48448

Club der nach langjähriger Beziehung Verlassenen

Tom73

Tom73


70
117
Hallo alle zusammen....langjährig ist ein großer Begriff...aber ich trete ein...

Vorab für offene Ohren...und Wehmut..

Grüße Tom

04.11.2020 20:17 • x 5 #8446


Wirdschon

Wirdschon


888
4787
Na dann, willkommen seist du, aufgefangen und gekuschelt...langjährig, kurzjährig (kurzhaarig wollte mein Handy schreiben, pfff) ... ist nicht von Bedeutung...wir sind da für dich, wenn du es brauchst

04.11.2020 20:19 • x 8 #8447



Club der nach langjähriger Beziehung Verlassenen

x 3


Roxanne

Roxanne


7
42
Zitat von Paddington:
@Roxanne Mag zwar sein, dass sie jetzt eine Neue haben, aber weisst du was, liebe Roxanne, wen interessiert schon deren Meinung? Die kann uns gestohlen bleiben! Ich finde es schön, dass wir hier untereinander schreiben können. Bei vielen Menschen in meinem Umfeld mag ich gar nicht mehr darüber reden. Nach einer gewissen Zeit denken immer weniger daran, dass es einem noch schlecht gehen könnte und irgendwie will ich auch kein Mitleid, so nach dem Motto die arme verlassene Frau.... Das finde ich auch das üble an dem ganzen, dass es sich zwar so anfühlt, als ob der Partner gestorben wäre, aber seine Trauer kann man nicht gleichermaßen ausdrücken, da man kein Verständnis bekommt wenn man so einem A. nachtrauert und man auch nicht will, dass er mitbekommt, dass man immer noch traurig ist bzw. an ihm hängen könnte. Man steckt meiner Meinung nach in einem Dilemma und will am liebsten gar nichts mehr damit zu tun haben. Deshalb gut dass es euch Lieben hier gibt, die einen verstehen und immer ein offenes Ohr haben.


So ähnlich geht es mir auch. Wer nicht selber in so einer situation war/ ist kann das gar nicht nachvollziehen, was für einen Ausmass das hat. Das Leben aufeinmal auf 0, alles weg. Allein gegen den Rest der Welt.
Am Anfang hatte jeder Verständnis und jetzt geht alles zur ´Normalität´ über, ausser für uns.
Aber Ich kann meine Freunde ja auch verstehen.
Aber wie Du sagst, es ist ein Dilemma und ich kann mich Deinen Worten für all die lieben Seelen hier im Forum nur anschliessen, es ist gut das es Euch gibt und hier niemand müde wird, zuzuhören und Trost spendet

04.11.2020 20:39 • x 5 #8448


AD46

AD46


1191
1
6533
Zitat von Tom73:
Hallo alle zusammen....langjährig ist ein großer Begriff...aber ich trete ein...

Vorab für offene Ohren...und Wehmut..

Grüße Tom

Ich habe mich gerade in dem anderen Thread rumgetrieben und deswegen auch von mir:
Happy Birthday

Die 47 schaffe ich diesen Monat auch noch.

04.11.2020 20:43 • x 4 #8449


Tom73

Tom73


70
117
Na dann viel Erfolg Liebe AD46......aber ...47 fühlz sich genauso wie 46 an....Ha haaaaa

04.11.2020 20:44 • x 3 #8450


AD46

AD46


1191
1
6533
Ich denke schon. Der 46. war wenige Wochen nach der Trennung.
Was ging es mir da bescheiden.

Von daher ... 47 wird sich definitiv anders anfühlen

04.11.2020 20:47 • x 3 #8451


Engerling


993
5
2942
Happy Birthday

04.11.2020 22:47 • #8452


Wirdschon

Wirdschon


888
4787
...uiuiui...von mir auch noch schnell:
Happy Geburtstag
47 ist übrigens toller als 46!

...und @AD46 ... flüsterst mir schon noch, wann genau du dich alterstechnisch zur 47 gesellt?

04.11.2020 23:26 • x 1 #8453


Paddington


61
304
Hallo ihr Lieben,
muss mich mit einem Hilferuf an Euch wenden. Es geht mir heute Abend richtig schlecht .... bin so traurig und niedergeschlagen. Der ganze Tag hat doch eigentlich so schön begonnen. Hab mit meinen Kindern lecker gefrühstückt und dann gegrillt, das Wetter war richtig toll bei uns. Habe dann die Kinder zu meinem ex gebracht und bin noch mit Freunden zu ikea gefahren. Dann kam alles in mir hoch, erstens sieht man da komischerweise fast nur Pärchen, dann musste ich an früher denken, weil er nie mit mir zu ikea wollte... er hasst diesen Laden laut eigener Aussage. Aber als er sich ne neue Bude eingerichtet hat, ging er gleich mal zu ikea mit der Neuen... Jedenfalls sitzt ich jetzt zu Hause und weine wie ein Schlosshund, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass ich jemals zu zweit mit einem geliebten Partner zu ikea gehen werde... so sinnbildlich mal gesprochen. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, nach all dem was ich erlebt habe, jemals wieder zu lieben. Mein Bild von den Männern hängt total schief, wenn ein Mann mit mir flirten will reagiere ich total irritiert, ich empfinde auch nichts mehr dabei... früher habe ich mich darüber immer gefreut, jetzt nur noch ? Mir fehlt einfach die Wärme von einem liebenden Mann, aber die kommt doch erst nach einer gewissen Zeit, vorher muss man diese ganzen Spielchen mitmachen und riskiert wieder verletzt zu werden. Ich bin so verzweifelt, ich fühle mich einfach zu jung, um mein restliches Leben ohne Partner zu fristen. Habt ihr irgendwelche Ratschläge oder Erfahrungswerte? Ändert sich das irgendwann mal wieder?
Traurige Grüsse
Paddington

07.11.2020 21:49 • x 2 #8454


Engerling


993
5
2942
Lass dich

07.11.2020 21:54 • x 2 #8455


Engerling


993
5
2942
..ich verstehe dich. Als ich vor ein paar Tagen beim Ikea war, für MICH ein Bett anzusehen, war ich extrem traurig. Immerhin habe ich 22 Jahre beim Ikea immer für uns als Familie eingekauft.

Meinen Freundinnen waren richtig begeistert, und ich fühlte mich nur wie "ausgespuckt"...

07.11.2020 22:12 • x 2 #8456


Wirdschon

Wirdschon


888
4787
@Paddington

Umarme dich fest und dann schüttel ich dich sacht!
Es ist einfach noch nicht genug Zeit ins Land gegangen! Selbst wenn dein Traumprinz vor dir stehen würde, könntest du ihn nicht erkennen! Du solltest dich erstmal von der ganzen Gülle erholen ...und die ist nun mal nicht abschüttelbar!
Ich kann verstehen, wie du dich fühlst! Ich saß letztes Jahr in einem Café zur Weihnachtszeit...alles voller Menschen, fast nur Paare...und ich kam mir wie der einsamste Mensch der Welt vor! Beim näher hinsehen, sah aber kaum eins der Paare wirklich glücklich aus...man kann halt nicht in den Menschen gucken!
Schau dir doch mal ein Video von Vera Birkenbihl an. Die brachte mich meist zum schmunzeln, ist nicht so isoterisch und manche Sachen direkt umsetzbar!
Hoffe, du kannst wenigstens gut schlafen
Drück dich nochmal fest!

08.11.2020 00:39 • x 3 #8457


Paddington


61
304
@Engerling und @wirdschon, vielen lieben Dank für eure aufmunternden Worte! Ihr habt vermutlich recht.... es ist einfach zu wenig Zeit vergangen seit der Trennung. Wenn ich mit meinem ex wegen der Kinder kommunizieren muss, habe ich oft das Gefühl er belügt mich immer noch. V.a. wenn er Ausreden erfindet, warum er die Kids am Wochende nicht nehmen kann, alles Lügen nur um mit ihr die Zeit verbringen zu können. Das macht mich nur wütend und traurig. Warum macht er das weiterhin und wieso verändert sich jemand so sehr nach der langen Zeit?

Ich bin vorhin eingeschlafen, vor lauter weinen und erschöpft. Ich werde wieder versuchen zu schlafen, bin richtig k.o.
Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht, schlaft recht schön und lasst euch ganz lieb drücken

08.11.2020 01:02 • x 1 #8458


Wirdschon

Wirdschon


888
4787
Guten Morgen @Paddington

Hoffe, du konntest dann noch schlafen!

Wieso, weshalb,warum? Tja, das fragen sich viele hier...und selbst wenn du Antworten bekämst, würden neue Fragen aufkommen...irgendwann wird die Antwort EGAL sein... bis dahin dauert es und ist schmerzhaft!
Behalte den Blick so gut es geht bei dir und den Kindern, übe dich im Ausblenden...alles was er macht, denkt, fühlt , geht dich nichts mehr an
Du kannst das weder ändern noch beeinflussen...es ruiniert nur dir den Tag!

Bin Meisterin im rumgehirne, doch auch ich hab eingesehen, bringt nix, hilft nix und es geht mir damit nur schlechter...und ich übe schon ein Stück länger als du! Es dauert...ich weiß, zum davonlaufen!

Knuschel dich, wünsche allen einen schönen Sonntag!

@Engerling , wie geht es dir mittlerweile?

08.11.2020 08:25 • x 5 #8459


Taleja

Taleja


2587
1
7198
@Paddington
Bei deinem Nickname muss ich unweigerlich an meine Vergangenheit denken.

In der 1.Krise meines Nochmannes wurde ich ungeplant schwanger.
Ich habe damals gedacht er wäre in einer Art Midlife Crisis und hatte damals auch ein tolles Forum gefunden, das darauf ausgelegt war.

Kurz nach der Geburt meines Sohnes kam ein Paket aus England.
Drin war ein Paddington Bär und ein paar liebe Zeilen. Die Userin wünschte mir alles Liebe und Gute und schrieb, dass mein Baby mein ganz persönlicher Paddington sei.
Seitdem verbinde ich mit Paddington viel mehr als eine Geschichte um einen kleinen Bären.

Gerade werde ich etwas wehmütig beim Gedanken daran, obwohl es schon gut 12 Jahre her ist....

08.11.2020 09:46 • x 4 #8460



x 4