28

Der einzige weg die ex zurück zu bekommen und zu halten

_Tara_

_Tara_


5544
4
6336
Zitat von KleinerPanda1:
Nach 6 monaten meldete ich mich und traf mich mit ihr.

Dafür, dass ein Mensch sich von Grund auf ändert, bedarf es sicher deutlich mehr, als 6 Monate Kontaktsperre.

Zitat von KleinerPanda1:
Aber es führen doch 2 komplett andere Menschen heute die beziehung.

So ein Quatsch.

12.02.2019 11:23 • x 1 #46


KleinerPanda1


38
1
11
Zitat von _Tara_:
Dafür, dass ein Mensch sich von Grund auf ändert, bedarf es sicher deutlich mehr, als 6 Monate Kontaktsperre.


So ein Quatsch.

Ich habe ca 6 monate gebraucht um wieder der zu werden der ich war.
In der behiebung habe ich mich negativ verändert...
Auch kannte ich all meine fehler über die ich mir 6 monate gedanken gemacht habe.
Was soll daran quatsch sein?

12.02.2019 11:26 • #47


_Tara_

_Tara_


5544
4
6336
Zitat von KleinerPanda1:
Was soll daran quatsch sein?

Quatsch ist, dass Ihr 6 Monate später "2 komplett andere Menschen" seid. Großer Quatsch, sogar.

12.02.2019 11:28 • #48


KleinerPanda1


38
1
11
Zitat von _Tara_:
Quatsch ist, dass Ihr 6 Monate später "2 komplett andere Menschen" seid. Großer Quatsch, sogar.

Zb

Vor 6 monaten der unsportliche lustlose freund der auf nichts bock hat.
6 monate später der typ der täglich ins studio geht und süprt treibt und in den letztn 6 monaten viele neue hobbys gefunden hat die er heute mit seiner freundin teilt.
Sowas ist nicht möglich? Sieht sie ich hier nicht als komplett andere person?
Das war zwar ein blödes besipiel aber es sollte reichen um zu zeigen auf was ich hinaus will

12.02.2019 11:32 • #49


_Tara_

_Tara_


5544
4
6336
Zitat von KleinerPanda1:
Vor 6 monaten der unsportliche lustlose freund der auf nichts bock hat.
6 monate später der typ der täglich ins studio geht und süprt treibt und in den letztn 6 monaten viele neue hobbys gefunden hat die er heute mit seiner freundin teilt.

Dann hast Du Deine Gewohnheiten geändert. Deswegen bist Du aber trotzdem immer noch derselbe Mensch.

12.02.2019 11:35 • x 1 #50


Wölkchen82


1358
2
1719
Ich denke, die Wahrheit liegt hier irgendwo dazwischen.
Ich glaube auch nicht, dass Ihr komplett andere Menschen seid. So wenig wie ich glaube, dass man sich von Grund auf ändern kann. Natürlich muss man aber auch betrachten, dass Ihr noch Recht jung seid - was bedeutet, dass es völlig normal ist, dass Ihr Euch weiter entwickelt - und zwar noch extremer als wir älteren Exemplare
Wenn ich jetzt konstruiere, dass Deine Freundin 'damals' in der Zeit die nie passiert ist (sry für den Flachwitz) in der Beziehung unzufrieden war, das aber auf Grund ihres jungen Alters einfach noch nicht auf die Reihe gekriegt hat konstruktiv zu äußern, dann kann ich mir schon vorstellen, dass sich das ändern kann. Man macht Erfahrungen, man fällt auf die Nase, und stellt fest: so wird das nüscht, das muss anders.
Und ich kann mir auch vorstellen, dass man an so etwas wächst und achtsamer miteinander umgeht.
Leider seid ihr da vermutlich dennoch eine Ausnahme, das wieder so gut auf die Reihe zu kriegen. Wie bereits gesagt . es gibt immer so viele Faktoren, die bei sowas mitspielen, dass man ein "Beziehungsmodell" selten eins zu eins auf eine andere Beziehung übertragen kann.
Und dennoch: grundsätzlich bin ich soweit bei Dir, dass eine Kontaktsperre und das um sich selbst kümmern vermutlich der einzig mögliche Weg ist, eine(n) Ex zurück zu bekommen.

12.02.2019 11:36 • x 1 #51


KleinerPanda1


38
1
11
Zitat von Wölkchen82:
Leider seid ihr da vermutlich dennoch eine Ausnahme, das wieder so gut auf die Reihe zu kriegen


Das glaube ich weniger.
Leute die ihren ex wieder bekommen teilen das ja nicht sofort mit leuten aus einem forum.
Hätte ich heute nicht meine alte email adresse gefunden mit all den alten sachen.... hätte ich hier heute auch nichts reingeschrieben.
Ich bekam mekne ex wieder und der rest war mkr egal.
Anderen wird es ähnlich gehen.
Keiner geht sofoert ins forum und postet sowas.
Ich glaube sowas passiert öfters nur wir bekommen es hier selten mit

12.02.2019 11:52 • x 1 #52


Wölkchen82


1358
2
1719
Zitat von KleinerPanda1:
Leute die ihren ex wieder bekommen teilen das ja nicht sofort mit leuten aus einem forum.

Da stimm ich Dir zu - in einem Forum zum Thema "Trennungsschmerzen" findet man tendenziell weniger Erfolgsgeschichten

Aber ich hab auch nicht vom Forum gesprochen sondern von persönlichen Erfahrungen von mir (es gab auch Ex, die mich zurück wollten und mit einem hab ichs auch probiert) und aus meinem Freundeskreis.
So etwas gibts, dass es klappt - ist aber nach meiner Erfahrung eher die Ausnahme.
Grade deshalb finde ich Deinen Post gut - es gibt eben auch Erfolgsgeschichten.

12.02.2019 11:55 • x 1 #53


KleinerPanda1


38
1
11
Zitat von Wölkchen82:
Da stimm ich Dir zu - in einem Forum zum Thema "Trennungsschmerzen" findet man tendenziell weniger Erfolgsgeschichten

Aber ich hab auch nicht vom Forum gesprochen sondern von persönlichen Erfahrungen von mir (es gab auch Ex, die mich zurück wollten und mit einem hab ichs auch probiert) und aus meinem Freundeskreis.
So etwas gibts, dass es klappt - ist aber nach meiner Erfahrung eher die Ausnahme.
Grade deshalb finde ich Deinen Post gut - es gibt eben auch Erfolgsgeschichten.

Ja aber zusamme kommen hätte wie ich rausgelesen habe immer geklappt.
Das halten ist eine andere.
Da muss man sich wirklich geändert haben bzw beide.
Und das machen nicht viele

12.02.2019 11:59 • #54


_Tara_

_Tara_


5544
4
6336
Oft kommen die Exen zurück, weil der/die Neue sich als doch nicht so toll entpuppt hat. Und/oder, weil sie bisher keine/n andere/n für eine neue Beziehung gefunden haben. Bequemlichkeit und Nichtalleinseinwollen. Als 2. Wahl zurück zum/zur Ex - nach dem Motto "Besser als nix". Das hat dann eher weniger damit zu tun, dass einer sich groß geändert hätte. Aber in den meisten Fällen sind sie dann früher oder später trotzdem (oder gerade deswegen) wieder weg. Und meist aus denselben Gründen, wie bei der 1. Trennung. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

Aber vielleicht ist es bei Dir/Euch ja wirklich anders.

12.02.2019 12:12 • #55


Lug


Grundsätzlich hast du völlig Recht. Ich sehe das genauso.
Jetzt kommt das grosse aber. Sobald ihr wieder zusammen seid schlüpft ihr wieder in eure alten Rollen und das Spiel geht von vorne los. Und das zu 100 Prozent.
Angenommen du warst ein Couch potato und unternimmst plötzlich ganz viel. Anfangs unternehmt ihr viel, dann aber schleicht sich der Couch potato ein weil er zu seinemt Charakter gehört. Mit der Person zusämmen kam der Charakter zug schonmal gut raus und das wird er wieder tun.
Bestes Beispiel. Frau nimmt zu. Mann trennt sich. Frau nimmt ab. Sie können wieder zusammen . Sie nimmt zu.
Man kann seiner Rolle nicht entkommen .
Aber grundsätzlich hast du Recht.

12.02.2019 12:18 • #56


Wölkchen82


1358
2
1719
Zitat von KleinerPanda1:
zusamme kommen hätte wie ich rausgelesen habe immer geklappt.

... bei wem hätte das immer geklappt?
Bei mir definitiv nicht ^^ bis auf das eine Mal, wo ich auf solche Ideen kam, war die Sache für mich mit dem Schlußstrich auch erledigt. endgültig. Bei dem einen hats halt zwei Schlußstriche gebaucht.

Und klar ist zusammen bleiben in einer Beziehung immer die größere Herausforderung. Wenns eine Vorgeschichte gibt wahrscheinlich umso mehr. Denn wie Du sagtest: sie hat sich schonmal in mich verliebt - das kann wieder passieren. Das kann man eben auch negativ sehen: Sie hat sich schonmal von mir getrennt - das kann wieder passieren. Hängt halt viel von dem Umständen und dem Wollen beider Parteien ab.

Zitat von _Tara_:
Und meist aus denselben Gründen, wie bei der 1. Trennung. Ist jedenfalls meine Erfahrung.

Jupp - hab ich auch so beobachtet.

12.02.2019 12:20 • #57


KleinerPanda1


38
1
11
Zitat von Lug:
Grundsätzlich hast du völlig Recht. Ich sehe das genauso.
Jetzt kommt das grosse aber. Sobald ihr wieder zusammen seid schlüpft ihr wieder in eure alten Rollen und das Spiel geht von vorne los. Und das zu 100 Prozent.
Angenommen du warst ein Couch potato und unternimmst plötzlich ganz viel. Anfangs unternehmt ihr viel, dann aber schleicht sich der Couch potato ein weil er zu seinemt Charakter gehört. Mit der Person zusämmen kam der Charakter zug schonmal gut raus und das wird er wieder tun.
Bestes Beispiel. Frau nimmt zu. Mann trennt sich. Frau nimmt ab. Sie können wieder zusammen . Sie nimmt zu.
Man kann seiner Rolle nicht entkommen .
Aber grundsätzlich hast du Recht.

Ja das stimmt
Zb habe ich früher nicht so oft sachen gemacht die sie machen wollte.
Heute mach ich sie und ich mache sie gerne .
Weil erstens sie glücklich ist wenn ich dabei bin.
Und 2tens weil ich lieber 1-2 die woche was mache was mir langweilig isz statt sie für immer zu verlieren.
Es ist schlimmer eine trennung durch zu machen als mit der frau die ich liebe zu tanzen

12.02.2019 12:24 • #58


Puppenspieler


924
2
654
Zitat von KleinerPanda1:
Das sehe ich anders.
Ja sollte man schnell wieder zusammen kommen fühlt es sich vielleicht an wie ein aufgewärmter kaffee.
In meinem fall ist das anders.
Man hat sich weiterentwickelt. Sich wirklich geändert.
Und man lernte sich komplett neu kennen.
Es ist ganz anders ala wenn man nach 3 wochen zusammen kommt.




Sehe ich genauso, dass es möglich ist wenn genügend Zeit vergangen sich wieder neu kennenlernen zu können. Und
warum sollte daraus nicht wieder Liebe entstehen. Warum sollte es nicht auf die Dauer funktionieren? Wenn beide an sich gearbeitet haben?
Man hat reflektiert an sich gearbeitet und kommt ganz ohne Trennungsschmerz auf den anderen zu, alleine das neue Selbstbewußtsein macht wieder interessant. Ohne Trennungsschmerz steht man seiner EX / seinem Ex ganz anders gegenüber.

Ich habe auch nichts dagegen einzuwednen, an Deiner Vorgehensweise. Finde es gut, dass Du es durchgesetzt hast Deinen Revalen aus der Bahn zu nehmen. Und Deiner Ex scheint es ja nicht so viel auszumachen, sonst hätte es kein Date gegeben.
Oftmals sind es ja auch nur Übergangsbeziehungen die nicht sehr tiefgründig sind. Früher hätte ich es nicht getan, aber meine Meinung hat sich sehr geändert. Man sollte alles versuchen um vielleicht nicht doch eine Wende nach der Trennung zuerreichen.

12.02.2019 12:35 • #59


Rosa-91

Rosa-91


1158
5
1244
Man kann nie in die Zukunft blicken.

Ich halte es auch für möglich, dass sich manche Ex-Partner auch erst bewusst werden, was sie verloren haben, wenn es wirklich weg ist. Vielleicht dachten sie über Trennung nach und haben sich dann dazu entschieden sich zu trennen.
Bis jetzt war der andere Part schließlich immer da und ist vielleicht auch selbstverständlich geworden.
Zu Beginn ist der gewonnene Freiraum des Verlassers vielleicht ganz nett, aber eventuell kommt es dazu, dass er den anderen dann doch vermisst. Im günstigsten Fall denkt er vielleicht auch über seine eigenen Fehler nach.

Eine Garantie hat man natürlich nie!

12.02.2019 13:32 • x 1 #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag