51

Eben noch Beziehungskrise - Jetzt Liebeskummer

Petsie

Petsie

82
2
44
Hallo Ihr Lieben,

Bin mal grad vom Forum Beziehungsprobleme und Liebe hierher gewechselt...
Nach 10 Tagen Höllenqual (meine Frau eröffnete mir nach 15 Jahren, dass sie mich nicht mehr liebt) bin ich also umgestiegen von Beziehungskrise auf Liebeskummer...
Denn seit Gestern ist die Katze aus dem Sack.
Und es ist nicht die Art von Affäre, die nicht lange anhält und von der man geläutert zum Partner zurückkehrt.
Sie hat doch tatsächlich über Facebook ihren Jugenschwarm aus Frankreich gefunden.
Damals war es ein kurzer Urlaubsflirt für eine Woche in Spanien. Wie das halt mit 17 manchmal ist...
Aber jetzt chattet sie 2 Tage (2 TAGE) und ist verliebt bis über beide Ohren.
Für ich ist eine (meine) Welt zusammengebrochen.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, sie nicht mehr zu haben, ab jetzt allein zu sein...
Es ist furchtbar. Nach über 15 Jahren!
Was soll ich nur tun?

11.02.2017 08:35 • #1


Natalie110283


179
1
66
Das ist furchtbar. Vielleicht nur eine phase :,( fühl dich gedrückt. Machen alle dasselbe grade durch

11.02.2017 08:59 • x 1 #2



Eben noch Beziehungskrise - Jetzt Liebeskummer

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11183
4
14303
Es ist zwar hart, aber das ist die Konsequenz aus Deinem Verhalten. Sie bekommt dort Aufmerksamkeit, die Du ihr versagt hast.

Wichtig ist nun, dass Du keinerlei Fragen stellst. Lass sie einfach machen und versuche, Dein Leben ohne sie erstmal zu leben. Denn mit festhalten und zu Tode diskutieren treibst Du sie im Moment immer weiter weg.

Wie wohnt ihr räumlich? Haus? Wohnung?

11.02.2017 09:23 • #3


Froschkönig


Hi

würde ich auch sagen halte dich zurück
Leben dein Leben
Versuche dich abzulenken
Vielleicht ist es nur eine Phase, dann kommt sie von sich aus zurück
Aber sie hat dir ja gesagt das sie dich nicht mehr liebt
Also nicht ganz so grosse Hoffnungen machen

11.02.2017 09:39 • x 1 #4


Helgehe


255
2
376
Bezugnehmend auf deinen ersten Thread muss ich das hier mal reinkopieren:

Erinnere sie an die alten Zeiten, als ihr noch verliebt wart.
Mach irgendwas was sie in die Zeit versetzt als sie noch Gefühle für dich hatte.
Bedränge sie aber nicht dich zurückzunehmen, zeig ihr was du für sie empfindest, wie sehr du sie liebst und wie toll du sie findest.
Ob ein großer Blumenstrauß oder eine romantisch Reise. Du weißt was sie mag. Du kennst sie gut.

Das hatte ich mir damals von meinen Exfreunden gewünscht. Leider wurde nur angerufen, geweint und gebettelt.
Taten habe ich nie gesehen, deswegen habe ich keine weiterere Chance gegeben.
Aber ich bin nur eine von vielen Frauen und jede ist anders. Du kennst sie am besten.

Alles Gute!

Sie ist total verwirrt - kennt den ja nicht wirklich - erst recht nicht, nach so vielen Jahren!
Da tanzen bei ihr Schmetterlinge, die vermutlich keine Daseinsberechtigung haben. Nur wegen Erinnerungen!
Die beiden haben sich in den vielen Jahren entwickelt - jeder für sich!
Frauen sind bei sowas schnell bei der Sache - in diesem Fall wirklich blind verlieben!
Bei meiner Frau war der körperlich presänt - sie konnte dadurch emotionale Nähe aufbauen über sehr lange Zeit, leider, nicht nur virtuell!
Deine Frau sehnt sich wegen alten Gefühlen zu dem zurück, kann überhaupt nicht wissen, wie sein Charakter heute ist, lebt in der rosaroten Wolke, die sie sich selbst geschaffen hat.
Viele raten nun dazu:Abstand gewinnen - sie muss frei entscheiden können.
In dieser Phase halte ich das für falsch, da sie total vernebelt ist, neben sich steht!
Wenn man aber zu der Sorte Mann gehört, der sie nach Austesten des anderen auch 1 Jahr später noch zurücknehmen würde, dann nur zu! Trauen sich viele zu, schaffen aber emotional die wenigsten!
Jetzt in diesem Moment muss ihr vor Augen geführt werden, was sie alles verlieren wird!
Willst du sie behalten, muss sie erstmal erkennen, dass sie in einer rosaroten Wolke lebt im Moment!
Irgendwie musst du (oder eine Freundin, ein Therapeut, .... ) sie da rausbringen, damit sie wirklich die Tragweite erkennt! Die Schmetterlinge vergehen - immer! Dann kommt Alltag. Die Phase bis dahin ist unterschiedlich.
Und selbst bei mir waren längst verschüttete Schmetterlinge wieder da, als mich meine Frau (30 Jahre zusammen) nach Aufdeckung ihrer Affäre verlassen wollte. Das setzt ungeahnte Kräfte frei.
Die braucht man auch nach sowas - so weit ist deine Frau ja noch nicht gegangen.
Klar kann es auch für sie heilender Schock sein (wie bei uns die Affäre meiner Frau), wenn du sie mit Trennung konfrontierst. Aber ich glaube, dass das in ihrem Gefühlschaos nicht die gewünschte Wirkung erziehlt!
Irgendwie musst du oder jemand anderes sie aus der rosaroten Gefühlsblase rausbekommen, damit sie die Tragweite ihrer Handlung begreift! Bei meiner Frau war es letztendlich auch nur ein Bekannter, dem sie die Geschichte erzählte.Der meinte nur, hätte ich gewusst, dass du sowas machst, hätte ich mich auch um dich bemüht!
Das war bei ihr der entscheidende Schock, alles nochmal zu überdenken. Dass ich sie noch/wieder liebe, habe ich ihr gezeigt damals - so fiel ihre Entscheidung für mich - auch wenn es ihr nicht leicht gefallen ist - sie war wirklich fremdverliebt! Heute, über 3 Jahre nach der Geschichte, sind wir wieder ein glückliches Paar - nach ganz schweren Jahren!
Lasst es nicht so weit kommen!
Vielleicht solltest du deine Frau auch deine threads lesen lassen?!

11.02.2017 10:29 • x 2 #5


Petsie

Petsie


82
2
44
Zitat von Helgehe:
Sie ist total verwirrt - kennt den ja nicht wirklich - erst recht nicht, nach so vielen Jahren!
Da tanzen bei ihr Schmetterlinge, die vermutlich keine Daseinsberechtigung haben. Nur wegen Erinnerungen!
Die beiden haben sich in den vielen Jahren entwickelt - jeder für sich!
Frauen sind bei sowas schnell bei der Sache - in diesem Fall wirklich blind verlieben!


Das hoffe ich auch. Wir haben bereits darüber gesprochen. Ihr ist das bewusst, aber sie kann sich momentan nicht gegen diese Gefühle wehren.
Und hört sich wahrscheinlich bekloppt an: Ich kann sie sogar ein wenig verstehen. Denn ohne meine emotionale Kälte, vor allem in den letzten 3 Jahren (wo immer die auch her kam), wäre das wohl nicht passiert...
Aber sie sehnte sich so sehr nach Liebe und Zuneigung, dass das zum schlechtesten Zeitpunkt kam.
Ich bin momentan so leer. Trotz allem, war sie die Frau, mit der ich alt werden wollte...

11.02.2017 11:18 • #6


Petsie

Petsie


82
2
44
Zitat von Helgehe:
Vielleicht solltest du deine Frau auch deine threads lesen lassen?!


Ja, damit hatte ich gestern Abend schon begonnen...
Deinen werd ich ihr auf jedem Fall zu Lesen geben...

11.02.2017 11:19 • #7


Petsie

Petsie


82
2
44
Zitat von Froschkönig:
Hi

würde ich auch sagen halte dich zurück
Leben dein Leben
Versuche dich abzulenken
Vielleicht ist es nur eine Phase, dann kommt sie von sich aus zurück
Aber sie hat dir ja gesagt das sie dich nicht mehr liebt
Also nicht ganz so grosse Hoffnungen machen


Das Problem ist, dass sie und unser Sohn mein Leben sind...
Ablenkung hatte ich vorher auch schon genug: Ich treibe 4x wöchentlich Sport und bin aktiv beim Karneval...
Diese Dinge hatte ich als Ersatz für Emotionen in mein Leben eingebaut.
Das gehörte zu meinem Alltag und damit zu den Dingen, die jetzt einfach weiterzumachen mir schwer fällt...

11.02.2017 11:23 • #8


Froschkönig


Ok wenn ihr einen Sohn habt ist es natürlich schwierig mit zurückhalten.
Da hast du ja vorher schon sehr viel Ablenkung gehabt.
Das kann ich verstehen dass du das jetzt so nicht weitermachen kannst
und dir das schwer fällt.

11.02.2017 11:32 • x 1 #9


Gracia


7875
5142
Deine Story gehört nun eig ins Affärenforum .

Die Katzte ist noch nicht aus dem Sack , du guckt nur die Pfote raus .
Deine Frau wird nur eben das zugeben , was sie zugeben muss .

Schalt mal deinen Kopf an :
Das ist also ein Franzose , mit dem sie als 17 jährige einen einwöchigen Urlaubsflirt in Spanien hatte ?
Und mit dem schreibt sie seit 2 Tagen ?
Und die sind online verliebt und deshalb will sie dich verlassen ?
Auf welchem Baum lebst du denn ?
*astabsäg*
Deine Frau bekommt von diesem Mann weder der Liebe noch Zuneigung , sondern Aufmerksamkeit .

Zitat:
das Problem ist , daß sie und unser Sohn mein Leben sind .


Überlege nochmal was du da sagst . Offenbar hast du dich in den letzten Jahren nicht mehr um deine Frau gekümmert ( bzw ihr euch nicht mehr umeinander ) und du dir auch eine Ersatzbeschäftigung gesucht ( --- mein EM hat sich 3 Sportwagen gekauft ! ) .
Da ist SIE wohl nicht so dein Leben .
Vlt ist es momentan der Schreck , der dir in den Knochen sitzt . Du bist doch nicht einfach aufgewacht und dir war sonnenklar , daß du deine Frau noch liebst und JETZT was dafür tun musst .....ist es vlt eher die Angst , das Gewohnte zu verlieren und zu einem 14 Tage bezahl Papa zu werden --- sie wird ja wohl kaum nun nach Frankreich auswandern .
Deine Frau lebt in einer Seifenblase bzw bindet dir sowas von einen Bären auf ...

11.02.2017 11:33 • #10


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1962
Hallo Petsie,

Sport als "Ersatz für Emotionen"? - da werde ich hellhörig!
Dh. Du hast kompensiert. Warum?

Ich finde es nicht gut, Deiner Frau hier Stränge "zu lesen zu geben" - was soll das bringen?

Deine Frau ist im Ausnahmezustand. Weshalb es soweit kommen konnte, ist nachvollziehbar. Nun ist die Frage: wie geht Ihr damit um? Wie soll es weitergehen?

Ist es denbar, dass Ihr Euch Unterstützung holt und Gespräche mit professioneller Hilfe führt?

Ganz wichtig aus meiner Sicht: hinterfrage DICH und DEIN Handeln und ´Tun. Ich habe das Gefühl, dass Du Dich ersteinmal verstehen lernen musst.

11.02.2017 11:34 • x 1 #11


Petsie

Petsie


82
2
44
Zitat von Gracia:
Deine Story gehört nun eig ins Affärenforum .

Die Katzte ist noch nicht aus dem Sack , du guckt nur die Pfote raus .
Deine Frau wird nur eben das zugeben , was sie zugeben muss .

Schalt mal deinen Kopf an :
Das ist also ein Franzose , mit dem sie als 17 jährige einen einwöchigen Urlaubsflirt in Spanien hatte ?
Und mit dem schreibt sie seit 2 Tagen ?
Und die sind online verliebt und deshalb will sie dich verlassen ?


Also nach 2 Tagen Chat war sie verliebt.
Das ist jetzt 4 Wochen her.
Sie haben sich vor 2 Wochen bereits heimlich übers Wochenende getroffen und sofort einen 6 Tage Kurzurlaub noch in diesem Monat geplant...und auch bereits alles gebucht...

11.02.2017 11:40 • #12


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1962
Zitat von Petsie:
Zitat von Gracia:
Deine Story gehört nun eig ins Affärenforum .

Die Katzte ist noch nicht aus dem Sack , du guckt nur die Pfote raus .
Deine Frau wird nur eben das zugeben , was sie zugeben muss .

Schalt mal deinen Kopf an :
Das ist also ein Franzose , mit dem sie als 17 jährige einen einwöchigen Urlaubsflirt in Spanien hatte ?
Und mit dem schreibt sie seit 2 Tagen ?
Und die sind online verliebt und deshalb will sie dich verlassen ?


Also nach 2 Tagen Chat war sie verliebt.
Das ist jetzt 4 Wochen her.
Sie haben sich vor 2 Wochen bereits heimlich übers Wochenende getroffen und sofort einen 6 Tage Kurzurlaub noch in diesem Monat geplant...und auch bereits alles gebucht...


...Kurzurlaub gebucht? Hat sie das ohne Rücksprache mit Dir gemacht oder war klar, dass Euer Sohn bei Dir bleibt?

Dass sie sich heimlich getroffen hat, finde ich mies. Aber gut, die Katze ist nun aus dem Sack.

Nun weisst Du, weshalb Du noch nicht ausziehen solltest bzw. sie Zeit braucht.

11.02.2017 11:45 • x 1 #13


KBR


11261
5
20340
Ich verstehe nicht, wieso dieses Chatten Dich so umhaut. Es hätte Dich doch auch schon umhauen müssen, als sie Dir sagte, wie würde Dich nicht mehr lieben.

Das hast Du unter einer "Beziehungskrise" eingeordnet und JEZT hast Du Liebeskummer, weil sie online ein bisschen Aufmerksamkeit von einem Franzosen bekommt?

Da sind wohl die Wertigkeiten etwas verrutscht. Umgekehrt hätte das viel mehr Sinn ergeben.

Was willst Du denn eigentlich tun? Willst Du ihre Gefühlslage akzeptieren oder um ihre Liebe kämpfen? Falls Letzteres der Fall ist: wie soll das ausssehen? Was hast Du bis jetzt gemacht?

Ich finde die Idee gut, sich professionelle Hilfe zu suchen. Das macht natürlich nur Sinn, wenn Ihr beide das auch wollt und ernsthaft an der Beziehung arbeiten wollt. Zudem glaube ich, dass bis dahin der Flirt mit dem Franzosen vorbei sein sollte und zwar zackig.

btw: ich bin erstaunt, welche Rolle FB hier im Forum so häufig einnimmt. Bei den jüngeren Leuten kann ich das ja irgendwie noch verstehen. Aber bei den Älteren? Man kann doch sein Leben nicht über FB o.ä. definieren.

11.02.2017 11:48 • #14


Petsie

Petsie


82
2
44
Zitat von Scarlett2016:
...Kurzurlaub gebucht? Hat sie das ohne Rücksprache mit Dir gemacht oder war klar, dass Euer Sohn bei Dir bleibt?

Dass sie sich heimlich getroffen hat, finde ich mies. Aber gut, die Katze ist nun aus dem Sack.

Nun weisst Du, weshalb Du noch nicht ausziehen solltest bzw. sie Zeit braucht.


Nein nix abgesprochen. Ich habe das rausbekommen, wie auch die ganze Geschichte mit dem Franzosen.
Sie wollte es immer noch nicht gleich zugeben, als ich sie damit konfrontierte.

11.02.2017 12:01 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag