656

Die Schatten einer Patchwork-Ehe - ein Tagebuch

unregistriert

unregistriert


4303
1
5797
Zitat von hahawi:
Ich hörte eher von 8 - 10%.
Ich weiss nicht, wie es da in D ist, aber das bewusste Unterschieben eines Kuckuckskindes ist bei uns in A ein sogenanntes Offizialdelikt, also eine Anzeigepflichtige Straftat.


Die 3% sind die absolut konservativste Schätzung, im Mittel werden immer die 10% genannt. Je nachdem welcher Untersuchung man traut. Das ist so ein heißes Thema, vermutlich kann man nur im Umfeld von Männern forschen, die auf Verdacht einen Gentest gemacht haben.

Theoretisch hätte mir das auch passieren können, meine Freundin anno dazumal hat ja auch parallel ungeschützten S. mit mir und dem Restaurantbesitzer gehabt. Gewonnen haben aber die Spermien vom Restaurantbesitzer, zu meinem finanziellen Glück.

23.04.2018 16:51 • x 1 #256


hahawi

hahawi


8624
1
16920
Zitat von unregistriert:
meine Freundin anno dazumal hat ja auch parallel ungeschützten S. mit mir und dem Restaurantbesitzer gehabt

Klingt gschmackig.

23.04.2018 16:54 • x 1 #257


Solskinn2015

Solskinn2015


4070
3
4735
War es im Schankraum?

23.04.2018 17:35 • #258


hahawi

hahawi


8624
1
16920
der Klassiker wäre wohl der Billiardtisch oder der kalte Platz (aka Vorbereitungstisch) in der Küche

23.04.2018 17:37 • x 1 #259


Kroenchen_richten

Kroenchen_richt.


1791
2
2439
Es ist angerichtet Herr Wirt.

Sorry, das war ne Vorlage.


Ich denke die Dunkelziffer ist noch immer gewaltig.
Meine sind alle von mir ohne Zweifel. Okay, der väterliche Genpool ist auch der Richtige.

23.04.2018 19:38 • #260


Löwenherz4

Löwenherz4


4715
1
9189
Zu allem Unglück fehlt das auch noch. Ohne Worte.

Aber wenn erst mal der Same gelegt ist.........

Ich hoffe, dass es dein eigenes Kind ist. Für euch alle.

23.04.2018 19:43 • x 1 #261


NeuBeginn18

NeuBeginn18


465
4
1088
Ich gehe ehrlich gesagt davon aus. Ich meine mich sogar noch an die Zeugungsnacht erinnern zu können

Aber wenn eine seriöse ältere Frau das sagt und eben keine Ähnlichkeit da ist, ist es besser das aus dem Kopf zu kriegen. Zumal ich ja nun öfter daneben lag mit meiner Einschätzung über das Verhalten meiner Frau. Es schadet ja auch keinem...

Und mein Bauch sagt glaube ich, ist mein Kind...

24.04.2018 05:07 • x 3 #262


Kroenchen_richten

Kroenchen_richt.


1791
2
2439
Ich drücke weiter ganz fest Daumen und Zehen.

24.04.2018 09:12 • #263


NeuBeginn18

NeuBeginn18


465
4
1088
Guten Morgen,

Nun ist alles fertig. 10 Jahre in ca. 7 Wochen abgewickelt.

Zwei Wohnungen eingerichtet, alles gemeinsame Materielle was man nicht braucht wurde verkauft, Verträge gekündigt, Konten getrennt, Haus überschrieben, Umgang geregelt, festgehalten wer was mitnimmt, Kredit für ihre Auszahlung liegt auch bereit. Nun warten wir auf den Auszug. Es ist tatsächlich alles angerichtet für ein neues Leben.

Es fühlt sich richtig gut an! Und ich bin ein wenig stolz, dass ich dieses emotionale Geisterschiff Ehe so durch diese Gezeiten geführt habe. Jetzt klärt sich alles immer weiter auf und der Blick wird mit jedem Tag klarer.

Hätte ich früher gewusst, dass die materielle Trennung doch so leicht ist - ich hätte mich vielleicht vor einem Jahr getrennt - aber vermutlich auch nicht wegen der Kinder. Ich habe sie zwar sehr geliebt, aber gelitten, weil nicht viel zurück kam. Ich weiß nicht wie viele Stunden ich damit verbracht habe zu versuchen sie zu verstehen und nach Lösungen zu suchen - es waren sehr viele.

Ich habe mich mittlerweile gut mit der Situation arrangiert.

Meine Nochfrau ist angefressen, weil ich ihr eröffnet habe, dass ich ein bestimmtes WE die Kids doch nicht nehmen werde, da es kein Papa-WE ist. Sie wollte da mit ihrem Neuen wegfahren um ihm was Gutes zu tun. Ursprünglich hatte ich zugesagt, unter der Erwartung, dass die alte Familie außen vor bleibt. Die Illusion, wenn ich mich über fair verhalte, würde sie es wenigstens halbwegs tun hat sich als eben solche herausgestellt.
Nun halte ich mich peinlichst an Ansprachen, Zugeständnisse gibt es keine mehr.

Sie glaubt es sei Rache, aber das ist Quatsch. Ich mach einfach mein Ding und kann mir später in den Spiegel schauen.

Die eine Sache mit meinem Sohn ist noch offen, aber ich bin immer sicherer, dass auch das beim Guten bleiben wird.

25.04.2018 05:38 • x 5 #264


NeuBeginn18

NeuBeginn18


465
4
1088
Wieder ein paar Tage ins Land und es zeigt sich für mich, dass ich grundsätzlich den richtigen Weg gegangen bin. Mein Selbstwert kommt in kleinen Schritten zurück und ich bin viel unterwegs - eigentlich ständig.

Klar gibt es hier und da noch wehmütige Momente, aber es sind eben nur Momente - zumindest was die Beziehung betrifft. Das radikale ausmisten und trennen von allem was möglich war, hat mir gut getan.

Es wird noch mal emotional, wenn sie auszieht. Die Kinder haben es nicht verstanden und das ist nach wie vor meine größte Sorge.

Der Große erzählte mir gestern noch, wenn sie nächstes Jahr vielleicht ausziehen werden... ich habe es dann richtig gestellt, dass dies in 6 Wochen doch passieren wird, wie Mama gesagt hat. Er viel aus allen Wolken. Auch er hat nicht verstanden. Sehr wohl hat er aber verstanden, das wenn ein Partner nicht mehr funktioniert, man sich trennt und es mit einem anderen probiert. Es sei wie ein Computerupdate und danach geht alles besser. Einfaches Weltbild, so jung und schon beziehungsgeschädigt... traurig.

Als ich zu einem Freund fuhr und dem Kleinen wie immer eine gute Nacht wünschte, fragte er mich, ob ich nun auch zum Neuen Freund fahre...

Ich glaube die Taktik meiner Nochfrau das alles als positiv und großes Abenteuer zu verkaufen, könnte gewaltig nach hinten los gehen. Ich werde wohl einiges mal behutsam richtig stellen müssen, auch wenn ich damit dann wieder der Buhmann bin.

Diese Dinge werden mich wohl noch eine Weile beschäftigen... alles andere ist im Gange.

Aber im Großen und ganzen bin ich zufrieden.

30.04.2018 10:55 • x 2 #265


Nathan-2

Nathan-2


1058
806
Zitat von NeuBeginn18:
Meine Nochfrau ist angefressen, weil ich ihr eröffnet habe, dass ich ein bestimmtes WE die Kids doch nicht nehmen werde, da es kein Papa-WE ist. Sie wollte da mit ihrem Neuen wegfahren um ihm was Gutes zu tun.

Wie ich gelesen habe hat deine demnächst EX den großen Sohn mit in die Ehe gebracht. Kann sie ihn auch bei dir "parken" wenn sie mit dem Neuen auf die Walz geht ?

30.04.2018 11:12 • #266


NeuBeginn18

NeuBeginn18


465
4
1088
Das hatte ich ganz am Anfang als Zugeständnis gemacht, wenn sie die Kids raushält. Sie war mir relativ schnell egal, aber die Kids eben nicht...

Hat sie nicht gekonnt, also ist das hinfällig... dennoch glaubt sie natürlich, ich mache alles nur aus Rache.

30.04.2018 11:27 • x 1 #267


Nathan-2

Nathan-2


1058
806
Zitat von NeuBeginn18:
Das hatte ich ganz am Anfang als Zugeständnis gemacht, wenn sie die Kids raushält. Sie war mir relativ schnell egal, aber die Kids eben nicht...

Hat sie nicht gekonnt, also ist das hinfällig... dennoch glaubt sie natürlich, ich mache alles nur aus Rache.



Natürlich, warum denn sonst.

30.04.2018 11:48 • #268


NeuBeginn18

NeuBeginn18


465
4
1088
Genau... weil ich so bin konnte sie auch eine Woche nach der Trennung mit dem Neuen ein WE weg fahren, hatte recht schnell 2 Tage unter der Woche frei... alles nur damit ich ihr das wieder weg nehmen kann und mich in der Rache suhle...

Schwamm drüber... ist alles durch und nicht mehr meine Baustelle.

30.04.2018 12:19 • x 2 #269


NeuBeginn18

NeuBeginn18


465
4
1088
Ich habe gerade den Test versendet... schon komisch. Ich bin eigentlich 100%ig sicher der Vater zu sein und habe da auch nicht mehr groß darüber nachgedacht... aber in dem Moment des Versendens geht einem die Flatter...

nächste Woche habe ich Gewissheit...

30.04.2018 13:31 • x 2 #270




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag