2161

Der Ehe Mann, der mit dem Scherbenhaufen tanzt

Seagull

Seagull


83
1
112
Zitat von EngelohneFlügel:
Ja ich denke auch es wird das Beste sein ich spreche sie da mal offen darauf an unabhängig unseres Verhältnisses momentan. Nicht als böswilliges Spiel sondern wirklich von Mensch zu Mensch weil es mir aufgefallen ist.

Würde ich jetzt nicht machen. Ich würde es an ihrer Stelle in eurer jetzigen Situation auf jeden Fall als Angriff/Verarsche/Versuch des Gegenschlags werten.
Für dich hat es doch auch keine Vorteile: a) Das könnt euer gerade auf-dem-Weg-zur-Besserung-befindliches Verhältnis wieder zerstören. b) ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie es (daher, s.o.) überhaupt nicht annehmen kann. Und WENN da doch was dran ist, wäre es ja schon gut, wenn sie es annehmen könnte, mal drüber nachdenkt und eventuell abklären lässt.

Gut, außer du siehst aufgrund dessen eine Gefahr für die Kinder. Dann würde ich schon schnell handeln. Ansonsten...wart noch ein paar Monate, darauf kommt es doch nun auch nicht mehr an...

11.03.2020 14:41 • x 3 #1051


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


887
2
2204
Ne da sehe ich jetzt keine Gefahr für die Kinder. Und nein, so "plump" gehe ich natürlich auch nicht vor wie ich es schrieb, ich verstehe euch da schon. Ich werde es mal beobachten.
Ich schrieb ja, es ist eine Sache die kein großes Ding ist und auch "kein" Problem darstellt sondern mir nur bewußt jetzt klar wurde, mir auf fiel weil ich objektiv zurück schaue und es mal einfach los werden wollte. Weil da halt eben mitschwingt, das könnte ein kleiner Kieselstein in unserem Mosaik sein.
Hätte ja sein können das hier gleich mehrere schreiben, das das bei Ihnen auch so war.

Gut Danke, solange ich nicht zu ihr komme und sie mich frägt wer ich bin ist alles gut.

11.03.2020 15:31 • x 4 #1052



Hallo EngelohneFlügel,

Der Ehe Mann, der mit dem Scherbenhaufen tanzt

x 3#3


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


887
2
2204
Hallo Zusammen,
hier solls auch mal kurz weiter gehen. Also die ganze Geschichte vor zwei Wochen mit dem Ärger wegen der Betreuung und ihren Gefühlen hat sich wieder beruhigt. Alles wieder im Lot. Sie ist sogar recht freundlich bis normal mir gegenüber. Auch mir geht es recht gut momentan wenn auch Urlaubsreif....ne hat nix mit den Umständen zu tun, das habe ich jedes Frühjahr. Nur verreisen is ja leider Momentan nicht so....

Neuerung bei ihr noch, sie arbeitet nun bei ihrer Freundin vom Cafe als Servicekraft geringfügig Beschäftigt....is klar. Sie hat ja so wenig Zeit wie sie immer sagt für ihre Firma. Naja wenns ihr Spaß macht, als "Tapetenwechsel" vielleicht nicht schlecht. Habe früher ja auch gern das Tablett jongliert.

Das Leben wird immer mehr und mehr normal. Als Info für die immer noch Leidenden. Ich bekomme immer mehr Routine im wöchentlichen Ablauf, ja mir fiel sogar auf das ich nach und nach das letzte halbe Horrorjahr immer mehr vergesse. Ich glaube das kann man als gut einordnen.

Ansonsten Dank der "Seuche" passierte nicht viel.....auch schön. Die Zeit war turbolent genug und ist noch nicht zu Ende denke ich.
Mal schauen was kommt.....

18.03.2020 09:24 • x 6 #1053


Familiendaddy

Familiendaddy


198
1
481
Schön, von dir zu hören.
Und noch schöner, was du da so schreibst. Toll, dass du soweit gut da stehst und das Gröbste hinter dir haben solltest!

18.03.2020 09:28 • x 3 #1054


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


887
2
2204
Sonntag Abend......und ein kleines Mädchen schafft es einem "alten Sack" das Herz zu brechen. Naja nicht ganz so schlimm aber so ungefähr ging das Wochenende zu Ende.

Meine Tochter hatte heute einen Durchhänger. Ich merkte das ihr es heute arg war mich gehen zu lassen. Also habe ich sie bei Mama noch ins Bett gebracht und hab mit ihr gekuschelt bis sie schlief. Kaum war ich bei mir in der Wohnung meldete sich meine NF das sie aufgewacht ist und heulend bei ihr Stand. Sie hat sie zu sich ins Bett genommen jetzt.

Und auch wenn ich soweit echt gefestigt bin, ruhig und in meiner Mitte, manchmal schaffen solche kleinen Dinge (ja es sind Startschwierigkeiten...trotzdem) das ich eine echte, saumäßige Wut entwickeln kann gegen jemand dem ich die Sterne vom Himmel geholt hätte.
Es ist so ein Abend an dem mir wieder bewußt wird, wie man bitte so eine egoistische Arsxxloch Einstellung haben kann und die unbeschwerte Kindheit zweier tollen Kinder für seine persönliche Selbstfindung zerstören kann?
Ja komm, dann geh laufen...Lauf...gegen die Wand oder über den Abgrund....mach!
Und ich hoffe das dich irgendwann dein Gewissen einholt bei deinem "Gerenne". Denn auch wenn du von mir und der Familie weg rennst, das Gewissen ist zäh und hat mehr Durchhaltevermögen.....irgendwann rennt es dich über den Haufen.

Nein...heute ist kein guter Abschluss der Woche. Aber ich habe gelernt das zu akzeptieren. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Und ich hoffe später im Licht zu stehen und NF im Schatten. Ich gehe meinen Weg und sie soll ihren "rennen". Bei Hase und Schildkröte war wer der Sieger?

Schönen Abend euch....

22.03.2020 23:33 • x 8 #1055


Ginatalia

Ginatalia


780
1
1134
Ich kann das so gut verstehen... Leider müssen wir da durch. Kommen wieder bessere Tage.

22.03.2020 23:53 • x 2 #1056


sternenglanz

sternenglanz


354
439
Die Kinder spüren die Corona Krise auf ihre Art auch und sehnen sich nach ihrer Geborgenheit zurück so wie wir Großen auch. Es ist traurig wenn eine Familie auseinanderbricht ... Spüre deine Wut und deine Traurigkeit und verabschiede sie auch wieder. Männer, die Frauen die Sterne vom Himmel holen wollen finden ihre Sternschnuppe mit der sie wieder glücklich werden.

23.03.2020 07:27 • x 5 #1057


Benita

Benita


1462
1
2365
Zitat von EngelohneFlügel:
. . . das ich eine echte, saumäßige Wut entwickeln kann gegen jemand dem ich die Sterne vom Himmel geholt hätte.

Sei dir bewusst, daß sie nur Auslöser für deine Wut ist, der Ursprung liegt woanders.

Zitat von EngelohneFlügel:
Es ist so ein Abend an dem mir wieder bewußt wird, wie man bitte so eine egoistische Arsxxloch Einstellung haben kann und die unbeschwerte Kindheit zweier tollen Kinder für seine persönliche Selbstfindung zerstören kann?

Mein Eindruck ist, sie hat sich irgendwann entliebt, hat ihre Mitte noch nicht gefunden, sie sucht noch -im Aussen- ....
Sie ruft dich an weil eure Tochter zu ihr ins Bett gekommen war? Ich finde es ist -nachdem du schon eure Tochter ins Bett brachtest- ihr Job dann eure Kleine unter ihre Flügel zunehmen und zu wärmen, damit sie sich sicher und geborgen fühlen kann.
Was solltest du tun ? Ihr Gejammer anhören ? Noch mal zurückkehren ? Warum konfrontiert sie dich damit ?

Wie ging es dir ? Warst du traurig am dem WE? Kinder sind unsere Spiegel, sie nehmen viel von uns auf, etwas was uns selbst oft gar nicht bewusst ist, spüren es wenn wir damit in Resonanz sind.

Deine Tochter darf weinen, wütend sein und ihre Trauer zeigen, so wie du auch, das ist ok. Wie du schon schreibst, nicht jeder Tag ist ein Sonnentag - so ist das Leben. Wichtig finde ich das wir sie mit ihren Gefühlen nicht alleinlassen und ihnen dabei helfen sie abfliessen zu lassen, damit sie davon frei werden.

Ich finde wenn Eltern ihr bestmögliches geben um ihre Kinder größtenteils in einer stabilen, fröhlichen Atmosphäe, die von ihrer Liebe begleitet wird, aufwachsen zu lassen, kommen diese auch mit den weniger schönen Seiten des Lebens besser zurecht.

Versuche zu akzeptieren, daß es jetzt ein anderes Leben ist und ihr alle Zeit braucht um euch darin zurechtzufinden und emotional zu stabilisieren, mehr kannst du nicht tun.

23.03.2020 13:56 • x 2 #1058


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


887
2
2204
Hallo @Benita

Sie hat mir es kurz geschrieben das sie aufgewacht ist. Aber genau das was du schreibst habe ich mir auch gedacht.......was soll da ich jetzt machen? Ich hatte meine Antwort an sie gerade absendebereit als meine NF dann schrieb sie hat sie ins Bett genommen. Meine Antwort wäre gewesen: "Dann leg dich halt mal mit ihr hin da sie einfach Nähe braucht. Auch wenn du immer sagst du hast dazu keine Zeit, unsere Kleine braucht das halt jetzt."
Ich habe es dann nicht geschickt. Hat ja selber die Lösung gefunden. Schlimm das ein Mann einer Frau und Mutter sagen muß wie sie mit den Kindern umgehen muss. Also jetzt nicht pauschal verstehen, ich meine jetzt wirklich hier unseren privaten Fall.

Ich selber war nicht traurig. Im Gegenteil, habe die Zwei eher aufgebaut da sie diese Woche bei Mama wohl recht gebremst wurden. Ok kann man aber auch verstehen. Durch die Ausgangsbeschränkungen funktioniert halt auch Mamas Schema-F-Bespaßung nicht wirklich. Und sich was kreativ neues Einfallen lassen was die Kinder beschäftigt, das ist seit der Trennung bei NF nicht möglich.

Und das war sicher auch mitunter ein Auslöser für die Stimmung am Sonntag. Weil halt Papa WIEDER einmal was mit den Kindern anstatt "nur" für die Kinder gemacht hat.

Gerade eben hatten wir das Thema wieder wegen den Hausaufgaben und dieses mal habe ich ihr (NF) es auch deutlichst gesagt bzw. geschrieben, auch wenn sie es nervt und es nicht sehen will sie muss mit unserer Tochter mehr reden, ihr begründen warum muss das so jetzt sein und was ist der Sinn dahinter. Ich schrieb ihr direkt, trotz Befürchtung das sie beleidigt wird, das es nach meiner Ansicht nach nicht funktioniert das sie zu den Kindern immer Ansagen macht ohne Begründung. Sie sagt Kinder brauchen klare Ansagen. Ja ist ja in Ordnung, aber sie wollen es auch verstehen. Oder nicht?
Ich schrieb ihr auch vorher, das unsere Tochter es mir am Wochenende bei der Hausaufgabe gesagt hat, das Mama ihr nur sagt sie solle die HA so und so machen aber nicht warum. Und das sie diese Kämpfe was NF mir wegen der Hausaufgabe immer mitteilt nicht hätte wenn sie selber sich mal Zeit nehmen würde es dem Kind zu erklären. Es kam jetzt mal keine böse Antwort zurück, aber eine Einsicht hat NF da glaube ich auch nicht.

23.03.2020 15:46 • x 3 #1059


Benita

Benita


1462
1
2365
Zitat von EngelohneFlügel:
Sie sagt Kinder brauchen klare Ansagen. Ja ist ja in Ordnung, aber sie wollen es auch verstehen. Oder nicht?

Ich schrieb ihr auch vorher, das unsere Tochter es mir am Wochenende bei der Hausaufgabe gesagt hat, das Mama ihr nur sagt sie solle die HA so und so machen aber nicht warum.

Ich bin da ganz bei dir, Kinder müssen den Lösungsweg verstehen, es macht halt auch Arbeit und fordert Geduld, damit scheint mir deine Frau überfordert. Deine Tochter braucht aber die einzelnen Schritte bis zur Herleitung des Ergebnisses und das sagt sie auch ganz deutlich.
Mein Eindruck ist, du kannst dich besser einfühlen und hast mehr Geduld als deine Frau,
wahrscheinlich wurde sie selbst auch mal so "gehändelt" und gibt das jetzt auch so weiter.

23.03.2020 16:36 • x 2 #1060


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


887
2
2204
Zitat von Benita:
Mein Eindruck ist, du kannst dich besser einfühlen und hast mehr Geduld als deine Frau,
wahrscheinlich wurde sie selbst auch mal so "gehändelt" und gibt das jetzt auch so weiter.


Bingo. Und obwohl sie selber sagte wie "schrecklich" das war als Kind so zu lernen und sie immer wieder beteuerte sie wolle dies besser machen, macht sie es jetzt selbst so. Ich kann hier einfach nur korrigierend auf NF eingehen bis sie es vielleicht macht. In dem Fall muß es so sein weil wir beide die Verantwortung haben. Den Propheten zum Berg bringen funktioniert (noch) nicht bei ihr, also gehe ich jetzt halt jetzt den Weg ihr das schonend beizubringen. Daraus ein Streitthema zu machen bringt den Kindern nichts.

23.03.2020 16:49 • x 2 #1061


sternenglanz

sternenglanz


354
439
Ich glaube, es wird eher eine Tür bei ihr aufgehen wenn der Spiegel von den Kindern kommt. Es ist gerade eine Ausnahmesituation, da fallen Menschen die unter Stress stehen in alte Muster. Es ist gut wenn du es emphathischer machst, nur bleibe bei dir und lass los.

23.03.2020 17:18 • x 2 #1062


Benita

Benita


1462
1
2365
Zitat von EngelohneFlügel:
Ich kann hier einfach nur korrigierend auf NF eingehen bis sie es vielleicht macht.
In dem Fall muß es so sein weil wir beide die Verantwortung haben. Den Propheten zum Berg bringen funktioniert (noch) nicht bei ihr, also gehe ich jetzt halt jetzt den Weg ihr das schonend beizubringen.

Daraus ein Streitthema zu machen bringt den Kindern nichts.

Streit verstärkt nur die Thematik, besonders für ein Kind, welches allgemein spielerisch und freudvoll am Besten lernen kann oder im Team mit gleichaltrigen Schulfreunden, vielleicht kannst du deine Frau vorsichtig dazu anleiten auch Lob mit einzubringen für das, was eure Kleine schon gemacht und gelernt hat, das stärkt auch das Selbstbewusstsein und kann die Angst, es nicht zu verstehen, mildern.

Kleine Erfolgserlebnisse zu schaffen motiviert auch, eine Freundin hatte z.B. vor langer Zeit ihrem Sohn anhand seiner Spielzeuge +/- Rechnen beigebracht, so hat er auch Spass dabei gehabt und es nahm ihm wahrscheinlich auch den Druck. Da darf die Mama gern auch kreativer sein.

23.03.2020 17:26 • x 1 #1063


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


887
2
2204
Zitat von sternenglanz:
Es ist gut wenn du es emphathischer machst, nur bleibe bei dir und lass los.


Das tue ich auch wenn es für mich hart ist. Also hier das los lassen. Aber ich lasse sie (NF) ihren Weg selber finden und "schuppse" sie nur Stück für Stück da hin wo ich es für richtig halte. Und immer mit dem Auge auf die Tochter was ich persönlich ihr zumute seitens Mama.
Damit meine ich, ich lasse die beiden selber einen Weg miteinander/zueinander finden. Weil sie müssen ja klar kommen miteinander. Klar würde mein Papa-Herz da aktiver eingreifen wollen aber ich weiß auch, nein lass die beiden selber machen. Wenn es "eskalieren" würde, was ich aber noch lange nicht sehe, kann ich ja immer noch eingreifen. Aber diesen Weg müssen die beiden nun erstmal selber gehen. Ich kann nur ein wenig aus dem verborgenen Denkanstöße geben.....

23.03.2020 17:40 • x 4 #1064


Familiendaddy

Familiendaddy


198
1
481
Zitat von EngelohneFlügel:
Das tue ich auch wenn es für mich hart ist. Also hier das los lassen. Aber ich lasse sie (NF) ihren Weg selber finden und "schuppse" sie nur Stück für Stück da hin wo ich es für richtig halte. Und immer mit dem Auge auf die Tochter was ich persönlich ihr zumute seitens Mama.


Oh man, du bist einfach genau wie ich. Ich seh dich quasi als mich nur schon ein bisschen weiter... Genau diese Vorstellungen habe ich aktuell auch.
Du machst das gut! Wirklich! Bin total begeistert.... Respekt! Lass dich nicht unterkriegen, dein Weg ist der richtige!

23.03.2020 22:42 • x 2 #1065




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag