen haben noch nicht stattgefunden. Da mein Zyklus nach dem eisprung jedoch zu kurz ist, musste ich mönchspfeffer einnehmen. Dadurch hatte ich jedoch so heftige Nebenwirkungen, dass mein gyn meinte ich soll es wieder absetzen. Das war erst Ende letzten Monat, dass es mir so schlecht ging. Wieso hat er da nicht schon was gesagt. Ne da schaut man sich an wie die Partnerin leidet.
Das er irgendwann ne andere hat ist zum jetzigen Zeitpunkt eine Vorstellung die ich einfach nur verdrängen will. Aber hast schon recht, ist ja meistens so

09.11.2019 15:51 • #12


_Lydia_

_Lydia_


654
3
960
Zitat von Mayya1985:
Ja das Thema macht mich jetzt noch zusätzlich fertig mit dem Alter und den Kindern. Zumal bis erstmal der richtige wieder da ist kann es ja auch dauern.
Er wollte das ja auch, die Pille habe ich ja nach Absprache mit ihm abgesetzt. Ne Untersuchungen haben noch nicht stattgefunden. Da mein Zyklus nach dem eisprung jedoch zu kurz ist, musste ich mönchspfeffer einnehmen. Dadurch hatte ich jedoch so heftige Nebenwirkungen, dass mein gyn meinte ich soll es wieder absetzen. Das war erst Ende letzten Monat, dass es mir so schlecht ging. Wieso hat er da nicht schon was gesagt. Ne da schaut man sich an wie die Partnerin leidet.
Das er irgendwann ne andere hat ist zum jetzigen Zeitpunkt eine Vorstellung die ich einfach nur verdrängen will. Aber hast schon recht, ist ja meistens so


Bitte, versuch solche Horror-Szenarien gerade auszublenden.
Eins nach dem anderen.
Ich bin auch 32. Habe ein Kind verloren und an ganz üblen Tagen denke ich auch, dass es das vielleicht war. Kein Mann, ich werde nie Mutter sein.

Aber das ist alles Blödsinn.
Mach dir bitte gerade nicht zusätzlich Druck von allen Seiten.

Hast du etwas gegessen, genug getrunken ?

09.11.2019 15:55 • x 1 #13


bumali

bumali


829
6
840
Willkommen und lass dich drücken

Nach meiner Meinung war die Trennung von ihm lange vorbereitet. So zwischen Frühstück und Mittagessen sich zu trennen kann nicht jeder. Sofort die Klamotten packen für die nächste Zeit das hatte einen Plan voraus. Da bin ich mir sicher. So wie du schreibst gab es auch keine Vorwarnung das eine Trennung erfolgen wird, wenn.... dieses und jenes, nicht passiert oder sich ändert. Und genau diese Vorgehensweise finde ich persönlich sehr fi es. So ohne Vorwarnung den anderen stehen lassen mit dem man Jahre zusammen war zeugt nicht von menschlicher Reife und Wertschätzung.

Hinzu kommt das er die Verantwortung dir überlassen hat. Ich meine er kümmert sich nicht um dein Wohlergehen und leitet noch die Trennung ein. Er macht sich ab jetzt ein schönes Leben und du darfst "leiden".

09.11.2019 15:57 • x 1 #14


Mayya1985


33
2
19
@kay, ich habe einfach angst vor seiner Reaktion, bzw erneut abgewiesen zu werden, wenn ich ihm so etwas vorschlage.
@lydia: ja habe gegessen und getrunken.
@bumali: ich glaube auch nicht das es eine Kurzschluss Reaktion war. Aber weshalb sage ich dann noch einem Menschen das ich ihn liebe, verhalte mich so als wenn nichts wäre usw.
Werde ich wohl nie erfahren.

Einfach dieses Gefühl, dass er nicht mehr an meiner Seite sein wird ist unvorstellbar. Und langsam steigert sich bei mir die Wut

09.11.2019 16:03 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag