77

Ehefrau ist Fremdverliebt

lukas83

16
1
10
Guten Abend zusammen,

ich brauche dringend hilfe.

ich bin 36jahre meine frau ist 33jahre wir haben 1kind mit 1 1/2jahren.
wir sind seit 13jahren zusammen und seit 2jahren verheiratet.

Nun zu meinem problem das mich seit 2wochen sehr schwer belastet.

ich habe herausgefunden das meine frau gefühle für unseren nachbarn (51jahre,geschieden,2 erwachsene kinder,leben bei ihm) hat.sie war aufeinmal öfters bei ihm mit unserem kleinen (er hat nen bauernhof) hab mir da am anfang gar nichts gedacht ist eigentlich normal bei uns.sie war dann aber auf einmal ständig am handy und whatsapp schreiben,hat es aufeinmal nirgends mehr liegenlassen usw.ich hab dann vor ca 2wochen ihr handy in die finger bekommen.ich weiß das macht man normal nicht aber ich konnte nicht anderst wollte wissen ob mein verdacht stimmt.und was ich da gelesen habe hat mir den boden unter den füßen weggezogen.die beiden hatten einen sehr intimen chatverlauf (du fehlst mir,würde gern in deinen armen liegen,bin scharf,usw).als wir dann gemeinsam auf einem geburtstag waren hat sie ihn den ganzen abend total verliebt angeschaut suchte ständig seine nähe usw.
als wir zuhause waren hab ich sie zur rede gestellt (das ich an ihrem handy war hab ich nicht gesagt).
zuerst hat sie es abgestritten und gemeint sie hilft ihm nur weil er gerade in ner beziehungskrise steckt aber dann hat sie es zugegeben das sie gefühle für ihn hat und er führ sie.
wir haben dann sehr lange geredet und unser hauptproblem von den letzten jahren (S.) ausführlich besprochen.sie meinte dann sie will mich nicht verlassen und wir bekommen das wieder hin usw.waren dann letzte woche mit unserem kind 3tage im urlaub auch da hat sie wieder sehr intime nachrichten mit ihm ausgetauscht (hab wieder geschnüfelt).
als wir dann zuhause waren sagte sie sie möchte sich mit ihm ausprechen so kann es nicht weitergehen usw.hat sie dann auch gemacht war am abend bei ihm so 3,5h.
am nächsten tag sagte sie zu mir er möchte mit mir auch noch reden (wir sind eigentlich freunde).
er kam dann am abend zu mir und sagte zuerst mal danke das ich überhaupt noch mit ihm rede,es hätte sich über ein paar wochen bei den beiden was entwickelt und er weiß das das nicht sein darf.seit seiner scheidung hat er sich geschworen nie eine beziehung zu zerstören usw,sie haben sich ausgesprochen und das thema beendet.und sie werden sich auch nicht mehr ständig schreiben und so gut es geht aus dem weg gehen (nur bei einem gemeinsamen freundeskreis geht das nicht so einfach).
ok ich hab das dann mal so stehen lassen.

hab am nächsten tag nochmal mit meiner frau das gespräch gesucht sie meinte sie verlässt mich nicht,wir bekommen das wieder hin,haben schon soviele höhen und tiefen gehabt sie braucht einfach nur zeit weil in ihrem kopf komplettes chaos herscht.
S. läuft gerade nichts da sie meinte sie hat angst wenn sie jetzt mit mir intim wird das sie mich in gedanken betrügt also an ihn denkt.

laut den beiden ist bei ihnen aber S. noch nie was gelaufen und das glaub ich auch (hab ja die chatverläufe gelesen).

ich bin seizdem völlig neben der spur,kann nichts essen,nicht schlafen,bin einfach am ende.
heute meinze meine frau so geht das nicht weiter ich soll jetzt aus meinem "loch" wieder rauskommensie bleib bei mir und das wird schon wieder.

naja ich finde das nicht so einfach.

und jetzt schau ich ständig in meinem handy wann die zwei online sind und werd dabei fast wahnsinnig den ich bin mir sicher sie schreiben noch miteinander(weiß nur nicht was).

was soll ich jetzt tun?
ich liebe meine frau überalles,die letzten jahre ist S. einiges schiefgelaufen ja das seh ich ein.ich war da der hauptgrund (konnte nicht über meine vorlieben sprechen,war verklemmt,usw) aber seit diesem vorfall hab ich ihr alles erzählt sie war auch nicht schokiert sonder meinte nur warum konnten wir nicht früher darüber reden sie ist doch sehr offen für alles.
wie gehts jetzt weitersoll ich ihr glauben und hoffen das es wieder wird mit unserer familie oder zieh ich den schlussstrich weil vielleicht meine frau es sich nicht traut?
ich hab auch schon vorgeschlagen zur paartherapie zu gehen meine frau meinte aber sie braucht zuerst nen klaren kopf.

ich denke hald wenn sie jetzt so starke gefühle für den anderen hat. die kann man doch nicht einfach abstellen oder?

was soll ich tun?

27.06.2019 21:55 • x 1 #1


Haudegen

Haudegen


122
2
144
Worte und Taten sind unterschiedliche paar Schuhe. Taten zählen. Deine Frau ist verliebt. Du solltest dich jetzt insofern es wegen dem Kind möglich ist, rar machen. Auf normaler Ebene ist sie jetzt eh nicht für dich erreichbar. Sie ist seit ihrem 20. Lebensjahr mit dir zusammen. Die Chance ist hoch, das sie sich jetzt noch ausleben möchte.

27.06.2019 23:47 • x 1 #2



Ehefrau ist Fremdverliebt

x 3


Rituals

Rituals


73
2
38
Die einzige Chance die ich sehe ist Kontaktabbruch zu den Kerl. Der nur funktioniert wenn ihr umzieht ihn nicht mehr seht. Und dann an eurer Beziehung arbeiten!

28.06.2019 04:12 • #3


Sense


Moin,

doof. Tut mir leid für Dich. Eine emotionale Affäre ist m.E. sogar noch schwieriger als eine rein säggsuelle. Aber noch ist nicht Hopen und Malz verloren.
Um Deine Frage zu bentworten, nein. Einfach lassen sich Gefühle nicht abstellen. Aber es geht. Ist nur ein Haufen Arbeit. Für Deine Frau. Du kannst derzeit nicht viel tun, und solltest Du auch nicht. Kein Panik. Keine Rosen. Kein Kontakt zum Nachbarn, rar machen.

Dringender Buchtip für für Dich: "Ich lieb Dich nicht, wenn Du mich liebst" von Pillips & Dean.
Toi,toi,toi für Dich und Deine Familie.

28.06.2019 04:54 • #4


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4554
1
8666
Das Problem bei Frauen in Affairen ist halt, dass für diese gilt "Gefühle gleich Wahrheit". Somit wird sich für sie nichts ändern. Es wird in wenigen Tagen weitergehen. Mach Dir klar: ohne Deine Intervention hätte sie Dir nichts gesagt. Möchtest Du so mit jemand zusammen sein?
Euer guter "Freund" ist auch nicht ganz sauber. Den Aussagen nach hat er nicht nur eine Ehe auf dem Gewissen. Denk daran: Die Lüge ist Kernbestandteil der Affaire. Ich habe den AM meiner Ex auch konfrontiert, er hat dabei aber seine nette Maske fallen gelassen.
Zum Thema Sechs: Deine Frau hat keinen Sechs mit Dir, da sie das Gefühl haben wird, dem AM fremd zu gehen. Das ist die Intention, die immer wieder von AF beschrieben wird.
Du hast bisher sehr gut reagiert, auch nicht zuviel Preis gegeben. Bleib dabei und fordere nun Taten ein. Kontaktabbruch sollte das Mindeste sein. Sprech mit ihr und sag ihr, dass Du ansonsten nicht bereit für eine Fortführung der Beziehung bist. Du hast in dem Stadium noch die Chance das sie sich für Eure Beziehung entscheidet. Eine Gewissheit hast Du nicht. Biete ihr auch an, dass ihr eine Eheberatung machen könnt. Und auch das Du dir keine Bruder und Schwester Ehe ( denn darauf wird es hinauslaufen, sie immer in Gedanken beim AM hinauslaufen) wird. Auch der angesprochene Umzug wäre aus meiner Sicht angebracht. Wenn sie darauf nicht eingehen will -wovon ich ausgehe - musst Du so konsequent sein und gehen. Da du dich sonst innerlich kaputt machst. Schau Dich mal aktiv nach Wohnungen um und bleib dabei weiter vollkommen sachlich. Achte auf ihre Taten, ihren Invest. Und bleib wachsam, Affairen warten nur darauf, dass wieder Alltag aufkommt.
Wenn Du cool drauf bist, schlag ihr auch eine Öffnung der Beziehung vor. Du hast dann aber die gleichen Rechte. Auch so kannst Du Druck heraus nehmen.

28.06.2019 05:07 • x 1 #5


Mctea


Zitat von lukas83:
meine frau so geht das nicht weiter ich soll jetzt aus meinem "loch" wieder rauskommen


Zitat von lukas83:
meine frau meinte aber sie braucht zuerst nen klaren kopf.

Sie hat, m.M. nach, nichts zu fordern, sondern zu leisten. Und auch wenn körperlich nichts lief, die Problematik des "ich hab das Gefühl, ich betrüge ihn, wenn ich mit dir 6 hab", ist bedenklich. Ich finde auch das Paartherapie helfen könnte, für dich klarer zu sehen, wohin die Reise noch geht.
Ansonsten geh ich mit Gorch_Fock konform, such dir ne Wohnung, oder ein Langzeit-Ferien-Domizil und bleib wachsam

28.06.2019 05:20 • #6


Merilin


Hier liegt der Fall aber so dass dieser Mann Farbe bekennt. Er ist selbst zu dir gekommen und hat offen drüber gesprochen wie es ist . Er möchte wahrscheinlich wirklich nicht dass eure Ehe wegen ihm auseinander geht und das Dorf Gespräch sicher auch nicht. Wahrscheinlich ist er gar nicht der verliebte sondern geniesst nur. Ich denke alles geht eher von der Frau aus und der Mann würde sowieso nicht mit ihr zusammen sein wollen.
Der Punkt ist aber dass du Grenzen beziehen musst. Sie muss wissen was ihr blüht wenn sie nicht aufhört. Stelle klare Regeln und notfalls Trennungsabsichten auf. Vielleicht wär es gut wenn sie ein paar Tage auszieht und dich eine Auszeit nimmt.

28.06.2019 06:01 • #7


DerGast


Gehe konform mit den Aussagen hier. Sie fordert, du sollst aus dem Loch kommen? Was soll das denn?
Sie hat den Kontakt abzubrechen, sofort. Kein hinfahren, kein Telefonat, Whatsapp löschen.
Ansonsten zieht SIE aus, nicht du. Kinder bleiben bei dir.
Lass dich nicht verjagen. Ansonsten endet es darin, dass du nicht nur Frau verlierst, sondern auch Heim, Hausrat, Kinder.
Nochmal: sie soll die Konsequenzen tragen, nicht du.

28.06.2019 06:27 • x 2 #8


lukas83


16
1
10
morgen,

danke mal für die schnellen antworten.

also ich zieh ganz sicher nicht aus.das haus gehört schließlich mir.wenn dann muß sie sich ne bleibe suchen.

ich seh das hald auch so:

wär ich nicht draufgekommen wer weiß wie es dann gelaufen
wäre.und wenn unser nachbar (und angeblich mein freund) wirklich so wäre wie er zu mir sagte dann würde er ja jetzt nicht wieder mit ihr schreiben oder?

als es rauskam hab ich ihr rosen gekauft usw sie meinte dann ich erdrücke sie damit.auch soll ich wieder so weggehen mit kumpels wie vor der ganzen sache,da wir momentan nicht immer aufeinander sitzen können,da sie sich sonst so erdrückt fühlt.
ich hab hald zur zeit nicht mal bock wegzugehen weil ich grad echt andere sorgen habe und ich dann in gedanken immer meine ich bin jetzt "unterwegs" ist sie bei ihm?
beruflich arbeite ich im schichtsystem zeit hätte sie also genug.

meine frau umarmt mich zwar oft,gibt mir küsse (ohne zunge) und redet die ganze zeit so als ob sie nie vor hätte sich von mir zu trennen (was wir im garten und haus noch alles machen,gemeinsame feste,termine,usw),sie nimmt mich beim spazieren gehen auch an die hand,ist ganz normal nett und lieb zu mir,wir reden wie sonst über alle sachen,haben spaß mit unserem kind,sie ist eigentlich fast wie immer (außer das mit dem sechs wo sie gesagt hat das sie angst hat da an ihn zu denken)

sie geht jetzt ab nächster woche noch 3halbe tage zum arbeiten (450Euro) meint das geld tut uns doch auch gut.

also sie redet immer so als ob wir zusammenbleiben würden....

paartherapie sagt sie kann sie im moment nicht (sie hat zur zeit zuviel chaos im kopf)
paartherapie hat mir übrigens der nachbar bei unserem gespräch auch vorgeschlagen......?

sie sagt das braucht jetzt einfach zeit mit uns beiden bis das wieder läuft aber es wird schon wieder.naja ich kanns einfach nicht glauben....

ich müsste hald wissen was die zwei zur zeit sich so schreiben seit unserem gespräch....ja da müsste ich dann wieder schnüffeln....

ich hab momentan mehrere "gedankenspiele":

1.ich lass das jetzt alles so laufen wie es ist,schau das ich ihr gegenüber wieder ganz normal auftrete (ohne tränen,usw),gebe ihr zeit (weiß nicht wie lange) wo sie angeblich braucht und hoffe das wieder alles gut wird zwischen uns beiden

oder

2.ich beende unsere ehe,sag sie soll ausziehen,ich nehm mir nen anwalt und reich die scheidung ein


mich macht das kaputt

28.06.2019 06:56 • #9


Mctea


Zitat von lukas83:
da sie sich sonst so erdrückt fühlt.

es geht aber nicht um Sie!, Sie hat einen Mund zum Reden und das hätte sie mit dir tun müssen, nicht mit Nachbar oder Milchmann, es hängen ja nicht nur du + Sie zusammen, ihr habt Kinder!
Da denkt man zuerst an diese
Zitat von lukas83:
paartherapie sagt sie kann sie im moment nicht (sie hat zur zeit zuviel chaos im kopf)

das kann das Chaos aufdröseln, sie sperrt sich mir zuviel, für ansätze die evtl das Konstrukt klären könnten.

Ich würde mich zurück ziehen, der nächste Schritt soll von ihr kommen
Zitat von lukas83:
hoffe das wieder alles gut wird zwischen uns beiden



Zitat von lukas83:
ich nehm mir nen anwalt

und lässt dich informieren, wenn du deine Infos hast, dann sag ihr, das du beim Anwalt warst. Ich glaube, sie denkt nicht, das du Ernst machst.
Zitat von lukas83:
sie sagt das braucht jetzt einfach zeit mit uns beiden

Sie tut was dafür? Mit ihm schreiben? Mit dir reden, gemeinsam Zeit verbringen?

28.06.2019 07:01 • #10


DerGast


Klipp und klar. Sie hat keinen Kontakt mehr zu haben. Ihm würde ich das auch sagen. Dieselbe Konsequenzandrohung für ihn.

Will sie nicht? Ausziehen bitte.
Macht sie es heimlich? Ausziehen bitte.
Und ganz wichtig: das Kind bleibt bei dir. Unter allen Umständen. Und wenn du das Haus aufgeben musst und im Job kürzer treten.
Glaub mir, ich weiß wovon ich rede.
Die Stimmung kann so schnell umschlagen. Dann bist du raus aus dem Haus, dein Kind sagt zu deinem guten Freund Papa und du musst sehen, wie du über die Runden kommst.

28.06.2019 07:11 • x 1 #11


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4554
1
8666
Lukas, ich kann Dir aus eigener Erfahrung nur raten mit sehr hoher Konsequenz vorzugehen, da bisher bei ihr alles auf Hinhaltetaktik hinausläuft. Keinen Meter würde ich sowas heute noch mal mitgehen. Ihr Plan ist eine Versorgungs-WG mit dir als Zahlesel und für den Schein nach ausssen. Sie hat zu liefern. Ihr Verhalten ist mehr als fragwürdig und zeigt Dir auch wer der Affairenführer in dem Dreeick. Setz Dich mal ganz in Ruhe mit ihr hin und sag iht, dass für Dich eine Liebesbezirhung auch Sechsualität beeinhaltet und Du nicht gewillt bist, darauf zu verzichten. Sag ihr auch, dass Du siehst, dass Eure Beziehung offensichtlich Unterstützung von Aussen benötigt und Du erwartest, dass sie aktiv für Eure Beziehung einzutreten hat. Auch das DU dir -egal wie sie sich entscheidet, prof. Hilfe holst (was ich Dir auf Grund der heftigen noch folgenden Einbrüche dringend empfehlen würde). Das tut verdammt gut und kann Dir wertvolle Unterstützung bieten. Und Du kommst ins Handeln.
Dein "Freund" ist nicht auf Dich zugekommen, sondern er hat hinter Deinem Rücken agiert. Das ist illoyal, die Freundschaft wäre für mich beendet. Denk bitte auch daran: in Affairen wird die sog. Salamitaktik angewandt. Es wird nur das zugegeben, was unvermeidbar ist. Für Frauen gehört insb. intensives Küssen dazu, wird aber gerne unter den Tisch fallen gelassen. Und der Drang, auch den" besten Sechs des Lebens" (Zitate von AF die immer wieder auftauchen) schwellt weiter im Hintergrund.

28.06.2019 07:18 • x 1 #12


6rama9

6rama9


6322
4
10688
Zitat von lukas83:
1.ich lass das jetzt alles so laufen wie es ist,schau das ich ihr gegenüber wieder ganz normal auftrete (ohne tränen,usw),gebe ihr zeit (weiß nicht wie lange) wo sie angeblich braucht und hoffe das wieder alles gut wird zwischen uns beiden

oder

2.ich beende unsere ehe,sag sie soll ausziehen,ich nehm mir nen anwalt und reich die scheidung ein

Da gibts es sicherlich Optionen zwischen den beiden Extremen, die weit erfoglsversprechender sind. Zunächst würde ich an deiner Stelle mal auf komplettem Kontaktabbruch bestehen und verlangen, dass du stets und jederzeit Einblick in ihre Kommunikationskanäle bekommst. Dann würde ich Paarberatungstermine buchen und diese zur Bedingung für die Fortführung der Ehe machen. Und zu guter Letzt würde ich ihr Immobilienangebote raussuchen.

Komm endlich mal aus deiner Opferrolle raus und übrenimm das Heft des Handelns. Sonst gewinnst du deine Frau nie zurück.

28.06.2019 07:29 • x 4 #13


hahawi

hahawi


10861
2
21383
Da Du noch da bist, geb ich meinen Senf dazu.
Sie hat sich bereits, innerlich, für ihn und gegen Dich entschieden.
Warum die Beiden das nicht (noch nicht) durchziehen, das kann viele Gründe haben.
Schlechtes Gewissen Dir oder dem Kind gegenüber, Angst vor der Aussenwirkung in der Umgebung, soziale Sicherheit, konservative Erziehung, was auch immer.
Dass er mit Dir geredet hat, sich Dir gegenüber erklärt hat, das ist für mich das Sonderbarste an der ganzen Geschichte.
Für was?

Lass Dir nix einreden, aus irgendeinem Loch rauszumüssen.
Sie kann nicht damit umgehen, dass es Dir gerade nicht so blendend geht, ist aber ihr Problem.

Du hast 2 Möglichkeiten hier eröffnet.
Schauen, dass es wieder klappt oder beenden.
Knifflig
An sich wäre es am gescheitesten, sie mit den Konsequenzen mal zu konfrontieren.
Ihr mal klipp und klar Grenzen aufzuzeigen.
Klare Bedingungen, bei Nichteinhaltung aber auch konsequent zu agieren.

Eine, recht harte, Möglichkeit wäre es, ihr einen Koffer zu packen und ihr sagen.
Bitte, da drüben wohnt er.
Viel Spaß noch.

Also, erst mal musst Du wissen, was Du willst.
Alles, was Du weiter machen wirst, hängt davon ab.
Nimm Dir ein Wochenende, hau 2, 3 Tage ab und Klär das mit Dir.

28.06.2019 07:33 • x 6 #14


Bones


6150
11136
Deine Frau zeigt minimalen Einsatz,um ihren Versorger zu behalten.Zukunftspläne würde ich unterbinden,da diese ihr Gefühl stärken, dass sie dich in der Tasche hat.
Du sollst aus deinem Loch rauskommen,weil sie ja bei dir bleibt ist schon mehr als hochmütig, sie ist tatsächlich der Meinung, dass sich ihr Versorger einfach so wieder einzukriegen hat.Weil du eh nichts Besseres als sie findest?
Ich würde die Frau an die frische Luft setzen.Den S.mit dir mit der Begründung abzulehnen, bedeutet, dass sie mal ordentlich Wind um die Nase gebrauchen kann.Im Idealfall mal deinen Gegenwind, du machst da gerade irgendwie passiv mit und bist nur Randfigur in deinem Haus und Leben.

28.06.2019 07:43 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag