196

Dating Probleme aufgrund von Trennungen

Saule1980
Zitat von ElGatoRojo:
Ist ja fürchterlich interessant wie sich so PN-Beziehungen entwickeln trotz aller Hindernisse.

Da musste ich lachen

28.03.2024 16:53 • x 2 #106


G
@Saule1980 ,

ich freue mich für dich.
ich persönlich werde wohl spätestens nach Ostern wieder schreiben/antworten können.

29.03.2024 00:32 • x 1 #107


A


Dating Probleme aufgrund von Trennungen

x 3


Saule1980
Zitat von Gastxy45:
@Saule1980 , ich freue mich für dich. ich persönlich werde wohl spätestens nach Ostern wieder schreiben/antworten können.

Na ja, so lange kann ich warten

29.03.2024 00:34 • x 1 #108


G
Zitat von Saule1980:
Na ja, so lange kann ich warten

das ist schön.

29.03.2024 00:46 • x 1 #109


G
Zitat von Saule1980:
Na ja, so lange kann ich warten

ich persönlich bin, hier: bzgl. PN schreiben (können), ja gerade ungeduldig.
ich wollte das tatsächlich lieber nicht zugeben, aber ich geb's jetzt zu.

29.03.2024 01:38 • #110


Saule1980
Zitat von Gastxy45:
ich wollte das tatsächlich lieber nicht zugeben, aber ich geb's jetzt zu.

Deine Ehrlichkeit gefällt mir sehr.

Vorfreude ist die schönste Freude

29.03.2024 10:52 • x 1 #111


G
Zitat von Saule1980:
Deine Ehrlichkeit gefällt mir sehr. Vorfreude ist die schönste Freude

sie haben Post. PN geht wieder.

29.03.2024 14:44 • x 1 #112


DaisyL
Zitat von Gastxy45:
hi allerseits, ich möchte heute selbst mal ein thema eröffnen. u. zwar soll's um dating mit (trennungsbedingten) hindernissen gehen; so ...

Toller Beitrag! Danke!
Ich denke ich kann dir folgen... finde deine Denkweise gut. Ich kann mich leider nicht so gewählt artikulieren wie du, aber wollte es mir dennoch nicht nehmen lassen, auch ein paar Gedankengulasch-Brocken hier zu verrühren
Habe schon das ein oder andere mal, nachdem ich viel von Osho gelesen hatte (sehr interessant, da wird viel zu den Themen S., Psychologie, Liebe, Partnerschaften, zwischenmenschliche. Beziehungen, freie Liebe etc philosophiert) gedacht, ich könnte es auch frei Leben diese Art von Beziehung, die du da beschreibst. Habe einen sehr guten Draht zu meinen F+ Menschen gehabt und es war meist von vornerein abgesprochen. Ging dann auch jeweils länger und war auch exklusiv wenn beide es wollten. Habe woanders schonmal kurz angemerkt, dass Bindungshormone bei Frauen im Spiel sind, sobald es zum koitus kommt. Da kann man noch so cool sein, alles was ich mir da als Frau trotzdem gewünscht und eingeredet hab: mich findet er aber besonders toll! Es waren Gefühle im Spiel. Vertraute und freundschaftliche Gefühle. Man hat auch mal was unternommen. Nur es ist immer so geendet, dass eines Tages doch richtiges Beziehungsmaterial bei meinem Gegenüber aufgetaucht ist, dann hab ich blöd aus der Wäsche geguckt. Das macht was mit dem Selbstwertgefühl. Ich glaube, so traurig das ist es gerade für mich ist zuzugeben (in meinem Umfeld bin ich das Hippiemädchen, freie Liebe und so): Frauen können es nicht. Irgendwann wollen sie mehr, und wenn es nur ein sich bekennen ist. Ich persönlich brauche kein Haus, Auto, Geld und Kind hab ich selber. Sind ja nicht alle nur materialistisch veranlagt. Oder es kommt doch so, dass sich der Mann wo anders verliebt, dann steht er da als Gefühleverletzer. Meine Meinung und Erfahrung. Gedankengulasch.

29.03.2024 15:11 • x 2 #113


DaisyL
Achso und ich kann keine PNs gerade schreiben. Vielleicht gönn ich mir auch das sponsoring. Kind heut ausgeflogen, das Grübeln geht wieder los. Die Einsamkeit klopft an.

29.03.2024 15:19 • x 1 #114


Saule1980
Zitat von DaisyL:
Gedankengulasch

Das Wort finde ich genial

29.03.2024 15:22 • x 1 #115


G
Zitat von DaisyL:
Toller Beitrag! Danke! Ich denke ich kann dir folgen... finde deine Denkweise gut. Ich kann mich leider nicht so gewählt artikulieren wie du, aber ...

Schönes feedback. danke dafür.
du führst einige interessante Punkte an die du besser tatsächlich auf den Punkt gebracht hast als ich das konnte (v. wg. artikulieren u. so ).
z.B. die weiblichen Bindungshormone. diese Befürchtung hatte ich ja auch schon angeschnitten. ich fragte mich ob sie nicht eh verletzt wäre, egal wie ehrlich ich wäre. das, was du sagtest, bestätigt das ja, irgendwo, mind. teilweise. so versteh ich's.

das Thema lief aus dem Ruder wg. F+. ich stoppte es. ist Definitionssache, das F+.
an deinem Feedback gefällt mir gut dass du dich mit meinem tatsächlich Gesagten auseinandergesetzt hast, statt F+ zu lesen, und loszuschreiben. klasse.

es ist interessant tatsächlich welche Lebenserfahrungen du hier, als das Hippiemädchen in deiner pers. Umgebung, schon sammeln konntest. danke dass du das mit mir geteilt hast.
ich kann mir vorstellen dass das wehtut wenn dann Beziehungs-Material vorbeikommt und man, du sagtest, blöd aus der Wäsche guckt.
diesen Aspekt sah ich nicht. mind. nicht als definitiven Ausgang der Geschichte.
es könnte ja genausogut sich ergeben dass mittelfristig halt ne Bez. draus wird, mit eben dieser Frau.
was ich sagen will: was ich beschrieb heißt ja nicht automatisch dass die beteiligte Frau kein Beziehungs-Material sein muss. oder habe ich hier nen Denkfehler?

29.03.2024 18:03 • x 1 #116


G
Zitat von DaisyL:
das Grübeln geht wieder los.

das ist nicht gestattet.
hängt dein Mantra schon an der Wand?
mach bitte was, heute noch, was dir freude macht. was dir energie gibt, und nicht raubt.

29.03.2024 18:05 • x 1 #117


DaisyL
Zitat von Gastxy45:
Schönes feedback. danke dafür. du führst einige interessante Punkte an die du besser tatsächlich auf den Punkt gebracht hast als ich das konnte ...

Danke für deine lobenden Worte!

Habe auch andere Faktoren nicht mit einbezogen, z.B. Psychologische, welche Vorgeschichte usw.

Natürlich könnte diese Frau beziehungsmaterial sein. Oder eben nicht.

Diese ganze Geschichte, die du da vorhast, könnte eine ganz wundervolle sein!
Oder eben eine, die hier in diesem Forum landet. Was, wie ich vermute, leider die Regel ist. Hast du die Story von Osho btw mal gelesen?

29.03.2024 18:36 • x 1 #118


G
Zitat von DaisyL:
Diese ganze Geschichte, die du da vorhast, könnte eine ganz wundervolle sein!

ich habe sie nicht per se vor.
ich fragte mich - als ich den OP verfasste - vielmehr was eigentlich passierte, sollte ich denn über eine längere Zeit keine empfundene Beziehungsfähigkeit wieder hinbekommen, nach dieser 7 J. Beziehung (eher den Vorkommnissen).
es beschäftigt mich aktuell, heute, nicht mehr so sehr. was morgen ist weiß ich noch nicht.
Zitat von DaisyL:
Hast du die Story von Osho btw mal gelesen?

nein. das habe ich bisher nicht. ich danke dir für die Anregung.

29.03.2024 18:46 • #119


Scheol
Zitat von Saule1980:
Was ist denn das?

Eine komplexe Posttraumatische Belastungsstörung ist das.

Eine Diagnose die 1992 erstmals in Amerika aufgenommen wurde. Bei uns ist sie im neuen ICD 11 mit bei.

Sie hat eine hohe Überschneidung mit der BPS. Oft bekommen Personen mit einer K-PTBS die falsche Diagnose BPS. Einige Therapeuten / in der Literatur , nennen Personen mit einer K PTBS auch den „kleinen Borderliner“, wegen der Überschneidung.

03.04.2024 22:07 • #120


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag