2240

Der Ehe Mann, der mit dem Scherbenhaufen tanzt

EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


909
2
2302
Guten Abend.
Mal ein kleines Update. Passiert ist nichts aufregendes die restliche Woche. Außer das sie erstaunlich viel schreibt. Ich bekomme nun zumindest wieder auch mal Infos was die Kinder so machen bei ihr.
Heute Abend hat sie dann die Kinder vorbei gebracht, da sie morgen trainieren geht und die Kinder und ich so morgen nicht so früh raus müssen. Das ist ja schon "nett".
Komisch war nur, als sie da war und so in der Tür stand, da merkte man das sie erst in meine Wohnung starrte und sie musterte und dann nur noch schnell weg wollte. Ich glaube fast, es fiel ihr schwer zu sehen das mein Karton unter der Brücke langsam ein Heim wird, mein Heim. Passt wohl auch nicht mehr in ihre Weltanschauung das ich ohne sie nicht könnte.
Tja was solls. Mir gehts einfach nur gut....

15.02.2020 22:37 • x 7 #1006


Simone79

Simone79


427
2
1119
Zitat von EngelohneFlügel:
Tja was solls. Mir gehts einfach nur gut....


Und das ist ja das wichtigste. Dass es dir und den Kindern gut geht... Ob dein Leben in ihr neues Weltbild passt ist ja egal...

15.02.2020 22:39 • x 1 #1007



Hallo EngelohneFlügel,

Der Ehe Mann, der mit dem Scherbenhaufen tanzt

x 3#3


sternenglanz

sternenglanz


355
446
Du bist es ja auch wert und alles was ihr zusammen hattet, dass es ihr auch schwerfällt loszulassen. Du klingst so positiv und emphathisch, das freut mich für dich. Gegenwart genießen mit Blick nach vorne da wartet noch viel Gutes.

16.02.2020 06:59 • x 3 #1008


Benita

Benita


1473
1
2391
Zitat von EngelohneFlügel:
Ich glaube fast, es fiel ihr schwer zu sehen das mein Karton unter der Brücke langsam ein Heim wird, mein Heim. Passt wohl auch nicht mehr in ihre Weltanschauung das ich ohne sie nicht könnte.

Tja was solls. Mir gehts einfach nur gut....

Es ist für dich ohne Bedeutung was sie denkt, ob sie traurig oder wütend ist, stehe da drüber, denn der Gedanke an und über sie hat auch immer eine Wirkung auf dich.

Geniesse das es dir gut geht, sei stolz auf dich und erfreue dich an all dem, was immer noch für dich da ist, von den vielen Möglichkeiten, die das Leben dir jeden Tag bietet.

Wie war das noch ?
"Es geht mir mit jedem Tag, in jeder Hinsicht, immer besser und besser!"

17.02.2020 10:15 • x 1 #1009


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


909
2
2302
Zitat von Benita:
ist für dich ohne Bedeutung was sie denkt, ob sie traurig oder wütend ist, stehe da drüber, denn der Gedanke an und über sie hat auch immer eine Wirkung auf dich.


Das kann ich schon, also drüber stehen. Das war mein Eindruck als Beobachter.
Ich reagiere auf ihre Gemütszustände nicht mehr. Das bringt nichts weil sonst fährt man doppelt Achterbahn. Das Einzige, und das bringt einfach die lange Beziehung mit sich, wenn sie sich "ehrlich" an mich wenden würde weil ihr es wirklich sehr, sehr schlecht gehen würde Emotional, dann würde ich als Freund ihr natürlich zur Seite stehen. Das weiß sie, das habe ich ihr gesagt. Das das passieren würde glaube ich aber nicht. Vorher lernen Schweine fliegen. Oder es wäre wirklich das aller erste Mal das sie über ihren Schatten springen würde.
Wird schon werden alles.....

17.02.2020 11:18 • x 4 #1010


Benita

Benita


1473
1
2391
Zitat von EngelohneFlügel:
Wird schon werden alles.....

Sehe ich auch so, alles zu seiner Zeit, all die gemeinsamen Jahre kannst du nicht so einfach ausschalten, du machst deine Sache gut und bist in dieser kurzen Zeit schon sehr weit gekommen!

17.02.2020 12:02 • x 1 #1011


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


909
2
2302
Report am Donnerstag....Weiberfastnacht heute wie man bei uns sagt und deshalb auch heute keine Kinder da. Aber nicht weil Papa feiern geht sondern weil ich direkt im Brennpunkt wohne, sprich das wird wahrscheinlich heute gar keine Nacht zum schlafen. Aber das wußte ich ja als ich die Wohnung aussuchte

Da ich irgendwie gerade auch eine On/Off Beziehung mit einer Erkältung pflege ist nicht viel gewesen diese Woche. Habe versucht Ruhe zu machen soweit möglich. War auch bei ihr im Haus wegen der Kinder und Büroarbeiten, hat recht gut funktioniert. Habe auch noch diverse Sachen mit in die Wohnung was sie von mir noch fand. Aber irgendwas hat sie fiel mir wieder auf. Seit Samstag als sie die Kinder brachte ist sie komisch. Dazu muß man sagen, sie läßt zwar seit Montag wirklich dumme Sprüche raus, greift mich aber in keinster Weise an. Also sie motzt einfach allgemein herum. Und was noch komischer ist, seit gestern bin ich wieder "der Geblockte". Obwohl gar nichts war. Na ja, soll mir recht sein. Irgendwo innen drin merke ich gerade selber einen leichten Aber mit ihr irgendwas zu reden. Da läuft wohl irgendwas zwischen meinem Unterbewußtsein und der Seele oder was weiß ich. Kann es nicht erklären, ist einfach so.
Ab morgen kommen die Kinder wieder zu mir bis Dienstag. Mit unserer Großen muß ich wieder etwas "Schönschreiben" üben da sie da wieder schlampiger ist und Mama langsam daran verzweifelt es irgendwie an unsere Tochter hin zu bekommen. Mal schauen ob es bei Papa mehr "fruchtet" wie vor zwei Wochen. Alles wird immer mehr Routine und ich freue mich auf die Kidies.

20.02.2020 11:53 • x 5 #1012


Benita

Benita


1473
1
2391
Zitat von EngelohneFlügel:
Also sie motzt einfach allgemein herum.
Und was noch komischer ist, seit gestern bin ich wieder "der Geblockte".

Vielleicht versucht sie ja jetzt so ihren Frust abzulassen weil sie bemerkt hat, daß sie bei dir nicht mehr so durchdringen kann ?

Zitat von EngelohneFlügel:
Alles wird immer mehr Routine und ich freue mich auf die Kidies.

21.02.2020 00:44 • x 1 #1013


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


909
2
2302
Guten Abend,
das mit dem Frust könnte sein. Ich habe heute Mittag meine Kinder auf dem Heimweg abgeholt. Haben noch ein paar Sachen zusammen gepackt was sie mit nehmen wollten. Dann zur Mama ins Bad um sich zu verabschieden. Sie war freundlich und sie hat erzählt was so war. Und dann meinte sie, sie ist froh das die Kinder heute Nacht bei mir schlafen.
Die ganze Woche kam anscheinend jede Nacht einer der beiden weswegen kaum an Schlaf zu denken war. Und ihre Büroleiterin meinte wörtlich wie Scheixxe sie dadurch aussehe.
( In meinem Kopf )
Willkommen in der Wirklichkeit. Warum ich da innerlich lachte? Ich schrieb es mal am Anfang meiner Geschichte....wer war derjenige der Nacht für Nacht sich um die Kleinen gekümmert hat damit sie schlafen konnte? Genau. Das unfähige Arsxxloch. Eins der kleinen feinen Sachen die man ja so hingenommen hat und nie gedankt wurde. Jetzt spürt sie mal was sie hier für einen Luxus hatte.
Ich mein, ich tat das gern. Das bedeutete für mich Partnerschaft. Und weil sie ja ein Murmeltier ist und mir weniger Schlaf nicht so viel ausmacht, habe ich das immer übernommen. Meißt weil ich auch schneller wach war wenn was mit den Kindern war.
Oh ja. Sie wird jetzt noch vieles spüren was sich ändert. Ich glaube der Gipfel wäre jetzt wenn die Kinder heute Nacht bei mir durchschlafen. Ob ich ihr das dann aufs Butterbrot schmiere?
Mal schauen was die Nacht bringt.

21.02.2020 19:22 • x 4 #1014


Benita

Benita


1473
1
2391
Zitat von EngelohneFlügel:
Jetzt spürt sie mal was sie hier für einen Luxus hatte.
Ich mein, ich tat das gern. Das bedeutete für mich Partnerschaft.
Sie wird jetzt noch vieles spüren was sich ändert.

Ob ich ihr das dann aufs Butterbrot schmiere?

So langsam bekommt sie ihre neue Realität zu spüren.

Ob du ihr das aufs Butterbrot schmieren sollst/kannst ? Wenn überhaupt, würde ich es eher so nebenbei sagen, aber schon so, daß sie es begreift.

Ich wünsche dir und den Kids eine wundervolle, gesegnete Nacht und ein tolles, kuschliges WE !

21.02.2020 23:33 • x 2 #1015


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


909
2
2302
Ein sehr "frühes" Update aber irgendwie bin ich nicht so recht bettschwer....

Seit Freitag waren nun die Kinder bei mir und morgen früh bringe ich beide noch in den Kindergarten. Die Große darf auf Besuch mitkommen....find ich schön das der KiGa das macht.
Durchgeschlafen haben sie beide. Jede Nacht. Und ich habe es auch ihr nicht aufs Butterbrot geschmiert, sie hat selber danach gefragt. Was da dann in ihr vor ging? Egal.
Ich habe die Große mal unter vier Augen ganz zwanglos nach ihrem empfinden und ihren Gefühlen befragt. Weil ich wissen wollte was in ihrem Kopf alles herum spukt. Ich fragte z.B. wie sie unsere Familie 2.0 jetzt empfindet und ob es irgendwelche Ängst deswegen in ihr gibt. Sie meinte (gekürzte Fassung) das sie sich hier und bei Mama wohl fühlt. Und das sie soweit klar kommt. Nur das sie halt mich ein wenig vermisst wenn sie bei Mama ist und Mama wenn sie bei mir ist. Aber nicht schlimm.
Ich sagte ihr darauf auch nochmal, das wir uns dessen bewußt sind, also Mama und ich. Und das wir hier keinen in Stein gemeisselten "Umgang" haben. Wenn sie bei mir ist und zu Mama will oder mit ihr sprechen will darf sie das. Und auch umgekehrt wenn sie bei Mama ist. Und ich machte den Vorschlag, was ich eigentlich schon längst hätte machen sollen aber nicht mehr daran dachte, das wir neben ihr Bett ein Bild von Mama aufhängen. Wir hatten ja letztes Frühjahr noch Familienbilder machen lassen. Damit sie weiß auch Mama ist immer für sie da. Das fand sie eine gute Idee und wird jetzt per Fingerschwur angegangen.
Mir macht das im übrigen nichts aus. Ich sehe sie ja auch in Live jede Woche. Das triggert mich nicht das sie dann da hängt.
Gestern äh Vorgestern, da Rosenmontag bei uns immer recht ruhig ist, sind wir ins Haus als Mama arbeiten war. War abgesprochen. Mal weiter Sachen holen und meine Unordnungen zu beseitigen. Und dabei hat sich eine kleine aber "schöne" Erkenntnis gezeigt.

Sie schrieb mir das sie mir eine Schachtel hinrichtet in der noch Sachen von mir sind die sie gefunden hatte. Und das da auch zwei Halsketten von mir dabei sind. Komischerweise fiel mir gleich ein welche sie meinte, fragte aber nicht nach bei ihr. Ich hatte ihr mal "Partnerhalsketten" geschenkt. Ein Herzamulett das mittig geteilt ist ( in Handarbeit geteilt und dadurch einzigartig ) und auf jeder Hälfte der Name des Partners. Als sie das schrieb dachte ich mir noch, wenn sie mir die zurück geben wollte wäre ich tief enttäuscht aber es würde zu ihr passen. Ich dachte mir auch, das ich dann die Kette ihr wieder hinlegen würde trotz was jetzt ist, weil unsere Partnerschaft ein Teil von unserem Leben ist das vielleicht schmerzlich endete aber halt nun mal unsere gemeinsame Vergangenheit war.
Ich fand das Schmuckdöschen und öffnete es.......es war nur meine Hälfte drin. Die andere Kette die sie meinte war tatsächlich eine meiner eigenen an die ich gar nicht mehr dachte.
Ich fand das schön. Trotz unserer getrennten Wege. Warum? Weil es mir zumindest zeigt, ja sie löscht die Vergangenheit nicht aus. Zumindest für mich nicht sichtbar ( sie könnte ihre ja auch einschmelzen lassen ). Sie behält die Kette als einen Teil von sich, von ihrer Vergangenheit. Also kann ich nicht nur das pure Böse sein. Ich habe schon auch was richtig gemacht in meinem Leben.

26.02.2020 01:06 • x 7 #1016


AD46

AD46


506
1
1874
Moin Herr Engel,
Hast du definitiv, also sehr viel richtig gemacht. Was macht die Erkältung?
LG A.

26.02.2020 05:02 • x 1 #1017


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


909
2
2302
Zitat von AD46:
Moin Herr Engel,
Hast du definitiv, also sehr viel richtig gemacht. Was macht die Erkältung?
LG A.


Danke der Nachfrage.....ja diese "Beziehung" habe nun ich endgültig getrennt. On/Off Beziehungen sind einfach nix. Ich habe zwar immer noch leichte Nachwirkungen wie bei jeder Trennung, es war aber def. der richtige Weg

26.02.2020 06:19 • x 1 #1018


Benita

Benita


1473
1
2391
Zitat von EngelohneFlügel:
Sie behält die Kette als einen Teil von sich, von ihrer Vergangenheit. Also kann ich nicht nur das pure Böse sein.

Manchmal ist es so, daß ehemalige Partner sich nach einer Trennung/Scheidung besser verstehen als in der Zeit davor, denn die (manchmal auch unbewussten) Erwartungen fallen weg, ein neuer Alltag zeigt dann auch die positiven Seiten, die man aneinander hatte.

Zitat:
Ich habe schon auch was richtig gemacht in meinem Leben.

Bestimmt, ich glaube sogar ne ganze Menge hast du richtig gemacht.

26.02.2020 10:07 • x 1 #1019


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


909
2
2302
Vielen Dank für eure Antworten. Ja ich fühle mich Schritt für Schritt besser.

Zitat von Benita:
Manchmal ist es so, daß ehemalige Partner sich nach einer Trennung/Scheidung besser verstehen als in der Zeit davor, denn die (manchmal auch unbewussten) Erwartungen fallen weg, ein neuer Alltag zeigt dann auch die positiven Seiten, die man aneinander hatte.


Genau das habe ich gestern gemerkt....erstaunlich. Wir haben gestern Abend eine halbe Stunde normal gesprochen wie früher. Haben gelacht und uns verhalten wie "Freunde". Das ändert nichts an dem Weg den wir gehen aber es entspannt innerlich die Lage und die Emotionen. Das tut einfach gut. Uns als Eltern und vor allem natürlich den Kindern.
Es ist schon wahr, man geht anders miteinander um wenn man eben nicht immer auf den anderen Rücksicht nimmt. Das tut man in einer Partnerschaft irgendwie meißt unbewußt. Wenn es ein Paar schaft das im gesunden Rahmen trotz Partnerschaft hinzubekommen, würden glaube ich viel weniger Trennungen geschehen.

27.02.2020 18:56 • x 4 #1020




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag