1033

Der Ehe Mann, der mit dem Scherbenhaufen tanzt

EngelohneFlügel.


342
1
507
Danke, ich hoffe das was voran geht. Würde uns alle hier weiter bringen.

Mir ist gestern auch noch eine Erkenntnis gekommen zum Thema, was soll man aus einer Trennung lernen für das eigene zukünftige Leben.
Ich muß gestehen, was mir bisher gar nicht so bewusst war, ich habe bei meinem und ihrem Trauzeugen (als Freund) mich immer wieder mal über ihre "Eigenheiten" und ihre "Handlungen" ausgelassen, sprich gelästert. Sollte man nicht, schon gar nicht über den eigenen Partner, habe es aber doch getan.
Wenn natürlich da einige Sachen, die ich vielleicht gar nicht so gemeint habe von denen jetzt Preis gegeben wurden wegen der Trennung, kann ich ihre Reaktion mit "ich hätte zwei Gesichter" usw. tatsächlich verstehen.
Das muß ich mir wirklich auf das eigene Konto schreiben....

05.11.2019 08:12 • x 1 #556


Sonne100


719
915
Zitat von EngelohneFlügel:
Wenn natürlich da einige Sachen, die ich vielleicht gar nicht so gemeint habe von denen jetzt Preis gegeben wurden wegen der Trennung, kann ich ihre Reaktion mit "ich hätte zwei Gesichter" usw. tatsächlich verstehen.

Darüber würde ich mir keine Gedanken machen. Sicher hat sie auch mit ihrer Freundin darüber gesprochen, was ihr an dir nicht gefällt. Sollten die entsprechenden Personen ihr wirklich zugetragen haben, was du ihnen anvertraut hast, dann kennt sie auch deine Sichtweise, was ich persönlich, als positiv bezeichnen würde.

05.11.2019 09:40 • x 2 #557


EngelohneFlügel.


342
1
507
Da hast Du schon auch recht......man lästert ja nicht ohne Grund. Nur denke ich, vielleicht habe ich zuviel. Ich sehe das jetzt persönlich auch nicht so eng, ändert ja nichts an der Tatsache das, aber so als kleiner Leitgedanke für die Zukunft für mich weniger mit anderen zu lästern sondern richtigerweise denjenigen das sagen was einen stört. Das habe ich viel zu wenig bei meiner NF.....gut, es kam ja auch nie ein einsehen ihrerseits wenn ich es tat.
Also egal wie, man merkt schon, man kann es so oder so sehen.

05.11.2019 10:14 • x 2 #558


EngelohneFlügel.


342
1
507
Guten Morgen,
ich möchte euch mal damit es nicht langweilig wird mitteilen, was gestern Morgen und Abend bei uns passierte.
Gestern Morgen, als ich ging hat meine NF das erste mal seit der Trennung "normal" Tschüss gesagt. Wow! Ich weiß nicht spektakulär, aber es wird noch besser.....
Am Mittag schrieb sie mir eine WA-Nachricht das sie ins Büro fährt.....oha eine Info über ihr tun...auch das erste mal seit Monaten. Ich hatte im Büro etwas länger zu arbeiten und schrieb das ich ein wenig später nach Hause kommen werden. Sie antwortete, das die Kinder bei Oma und Opa sind (Dienstag holen meine Schwiegerleute die Kleinen immer, O&O-Tag) und ob sie sie holen soll, ob mir das lieber wäre.
Ich sagte kurz das ich kein Problem habe zu ihre Eltern zu gehen und das ich die Kinder selbstverständlich wie immer abholen werde. (klar, ihr Gedanke wegen der Trennung - unangenehme Situation für mich usw.)

Also, ich dort hin. Geklingelt, Schlüssel habe ich ja keinen mehr. Mein Schwiegervater öffnete, ihn habe ich seit dem Urlaub ja noch nicht gesehen. Meine SWM war ja allein letzte Woche bei mir. Ich rein, mein SWV total freundlich und "mitfühlend", kenne ich gar nicht bei ihm. Gesprochen über Trennung nichts da die Kinder anwesend waren. Habe dann die Kinder bei der SWM eingesammelt im Zimmer, kommt ER herein und drückt mir den Hausschlüssel wieder in die Hand. So hinten rum. Aha, meine SWM hat wohl mit ihm gesprochen....
Schön, also weiß ich jetzt das ich mich ihnen gegenüber normal verhalten kann und das ich dort einen "Ankerpunkt" habe wenn ich Probleme hätte. Gut, ab mit den Kindern nach Hause.

Meine NF kam dann kurz vor 6, sie hat ja Sport um halb 7. Sie sagte wieder ganz normal "Hallo"....
Hilfe was wird das? Sie dann hoch umziehen, ich 10 Minuten später hinterher, Kinder mußten gebadet werden. Im Gang trafen wir uns und sie sagte schon wieder normal Tschüss......Häh?!

Ok, Abendroutine, habe die Kinder ins Bett gebracht usw. Beim Sohnemann dauerte es etwas länger, er war aufgekratzt durch den Tag. Sie kam in der Zeit nach Hause vom Sport. Sie schrieb ob alles ok sei mit den Kindern per WA. Ich antwortete:"Ja, alles ok". Häääh, ich sehe wieder ihr Profilbild? (sie hat die Blockade auf einmal wieder entfernt)
Kinder schlafen, ich runter in die Küche. Fängt sie ganz "entspannt" an zu reden, ja wenn das jetzt mit der Wohnung noch ein wenig dauern würde wäre es kein Problem, sie hat gerade keine Problem mit mir, vor dem Urlaub ja, da hätte sie einen riesen Groll auf mich gehabt woher auch immer und seit dem Urlaub sei der einfach weg. (Aha, und darum fängt sie einen Streit am letzten Urlaubstag per WA an?)
Sie hat einfach das Gefühl das ich unter gehe weil ich oben im Gästezimmer nichts mache seit Wochen. Das nichts voran geht. Ich sagte dann, das ich sehr wohl planlos war die Wochen. Sei ja doch verständlich durch das was ich durch mache. Und das ich aber langsam wieder eine Richtung sehe. Ich habe ja auch am Samstag noch komplett sauber gemacht in "meinem" Bereich. Nur das Bett habe ich nicht mehr geschafft frisch zu überziehen. Ob ihr das aufgefallen sei.
Ja sei ihr. Auf jeden Fall möchte sie Weihnachten und Silvester zusammen verbringen. (mit Übernachtung!) Ich bejahte das auch wegen den Kinder. (Wie doof ist Weihnachten ohne die Eltern?)
Wir sprachen über meinen Papa-Urlaub nächstes Jahr mit den Kindern im Sommer 14-Tage, findet sie toll.
Wir sprachen über meinen Kletterkurs was sie bis Vorgestern nichts von wissen wollte.
Äh ja.....weichgespült....ich dachte mir dann nur, kommt das jetzt davon das sie wieder die Pille nimmt oder was? Naja egal. Ich lasse mich da auf gar nichts ein und interpretiere auch nichts mehr. Schön das sie auch normal kann aber das war gestern schon ungewohnt zuviel irgendwie.

06.11.2019 08:48 • x 2 #559


Sonne100


719
915
EngelohneFlügel, ist doch mal was Positives. Vielleicht haben auch ihre Eltern dazu beigetragen, daß Konfrontation die schlechteste Lösung für euch Beide und auch für die Kinder ist. Aber..... eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Du bist mittlerweile so gefestigt, daß dich nichts so schnell aus der Bahn werfen kann. Laß dich weiterhin angenehm überraschen und sollte dies nicht zutreffen, kommst du auch damit klar.

06.11.2019 09:23 • x 1 #560


Kepler


100
182
Hi Engel, so kann die Elternebene aussehen.

Mehr ist das nicht, ABER auch nicht weniger!

Lauft bei uns auch so, sie ruft meine Eltern ganz normal an wenn es um Betreuung der Kinder geht und ich nicht kann. Wir stimmen unsere Termine ab und wir machen ab und zu schone Dinge zusammen mit den Kindern. Aber ein paar werden wir nie wieder.

Freu dich aber erwarte nichts und interpretiere da nichts rein.

Grusse

06.11.2019 09:40 • x 2 #561


EngelohneFlügel.


342
1
507
Da stimme ich dir zu @Sonne100 . Ich bin da vorsichtig und halte für mich den Abstand. Weil sie auch wieder auf Angriff gehen kann. Es war nur echt seltsam nach diesen Wochen aggressiven Psychokrieg den sie veranstaltete. Gerade den Punkt mit ich täte nicht klar kommen weil ich jetzt mal meine Hose ein zwei Tage länger benutze und so was, ääähh, ja das ist völliger Kontrollverlust....schon klar.
Ich gebe zu, ich mache diesbezüglich wie ich schon mal schrieb im Haus in meinem Zimmer nicht viel. Das sieht sie richtig. Weil ich einfach keine Lust dazu habe und auch ein wenig mit anderen Dingen beschäftigt bin. Was aber nicht heißt das ich mein eigenes Leben so führen werde. Ich habe sogar schon angefangen mir als Hilfe "Haushaltslisten" zu machen damit ich da eine Routine bekomme in der eigenen Wohnung. Also eben am Samstag ist Waschtag usw. An dem Tag X wird fix jede Woche die Wohnung geputzt.
Das was in meinem Fall die Hausfrau auswendig macht, mache ich halt anfangs mit Stundenplänen damit ich einen Ablauf bekomme. Ist doch kein Problem und normal wenn man es bisher nie brauchte.
Aber deswegen denken ich bekomme das eigene Leben nicht hin......

06.11.2019 09:46 • x 3 #562


Sonne100


719
915
Zitat von EngelohneFlügel:
Gerade den Punkt mit ich täte nicht klar kommen weil ich jetzt mal meine Hose ein zwei Tage länger benutze

Also kann man feststellen, du stehst unter Beobachtung. Immer noch besser, als wärst du Luft für sie. Vielleicht würde ihr auch ein neues Kleidungsstück, oder ein Friseurbesuch auffallen? Nur mal so ein Gedanke.....

06.11.2019 10:57 • x 3 #563


EngelohneFlügel.


342
1
507
Die Neugestaltung meines ichs schiebe ich auf den Zeitpunkt wenn ich in der eigenen Wohnung bin. Das hat für mich obersten Vorrang, also die Wohnung. Weil selbst mit solchen Sachen wie Klamotten usw, dazu bin ich im Haus wie blockiert. Frag mich, keine Ahnung warum. Wahrscheinlich weil ich innerlich, war schon immer so, die Wohnung wie einen Neustart sehe ab dem was Neues beginnt. Ich werde ja gerade wegen den Kindern regelmäßig im Haus sein, da meine NF beruflich jetzt vor Weihnachten viel unterwegs ist. Veränderungen an mir werden ihr also dann nicht unbemerkt bleiben.....
Aber, ich habe auch den Weg beschlossen los zu lassen. Ich warte nicht was da jetzt bei ihr kommt. Sie wollte es so und ich gehe jetzt meinen eigenen Weg. Ich will mich nicht warm halten lassen, auch wenn ich weiß das ich sicher noch brauche endgültig das Vergangene abzuschließen. Ja da wird es mir immer noch wieder mal dreckig gehen. Aber schaffen werde ich das, schon weil ich das Wichtigste aus der gemeinsamen Zeit immer behalten werde, unsere Kinder.

06.11.2019 12:20 • x 5 #564


EngelohneFlügel.


342
1
507
Yeaahhh. Ich habe meine Traumwohnung bekommen. So gut habe ich mich seit 3 Monaten nicht mehr gefühlt. Nächste Woche ist Übergabe, darf dann ab sofort rein und mich einrichten.

06.11.2019 20:34 • x 7 #565


Benita

Benita


725
1
937

Glück gehabt ! Jetzt hast du mehr Atemluft !

06.11.2019 21:06 • x 2 #566


sternenglanz

sternenglanz


224
285
Gratulation

06.11.2019 22:13 • x 2 #567


EinsamesBlatt

EinsamesBlatt


89
117
Super Nachricht. Dann wünsche ich dir viel Kraft für deinen Neustart.

06.11.2019 23:20 • x 2 #568


Kepler


100
182
Gratuliere!

Jetzt kannst du dir deinen sicheren Raum schaffen und durchatmen.

Grusse

07.11.2019 03:20 • x 2 #569


Simone79

Simone79


90
1
185
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den Neustart in der neuen Wohnung

07.11.2019 05:51 • x 2 #570




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag