568

Ehefrau hat Gefühle für ihren Arbeitskollegen

paulaner

paulaner


5111
2
12816
Zitat von unbel Leberwurst:
Damit du zum 100. Mal die gleiche Antwort auf die 100. Gleiche Frage bekommst?

Er will es aber doch nun mal wissen.
Für ihn ist das wichtig.
Kann ja für jeden anderen anders aussehen.
Zitat von Mr_J_18:
Es ist noch nicht für mich abgehakt. Daher werde ich weiter nachbohren.

Weiß deine Frau, wie du dazu stehst?
Also dass das für dich einen eklatanten Unterschied machen würde in Richtung Trennung?
Dann hättest du nämlich eigentlich keine Chance auf Wahrheit.
Das ginge höchstens, wenn du ihr glaubhaft versichern könntest, dass du es einfach nur wissen möchtest, damit du abschließen kannst. Wäre zwar unehrlich, aber warum sollst ausgerechnet du dich an deine Versprechen halten.

24.11.2021 16:34 • x 10 #226


aequum

aequum


179
262
Zitat von paulaner:
Er will es aber doch nun mal wissen. Für ihn ist das wichtig. Kann ja für jeden anderen anders aussehen. Weiß deine Frau, wie du dazu stehst? ...

Sehe ich auch so!
Sie spielt mit Dir, ist Dir gegenüber nicht ehrlich und manipuliert Dich.

Was glaubst Du, wie lange Du das noch durchstehen/aushalten kannst?

Alternativ sagst Du ihr, dass Du ihr einfach nichtmehr glauben kannst, Dein Vertrauen ihr gegenüber gleich Null ist und dass Du Dir zu schade für solche Spielchen (ist gleich verbrannte Lebenszeit) bist und Du deshalb eine Scheidung für unausweichlich hälts.

Ob Du das letztendlich wirklich durchziehen wirst sei dahin gestellt. Hauptsache, es wirkt...

Good Luck!

24.11.2021 17:30 • x 5 #227



Ehefrau hat Gefühle für ihren Arbeitskollegen

x 3


StillerLeser

StillerLeser


196
577
Zitat von paulaner:
Weiß deine Frau, wie du dazu stehst?
Also dass das für dich einen eklatanten Unterschied machen würde in Richtung Trennung?

genau das habe ich mich auch gefragt. wenn ja, wird sie diese Salamischeibe wohl eher mit ins Grab nehmen, statt endlich mit offenen Karten zu spielen.

Wenn der TE ihr aus tiefstem Herzen nicht glaubt, dass da nichts war, wird das für den Rest der Ehe immer in seinem Kopf herum spuken. Wäre jedenfalls bei mir so.

24.11.2021 18:06 • x 5 #228


Methuzalem


32
2
63
Zitat von StillerLeser:
genau das habe ich mich auch gefragt. wenn ja, wird sie diese Salamischeibe wohl eher mit ins Grab nehmen, statt endlich mit offenen Karten zu ...

Kann ich nur bestätigen. Die leise Stimme im Hintergrund, die man nicht abstellen kann. Egal wie man es sich einredet. Das Vertrauen ist nicht mehr da. Ist es die Wahrheit oder werde ich wieder belogen? Und das bis ans Lebensende?

24.11.2021 18:19 • x 4 #229


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1772
3192
@Mr_J_18
Ist deine Frau noch deine Traumfrau?
Willst Du den Menschen, der jetzt da ist die nächsten 50 Jahren an deiner Seite haben?

Bewegt sich deine Frau inzwischen irgendwie in Richtung aufbauen von Vertrauen, Stärkung der Beziehung oder Abstand von der Affäre?

Was tut sie um Dich zu überzeugen, dass Du mit ihr zusammen bleiben solltest?

Konntest Du für Dich Grenzen der Belastung / des Zumutbaren definieren?

Wie fühlst Du dich?

24.11.2021 21:13 • x 4 #230


MissLilly

MissLilly


2553
1
4556
Zitat von unbel Leberwurst:
Im Sinne der Anziehungskraft


Ein sehr gutes Stichwort an der Stelle.. wie genau sah denn die Anziehungskraft zwischen dir und deiner Frau in den letzten 2 Jahren aus , wenn ich fragen darf ?
Könnte mir gut vorstellen, dass die aktuell (von ihrer Seite aus) ziemlich erhöht ist/wurde

Zitat von Mr_J_18:
Konsequenzen von meiner Seite sind besprochen, angedroht und werden umgesetzt falls nötig.


Ich persönlich bin mir fast sicher, dass deine Frau daran ganz sicher keinen Zweifel hat und das übrigens nicht erst seit sie aufgeflogen ist.

25.11.2021 02:18 • x 2 #231


Toni08


137
2
78
Wenn man es realistisch betrachtet wird seine Frau sich ihm gegenüber nicht 100 Prozent öffnen und wollen. Bis jetzt sind das Absichtserklärungen ohne Substanz. Aber du wirst es sehen und spüren was mit deiner Frau los ist. Bist du dir sicher das außerhalb der Arbeit kein Kontakt mehr da ist ?

25.11.2021 06:52 • x 1 #232


Trust_him


1093
1818
Zitat von Mr_J_18:
Habt ihr Tipps wie ich dieses Gespräch ohne großen Emotionalen Ausbruch überstehe?

Hm, ich denke, bei einem solchen Gespräch kannst du nur verlieren...du könntest Dinge über deine Frau erfahren, die du lieber nicht gewusst hättest.

25.11.2021 07:32 • x 1 #233


Toni08


137
2
78
Du solltest mal für ein paar Wochen ausziehen. Um etwas Abstand zu bekommen. Das löst in ihr aber auch in ihr ganz neue Prozesse aus. Vermutlich bist du danach soweit auch ruhiger mit ihr zu sprechen. In dieser Zeit wird sie auch spüren was es heißt ohne dich zu sein. Natürlich ist das alles nichtEinfach, aber ich denke der richtige Weg

25.11.2021 07:40 • x 3 #234


unbel Leberwurs.


11738
1
13067
Zitat von Mr_J_18:
Ja, würde es. Dann würde mich erst recht nix mehr bei ihr halten. Weil sie mich klar und bewusst getäuscht hat und die Aktion alles in den ...


Eben.
Genau das das ist doch der Grund, warum sie es auf keinen Fall zu geben würde.
Sie würde sich lieber die Zunge abbeißen, als es zu sagen, wenn sie davon ausgehen muss, dass du dann weg bist.

25.11.2021 08:48 • x 3 #235


Methuzalem


32
2
63
Zitat von Toni08:
Wenn man es realistisch betrachtet wird seine Frau sich ihm gegenüber nicht 100 Prozent öffnen und wollen. Bis jetzt sind das Absichtserklärungen ...

Leider wirst du die Wahrheit nie erfahren. Der springende Punkt ist, aus meiner Sicht doch der, ob du mit dem Vertrauensbruch deiner Frau dir gegenüber leben kannst und willst. Und ob du bereit bist dich mit ihr gemeinsam auf eine Reise zu begeben um das verlorene Vertrauen wieder herzustellen. Und denke dabei an die leise Stimme im Hinterkopf. Kannst du sie dauerhaft abstellen um mit ihr glücklich zu sein oder willst du dich dein ganzes Leben fragen, erzählt sie mir die Wahrheit oder nicht? Diese Entscheidung wird dir niemand abnehmen können.

25.11.2021 09:04 • x 9 #236


Mr_J_18

Mr_J_18


58
1
48
Zitat von Methuzalem:
Leider wirst du die Wahrheit nie erfahren. Der springende Punkt ist, aus meiner Sicht doch der, ob du mit dem Vertrauensbruch deiner Frau dir gegenüber leben kannst und willst. Und ob du bereit bist dich mit ihr gemeinsam auf eine Reise zu begeben um das verlorene Vertrauen wieder herzustellen. Und denke dabei an die ...


Das ist vollkommen richtig und einer der Beiträge hier, die den Nagel auf den Kopf treffen.
Das muss ich halt für mich eruieren, ob ich dazu in der Lage bin und alle dazu nötigen Schritte und Konsequenzen dazu zu unternehmen bzw. zu tragen.
Mir geht es aktuell auch nicht darum, wer muss was machen, wer dominiert wen oder Thesen die hier schon geteilt wurden, sondern einzig und allein darum, ob es noch Sinn macht oder nicht. Und das ist der springende Punkt!

25.11.2021 11:10 • x 5 #237


Toni08


137
2
78
@Mr_J_18 : was sagt Dir dein Bauchgefühl ? Wie verhält sich deine Frau ?

25.11.2021 13:14 • x 2 #238


MissLilly

MissLilly


2553
1
4556
@Mr_J_18
Darf ich fragen warum du auf Fragen die dich und deine Frau bzw eure Liebesbeziehung zueinander betreffen nicht eingehst ?
Hat das einen bestimmten Grund ?

25.11.2021 13:23 • x 2 #239


Mr_J_18

Mr_J_18


58
1
48
Zitat von MissLilly:
Ein sehr gutes Stichwort an der Stelle.. wie genau sah denn die Anziehungskraft zwischen dir und deiner Frau in den letzten 2 Jahren aus , wenn ich fragen darf ? Könnte mir gut vorstellen, dass die aktuell (von ihrer Seite aus) ziemlich erhöht ist/wurde Ich persönlich bin mir fast ...


Die Anziehungskraft war in den letzten vier Monaten nicht so toll. Das haben wir beide auch im Nachhinein eingesehen. Aber die anderthalb Jahre davon waren gut, da hat eigentlich nix gefehlt.

26.11.2021 15:15 • #240



x 4