2161

Der Ehe Mann, der mit dem Scherbenhaufen tanzt

EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


886
2
2200
Dankeschön. Aber bedenke du hast da noch einen dritten Mitspieler. Ich habe hier "nur" einen Berg an Ego....
Was schlimmer ist können wir uns dann Ende des Jahres unterhalten. Bin ja gar nicht sooo weit weg von dir @Familiendaddy ....am westlichen Ende des Freistaats an der Grenze zu BW.

23.03.2020 23:25 • #1066


Familiendaddy

Familiendaddy


198
1
481
Hab dir mal ne PN gesendet. Vielleicht sieht man sich ja das Jahr mal auf nen Kaffee oder ein kühles Getränk.

Auf die Unterhaltung Ende des Jahres freu ich mich und bin gespannt.

Du ganz ehrlich - der neue Typ macht es zwar in dem Sinne nicht einfacher, dass es extrem am Ego kratzt und halt immer wieder aufs neue weh tut. Aber es unterstreicht ihre Entscheidung auch - hilft dabei, die Hoffnung immer wieder klein zu kriegen, die so vielen hier den Leidensweg verlängert. Ganz frei machen kann ich mich davon auch nicht - aber es zeigt mir halt immer wieder auf, wie endgültig das alles ist.

23.03.2020 23:41 • x 2 #1067



Hallo EngelohneFlügel,

Der Ehe Mann, der mit dem Scherbenhaufen tanzt


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


886
2
2200
Guten Tag alle Miteinander,

mal eine wirklich positive Neuigkeit. Wir ihr gelesen habt gab es ja wegen Töchterchens Hausaufgaben ja einige Probleme zwischen Mama, Kind und Papa der Mama sagt wie damit umzugehen.

Gestern Abend war ich bei ihr und hatte "Besuchstag". In einer ruhigen Minute erzählte Mama stolz das unsere Tochter seit Montag die Hausaufgabe sehr sauber, richtig und mit eifer angeht. Und das daß jetzt funktioniere weil sie sich zur Hausaufgabe neben ihr setzt und sie unterstützt, erklärt und mich auch per WA fragt wenn sie selber mal was nicht an den Aufgaben versteht. Und sie waren immer nach spätestens 1 1/2 Stunden fertig und nicht erst nach 2-3 Stunden abgekämpft am Boden.
Ich dachte mir meinen Teil......und nein ich schmiere nichts aufs Butterbrot. Ich sagte meiner NF wie toll ich das von ihr finde und lobte auch unsere kleine Große für ihren Fleiß. Natürlich war das ganze wieder eine Idee meiner NF, kennt ihr ja jetzt schon, aber das war mir sowas von egal in dem Moment. Mir ist wichtig sie (NF) erkannte wie schlichtweg zeitsparend es ist sich wirklich bewußt eine Stunde für solche Dinge Zeit zu nehmen und Tochter sieht das Mama nicht nur der anweisende, lebende Radiergummi ist der immer nur ihre Arbeit aus dem Heft befördert.

Ja ok klingt schon wieder etwas hämisch Sarkastisch, bin leider manchmal so, aber ich habe mich wirklich gefreut. Für beide! Ich denke mein Plan mit dem "Gestupse" bei ihr wird in die richtige Richtung gehen. Sie merkt ja das es funktioniert was ich sage.....ähhh... sie sich ausdenkt

Einen sonnigen Donnerstag euch, um 12 Uhr holt Papa die Zwei wieder zu sich bis morgen Früh damit Mama in ihr Büro kann. Ich freue mich.....heute mal so richtig ehrlich.

Gestern 09:53 • x 8 #1068


Benita

Benita


1460
1
2356
Zitat von EngelohneFlügel:
Mama stolz das unsere Tochter seit Montag die Hausaufgabe sehr sauber, richtig und mit eifer angeht. Und das daß jetzt funktioniere weil sie sich zur Hausaufgabe neben ihr setzt und sie unterstützt, erklärt und mich auch per WA fragt wenn sie selber mal was nicht an den Aufgaben versteht. Und sie waren immer nach spätestens 1 1/2 Stunden fertig und nicht erst nach 2-3 Stunden abgekämpft am Boden.

Bei 2-3 Stunden Hausaufgaben kann ein Kind vor Erschöpfung vom Stuhl sinken und die Lust auf´s Lernen verlieren. Konzentration bei einer 7-jährigen ist ca. 20 Minuten für eine Sache, die sie interessiert.
Das heisst je bessere Rahmenbedingungen geschaffen werden, z.B. durch Ruhe, Geduld und Lob, je besser kann das Kind aufmerksam sein und kann Freude daran finden weil es gute Ergebnisse abliefern kann, das stärkt das Selbstwertgefühl und so können neuronale Netzwerke geschaffen werden, die dem Kind das Lernen leichter machen.
Stress, Ungeduld, Nichtachtung oder Strafe verhindern das und blockieren.

Habt ihr mal probiert wie es für eure Tochter ist, z.B. nach ca. der Hälfte ihrer Aufgabenbewätigung eine kleine Schöpferpause einzulegen ? Und danach den Rest zu bearbeiten ?

Zitat von EngelohneFlügel:
Mir ist wichtig sie (NF) erkannte wie schlichtweg zeitsparend es ist sich wirklich bewußt eine Stunde für solche Dinge Zeit zu nehmen und Tochter sieht das Mama nicht nur der anweisende, lebende Radiergummi ist der immer nur ihre Arbeit aus dem Heft befördert.
Es spart nicht nur Zeit sondern auch Nerven.

Zitat von EngelohneFlügel:
Ich freue mich.....heute mal so richtig ehrlich.

So langsam gelingt es euch immer besser einig zu sein mit eurer Erziehung, das ist ein Grund sich darüber zu freuen.

Gestern 21:13 • x 2 #1069


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


886
2
2200
Zitat von Benita:
Habt ihr mal probiert wie es für eure Tochter ist, z.B. nach ca. der Hälfte ihrer Aufgabenbewätigung eine kleine Schöpferpause einzulegen ? Und danach den Rest zu bearbeiten ?


Ich ja. Das wäre dann der nächste Punkt den ich mal vorsichtig abklopfe bei NF aber ich denke mal das macht sie sowieso schon.

Ihre Lehrerin macht für jeden Tag eine Anleitung für die Eltern. In den Aufgaben wechseln sich Lerninhalte und "Entspannungsaufgaben" ab. Also denn Sachen ausmalen und Spielaufgaben oder auch spielerisches Lernen. So werden automatisch Lernpausen eingebaut. Ich erweitere das halt in richtige Pausen wenn ich merke sie will nun mal Durchschnaufen.

Gestern 21:43 • x 2 #1070


sternenglanz

sternenglanz


352
436
Ich finde es bemerkenswert wie emphathisch du dich einbringst und das zum Wohl der Kinder, finde ich einfach nur klasse.

Gestern 21:47 • x 3 #1071


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


886
2
2200
Vielen Dank @sternenglanz
aber diese "Arbeit", dieses "Handeln" hilft auch mir einen geregelten Ablauf zu schafen. Je mehr Dinge im täglichen Leben ich unter Kontrolle hab desto mehr innere Ruhe habe ich. Das hilft mir momentan noch viel mich im Leben zurecht zu finden. Das heißt nicht das ich damit Probleme hab, also ein Ordnungsfanatiker bin, aber es beruhigt mich wenn ich auf gewisse Dinge einfache, funktionierende Lösungen habe. Das wilde Leben kann dann mal kommen wenn ich wieder ganz auf der Spur bin. Also damit meine ich spontane, unvorbereitete Situationen oder Ereignisse/Abläufe.

Gestern 22:00 • x 3 #1072




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag