287

Fremdverliebt - Ist da noch was zu retten?

Erbse73

51
1
29
Hallo zusammen.
Nun schildere ich euch auch meine Geschichte.
Zur meiner Person:
Ich bin männlich, 47 Jahre, seit circa 12 Jahren verheiratet und wir haben zwei Kinder (8 und 5).
Die Geschichte beginnt eigentlich bereits schon in letzten Jahr. Damals verstarb mein letzter Elternteil und ich stellte fest, ich bin im Spießerleben angekommen!

Die damit verbundene Unzufriedenheit endete in den Wunsch nach mehr Freiheit und in die Hoffnung den Job demnächst wechseln zu können.

Ich packte selbst das ganze auch unter Begriff Midlife Crisis zusammen und versuchte mich, damit zu arrangieren.
Schließlich geht das ja auch irgendwann vorbei und man geht meistens gefestigt aus der Situation heraus. Das behauptet zumindest das Internet.

Doch Ende letzten Jahres trat mehr und mehr meine Arbeitskollegin in mein Leben. Diese wollte auch den Arbeitgeber wechseln und so verbannt uns dieser Wunsch. Wir planten zusammen zu gehen und zu einen anderen Arbeitgeber zu gehen.
Es fing an mit Nachrichten, gefolgt von heimliche Gespräche in der Pause und ging dann schließlich über zu abendlichen Treffen.
Irgendwann bemerkte ich, dass die Situation mehr und mehr mit Emotionen belegt wurde.
So "knisterte" es bei unseren Treffen, wollte mir das aber nicht eingestehen. Sie war zu den Zeitpunkt auch noch vergeben und vor allem: Sie ist 18 Jahre jünger.
Irgendwann passierte es aber. Wir knutschten und bereute es beide im Nachhinein. Dennoch passierte es kurze Zeit später erneut. Ich versuchte nun die Beziehung mehrfach zu beenden und leitete einen Kontaktabbruch ein.
Es gelang uns aber beiden nicht dies einzuhalten.
Wir zwei tun uns schwer mit dieser Situation, aber wir "akzeptieren" sie nun und führen seit circa 3 Wochen einen Nebenbeziehung.
Es ist keine Äffäre. Wir haben Gefühle füreinander und haben beide auch das Problem mit meiner Situation.
Sie ist mittlerweile getrennt.
Ich weiß, ihr kommt jetzt mit der rosaroten Brille und den Hormone, aber die Frau hat mein Herz bereits im letzten Jahr erobert und ich versuche sie seit diesen Zeitpunkt aus meinen Kopf zu eliminieren Bzw. Wollte ich das auch nicht wahrhaben.
Nun zu meiner Ehe:
Menschen die ebenfalls so lange zusammen sind kennen die Problemen. Die Kinder schreien, der Haushalt, man lebt in einer WG und die Leidenschaft geht den Bach runter.
Diese Situation wurde im Verlauf unserer Beziehung mehrfach angesprochen.
Und das erst nicht seit gestern.
Unser erstes Gespräch hätten wir diesbezüglich bereits noch vor unserer Ehe und es folgten in regelmäßigen Abständen weitere.
Ich hatte bevor ich sie traf, mich halbwegs ausgelebt und hatte den Fokus nicht mehr so auf das S. gesetzt. Ich wollte vielmehr einen zuverlässigen Partner finden.
Das ist mir zwar gelungen, doch der S. Ist mittlerweile Routine. Keine Küsse und überhaupt gibt es da so einiges, was ich mir wieder wünsche. Aber im Moment auch nicht unbedingt mit ihr.
Die ganzen alltäglich Probleme lasse ich hier mal beiseite.

Nun stehe ich in der Mitte meines Lebens und frage mich, ob ich den richtigen Weg gegangen bin. Vor allem ob ich den neuen gehen soll?
Nützt eine Eheberatung in solchen Situation oder ist der S. Frust nicht mittlerweile nicht so ausschlaggebend, dass es nichts mehr bringt?
Gibt es Leute die ähnliche Erfahrungen hatten?

01.05.2020 09:25 • #1


Lullaby


107
2
167
Was ich nicht verstehe:
Du nennst es "Beziehung" mit "Gefühlen"...dann solltest du wohl besser mit dieser Frau zusammenleben und deiner Noch-Ehefrau samt Kindern die Chance geben, selbst ihr Glück ohne dich zu finden. Dieses "Spießerleben" scheint ja nicht mehr so deins zu sein...

Oder möchtest du jetzt hören, dass das zweigleisig Fahren eine super Lösung und kein Stück feige ist?

01.05.2020 09:46 • #2



Fremdverliebt - Ist da noch was zu retten?

x 3


Liessa

Liessa


876
1473
Zitat von Erbse73:
Es ist keine Äffäre.

Natürlich ist es eine Affaire. Eine Beziehung wäre es, wenn du zunächst die Beziehung zu deiner Ehefrau beendest und dann mit ihr eine neue eingehst. So ist es ganz profan und wenig spektakulär: eine Affaire.

Ich kann ja mit der Begrifflichkeit "Spießerleben" immer so wenig anfangen. Ihr habt 2 noch relativ kleine Kinder, was für eine Alternative gibt es denn zu dem Leben, was du gerade führst? Und wenn du unzufrieden bist, warum packst du nicht deine Frau an die Hand und änderst mit ihr gemeinsam etwas? Vielleicht findet sie ja auch alles nicht so toll und kommt dennoch ihrer Verantwortung nach, die man nun einmal hat, wenn man Kinder hat?

Ich habe immer wenig Verständnis für eine derartige Lügengeschichte. Wenn du die Beziehung zu deiner Frau nicht mehr willst, trenn dich vernünftig und fang dann was Neues an. Wenn du aber verantwortungsvoll handeln möchtest, kümmere dich erst einmal um deine Familie und sieh zu, dass du dort etwas veränderst.

01.05.2020 09:51 • x 7 #3


meineMeinung


952
1807
... und in 18 Jahren, deine Neue ist dann so alt wie du jetzt, fragt sie sich, ob das alles war. Ob sie tatsächlich mit einem Rentner zusammenleben soll, oder doch mal was mi dem jüngeren Kollegen anfangen soll, der sich so sehr um sie bemüht. Naja, du hast es ihr Ja vormacht. Ob deine Kinder noch was von wissen wollen, die du vor Jahren mit deiner dann Ex hast sitzen lassen.
So könnte eine Zukunft aussehen, die Betonung liegt auf könnte.

01.05.2020 09:55 • x 4 #4


Erbse73


51
1
29
Das mit den Rentner kenne ich natürlich.
Immerhin hab ich dann vielleicht 10 Jahre Glück... probier ich es nicht, weiß ich es nicht...

Meinetwegen ist es auch eine Affäre.

Ich bin mir der Verantwortung auch bewusst, ohne Kinder wäre ich wahrscheinlich schon weg.

Wir haben mehrfach geredet. Findet ihr es normal sich nicht mehr beim S. Zu küssen? Es kommt aber keine Bewegung ihrerseits.
Ich hab euch mein Anliegen oben geschildert.
Viele Ehen scheitern aufgrund der S. Situation. Ich frage mich, ob ich da anbelangt bin.

01.05.2020 10:23 • #5


meineMeinung


952
1807
Würdest du deine Ehe ohne die andere Frau genauso schlecht sehen? Hättest du dann Trennungsgedanken? Ohne die Möglichkeit zum Wechseln? Denk nach, bevor du antwortest.
Ich habe schon öfter geschrieben, Gelegenheit macht Liebe, oder eher Begehren.

01.05.2020 10:29 • x 3 #6


Erbse73


51
1
29
Zitat von meineMeinung:
Würdest du deine Ehe ohne die andere Frau genauso schlecht sehen? Hättest du dann Trennungsgedanken? Ohne die Möglichkeit zum Wechseln? Denk nach, bevor du antwortest.
Ich habe schon öfter geschrieben, Gelegenheit macht Liebe, oder eher Begehren.

Muss zugeben.
Es ist was wahres dran.
Aber die Unzufriedenheit begann ja schon vor ihr.
Damals dachte ich ja, ich muss was ändern in meinen Leben und alles richtet sich wieder...

01.05.2020 10:31 • #7


OxfordGirl

OxfordGirl


827
1034
Zitat von Erbse73:
Keine Küsse und überhaupt gibt es da so einiges, was ich mir wieder wünsche. Aber im Moment auch nicht unbedingt mit ihr.

Okay. Warum wunderst du dich dann hierüber:
Zitat von Erbse73:
Findet ihr es normal sich nicht mehr beim S. Zu küssen? Es kommt aber keine Bewegung ihrerseits.


Eure Ehe wurde offensichtlich schon unter " gewissen" Vorbedingungen geschlossen:
Zitat von Erbse73:
Unser erstes Gespräch hätten wir diesbezüglich bereits noch vor unserer Ehe

Zitat von Erbse73:
Ich hatte bevor ich sie traf, mich halbwegs ausgelebt und hatte den Fokus nicht mehr so auf das S. gesetzt. Ich wollte vielmehr einen zuverlässigen Partner finden.


Und, ist deine Frau zuverlässig? Wenn ja, kannst du ihr keinen Vorwurf machen.

01.05.2020 10:44 • #8


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9251
4
11501
Zitat von Erbse73:
Unser erstes Gespräch hätten wir diesbezüglich bereits noch vor unserer Ehe und es folgten in regelmäßigen Abständen weitere.


Und da frage ich mich, warum man dann trotzdem heiratet, wenn es DAVOR schon solche Gespräche gab?

01.05.2020 10:45 • x 1 #9


Fuulhorn16

Fuulhorn16


405
4
918
Zitat von Erbse73:
Ich packte selbst das ganze auch unter Begriff Midlife Crisis zusammen und versuchte mich, damit zu arrangieren.
Schließlich geht das ja auch irgendwann vorbei und man geht meistens gefestigt aus der Situation heraus. Das behauptet zumindest das Internet.


Hallo Erbse73
Hast Du mit Deiner Frau mal darüber gesprochen? Ich z.B. habe die Zeichen einer MLK bei meinem Ex übersehen und hätte zumindest gerne eine Chance gehabt, dies mit ihm durchzustehen. Evtl. hätte was gerettet werden können. Evtl. auch nicht. Ich hatte keine Chance. Und ja, natürlich, es braucht auch bei einer MLK immer 2 zum Ehe-aus, ist mir schon klar..

01.05.2020 15:05 • x 1 #10


Emma75

Emma75


2034
3
3770
Zitat von Erbse73:
Nützt eine Eheberatung in solchen Situation oder ist der S. Frust nicht mittlerweile nicht so ausschlaggebend, dass es nichts mehr bringt?

Doch die nutzt in einer solchen Lage was - vorausgesetzt Ihr lasst Euch beide offen und ehrlich auf Gespräche auch über S. ein.
Es ist schon ein Zeichen, wenn nicht mehr geküsst wird. Ich kenne das Phänomen und man fühlt sich dann wie eine austauschbare S.-Puppe, die aus Mangel an Alternativen verwendet wird.

Ich finde, Du solltest Die Ehe mit Deiner Frau nicht aufgeben, ohne nochmal ernsthaft und mit professonieller Hilfe zu versuchen die Probleme anzugehen. Mit einem Arbeitsalltag, zwei kleinen Kindern usw. passiert es sehr vielen Paaren, dass die Ehe etwas abkühlt. Aber das ist eine Durststrecke, die man entweder aushalten kann, oder eben gehen.
Dass der Mann dann einfach mit einer jüngeren abhaut ist ein Klassiker - und Deine Frau wird darüber sehr traurig sein. Auch, dass Du sie im Moment betrügst, wäre für sie sehr verletzend, wenn sie es wüsste.

Um diese Verletzung nicht weiter voran zu treiben gibt es nur 2 Möglichkeiten:
1. Du sprichst mit Deiner Frau, Ihr holt Euch professionelle Hilfe und versucht es miteinander (hier musst Du unbedingt die Affäre beenden und den Kontakt nicht weiter führen).
2. Du verlässt Deine Frau, ziehst aus und wirst Wochenendpapa mit junger Freundin.

Egal was Du tust, werde Dir klar, wer und wie Du eigentlich sein willst. Was Du 'spießig' nennst heißt auch Verantwortung übernehmen. Manchmal kommt man schon ein Stück raus aus diesem Spießer-Rädchen, wenn man kleine Dinge für sich verändert.
Ich habe vor 5 Jahren, als ich mich in einer ähnlichen Identitätskrise befand, einen lustigen Mannschaftssport begonnen, den ich mit lauter sehr viel jüngeren, wirklich verrückten Frauen betreibe. So was ändert schon viel - weil es eben eine kleine Lücke im Alltagstrott schafft.

Kläre Deine Beziehung zu den beiden Frauen, aber kläre auch Deine Beziehung zu Dir selbst!

01.05.2020 15:40 • x 1 #11


guest2014


682
1
1172
Hallo

Dein Verhalten als Familienvater ist hochgradig egoistisch!

Dich käst Dein Spießerleben an, dir ist langweilig in deiner Ehe, kleine Kinder die nicht gerade die Leidenschaft fördern....

Ja gut, ist vielleicht ätzend, aber diese Phase steht man durch- dazu braucht man aber Rückrat, und Du machst dich hinterlistig davon, nimmst dir was dir gerade gut tut ohne an die Konsequenzen deiner Familie zu denken.

Überlege dir gut, ob du das wichtigste in deinem Leben in die Tonne klopfen möchtest - für etwas was für den Moment toll ist?

Das Leid, was da kommt kannst du jetzt noch nicht abschätzen, und dieses ganze Chaos über Jahre muss deine neue Beziehung erstmal überleben

01.05.2020 18:33 • x 7 #12


6rama9

6rama9


5981
4
10182
Nicht deine Ehe ist das Problem. Du und deine Eisntellung zu deinem Leben ist das Problem. Wäre deine Ehe pefekt, wäre der Job das Problem oder das Fernweh oder oder oder. Du kannst jetzt die Frauen wechseln, aber dein Problem mit dir selbst bleibt. Das würde ich erst mal mit professioneller Hilfe angehen, bevor ich Brücken abreißen würde, nur um hinterher festzustellen, vom Regen in die Traufe gekommen zu sein.

01.05.2020 19:43 • x 10 #13


Alex2020

Alex2020


238
3
218
Das passiert, wenn Beziehungen, die längst geendet gehören, am Leben bleiben. Dann erscheint im Leben eine passende Person, mit der man den Lebensweg weitergehen und neu anfangen könnte, nur kann man dann dieser Person keine anständige Beziehung anbieten. Unfair.

01.05.2020 19:57 • x 1 #14


guest2014


682
1
1172
Zitat von 6rama9:
aber dein Problem mit dir selbst bleibt.


Ganz genau!

01.05.2020 19:58 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag