2917

Der Ehe Mann, der mit dem Scherbenhaufen tanzt

EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1681
2
6206
Für alle die bei mir mal rein schauen......ein kurzes Jahres-End-Statement.

Was war noch so seit dem letzten Eintrag......wir haben das von Ex-Frau gewünschte Abschlussgespräch geführt was sie seit der Scheidung wollte. Zwar nicht ganz freiwillig meinerseits (was sonst) aber ich dachte mir bei allem Aber, vielleicht bringts dir ja auch was. Zumindest ein wenig. Wir verabredetet uns bei ihr und haben uns das erste mal beidseitig über 2 Stunden fast ununterbrochen angebrüllt. Ergebnis......eigentlich nix. Uneinsichtig ist sie wie eh und jeh gewesen und von irgendeinen Funken von Fehler ihrerseits die zu der Trennung führten......nischt. Aber sie hätte sich ja sooo reflektiert und sei Frau Empath persöhnlich und sie sehe absolut nichts davon bei mir.
Naja. Also warum mancher ein Abschlussgrspräch mit dem Ex braucht weiß ich nicht. Es ändert nichts. Gar nichts. Wer sich daraus irgendwelche Erkenntnisse erhofft....aber das ist auch nur meine Meinung.

Was war noch....ach ja....ich haben die von mir freiwillige Hälfte der Scheidungskosten beglichen. Somit bin ich nun quit mit ihr.

Zu mir.....ich sehe nach wie vor positiv in die Zukunft. Die Zeit der Trauer und der dunklen Tage sind vergangen. Und das für alle die hier so wie ich damals in den Themen lesen weil sie gerade verlassen wurden und Rat und Hilfe suchen.......es gibt ein Leben danach. Selbst wenn man sein halbes Leben mit jemanden verbracht hat und dann neu anfangen mußte, es wird alles wieder irgendwie. Vertraut auf eure innere Stärke. Man kann alles schaffen wenn man will.

Es bleibt mir für heute nur noch allen hier ein gutes, neues Jahr zu wünschen. Bleibt gesund und möge das neue Jahr ein positives für euch alle werden.

31.12.2021 19:43 • x 19 #1216


Begonie


1235
3950
Danke, lieber Engel! Positive Worte zum Jahreswechsel sind so erfreulich und ich freue mich immer, von Dir zu lesen.

Amüsiert hat mich das sogenannte Abschlussgespräch. Es zeigt auch, dass Deine Exfrau nach wie vor rechthaberisch und uneinsichtig ohne Ende ist. Es zählt nur ihre Meinung und die Selbsteinschätzung ist völlig daneben. Sie bildet sich ein, sie hätte sich geändert, aber das ist nur das Selbstbild, das sie sich von sich selbst aufgebaut hat, um sich zu helfen.
Manche wollen halt auch nichts lernen. Empathie lernt man in der Kindheit. Was da versäumt wurde, kann man später kaum mehr erwerben.
Sie ist der Typ Frau, die mit ihrer Dominanz und Rechthaberei Männer vertreibt.

Wichtig ist, dass es Dir gut geht und das schaffst Du mittlerweile auch, weil Du nicht in der Opferrolle geblieben bist, sondern die Trennung sogar als Chance begriffen hast.

ich wünsche Dir auch alles Gute für das neue Jahr!

04.01.2022 10:37 • x 4 #1217




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag