12529

Das Drama des begabten Users-Endstation Sehnsucht

YsaTyto


p.s. @hahawi

ihr scheint in Österreich aber auch das Potential zu braven "N azis" zu haben:

30.03.2020 14:18 • x 1 #5116


hahawi

hahawi


10816
2
21314
Nein, ich halte weder KenFM noch Naidoo für Nazen.
Abgesehen davon, da ich auch ein bisserl historisch vorgebildet bin, halte ich den mittlerweile inflationären Gebrauch dieser Zuschreibung für dumm, bildungsfern und kontraproduktiv.
Vor allem ist Antisemitismus absolut kein rechtes Alleinstellungsmerkmal.
Das kommt von allen Seiten daher.


Edit:
Erstaunlich.
Nie von diesem Bonelli gehört.
Was der alles so ausgräbt.

30.03.2020 14:21 • x 1 #5117



Das Drama des begabten Users-Endstation Sehnsucht

x 3


Ema

Ema


4795
12216
Also ich finde dieses Video ziemlich gut. Danke dafür, Ysa!

Allerdings finde ich es weniger lustig, als vielmehr beklemmend. Denn was er sagt, ist ja überhaupt kein Scherz, auch wenn er es lustig verpackt. Es ist ja die bittere Wahrheit und die Realität im Moment erscheint mir gar nicht lustig.

Zitat von hahawi:
Der hat ein paar Dinge von sich gegeben, die eher nicht so meine Wellenlänge sind.
zB antisemitisches

Was willst du damit sagen? Selbst wenn er ein Anisemit wäre, willst du dann argumentieren, dass nichts, was er ansonsten sagt, noch der Wahrheit entsprechen kann, weil er sich dadurch von vornherein unglaubwürdig gemacht hätte? Mir scheint, dass das (wenn es so ist, ich weiß es nicht und kann es im Moment nicht beurteilen) dafür sprechen könnte, ihn unsympathisch zu finden, aber doch nicht zwingend inkompetent, oder?
Ich sehe es generelle eher wie Ysa, dass das (die N a zik eule) häufig zu den Dingen gehört, mit denen bestimmte Leute mundtot gemacht werden sollen. Und das hat ja auch ziemlich viel Erfolg. Die wahren N az is werden dabei jedoch andererseits gerne mal übersehen.

Ich hänge auch mal noch ein Video dran, das die Dinge weniger humoristisch, aber meines Erachtens auch sehr kompetent beleuchtet. Es ist von einem renommierten Epidemiologen, der sich in einem offenen Brief an unsere Kanzlerin wendet. Einer der nicht wenigen Experten, die eine andere (durchaus begründete) Meinung in dieser Sache vertreten, die aber aus irgendwelchen Gründen in den Leitmedien nicht gehört werden, denen man nicht einmal ein Forum in einer ernstzunehmenden Diskussionsrunde bietet.
Da tummeln sich ja, wie auch der Mensch in Ysas Video bemerkt hat, immer dieselben drei Leute, die täglich unwidersprochen dasselbe wiederholen dürfen. Erstaunlich eigentlich.
Aber Hauptsache, wir sorgen uns um die nächste Rolle Klopapier

30.03.2020 14:53 • x 2 #5118


hahawi

hahawi


10816
2
21314
Liebe @Ema
Du hast völlig recht.
Natürlich kann er Dinge sagen, die richtig und wahr sind.
Das habe ich auch nirgendwo in Abrede gestellt.
Ich bin nur, aus persönlicher Geschichte heraus, sehr sensibel, was das Thema Antisemitismus angeht.
Vielleicht zu sensibel, das kann sein.

30.03.2020 15:00 • x 2 #5119


YsaTyto


@hahawi

Zitat:
Nein, ich halte weder KenFM noch Naidoo für Nazen.
Abgesehen davon, da ich auch ein bisserl historisch vorgebildet bin, halte ich den mittlerweile inflationären Gebrauch dieser Zuschreibung für dumm, bildungsfern und kontraproduktiv.
Vor allem ist Antisemitismus absolut kein rechtes Alleinstellungsmerkmal.
Das kommt von allen Seiten daher.


hihi, ich wusste dass das kommt, hab`s aber trotzdem so bildungsfern und kontraproduktiv geschrieben und zwar weil mir das entsprechende Vokabular fehlt Ich hab mich drauf verlassen, dass Du das schon machst
Kein Scherz.

Und gerade weil Du Historiker bist, frage ich mich seit Tagen, warum Du nicht aufhorchst.

Trotzdem widerlegt Ken`s (vermeintlicher) Antisemitismus noch lange nicht die Thesen, die er da hinter Gittern, bewaffnet mit Klorollen vorträgt

Und trotz Deiner Differenzierung hast Du auch die schlaue Ysa nicht widerlegt

Übrigens habe ich gestern an Dich denken müssen. Ich trinke nur ein paar Mal im Jahr Wein und gestern war es wieder so weit. Beim Entkorken kam die Assoziation "Hahawi!"
Warum?
Weil Du, als wir alle Eier, Klorollen und Mehl bunkerten, statt dessen 6 Flaschen Wein in Deinen Bau geschleppt hast

Zitat:
Edit:
Erstaunlich.
Nie von diesem Bonelli gehört.
Was der alles so ausgräbt.


ich kann Bonelli absolut nicht leiden und hab mich gewundert, dass er sich traut, was kritisches zu sagen.

30.03.2020 16:54 • x 2 #5120


YsaTyto


@Ema

danke für das Video! Ich hab es schon heute morgen angefangen zu gucken und werde heute Nacht weiter gucken.

Zitat:
Allerdings finde ich es weniger lustig, als vielmehr beklemmend. Denn was er sagt, ist ja überhaupt kein Scherz, auch wenn er es lustig verpackt. Es ist ja die bittere Wahrheit und die Realität im Moment erscheint mir gar nicht lustig.


ja Ema. Ich weiß. Nur widersprechen sich bei mir nicht Lachkrämpfe und andererseits das Ernstnehmen und schockiert sein.
Jeder reagiert da anders.
Und ich finde es auch erschreckend, dass jetzt gerade Humor schon ein Tabu ist und Betroffenheit moralische Pflicht. Vor Corona gab es genau so viel Leid auf der Welt, das uns auch nicht vom Lachen abbrachte.
<-Beziehe diesen Satz bitte nicht auf Dich.
Ich war dem Ken so dankbar für meinen Lachanfall! Habe mich gekugelt und das Video unter Lachtränen mehrmals angeschaut. Es kann einfach auch gerade in so einer Lage mal wohltuend sein, über den menschlichen Wahnsinn zu lachen.
Übrigens lache ich ja nicht nur. Manchmal tobe ich, weine ich, manchmal lebe ich genau wie vor Corona.

Übrigens denke ich seit Tagen an einen ehemaligen Arbeitskollegen von mir, der den schwärzesten Humor hatte, den ich je erlebte. Wirklich grenzsprengend. Also fragte ich ihn irgendwann einmal nach seinem Dauerlachen. Da erzählte er mir, dass sein Vater damals als Jude im KZ war und dass dort dieser Humor entstanden sei. Er sagte etwas wie: Du ahnst gar nicht, welch Witze die Juden sich in dieser grausamen Situation ausdachten! Und den hab ich eben "geerbt".
Mein Kollege war ein Fotograf, der um die Welt reiste und grausame Sachen ablichtete. Er ist auch bereits verstorben.

Und ich dachte an einen Dialog mit dem Bäcker vor Coronazeiten. Glaube, ich habe sogar hier davon erzählt.
Es war in etwa so: beim Bäcker unterhielten sich ein paar Leutchen in heiterer Stimmung. Ich ging gerade vorbei und schnappte die Worte des Bäckers auf "Je trüber die Tage sind. . ., desto. . .äh. . .desto. . .-"
Da half ich ihm mit "desto dreckiger die Witze?"
Und alle lachten

30.03.2020 17:11 • x 1 #5121


hahawi

hahawi


10816
2
21314
Zitat von YsaTyto:
statt dessen 6 Flaschen Wein in Deinen Bau geschleppt hast

3 sind noch da.

30.03.2020 17:14 • x 2 #5122


YsaTyto


hihi, ich hab noch eine dreiviertelflasche, aber die Viertelflasche hat mich herrlich auseknockt Mag gerade das Ausgeknocktsein eigtl gar nicht, aber gestern war`s herrlich ins Bett zu torkeln und BÄM weg, ab in die Traumwelt

30.03.2020 17:15 • x 2 #5123


Arjuni

Arjuni


988
2556
Zitat von YsaTyto:
ich kann Bonelli absolut nicht leiden


Ja. Furchtbar der Typ.

30.03.2020 17:18 • x 3 #5124


YsaTyto


Huhu Arjuni

30.03.2020 17:20 • x 3 #5125


Arjuni

Arjuni


988
2556
Hallo Ysa!

30.03.2020 17:22 • x 3 #5126


YsaTyto


Gerade sehen sicherlich auch bei euch die Mails und Sms Kontakte recht ernst aus, oder?
Bei mir schon.
Gestern konnte ich nicht mehr ernst sein und schrieb einem Freund eine Sms "Halli Hallo!"
Er so "Huhu!"

30.03.2020 17:24 • x 3 #5127


Tempi

Tempi


1398
1
1913
OTTO - Alleen to Huus Teil 3 - Beatles:

30.03.2020 17:45 • x 1 #5128


YsaTyto


Das hier ist die beste Infozusammenstellung zum Thema, die ich bisher las: https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

@tempi

Knutscher auf`n Rüssel

30.03.2020 18:20 • x 3 #5129


hahawi

hahawi


10816
2
21314
Zitat von YsaTyto:
Das hier ist die beste Infozusammenstellung zum Thema, die ich bisher las

Danke.

30.03.2020 18:22 • x 1 #5130



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag